Montag, 16. Juli 2018, 14:05 UTC+2

Sie sind nicht angemeldet.

  • Anmelden
  • Registrieren

Dieselverbot18

unregistriert

1

Freitag, 15. Juni 2018, 20:43

Endlich Dieselverbote!

Es ist eine Freude euch verzweifelten Dieselfahrer zu sehen! :D

Diese Dreckschleudern sollten runter von der Straße! Die ganzen Dieselfahrer dürfen

ihre Güter demnächst selber ziehen, wie die Ochsen ! :thumbsup:
Toll auch zu sehen, dass eure stolzen Autohersteller euch im Stich lassen, ihr Treudoofen :auslach!
Schönes Wochenende euch SUV Losern! :D :D :D

Beiträge: 77

Wohnort: Friesland

Beruf: Dr.-Dipl.-Ing. Molekularbiologie

2

Sonntag, 17. Juni 2018, 17:12

Du bist ja ein ganz großer Idiot!
Schon mal über die wirtschaftlichen Konsequenzen nachgedacht?
Nee, nee, ich weiß, du kannst nicht denken! Dumpfbacke! :fies

Dieselverbot18

unregistriert

3

Sonntag, 17. Juni 2018, 20:54

Dein Problem!

Die wirtschaftlichen Interessen von anderen interessieren mich nicht du Vollidiot! :fies :fies :fies
Konsequenzen haben nur solche Ignoranten Meschen wie du! :D :D :D

UllyBully

unregistriert

4

Sonntag, 17. Juni 2018, 22:45

Du Vollspast, man wie dumm bist Du denn ?! Du wärst einer der allerersten der herumjault, dass .... ach..wen wunderts ....."plötzlich" alles teurer wird. Es gibt nicht nur private Hab-sonst-nichts-Prolls- sondern auch GEWERBE. Jeder Gewerbetreibende, ob Kleinstunternehmer bis Großkonzern rechnet seine entstehenden Kosten auf die Produkte um. Wenn die alle ihre Lieferfahrzeuge/LKW auf Benzin umstellen müssen, DAS wird teuer. Abgesehen davon, wie soll z.B. ein Benzinantrieb einen 40 Tonner von der Stelle bewegen ?! Drehmoment ? (Fracht)Schiffe ? Solche Motoren gibt es nicht einmal. Aber dazu braucht man mehr als einen abgebrochenen Hauptschulabschluss. Sowas was der klassische SUV Neid-Loser nun mal hat. :thumbdown:
Achja, habe selbst keinen SUV, auch kein Gewerbe, wäre evtl. sogar für ein PRIVATES Dieselverbot, allerdings NICHT für Gewerbe/Einsatzfahrzeuge/Baumaschinen/Schwerlastkräne etc. Das gibt eine wirtschaftliche Katastrophe :mecker ( P.S. Auch Deine Kippen, Schnaps, Fertigpizza, Bier, Jogginghose und das Unterhemd werden dann teurer )

Oberst Smirnow

unregistriert

5

Montag, 18. Juni 2018, 10:47

RE: Dein Problem!

Die wirtschaftlichen Interessen von anderen interessieren mich nicht du Vollidiot! :fies :fies :fies
Konsequenzen haben nur solche Ignoranten Meschen wie du! :D :D :D

Mann oh Mann, bist du bescheuert. Pack dich wieder in deine Zwangsjacke und verschwinde wieder in der Klapse!
:fies :wuerg :fies :wuerg :klo

Haiko

unregistriert

6

Donnerstag, 21. Juni 2018, 08:43

RE: Dein Problem!

Die wirtschaftlichen Interessen von anderen interessieren mich nicht du Vollidiot! :fies :fies :fies
Konsequenzen haben nur solche Ignoranten Meschen wie du! :D :D :D

"Wirtschaftliche Interessen anderer " ??!! HÄ ? Lebst Du in einer Erdhöhle und ernährst Dich von Käfern ? Wie dumm bist Du denn ? Sonderschüler oder Ossi ? Wenn ein generelles Dieselverbot kommt, möchte ich Dein dummes Gesicht mal sehen, da reicht dann Flaschensammeln nicht mehr aus um auch deine Mindest-Lebenshaltungskosten zu bezahlen. Dann beginnt die Zeit der Dritt-und Viertjobs. (Betrifft Dich als dummgesoffener Randgruppen-Vollhartzer erstmal nicht ) Wie blöd kann an eigentlich sein :schlaumeier 8| ?( :wacko:

Dieselverbot 18

unregistriert

7

Donnerstag, 28. Juni 2018, 11:28

Ihr seid Ignoranten !

