Mittwoch, 19. Dezember 2018, 12:49 UTC+1

Sie sind nicht angemeldet.

  • Anmelden
  • Registrieren

Shamballa

unregistriert

1

Mittwoch, 8. August 2018, 01:39

Nur noch Asoziale und scheiß Egoisten...

Ist das wirklich normal heutzutage?
In einem 3 Parteien Haus (ich bin - leider - eine davon) wohnen neben und über mir nur noch totale rücksichtslose Asis.
Die über mir junge, offensichtlich nicht allzu helle Jungfamilie mit ständig kreischendem Kleinkind (und ich meine ständig), die Godzilla - mäßig herumstampfende Alte ist schon wieder schwanger, vermutlich auch zum Verhüten zu dämlich, genau wie ihr dümmlich-schlaksiger Ehemann, haben sich hier gleich nach ihrem Einzug aufgeführt als würde ihnen das ganze Haus gehören. Dummdreist genug, um sich bei den Vermietern einzuschleimen und auf die Tränendrüse zu drücken haben sie sich so einen Freifahrtschein für ihr egoistisches Verhalten herbeigelogen.
Während wir vom Vermieter blöd angemacht werden, wenn die Schriftart auf der Haustürklingel nicht deren Wünschen entspricht, oder jemand anders als die Scheißfamilie von oben sein Fahrrad im Hof abstellt, darf Familie Ficki-Ficki-Dumm-Dumm alles. Zum Beispiel im winzigen Dreckshof grillen, genau vor unserem Schlafzimmerfenster im EG. Da Familie Arsch ja im OG wohnt werden die ja nicht von ihrem eigens produzierten Giftqualm stundenlang belästigt. Auf unsere Anfrage hin ob sie nicht aus Rücksicht das Grillen lassen könnten, hat sich Fräulein Dauerträchtig sofort ans Telefon gehängt und sich beim Vermieter beschwert. Für die leichtgläubigen älteren Herrschaften sind jetzt wir die Bösen. War ja klar. und alles nur, weil wir atmen wollen und irgendwie nicht verstehen können, wieso es Menschen gibt, die gerne auf einem 3x4 Meter kleinem zugebauten Innenhof bei 36c° unbedingt grillen müssen. Übrigens zwischen Mülltonnen und gelben Säcken.

Na, ja, und dann sind da noch die Nachbarn in der Wohnung neben uns...
Sehr, sehr laute Menschen. Und das zu jeder Tages- und Nachtzeit. Vielleicht ist das in manchen - Kulturkreisen - ja so üblich, dass man rumschreit anstatt sich normal zu unterhalten, aber es nervt einfach tierisch, vor allem wenn dieses schreckliche Pärchen dreißigmal pro Tag (grobe Schätzung) und absurderweise auch mehrmals zu nachtschlafener Zeit mitten in der Woche - laut labernd oder noch lauter telefonierend rein und raus rennt, da werden genauso laut Türen geknallt, andere Türen dafür sperrangelweit aufgelassen, als hätte man da, wo diese Leute herkommen, wohl Säcke vor den Türen... komplett asoziales Verhalrten, und noch nicht mal irgendein kleines bisschen Unrechtsbewusstsein oder Empathie für die Belange ihrer Mitmenschen. Bedürfnisse wie SCHLAFEN zum Beispiel??

Schnauze halten, Tür zu machen, verdammte Scheiße, ist das so schwer????!?!? Es NERVT einfach. Ich bin schon so viele Male raus und hab die Türen geschlossen, ist ja vielleicht aus Sicherheitsgründen allein schon sinnvoll, oder nicht? Aber kaum war ich wieder in meiner Wohnung dauerte es keine 10 Minuten und einer von diesen Hottentotten ist wieder (!) rausgerannt und hat alle Türern, außen, sowie innen und sogar die eigene Wohnungstür sperrangelweit aufgerissen. Und zwar sicher nicht wegen hoher Temperaturen, die haben das auch im Herbst und Winter so gemacht.

Wenn ich die Türen dann wieder geschlossen habe, immerhin bin ich davon direkt betroffen, da ich auch im EG wohne und keinen Bock habe, dass plötzlich irgendwelche Irren oder Schwachmaten im Hausflur stehen, haben die das entweder aus purer Gehässigkeit ignoriert, oder die sind wirklich so blöd, dass sie das nicht kapieren.

