Montag, 11. Dezember 2017, 10:19 UTC+1

Sie sind nicht angemeldet.

  • Anmelden
  • Registrieren

suppenspucker

unregistriert

1

Freitag, 13. Oktober 2017, 22:10

SCHEISS "Linke" / Hippies / Alternative

Ich hasse deren Uniformiertheit, die Überkorrekheit, Oberlehrerhaftes Gehabe bzw Habitus, oder schichtweg deren Arroganz. In Wahrheit wären die unter Adolf genauso unter der Flagge gestanden wie die anderen auch. Von wegen "kein Mensch ist illegal"! Denn sie suchen sich nur eine Gruppe in der sie sich dann stark fühlen.
Das sind das meistens Kids aus gutem Hause (Eltern sind Lehrer...), wohlbetucht, kennen das leben nur von der Sonnenseite und suchen dann das Abenteuer und machen einen auf dicke Hose a la wir sind die besseren, haben die richtige Meinung... Ernst nehmen kann ich das nicht.
Toleranz und Offenheit habe ich bei diesen leuten in Hausprojekten etc vergeblich gesucht, natürlich bestätigen ein paar Ausnahmen dann nur die Regel. In meinen Augen heuchlerische Maden, die einfach nur stinkenfaul sind und sich lässig ein Haus besetzen "für Freiräume und für alle"... Die wollen aber unter sich bleiben und ihre Parolen wiederholen... hatten wir schonmal... Fickt eure Pseudoszene :fies

Spooker

unregistriert

2

Montag, 27. November 2017, 15:11

RE: SCHEISS "Linke" / Hippies / Alternative

Ich hasse deren Uniformiertheit, die Überkorrekheit, Oberlehrerhaftes Gehabe bzw Habitus, oder schichtweg deren Arroganz. In Wahrheit wären die unter Adolf genauso unter der Flagge gestanden wie die anderen auch. Von wegen "kein Mensch ist illegal"! Denn sie suchen sich nur eine Gruppe in der sie sich dann stark fühlen.
Das sind das meistens Kids aus gutem Hause (Eltern sind Lehrer...), wohlbetucht, kennen das leben nur von der Sonnenseite und suchen dann das Abenteuer und machen einen auf dicke Hose a la wir sind die besseren, haben die richtige Meinung... Ernst nehmen kann ich das nicht.
Toleranz und Offenheit habe ich bei diesen leuten in Hausprojekten etc vergeblich gesucht, natürlich bestätigen ein paar Ausnahmen dann nur die Regel. In meinen Augen heuchlerische Maden, die einfach nur stinkenfaul sind und sich lässig ein Haus besetzen "für Freiräume und für alle"... Die wollen aber unter sich bleiben und ihre Parolen wiederholen... hatten wir schonmal... Fickt eure Pseudoszene :fies
wer oder was soll hier gefickt werden , mir fehlen hier genauere Angaben zb. wer mit wem oder wie und wo.
Sollte es sich wiedererwarten um fickwillige Gebissträger handeln , dann heißt das nicht Pseudoszene sonder
Pseudozähne . :ka5

hatelove

unregistriert

3

Dienstag, 28. November 2017, 17:29

nicht jeder der aus gutem haus kommt

Nicht jeder der aus "gutem" Haus kommt ist glücklich okay wir haben vieleicht andere Probleme aber wir haben Probleme.
Probleme die nicht jeder versteht aber die nicht minder sein können als deine Probleme, zum Beispiel bin ich meiner Mutter komplett egal, ihr ist egal wie es mir geht hauptsache die leistungen stimmen.

Arno

unregistriert

4

Mittwoch, 29. November 2017, 12:24

Die Linken, Grünen und sonstige Weltretter sind absolute Träumer. Wie weltfremd muss man denn sein um z.B. allen Ernstes zu fordern das die EU-Grenzen komplett offen stehen sollen damit jeder ungestört hier her kommen kann? Jeder der nicht völlig verstrahlt ist kann sich genau vorstellen was dann in kürzester Zeit passieren würde.

Oder die derzeitigen Bemühungen für das Verbot von Verbrennungsmotoren. Es gibt derzeit weder wirklich alltagstaugliche alternative Antriebe, noch ist z.B. unser Stromnetz darauf ausgelegt zig Millionen E-Autos zu laden. Aber hauptsache schon mal hysterisch drauf los hetzen. Kommt bei z.B. Landbewohnern extrem gut an wenn man ihnen potentiell ihre Existenz wegnehmen will.

Das einzig schöne bei den Linken/Grünen ist das es gar keine großen Bemühungen braucht um sie auf ihren Platz zu verweisen. Die eigene Demontage kann niemand so gut wie die selber. :D

Baron Tofu der Gepökelte

unregistriert

5

Mittwoch, 29. November 2017, 17:10

Ökohippies

fahren mit stinkenden und lärmenden, roststrotzenden Messiebussen zu pökelfleischlosen Treffpunkten, wo sie im Matsch zu grauenvollem Krach mit klebrigen Haaren herumhüpfen; die Landschaft vollmüllend und im Wald ihre Kackteen pflanzend.

Danach schämen sie sich ob dieser lasziven Sauerei, spritzen sich mit Haschgift ruhig und erklären dem ergrimmten Förster daß sein Wald zur Rettung der Welt ganzheitlich dem berauschten Tanz geopfert werden mußte.

Abhilfe schafft hier nur noch ein erprobter Wasser- und Seife-Werfer, ersatzweise 'ne gepökelte Hartwurst zum Draufhauen.

Hippies gar nicht mag
der Baron

Thema bewerten