Wie kann man die Dieseldiskussion so oberflächlich betrachten wie ihr. Na und? Dann werden die Produkte eben teurer und man muss mehr arbeiten! In anderen Ländern arbeiten doch auch alle für unseren Luxus! Ihr Egoistischen Ich-Menschen! Immer nur bis zur Haustüre denken und nicht weiter, das passt zu den deutschen 0815 Bürgern :fies

Marco

unregistriert

8

Donnerstag, 28. Juni 2018, 21:41

RE: Ihr seid Ignoranten !

Wie kann man die Dieseldiskussion so oberflächlich betrachten wie ihr. Na und? Dann werden die Produkte eben teurer und man muss mehr arbeiten! In anderen Ländern arbeiten doch auch alle für unseren Luxus! Ihr Egoistischen Ich-Menschen! Immer nur bis zur Haustüre denken und nicht weiter, das passt zu den deutschen 0815 Bürgern :fies

Du bist ein Träumer ! Und auch ich denke, dass Du einer der ersten bist, den es stört, dass wirklich alles deutlich teurer wird, und auch die Steuern steigen werden. (die Du als heranwachsender 18-er Fraggle wohl eh noch nicht zahlst ). Diese Seifenblasen-Schaum-Träum-Welt, an die Du offensichtlich glaubst, gibt es nicht. Ein generelles Dieselverbot (nur in Deutschland) würde nicht nur zu einem unglaublichen Chaos und stark steigenden Preisen führen, es würde auch umwelttechnisch nichts bringen. Maximal eines für reine Privatfahrzeuge. Auch das aber würde nicht nur eine Enteignung darstellen, auch rechtlich ein Problem. Angemeldete Fahrzeuge haben zudem Bestandschutz. Du denkst gar nicht nach und hast gar keine Ahnung, blabberst nur Phrasen nach, die Dir jemand vorgebetet hat. Der Witz ist, an Deinen Äußerungen sieht man, dass genau Du es bist, der noch nicht einmal bis zu seiner Haustür denkt. Solche Typen sind wie Sektenabhängige und kotzen mich echt an. :wuerg

Baron Tofu der Gepökelte

Der Echte Einzige Gepökelte Baron

Beiträge: 19

Wohnort: 666666 Pökelfeld, Süden

Beruf: Oberster Pökeler Seiner Majestät.

9

Freitag, 29. Juni 2018, 09:28

Nun bleibet mal auf dem Feinstaubteppich :

Bleifuß ist eine heilbare Erkrankung, und zwar durch Amputation. Leider haben wir keine Betäubungsmittel.
Nur gepökelte Rennferde als Sauerbraten
mag der Baron

UllyBully

unregistriert

10

Freitag, 29. Juni 2018, 13:23

RE: Ihr seid Ignoranten !

Wie kann man die Dieseldiskussion so oberflächlich betrachten wie ihr. Na und? Dann werden die Produkte eben teurer und man muss mehr arbeiten! In anderen Ländern arbeiten doch auch alle für unseren Luxus! Ihr Egoistischen Ich-Menschen! Immer nur bis zur Haustüre denken und nicht weiter, das passt zu den deutschen 0815 Bürgern :fies