Weiß nicht, macht man das in Rabat oder Damaskus oder wo die herkommen so? Wird man da etwa so erzogen??? Auch reden kann man mit denen nicht, die nehmen einen gar nicht für voll und ignorieren scheinbar alles. Ignorant und asozial ohne Ende.
Schlimm genug, dass ich wegen dieser ganzen miserablen Nachbarn demnächst umziehen werde, weil ich es MUSS, denn hier hält es kein normal denkender und einigermaßen sozialkompetenter Mensch aus.

Erwähnenswert wäre vielleicht noch, dass beide dieser fiesen Mietparteien aus jüngeren Leuten bestehen, alles so im mittleren 20er - Bereich. Sind etwa alle "jüngeren" Menschen schon so verkommen, so rücksichts- und empathielos geworden? Ich nehme stark an, dass sie sich in ihrem privaten Umfeld, ihrem Zuhause, wo sie sich nicht netter geben müssen als sie sind, eben so verhalten, und dass ihre eigenen Familien und Freunde sie vermutlich gar nicht so wahrnehmen wie die Leute, die unter oder neben ihnen wohnen und ihre wahren Gesichter ertragen müssen. :wand :shot

Catarella

unregistriert

2

Mittwoch, 8. August 2018, 10:17

Sind etwa alle "jüngeren" Menschen schon so verkommen, so rücksichts- und empathielos geworden?

Sind etwa alle "jüngeren" Menschen schon so verkommen, so rücksichts- und empathielos geworden?

Ein klares JA !
Diese Brut dummer Erzeuger hätte es nie geben dürfen !
Nieder mit dieser Generation "Dummbratze" :party2 :party2 :fies :thumbdown:

YB703

unregistriert

3

Donnerstag, 9. August 2018, 10:46

Dieses Land wird doch von den Asozialen längst beherrscht! Prolo-Wichser wohin das Auge schaut! Drecksbenehmen im jedem öffentlichen Raum, das Niveau runterziehen, sich wie ein Arsch verhalten, dann ist der Tag gerettet!

Noch nie eine so verplante, verhonkte Jugend gesehen wie heutzutage! Zu den einfachsten Dingen ist dieses Pack nicht mehr im Stande! Wo sie es gelernt haben? Zu Hause bei ihren Eltern natürlich, wo denn sonst?? Es leben der neo-liberale Lifestyle und die anti-autoritäre Erziehung! Noch nie war es so beschissen wie heute, es ist alles nur noch schlechter geworden! Ein Volk, mit dem man wieder alles machen kann, was man will!!!

Albarella 2.7

unregistriert

4

Montag, 13. August 2018, 13:39

ein Leid kommt selten allein

Dieses Land wird doch von den Asozialen längst beherrscht! Prolo-Wichser wohin das Auge schaut! Drecksbenehmen im jedem öffentlichen Raum, das Niveau runterziehen, sich wie ein Arsch verhalten, dann ist der Tag gerettet!

Noch nie eine so verplante, verhonkte Jugend gesehen wie heutzutage! Zu den einfachsten Dingen ist dieses Pack nicht mehr im Stande! Wo sie es gelernt haben? Zu Hause bei ihren Eltern natürlich, wo denn sonst?? Es leben der neo-liberale Lifestyle und die anti-autoritäre Erziehung! Noch nie war es so beschissen wie heute, es ist alles nur noch schlechter geworden! Ein Volk, mit dem man wieder alles machen kann, was man will!!!

ganz schlecht wurde es 2015 mit dem Ausruf " wir schaffen das "noch nie war es so beschissen wie heute,es ist alles nur noch schlechter geworden....
Kommt jetzt die Zwangsbeburkerung für Deutsche ?
reiten wir jetzt auf dem Rücken einer Ziege zur Arbeit anstatt den Wagen zu benutzen ?
werden wir alle glyphoseriert ?

5

Sonntag, 7. Oktober 2018, 21:37

RE: Sind etwa alle "jüngeren" Menschen schon so verkommen, so rücksichts- und empathielos geworden?

Sind etwa alle "jüngeren" Menschen schon so verkommen, so rücksichts- und empathielos geworden?

Ein klares JA !
Diese Brut dummer Erzeuger hätte es nie geben dürfen !
Nieder mit dieser Generation "Dummbratze" :party2 :party2 :fies :thumbdown:


Ich versuche es auch so zu werden, dies dauert aber in der heutigen Zeit muss man asozial rücksichtslos und ohne herz sein ansonsten wird man nur ausgenutzt

Thema bewerten