Sonntag, 19. November 2017, 20:53 UTC+1

Sie sind nicht angemeldet.

  • Anmelden
  • Registrieren

Dieselhasser 2017

unregistriert

1

Sonntag, 3. September 2017, 10:21

Ich hasse Dieselfahrzeuge, endlich Euro 6 !!!!!!!

Ich habe gute Nachrichten für euch Dieselfahrer!

Endlich hagelt es Fahrverbote in Massen für eure Dreckschleudern aus der Billigautoindustrie !!! :auslach :auslach :auslach
Ich bin kein Grüner oder ein Hippie, doch Dieselfahrzeuge sind das letzte!! Stellen sich über die
Gesundheit anderer und sprechen über Besitztrechte! Da scheiß ich drauf !!! :fies
Das wird der Wahnsinn nicht mehr diese Statusschleudern in den Innenstädten zu sehen und sofort die
Bullen und das Ordnungsamt zu holen um einen Abschleppen zulassen !! :mecker

Ab in Klo mit euren Dieselfahrzeugen !!! :klo
Viel Spaß beim Nachrüsten :D !!!

TED

unregistriert

2

Sonntag, 3. September 2017, 15:29

RE: Ich hasse Dieselfahrzeuge, endlich Euro 6 !!!!!!!

Ich habe gute Nachrichten für euch Dieselfahrer!

Endlich hagelt es Fahrverbote in Massen für eure Dreckschleudern aus der Billigautoindustrie !!! :auslach :auslach :auslach
Ich bin kein Grüner oder ein Hippie, doch Dieselfahrzeuge sind das letzte!! Stellen sich über die
Gesundheit anderer und sprechen über Besitztrechte! Da scheiß ich drauf !!! :fies
Das wird der Wahnsinn nicht mehr diese Statusschleudern in den Innenstädten zu sehen und sofort die
Bullen und das Ordnungsamt zu holen um einen Abschleppen zulassen !! :mecker

Ab in Klo mit euren Dieselfahrzeugen !!! :klo
Viel Spaß beim Nachrüsten :D !!!


Laber laber laber ..... Du bist bestimmt der erste, der sich dann beschwert, dass alles teurer wird, weil 99% der gesamten Zulieferindustrie/Fahrzeugen Diesel sind. Dann kostet Deine Butter anstatt 1,79 mal eben 3,99. Wenn der Mittelständler, der ohnehin kaum was zu beißen hat, dann seine Kundenfahrzeuge umrüsten darf, legt er es auf die Kunden um, die Dieselnöhler wollen natürlich nichts mehr bezahlen, weil zu dumm zum Rechnen, und der geht Pleite. Die Leute, wie Du, die nichts hinterfragen und nur dem derzeitigem Mainstream folgen, machen unser Land kaputt. Ein komplettes Dieselverbot wird zu einer wirtschaftlichen Katastrophe führen ! Privatleute können ohne Weiteres auf Benzin umsteigen, beim Gewerbe sieht das schon ganz anders aus, zumal KEIN Benziner den Drehmoment eines Diesels schaffen würde. ( Physik aufgepasst ? :schlaumeier ) Den GigaLiner LKW ( der dafür sorgt, dass Du billiges Fleisch grillen darfst) und mit Benzin fährt, möcht ich mal sehen. Mann wie mich diese einseitige Denkweise ankotzt. Immer erstmal gegen etwas sein, das aber nicht hinterfragen oder vielleicht sogar konstruktive Alternativen vorschlagen.... nöhlen...nöhlen..nöhlen.... :cursing:
FCY :fies
( P.S. Ich habe übrigens auch kein Diesel, sondern Benziner, bin mir aber über die wirtschaftlichen Folgen eines Verbotes bewusst ...) :schlaumeier

Ein Autofahrer

unregistriert

3

Sonntag, 3. September 2017, 20:48

Die Autoindustrie müsste dafür gerade stehen, nicht der kleine Bürger der betrogen wurde. Ihn jetzt nochmal zu betrügen fänd ich ne Schweinerei, auch wenn ich selbst keinen Diesel fahre.

der Neue - komme öfter

unregistriert

4

Montag, 4. September 2017, 08:30

RE: Ich hasse Dieselfahrzeuge, endlich Euro 6 !!!!!!!

Ich habe gute Nachrichten für euch Dieselfahrer!

