Sonntag, 19. August 2018, 08:00 UTC+2

Sie sind nicht angemeldet.

  • Anmelden
  • Registrieren

1

Freitag, 20. Juli 2018, 22:58

Freunde sucht man sich aus, Nachbarn und Familie hat man

Ich mag meine Freunde aber meine Nachbarn sind alle eine Katastrophe und in ihrer schlichten minder bemittelten Boshaftigkeit gepaart mit Missgunst und Neid, Ignoranz und dem Fehlen der Selbstreflexion kaum zu toppen. Und es gibt davon insgesamt 3 Einheiten. Eine schlimmer als die andere

Kevvin

unregistriert

2

Dienstag, 24. Juli 2018, 14:54

RE: Freunde sucht man sich aus, Nachbarn und Familie hat man

Ich mag meine Freunde aber meine Nachbarn sind alle eine Katastrophe und in ihrer schlichten minder bemittelten Boshaftigkeit gepaart mit Missgunst und Neid, Ignoranz und dem Fehlen der Selbstreflexion kaum zu toppen. Und es gibt davon insgesamt 3 Einheiten. Eine schlimmer als die andere
Lade sie mal alle zu einer Party ein und du wirst feststellen, sie sind nicht anders als du! :haar :auslach

Semmelbrösel

unregistriert

3

Dienstag, 7. August 2018, 14:06

vielleicht nicht das richtige Umfeld

Hallo,
vielleicht stimmt das Umfeld für dich einfach nicht.
Wenn die Werteunterschiede zu groß sind, passt es einfach nicht und es wird immer wieder Reibereien geben.
Beispiel: Leute die gern Party machen versus Leute die es gerne leise mögen, Leute mit großem Bedürfnis nach Sozialkontakten versus solchen die mit Nachbarn weiter nichts zutun haben wollen, großes Sauberkeitsbedürfnis versus Passt schon...
Wenn die Wohnung nicht andere große Vorteile bietet (preiswert, nah an der Arbeitsstelle oder so), kannst du vielleicht wegziehen?

Doktor Leid

unregistriert

4

Dienstag, 7. August 2018, 21:13

Hm

Freundschaften sind Gift, denn während man den Nachbarn wenigstens verklagen kann, verpflichtet man sich in einer Freundschaft dem anderen unausgesprochen und macht sich somit abhängig. Wie oft ist das gejammer groß, wenn nach 10 Jahren gesagt wird: "Das hätte ich mir von ihm/ihr nie träumen lassen, dass er/sie mir in den Rücken fällt, wir waren doch so gut befrohohoindet, öhöhöhööööööööö :traurig "


Das kann auf Dauer Energieraubender sein als ein Heckenstreit. Dann erfährt man, dass der stänkernde Nachbar so geworden ist, weil er von seinen Freunden verraten wurde. Man weiß es nicht. Auf dem Ordnungsamt hören einem die Leute wenigstens noch zu und welcher Freund kommt schon um Mitternacht mit Sirene und beschlagnahmt des Nachbars Stereoanlage? Richtig: Dein Freund und Helfer und sonst keiner.

Beim Thema Familie stimme ich dir aber zu. Man kann es drehen und wenden wie man will, entweder ist man der Böse oder muss sich eben unterwerfen.

Mit nachbarschaftlichen Grüßen,
Doktor Leid, Sonntagsrasenmäherverklager

Thema bewerten