Samstag, 23. Juni 2018, 21:43 UTC+2

Sie sind nicht angemeldet.

  • Anmelden
  • Registrieren

MADLON

unregistriert

1

Freitag, 8. Juni 2018, 10:40

Preise aus der zeit reißen

Ich hasse diese Tagträumer, die ständig heutige Preise mit welchen von 1972 oder Ähnlichen "vergleichen" und dumm herumnöhlen. Die Krönung sind dabei die Ossis, die meinen, dass ihre hochsubventionierten Preise für Brot, Salz, Altbau-Mietabsteigen ja soooo toll waren. Dafür waren andere Sachen vollkommen extrem überteuert, wenn es die dann überhaupt mal gab. :ansage Immer die Sprüche Ja, aber zu Ost-Zeiten ..... :wuerg Habe übrigens noch nie jemanden jaulen hören : Ja, aber zu West-Zeiten ...... 8| Übrigens : Eine Kugel Eis kostete im richtigen Deutschland (West) 1974 auch nur 20 Pfennig, im Kontext dazu verdiente ein Facharbeiter auch eine 4500Euro sondern 600 DM. Also ist dieses Phänomen der Rückwärts-Inflation keine Errungenschaft der DDR. Sowieso, wenn die immer rumjaulen dass da ja soo viel besser war, nur weil man billig durchgefüttert wurde (unter Stasi Aufsicht) alles Andere ein unerreichbares Vermögen kostete, wenn man es überhaupt mal bekam. Diese Tagträumer würde ich gerne mal sehen, wenn die DDR wieder zurückkommt. Die Ossis sind die absoluten Hardcore-Konsumenten, da wird alles im Vollen und vom Feinsten gekauft und konsumiert. Die wären die ersten, die einen Aufstand machen würden, wenn es nur noch billiges Brot und Mieten gibt. ?( ( Die sie dann mittlerweile als Rentner in der DDR schon mal gar nicht mehr bezahlen können. Wieder 20 sein, geht nun mal leider nicht....)

Temp

unregistriert

2

Samstag, 9. Juni 2018, 00:58

die Ossis

wenn man die neuerdings hört : alles war ja so viel besser und überhaupt, der böse westen und die tollen russen..bla bla bla bla .... mann- dann haut doch ab ihr ostpenner und lasst uns in ruhe leben. dieses dumme ddr gelaber kotzt einen echt langsam an. die sollen echt mal die fresse halten. die penner leben im feinsten extremstluxus und reißen das maul auf. selbst als hartzer leben die im vergleich zu deren gammel ddr im ultra-hyper-luxus. die sollen echt mal langsam das maul halten, wir füttern die schließlich durch. die selbst bringen nix. :cursing:

E.MIelke

unregistriert

3

Sonntag, 10. Juni 2018, 02:06

RE: die Ossis

dieses dumme ddr gelaber kotzt einen echt langsam an

Man darf allerdings nicht übersehen, dass 73,6% dieses Gelabers in diesem Forum abgesondert werden. :haar

GAZZAGALLU

unregistriert

4

Montag, 11. Juni 2018, 16:02

nicht nur die Ostdeutschen

die Ostdeutschen sind zwar generell ziemlich bekloppt mit ihrem Hinterherjaulen der plötzlich so tollen ddr, allerdings höre ich den Schrott auch oft hier in Köln. Sowas wie " WAAAAS 3 Euro 47 " " Das sind ja fast 8 Mark " " Davon hätte man damals ...bla ..träum.." ?(
So ein Schwachsinn, 2001 hätte das wahrscheinlich noch 1,80€ gekostet, sowas nennt sich Inflation. Und überhaupt, wie kann man nur so dumm vergleichen ? Das lernt man doch schon in der Krabbelgruppe. "Äpfel mit Birnen vergleichen" geht nicht. In diesem Fall wären es dann die Jahreszahlen .... :thumbdown: :mecker

dann bin ich der Horst

unregistriert

5

Mittwoch, 13. Juni 2018, 09:07

RE: nicht nur die Ostdeutschen

die Ostdeutschen sind zwar generell ziemlich bekloppt mit ihrem Hinterherjaulen der plötzlich so tollen ddr, allerdings höre ich den Schrott auch oft hier in Köln. Sowas wie " WAAAAS 3 Euro 47 " " Das sind ja fast 8 Mark " " Davon hätte man damals ...bla ..träum.." ?(
So ein Schwachsinn, 2001 hätte das wahrscheinlich noch 1,80€ gekostet, sowas nennt sich Inflation. Und überhaupt, wie kann man nur so dumm vergleichen ? Das lernt man doch schon in der Krabbelgruppe. "Äpfel mit Birnen vergleichen" geht nicht. In diesem Fall wären es dann die Jahreszahlen .... :thumbdown: :mecker



" WAAAAS 3 Euro 47 " ??

das sind ja fast 8 Mark , jedoch wurde hier die Reichsmark vergessen ... 8 DM sind in etwa 13 Reichsmark !
Geldwechsel der alten Währung ist auch heute noch möglich !
Die Bürger haben recht wenn sie die Euronen in DM umrechnen denn so wird die Abwertung der DM zum Euro ersichtlich.

Thema bewerten