Schon mal darüber nachgedacht, wieviele kleine Firmen, die den Fahrzeugwechsel nicht verkraften können, dann pleite gehen ? Wieviele Arbeitsplätze von Kleinbetrieben und Mittelstand dann wegfallen ? Es wird nur noch Großkonzerne (die dann das Monopol haben ) geben, und die bestimmen dann wer wo und zu welchem Lohn arbeitet. Die Großkonzerne schreiben die Investitionen einfach ab und knallen es auf die Preise, fertig. Ein Klein-oder Mittelständer wird das wohl kaum schaffen. Das wäre nur eine Seite. Pendler die weite Strecken fahren müssen und nur Mindestlohn bekommen, können nix abschreiben. Nachbarländer wie Polen oder Tschechien lachen sich kaputt, man wird dann den ganzen Krempel über angrenzende Transitländer karren, wenn man von Nord nach Süd beispielsweise will. Umwelttechnisch eine Katastrope. Es gibt noch zig Beispiele. Du bist einseitig verblendet und hast nicht die Fähigkeit das Ganze auch nur ansatzweise zu überblicken. Die wirtschaftlichen Interessen anderer betreffen auch Dich Schwachkopf :thumbdown: (Außer Du wohnst wirklich in dieser oben genannten Erdhöhle) Du bist entweder geistig behindert oder noch mit Milchbart versehen, oder aus der DDR, anders kann man sich so einen verblasenen Schwachsinn nicht erklären. :thumbdown:

Dieselverbot 18

unregistriert

11

Freitag, 29. Juni 2018, 13:48

RE: RE: Ihr seid Ignoranten !

Wie kann man die Dieseldiskussion so oberflächlich betrachten wie ihr. Na und? Dann werden die Produkte eben teurer und man muss mehr arbeiten! In anderen Ländern arbeiten doch auch alle für unseren Luxus! Ihr Egoistischen Ich-Menschen! Immer nur bis zur Haustüre denken und nicht weiter, das passt zu den deutschen 0815 Bürgern :fies

Du bist ein Träumer ! Und auch ich denke, dass Du einer der ersten bist, den es stört, dass wirklich alles deutlich teurer wird, und auch die Steuern steigen werden. (die Du als heranwachsender 18-er Fraggle wohl eh noch nicht zahlst ). Diese Seifenblasen-Schaum-Träum-Welt, an die Du offensichtlich glaubst, gibt es nicht. Ein generelles Dieselverbot (nur in Deutschland) würde nicht nur zu einem unglaublichen Chaos und stark steigenden Preisen führen, es würde auch umwelttechnisch nichts bringen. Maximal eines für reine Privatfahrzeuge. Auch das aber würde nicht nur eine Enteignung darstellen, auch rechtlich ein Problem. Angemeldete Fahrzeuge haben zudem Bestandschutz. Du denkst gar nicht nach und hast gar keine Ahnung, blabberst nur Phrasen nach, die Dir jemand vorgebetet hat. Der Witz ist, an Deinen Äußerungen sieht man, dass genau Du es bist, der noch nicht einmal bis zu seiner Haustür denkt. Solche Typen sind wie Sektenabhängige und kotzen mich echt an. :wuerg

Sag ich doch, 0815 Bürger! :wuerg

Du schluckst doch den ganzen vorgekauten Müll der Industrie :klo!

Sandra

unregistriert

12

Freitag, 29. Juni 2018, 16:01

RE: Dein Problem!

Die wirtschaftlichen Interessen von anderen interessieren mich nicht du Vollidiot! :fies :fies :fies
Konsequenzen haben nur solche Ignoranten Meschen wie du! :D :D :D

WAAAAS ? Sag mal bist Du geisteskrank oder nur geistig behindert ? Wo wohnst Du ? Auf dem Mars ? Bist Du der Mann in den Bergen, der sich nur von Würmern und Beeren ernährt ? Die ganze Infrastruktur und Versorgung würde mehr oder weniger zusammenbrechen. Dich betrifft das dann natürlich nicht - in keinster Weise - völlig klar..... Mann Macker- Du bist ja sowas von verblödet, man kanns kaum glauben :wand

unbekannt

unregistriert

13

Freitag, 29. Juni 2018, 16:37

Individueller Autoverkehr ist sowieso eine Sache die hoffentlich bald der Vergangenheit angehört, egal ob Diesel oder Benziner.
Schön ist auch wie manche hier nur in den engen Bahnen ihrer neoliberalen Denkweise bleiben können und andere als Träumer verurteilen :).

P.E.

unregistriert

14

Freitag, 29. Juni 2018, 17:42

RE: Endlich Dieselverbote!