Endlich hagelt es Fahrverbote in Massen für eure Dreckschleudern aus der Billigautoindustrie !!! :auslach :auslach :auslach
Ich bin kein Grüner oder ein Hippie, doch Dieselfahrzeuge sind das letzte!! Stellen sich über die
Gesundheit anderer und sprechen über Besitztrechte! Da scheiß ich drauf !!! :fies
Das wird der Wahnsinn nicht mehr diese Statusschleudern in den Innenstädten zu sehen und sofort die
Bullen und das Ordnungsamt zu holen um einen Abschleppen zulassen !! :mecker

Ab in Klo mit euren Dieselfahrzeugen !!! :klo
Viel Spaß beim Nachrüsten :D !!!
Euro 6 , Hartz 4 , Agenda 2010 , wer bietet mehr ?
12 Pfund Kartoffeln mit Preis im Keller

Mutti

unregistriert

5

Montag, 4. September 2017, 08:45

mit mir nicht

Die Autoindustrie müsste dafür gerade stehen, nicht der kleine Bürger der betrogen wurde. Ihn jetzt nochmal zu betrügen fänd ich ne Schweinerei, auch wenn ich selbst keinen Diesel fahre.
und glauben sie mir was ich ihnen jetzt unter dem Deckmantel des Schweigens mitteilen werde :
MIT MIR WIRD ES KEINE MAUT GEBEN !

Dieselwiesel

unregistriert

6

Montag, 4. September 2017, 22:39

Ich fahre nicht selbst, ich lasse ein fahrn. :)

Rudi Dusel

unregistriert

7

Dienstag, 5. September 2017, 22:26

Volle Zustimmung!!

Volle Zustimmung für den TE! Wobei man auch anmerken muss, dass die Industrie den dusseligen Pfennigfuchsern von Heizöljockeys auch immer was von "umweltfreundlich" vorgelogen wurde und die den Scheiss natürlich bereitwillig gefressen haben. Naja. kleine Sünden straft Gott meist zeitnah, in diesem Fall ist es einfach der ins Bodenlose fallende Wiederverkaufswert ihrer 3-Liter TDI-Trecker und hoffentlich vorher kräftigen Aufschlägen auf die Steuer für Privatleute.
Wer hier etwas von teurerer Butter usw. faselt hat einfach keine Ahnung und sollte sich vielleicht nicht nur bei Knallileo bilden. Gewerbliche Dieselfahrer können sich die Steuer i.d.R. wiederholen und eine Abschaffung von Dieselmotoren ist dort höchstens mit gewaltigen Übergangsfristen durchführbar und auch nicht so notwendig. Den weitaus meisten Stickstoffausstoss haben wir den Millionen von schlecht gewarteten und veralteten Diesel-PKWs zu verdanken, die von unterbelichteten Sparschweinen und Bauern so willig gekauft wurden, egal wie scheisse die Dinger stinken und wieviel schwarzer Dreck hinten rausgeblasen wird. Manchmal muss man regelrecht die Luft anhalten, bis man so eine Umweltsau überholen konnte.

Martin

unregistriert

8

Mittwoch, 6. September 2017, 09:08

Dumm

Wer etwas in Physik aufgepasst hatte wird wissen, dass der x-tausend mal zerkleinertse, zerfilterte Mikro-Dieselruß, der am Ende von Euro 5,6,7,.... rauskommt am Gefährlichsten ist. Dieser ist nämlich so fein, dass er (ähnlch wie Asbest ) lungengängig ist, bzw. ein Großteil davon. Außerdem sieht man den nicht mehr und dieser verursacht Krebs und Asthma etc. Mir persönlich wäre "Euro 0 " lieber, der Ruß ist kaum lungengängig und man wird schon nicht freiwillig so eine Wolke einatmen. ;)
Kurzum zusammengefasst : Dieselabgase werden für den Menschen nicht ungefährlicher nur weil man sie nicht mehr sieht und riecht, im Gegenteil. Einfach mal im Internet informieren, das sind Tatsachen. :schlaumeier

Justus

unregistriert

9

Mittwoch, 6. September 2017, 14:20

da bleibt nur ein Gedanke übrig

Leute fahrt mit Heizöl

Jeff

unregistriert

10

Mittwoch, 6. September 2017, 21:16

Schmerzfrei

Scheiss Euro-Kombi-Diesel, der große Rest der Welt fährt Benzin und Limo und konzentriert sich auf die geileren Autos zu bauen als auf Kopfschmerzen!! :fies :shot

Bobama

unregistriert

11

Donnerstag, 7. September 2017, 02:02

Mmmmmhhh....

Wer hier etwas von teurerer Butter usw. faselt hat einfach keine Ahnung und sollte sich vielleicht nicht nur bei Knallileo bilden.

