Freitag, 19. April 2019, 00:46 UTC+2

Sie sind nicht angemeldet.

  • Anmelden
  • Registrieren

Te_quila mit ○range

unregistriert

1

Samstag, 26. Januar 2019, 08:59

Falsche Menschen, Hinterfotzigkeit, Missgunst

Was mir in dieser deutschen Gesellschaft immer wieder auffällt ist diese missgünstige und untereinander gehässige Art.

Früher hat man sich gedrescht oder offen seine Meinung gesagt. Heute wird auf jedes Wort auf politische und gesellschaftliche Korrektheit geachtet. Die Wut ist nicht geringer geworden, es wird nun mehr mit Psychospielen gespielt, hintenrum gelästert und verurteilt. Eine geballte Boshaftigkeit, sodass man nur noch den nächsten vertrauen kann und niemandem sonst. Miteinander und Menschlichkeit: Fehlanzeige.

Menschen werden wie Nummern behandelt. Es zählt allein wie du dich verkaufst und was du aus deiner Persönlichkeit machst. Es zählt was du machst und nicht Wer du bist oder dass es einfach ausreicht Mensch zu sein.

Dort wo ich wirklich Menschlichkeit gespürt habe war im Ausland.. südlichen Ländern und vereinzelt in deutschen Städten wie Berlin, wo eben nicht dein Status zählt und Bayern, wo die Leute zwar auf den Status schauen aber doch ein Gefühl von Herzlichkeit herrscht. Ganz öde sieht es bei den Schwaben aus.

Das was für die Menschen zählt ist sich über andere zu stellen und andere zu verurteilen.

Ich habe viele falsche Freunde erlebt. Freunde die eigentlich nicht dein gutes Wollen. Und Freunde die für immer einen Platz gefunden haben nämlich unter ihnen.

Ich bin es leid und müde geworden. Freue mich über Austausch oder einfach eure Meinung.

kartoffel

unregistriert

2

Montag, 28. Januar 2019, 11:14

Zensiert

Wo ist mein Kommentar?

Bahn

unregistriert

3

Dienstag, 29. Januar 2019, 08:15

RE: Zensiert

Wo ist mein Kommentar?
HIER !
ich kann die Bürger im Osten verstehen , sie wurden nicht nur vom Kapital ausgeraubt sondern sollten auch ihre Identität aufgeben !
Wann zieht sich der ungebildete Besserwessi aus diesen Teil Deutschlands zurück denn wir brauchen diese Flachpfeifen nicht !!

Dickator

unregistriert

4

Dienstag, 29. Januar 2019, 19:37

Wo ist mein Beitrag?

Ich verlange sofort, dass mein vorhergehender Beitrag hier
veröffentlicht wird. Ich kann hier schreiben wie andere auch.

Was machst du für ein Unfug? :(

Josafine

unregistriert

5

Mittwoch, 30. Januar 2019, 08:03

RE: Wo ist mein Beitrag?

Ich verlange sofort, dass mein vorhergehender Beitrag hier
veröffentlicht wird. Ich kann hier schreiben wie andere auch.

Was machst du für ein Unfug?:(

Bitte warten sie noch !
Hein Blöd hat gerade ihren Beitrag übersetzt und wird in kürze diesen ins Netz stellen

Magister

unregistriert

6

Mittwoch, 30. Januar 2019, 17:43

RE: Wo ist mein Beitrag?

Ich verlange sofort, dass mein vorhergehender Beitrag hier
veröffentlicht wird. Ich kann hier schreiben wie andere auch.

Was machst du für ein Unfug? :(
Hallo Herr Dickdarm ,natürlich sind wir bemüht ihren Beitrag hier einzustellen aber wir müssen noch mal lesen

Dickator

unregistriert

7

Donnerstag, 31. Januar 2019, 19:32

Dein Beitrag stinkt nach Betrug und Finte.

RAUS HIER, leerer Kanister. :wuerg

8

Mittwoch, 6. Februar 2019, 01:39

Orden

Dein Thread hat nen Orden verdient. Genau die selben Erfahrungen mache ich auch.
Es ist dieses Mitläufertum. Hebst du dich einmal von der Masse hab, haben die Leute sofort einen Grund gefunden mit dem Finger auf dich zu zeigen aus Angst, dass andere Finger auf einen selber zeigen könnten. Psychospielchen sind natürlich ganz beliebt, weil es die legalste Methode ist einem Menschen Schaden zuzufügen. Sagst du die Wahrheit fliegst du direkt auf und die Leute stürzen sich wie die Geier auf dich. Mit Fäusten oder Worten lässt sich nichts mehr klären, das hat das Gesetz kaputtreguliert. Die meissten Menschen glauben, sie hätten so eine Art unsichtbares Schutzschild, dass sie vor äußeren Einflüssen schützt und deswegen sind die meissten auch so Frech geworden. Hat für mich was Polizeistaatmäßiges. Wenn Menschen ein Problem haben funkt der Staat mit seinen beknackten Gesetzen sofort dazwischen und kassiert die Kohle. Wenn ich zum beispiel höre, das Leute Bußgelder wegen dem Schimpfwort "Blödmann" kassieren dann krieg ich echt das kotzen. In meinen Augen ist das eine Diktatur. Leute können aus dem Schild heraus provozieren ohne Ende. Entweder du gibst dich auf dieses Niveau ab und spielst die Psychospielchen mit oder man muss es sich gefallen lassen. Dabei spricht die Natur eine einfache Sprache. Ein Schlag in die Fresse und dann ist Ruhe.

