Freitag, 16. November 2018, 06:53 UTC+1

Sie sind nicht angemeldet.

  • Anmelden
  • Registrieren

Julia

unregistriert

1

Mittwoch, 29. November 2017, 19:35

Ich hasse Babies bzw. Säulinge

hallo,
also ich hasse kleine Kinder, vor allem Säuglinge. Alle meine Freundinnen haben jetzt Kinder und sind ständig mit ihren Blagen unterwegs, ich habe keinen mehr, mit dem ich feiern gehen kann. Ich kann mit Babies und Säuglingen einfach nichts anfangen, ich weiß nicht, was genau ich damit soll. Wozu braucht man ein Baby? Ich meine, die stinken, machen viel Arbeit, rauben einem die komplette Zeit, man wird schwabbelig und dick und das Blag hängt einem am Rockzipfel und kreischt. Da hab ich doch lieber keins, mach Party, bin frei, kann gehen wohin ich will. Versteht das wer?

Alabaster Karl

unregistriert

2

Donnerstag, 30. November 2017, 08:29

Wozu braucht man ein Baby?

Wozu braucht man ein Baby?
Tja wozu .... ,da stellt sich mir die Frage zu was sie auf dieser Welt sind ,
" Ich meine, die stinken " , haben sie übrigens gewusst das ein Mensch täglich 300 gramm Kot produziert ?
das sind dann 9 Kilo im Monat und das wiederum ergibt 108 Kilo im Jahr ! Das stinkt gewaltig und sie stinken mit. :fies

Harrys Onkel

unregistriert

3

Donnerstag, 30. November 2017, 12:19

Wie schön, dass du kein Baby warst, sondern als fertige Dummliesel von einer Ausserirdischen ausgeschissen wurdest.
:fies

Julia

unregistriert

4

Freitag, 1. Dezember 2017, 08:15

Ich kote nicht mehr als 200g am Tag! Ich mag das Koten nämlich nicht, deshalb esse ich nicht viel. Und ich esse nur Pflanzen, nichts was stinkt. Fleischesser stinken, deshalb würde ich kleinen Babbies auch kein Fleisch geben, dann stinken sie nämlich nur noch mehr :wuerg

Warum müssen Frauen Kinder bekommen? Ich halte nichts von Kleinfamilie, Säuglingsbrei und AA machen. Besser wäre es, es gäbe so Retortenlabore, wo die Menschen geboren werden. Danach kommen sie in Aufzuchtsheime, wo sie lernen, in der Welt zu funktionieren. Dieses ganze Muttergequatsche "Aba der braucht doch eine Mami!" ist Unsinn. Die meisten Familien erziehen ihre Kinder falsch, wissentlich und unwissentlich. Von (auch psychischer) Gewalt, Religionswahn, etc. ganz zu schweigen.

Ich schlaf gerne durch, kann ich das mit ner Blage? Nein, natürlich nicht.

Harrys Vater

unregistriert

5

Freitag, 1. Dezember 2017, 10:42

Wie schön, dass du kein Baby warst, sondern als fertige Dummliesel von einer Ausserirdischen ausgeschissen wurdest.
:fies
Bravo, mein Sohn! Ich bin stolz auf Dich! :schlaumeier :thumbsup:

Baron Tofu der Gepökelte

unregistriert

6

Freitag, 1. Dezember 2017, 11:45

Frl. Julia,

hiermit erteilt Ihnen das Ministerium für Pökelblagen ein unbefristetes Partyverbot.
Melden Sie sich umgehend im nächsten Stall, um keusch abzukalben.
Bei Milchmangel kann ein Antrag auf Milchpulverzuschuß gestellt werden.

Kalbfleisch pökelnd
Parties sprengend
der Baron, der hasserfüllte solche

Harrys Mutter

unregistriert

7

Freitag, 1. Dezember 2017, 17:36

lass Harry in Ruhe

Wie schön, dass du kein Baby warst, sondern als fertige Dummliesel von einer Ausserirdischen ausgeschissen wurdest.
:fies
Du Dummfotz , deine Mutter hatte doch mit dir eine Ackergeburt und erst nach 2 Stunden festgestellt das du keine Kartoffel warst :fies

fotzi

unregistriert

8

Samstag, 21. Juli 2018, 01:17

Also so einen Säugling möchte ich jetzt auch nicht haben. Gerade wenn ich mich besaufen gehe, 5-6mal die Woche, wo sll der Kleine hin?