Das sind wahrscheinlich diese typischen PS-Deppen, die Angst um ihr Statussymbol haben. Der Großteil dieser Leute hat in der Schule nie aufgepasst und zieht sich jetzt irgendwelche Pseudofakten aus dem Arsch oder rezitiert diese direkt aus der Auto Bild. :wand

SUV_HASSER

unregistriert

12

Donnerstag, 7. September 2017, 20:31

RE: Volle Zustimmung!!

Volle Zustimmung für den TE! Wobei man auch anmerken muss, dass die Industrie den dusseligen Pfennigfuchsern von Heizöljockeys auch immer was von "umweltfreundlich" vorgelogen wurde und die den Scheiss natürlich bereitwillig gefressen haben. Naja. kleine Sünden straft Gott meist zeitnah, in diesem Fall ist es einfach der ins Bodenlose fallende Wiederverkaufswert ihrer 3-Liter TDI-Trecker und hoffentlich vorher kräftigen Aufschlägen auf die Steuer für Privatleute.
Wer hier etwas von teurerer Butter usw. faselt hat einfach keine Ahnung und sollte sich vielleicht nicht nur bei Knallileo bilden. Gewerbliche Dieselfahrer können sich die Steuer i.d.R. wiederholen und eine Abschaffung von Dieselmotoren ist dort höchstens mit gewaltigen Übergangsfristen durchführbar und auch nicht so notwendig. Den weitaus meisten Stickstoffausstoss haben wir den Millionen von schlecht gewarteten und veralteten Diesel-PKWs zu verdanken, die von unterbelichteten Sparschweinen und Bauern so willig gekauft wurden, egal wie scheisse die Dinger stinken und wieviel schwarzer Dreck hinten rausgeblasen wird. Manchmal muss man regelrecht die Luft anhalten, bis man so eine Umweltsau überholen konnte.

Als Privatmann muß man nicht mit einem Diesel-SUV durch die Stadt prollen, die sollten richtig fett blechen.Der Verfasser des o.g. Textes ist bestimmt einer dieser Schwanzlos-Prolls. Zum Anderen denke ich, dass das mit der Butter BILDLICH gemeint ist. Jeder auch nur halbwegs schlechte Hauptschüler weiß das, wenn man das oben liest. :schlaumeier "Gewerbliche" stehen unter einem sehr großen Wettbewerb. Ich meine jetzt keine DAX-Firmen sondern Mittelstand. Die können sich nicht alles "von der Steuer zurückholen" Wer sowas labert ist ein klassischer Lohnsklave, der keine Ahnung hat und dem jedesmal einer abgeht, wenn er seine SUV Dieselquittungen mit den ganzen illegalen Privatfahrten "von der Steuer zurückholt". ;) JEDER halbwegs denkende Ökonom wird bestätigen, dass die Fixkosten für Unternehmen steigen werden, es geht auch um laufende Kosten. Also, wer wirklich glaubt, dass ein Dieselverboit zu keinerlei (gravierenden) wirtschaftlichen Problemen wie Preissteigerungen führt, ist wirklich erbärmlich verblödet. :wacko:

Dieselhasser 2017

unregistriert

13

Donnerstag, 7. September 2017, 20:38

RE: Mmmmmhhh....

Wer hier etwas von teurerer Butter usw. faselt hat einfach keine Ahnung und sollte sich vielleicht nicht nur bei Knallileo bilden.

Das sind wahrscheinlich diese typischen PS-Deppen, die Angst um ihr Statussymbol haben. Der Großteil dieser Leute hat in der Schule nie aufgepasst und zieht sich jetzt irgendwelche Pseudofakten aus dem Arsch oder rezitiert diese direkt aus der Auto Bild. :wand
Ich stimme dir da voll zu, einfach nur Angst um Ihre Statussymbole! :wand

Die werden noch sehen, wie Sie ihre tollen Autobauer im Stich lassen wenn es hart auf hart kommt :fies

Baron Tofu der Gepökelte

unregistriert

14

Freitag, 8. September 2017, 14:01

Im SUV fahren

ist schlimm, genauso wie im Suff fahren.


Der Baron fährt nie im SUV oder Suff
er reitet auf der Lasagnezutat zur nächsten Whiskybrennerei

Besorgter Bürger

unregistriert

15

Freitag, 8. September 2017, 18:34

Der Anfang vom Ende

Deutschland wird eh bald dritte Welt Land sein, wenn das so weiter geht. Mutti Merkel hat Heimweh und merkelt wo sie kann. Denn da wo Sie herkommt, gab es weder Telefone noch Toiletten. Bald rollen die ersten Trabanten vom Band und wir werden es nicht ändern können. Die stecken alle unter einer Decke und manche von denen unter Zwei.

16

Samstag, 9. September 2017, 11:54

RE: RE: Mmmmmhhh....