Tja manchmal muss man an die unsichtbare Hand bzw Faust der Freiheit glauben und Dinge wie Respekt regeln sich von selber. Der Staat hat diese asozialen weltfremden Idioten durch die vielen Gesetze selbst herangezüchtet. Man kann gegen solche Leute nichts machen deswegen setzen sie sich auch durch und eine Assi Gesellschaft entsteht. Wenn man in ärmeren Ländern schaut, dann sieht man dass diese zwar materiell nicht besonders gut aufgestellt sind, aber dennoch mehr soziale Werte haben. Das liegt, daran dass die Gesellschaft ihre Probleme untereinander löst.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »mdngt« (6. Februar 2019, 01:46)


Te_quila mit ○range

unregistriert

9

Dienstag, 19. Februar 2019, 21:13

Du hast wohl recht...

Hallo Orden,

Das sehe ich auch so.. nicht nur das, es ist auch dieser Psycho Leistungsdruck, eine immense Informationsflut, Massenkonsum. Wir haben mehr als wir brauchen, haben den Bezug zu unseren natürlichen Werten verloren.

Sensitive (finde kein gleiches deutsches Wort) ist in der Gesellschaft kein Trend, genauso wie Authentizität. Und wenn dann nur geschmückt mit Filter.

Ich glaube auch an das Gute. Und das gibt es auch. Es ist auch nicht völlig negativ. Es ist so schleichend, dass die Menschen unnahbar sind und tief im Inneren Grenzen, Regeln und Mauern sind. So kommt es mir vor.

Was verbindet uns? Wir sitzen alle auf derselben Toilette, trinken alle Wasser und sterben alle irgendwann. Aber wir zerfressen uns dennoch gegenseitig, zeigen mit dem moralischen Zeigefinger auf den anderen und isolieren uns immer mehr.

Viele kommen in dieser Gesellschaft auch gut klar. Ich habe oft Schwierigkeiten und Frage mich, inwieweit es anderen.. euch.. auch so gut.

Peace

Henry

unregistriert

10

Donnerstag, 21. Februar 2019, 09:21

RE: Du hast wohl recht...

Viele kommen in dieser Gesellschaft auch gut klar.
Das sehe ich nicht so! Es mag sicher vereinzelte Leute geben an denen alles abprallt aber ich bin der Ansicht das ein Großteil von denjenigen die vermeintlich so ein tolles Leben haben genauso ihre Probleme haben wenn sie daheim die Tür hinter sich schließen. Ein Kumpel von mir ist Polizist und er meint das gerade solche Leute die nach außen hin eins auf schöne Fassade machen die größten Probleme daheim haben. Da werden die Frauen geschlagen, sich die Leber weggesoffen, vor lauter Einsamkeit in tiefste Depressionen verfallen, sich verschuldet bis zum geht nicht mehr, die Kinder werden wegen Vernachlässigung drogensüchtig usw. usf.

Man braucht sich doch nur mal die offiziellen Zahlen zu psychischen Erkrankungen ansehen und dann noch die dazu addieren die nie in einer Statistik erscheinen weil sie sich nicht behandeln lassen. Daran sieht man doch schon wie es um diese Gesellschaft in Wirklichkeit bestellt ist. :thumbdown:

Wallmar

unregistriert

11

Freitag, 22. Februar 2019, 18:50

RE: Wo ist mein Beitrag?

Ich verlange sofort, dass mein vorhergehender Beitrag hier
veröffentlicht wird. Ich kann hier schreiben wie andere auch.

Was machst du für ein Unfug?:(

Das ist ein arbeitsloser Loser-Ossi der hier in unzähligen Threads rumkopiert und seinen Müll rausbläst. Anstatt mal zu seinem Dauerarbeitslosenamt zu gehen, verbringt dieser Versager 24/7 in diesem Forum und knallt allenmöglichen Müll hier rein, immer mit dem Grundthema wie toll seine SchweineDDR gewesen sein soll und wie schlecht der Westen(in dem er jetzt lebt) angeblich ist. Der hat sonst nichts und verheizt unser Hartz4 X(

Heartii

unregistriert

12

Dienstag, 26. März 2019, 01:22

Eure Erfahrungen..

Habt ihr in Deutschland auch das Gefühl, dass die Menschen empathielos sind?

Thema bewerten