Es ist eine Freude euch verzweifelten Dieselfahrer zu sehen! :D

Diese Dreckschleudern sollten runter von der Straße! Die ganzen Dieselfahrer dürfen

ihre Güter demnächst selber ziehen, wie die Ochsen ! :thumbsup:
Toll auch zu sehen, dass eure stolzen Autohersteller euch im Stich lassen, ihr Treudoofen :auslach!
Schönes Wochenende euch SUV Losern! :D :D :D

Autohersteller ? SUV ? Wenn es nur das wäre. Mann- die ganze Wirtschaft würde zusammenbrechen, wenn man Dieselfahrzeuge verbieten würde. Du bist der klassische Neid-Loser, wahrscheinlich wirklich aus dem Scheiss Osten der auf jeden und alles neidisch ist, das ist bei Ossis so. Um die Umwelt oder Gesundheitsprobleme geht es solchen Pennern generell nie, das ist nur vorgeschoben. Ich kenn solche Versager leider zu genüge. :ansage

Patron RenndYy der Futon Verpöbelte

unregistriert

15

Freitag, 29. Juni 2018, 18:12

Bitte ein allgemeines Fahrradverbot einführen! Deutschland ist nicht China oder Amsterdam! Der Luftausstoß an giftgrün Rauchbarem macht sich leider überall bemerkbar! Je mehr, desto schlimmer für die Atmosphäre! Erinnert mich irgendwie an die furzenden Kühe der EU..!


Einer türkischen Oma hätten´s beinahe die Aldi-Tüten aus der Hand gefahren..! Soll das etwa kultursensibel sein?? Radfahrer sind ein rücksichtsloses Pack! Das Recht des stärkeren Zweirads gegenüber den Fußgängern ist der neue Sozialdarwinismus! Geklingelt wird nicht, wer bremst verliert! Da ist Diesel ja noch richtig harmlos dagegen!


Und der Fahrradfahrer selbst: Nach oben buckeln, nach unten treten! Das Abbild des klassisch hässlichen Deutschen! Sowas brauchen wir doch im Jahr 2018 nicht mehr!!!


Grüße aus Biketown Karlsruhe

Dieseljohnny

unregistriert

16

Freitag, 29. Juni 2018, 19:34

Wer ernsthaft glaubt dass Dieselfahrverbote was bringen hat die Welt nicht verstanden. Städtebaulich und Naturbedingte Zonen wird ein Dieselfahrverbot genauso wenig helfen.

Alles Träumer mit ihren Elektroautos. Hauptsache bei Musk am Sack lutschen. In Zukunft werden es verschiedene Antriebsmöglichkeiten sein, die den Massenmarkt bedienen. Der Diesel wird nicht sterben, allein der Transportbranche wegen.
Ich hoffe du frisst noch viel von meinem Dieselfeinstaub. Schön ohne KAT oder Partikelfilter. Aber ich heiz auch mit meinem Geländewagen durch deine Verbotszone. H-Kennzeichen sei dank!

baron homo der doofe

unregistriert

17

Samstag, 30. Juni 2018, 22:21

der totale diesel

der totale diesel ist notwendig damit ich weiter jeden tag mein billig bier trinken kann.

in meinen wein kommt nur billiges bier aus dem tetrapack

MFG der totale homo baron

james23

unregistriert

18

Sonntag, 1. Juli 2018, 22:37

Na und?

Wenn ich mit meinem Diesel-SUV nicht mehr fahren darf, kaufe ich mir einfach das selbe Auto als Benziner.
Die paar 10000€ Jucken mich nicht wirklich...

king_lear

unregistriert

19

Montag, 2. Juli 2018, 14:10

Die Zukunft beginnt jetzt...

Manchmal muss man kurzfristige wirtschaftliche Einschränkungen hinnehmen um langfristig für die Zukunft gerüstet zu sein. Und die Zukunft liegt ganz klar in Brennstoffzelle und Elektrofahrzeug. Leider haben die kurzsichtigen Manager der deutschen Autokonzerne versäumt, eine sinnvolle Zukunftsstrategie auszuarbeiten. Typisch deutsches Klein-Klein... Neu ist böse und disruptiv ist umso schlimmer, kennt man ja nicht.
Aber verstehen tut es ja keiner... Wie auch, lieber ab auf die Couch und Germanys next Topmodel oder Sportschau gucken...

amalekiter

unregistriert

20

Montag, 9. Juli 2018, 21:35

pol pot

Sie sind nichts als ein dementer Steinzeitkommunist. Bei Pol Pot wären Sie Minister geworden.

Thema bewerten