BenJo

unregistriert

9

Sonntag, 7. Oktober 2018, 17:32

Ich mag diese auch nicht

Thema Nervige Wäntzte/-Balge/-Plagen

Zum Threadersteller/-in, also ich kann es Verstehen/-nachvollziehen das man keine Babys/-Kinder mag
Meine Ansichten sind fast dieselben und zudem gibt es noch genug andere Leute/-Menschen die genau so denken/-diese Ansichten haben/-vertreten, dafür sind wir jeder einzelne ein Individuum(jeder hat andere Ansichten/-andere Lebensziele, usw , was auch von jedem Respektiert werden sollte, jeder ist anderst, man sollte keinen Zwingen wer nicht möchte

Ich habe mich auch entschlossen keine Kinder in diese Welt zu setzen und dafür habe ich genügend Gründe

1. ist mir das Geld zu schade was diese Kosten (da investiere ich das Geld lieber in mich und versuche ein gutes Leben zu haben)
2. bin ich für meinen Geschmack zu alt
3. Sind mir meine Nerven zu schade
4. Ist mir die Zeit zu schade was so ein Kind in Anspruch nimmt
5. ist es mir beruflich nicht möglich(es gibt ja ein Spruch, das man sich irgendwann im Leben entscheiden muss was einem wichtiger ist Geld/-Glück/-Arbeit/-Karriere oder die/-eine Familie, mir würde es nicht schwer fallen mich für das Geld und ein angenehmes


5. finde heutzutage mal noch eine anständige Frau die kein Wantzten hat(2~3 Kinder von 2~3 verschiedener Väter sind mir die allerliebsten

10

Sonntag, 7. Oktober 2018, 18:16

RE: Ich hasse Babies bzw. Säulinge

hallo,
also ich hasse kleine Kinder, vor allem Säuglinge. Alle meine Freundinnen haben jetzt Kinder und sind ständig mit ihren Blagen unterwegs, ich habe keinen mehr, mit dem ich feiern gehen kann. Ich kann mit Babies und Säuglingen einfach nichts anfangen, ich weiß nicht, was genau ich damit soll. Wozu braucht man ein Baby? Ich meine, die stinken, machen viel Arbeit, rauben einem die komplette Zeit, man wird schwabbelig und dick und das Blag hängt einem am Rockzipfel und kreischt. Da hab ich doch lieber keins, mach Party, bin frei, kann gehen wohin ich will. Versteht das wer?
Also ich würde sagen ich kann es vollkommen verstehen/-nachvollziehen das manche Leute/-Menschen/-Paare ein Leben ohne zusätzlichen Stress und vorallem ohne zusätzliche Kosten vorziehen

Man beachte nur die Vorteile, mehr Geld für sich selbst in der Tasche ohne wäntzte, keinen zusätzlichen Stress bzw was einem nerven kostet, man ist nicht an Ferienzeiten gebunden, man muss sich nicht mit den Behörden/-Institutionen rumörgern wie Kindergärten, Schule, Lehrer, andere Eltern

Ich habe mich auch entschlossen keine Kinder in diese Welt zu setzen außer bei bezahlter Samenspende gegen ein Entgelt
und da kann und wird auch keine Frau mehr etwas daran ändern können

Meine Gründe die gegen Nachwuchs sprechen

1.dafür ist mir mein Geld zu schade
2. ist mir meine Zeit zu schade, wo ich schon nicht viel von habe
3. meine Nerven sind mir dafür zu schade(man hat genug Ärger/-Stress auf Arbeit, da brauche ich nicht noch nervtötende schreiende vollgeschissen und vollgesabberte Kinder)
4. bin ich für meinen Geschmack zu alt(die sollen in der Schule ja nicht denken das man vom Opa in die Schule gebracht wird)
5. Arbeitstechnisch nicht möglich(da Montagearbeiter und ich würde immer weg sein und im Gedanken sie geht fremd)
6. Hätte ich nie und absolut gar kein Interesse daran vllt noch ersatzvater zu spielen, frauen mit 1~2~3 ki.dern von verschiedenen Vätern gehen für mich absolut nicht
7. mir persönlich Leben jetzt schon viel zu viele Menschen auf diesem Planeten

Zudem habe ich gehört, man sollte sich 1x im Leben entscheiden was einem wichtiger ist Karriere/-Geld oder Familie, da ist mir das Geld dann doch lieber


Und man sollte die Wünsche/-Interesse/-Lebensarten anderer Respektieren, was viele nicht können
Richtiger abfuck sind die Leute/-Kreaturen die einem die ganze Zeit einlabern wollen wie schön sowas sein kann
Wenn ich/-man sage nein heisst des nein nur verstehen das die alten Generationen nicht ganz
Diese denken einem damit etwas gutes zu tunwenn man jmd halb zwingt

Zudem habe ich es probiert aber ich komme mit wäntzten nicht klar und ich habe/-hatte auch keine nerven und ausdauer alleine mit denen zu spielen(die Zeit hätte ich auch anderst verbringen können)

Es muss und sollte jeder für sich selbst wissen was man möchte und was nicht ohne äußerlichen Einfluss, bei mir ist es leider so das andere gerne über mein Leben bestimmen wollten und die in deren Augen wissen was fpr einen gut ist aber darauf scheisse ich

Dieser Beitrag wurde bereits 4 mal editiert, zuletzt von »BenJo« (7. Oktober 2018, 18:55)


plemmplemm

unregistriert

11

Sonntag, 7. Oktober 2018, 19:20

RE: Frl. Julia,

widerlich

hiermit erteilt Ihnen das Ministerium für Pökelblagen ein unbefristetes Partyverbot.
Melden Sie sich umgehend im nächsten Stall, um keusch abzukalben.
Bei Milchmangel kann ein Antrag auf Milchpulverzuschuß gestellt werden.

Kalbfleisch pökelnd
Parties sprengend
der Baron, der hasserfüllte solche

Thema bewerten