Wer hier etwas von teurerer Butter usw. faselt hat einfach keine Ahnung und sollte sich vielleicht nicht nur bei Knallileo bilden.

Das sind wahrscheinlich diese typischen PS-Deppen, die Angst um ihr Statussymbol haben. Der Großteil dieser Leute hat in der Schule nie aufgepasst und zieht sich jetzt irgendwelche Pseudofakten aus dem Arsch oder rezitiert diese direkt aus der Auto Bild. :wand
Ich stimme dir da voll zu, einfach nur Angst um Ihre Statussymbole! :wand

Die werden noch sehen, wie Sie ihre tollen Autobauer im Stich lassen wenn es hart auf hart kommt :fies
da fällt mir ein das ein hartes Stück Butter auch wieder weich wird !

Igor

unregistriert

17

Dienstag, 12. September 2017, 07:21

RE: RE: Mmmmmhhh....

Wer hier etwas von teurerer Butter usw. faselt hat einfach keine Ahnung und sollte sich vielleicht nicht nur bei Knallileo bilden.

Das sind wahrscheinlich diese typischen PS-Deppen, die Angst um ihr Statussymbol haben. Der Großteil dieser Leute hat in der Schule nie aufgepasst und zieht sich jetzt irgendwelche Pseudofakten aus dem Arsch oder rezitiert diese direkt aus der Auto Bild. :wand
Ich stimme dir da voll zu, einfach nur Angst um Ihre Statussymbole! :wand

Die werden noch sehen, wie Sie ihre tollen Autobauer im Stich lassen wenn es hart auf hart kommt :fies
Da kann sich wohl jemand kein Auto leisten

JOE

unregistriert

18

Dienstag, 12. September 2017, 20:33

RE: RE: RE: Mmmmmhhh....

Wer hier etwas von teurerer Butter usw. faselt hat einfach keine Ahnung und sollte sich vielleicht nicht nur bei Knallileo bilden.

Das sind wahrscheinlich diese typischen PS-Deppen, die Angst um ihr Statussymbol haben. Der Großteil dieser Leute hat in der Schule nie aufgepasst und zieht sich jetzt irgendwelche Pseudofakten aus dem Arsch oder rezitiert diese direkt aus der Auto Bild. :wand
Ich stimme dir da voll zu, einfach nur Angst um Ihre Statussymbole! :wand

Die werden noch sehen, wie Sie ihre tollen Autobauer im Stich lassen wenn es hart auf hart kommt :fies
Da kann sich wohl jemand kein Auto leisten

Auto "leisten" heißt heutzutage die nächsten 30 jahre jeweils 1,50€ abzahlen, zumindest was diese SUV Proll-Spacken anbelangt, die haben nix und hatten nie was, daher sind es ja auch Prolls. Also "leisten" im Wohlstands-Deutschland braucht sich niemand mehr etwas, da gibt es die 120 Monatsraten 0% Dinger oder die ganzen Leasing-Tricks des Kleinkrämer-Mittelstandes, die zahlen auch nix. Oder Du bist Absahn-Förder-Ossi, die bekommen auch alles reingeblasen ;) :schlaumeier

Hart auf Hart

unregistriert

19

Mittwoch, 13. September 2017, 18:18

RE: RE: RE: Mmmmmhhh....

Wer hier etwas von teurerer Butter usw. faselt hat einfach keine Ahnung und sollte sich vielleicht nicht nur bei Knallileo bilden.

Das sind wahrscheinlich diese typischen PS-Deppen, die Angst um ihr Statussymbol haben. Der Großteil dieser Leute hat in der Schule nie aufgepasst und zieht sich jetzt irgendwelche Pseudofakten aus dem Arsch oder rezitiert diese direkt aus der Auto Bild. :wand
Ich stimme dir da voll zu, einfach nur Angst um Ihre Statussymbole! :wand

Die werden noch sehen, wie Sie ihre tollen Autobauer im Stich lassen wenn es hart auf hart kommt :fies
Heureka ihr Dödel , anscheinend werdet ihr Zwangsgesteuert und eure leeren Brieftaschen veranlassen euch zu diesen doch oft sehr dummen Antworten

Ede

unregistriert

20

Mittwoch, 1. November 2017, 20:08

Nieder mit den Verbrennungsmotoren

Wenn es nach den Grünen gehen wird, soll es nach 2030 keine Verbrennungsmotoren mehr geben. Welch verheißungsvolle Zukunft :D Nicht nur Diesel sind passe, ...einfach ALLE Stinker. Wer will den da dagegen sein? Kein Abgas mehr! Keine Lungenkrankheiten mehr. Kein LKW Gestank und kein Lärm mehr. Keine stinkenden lärmenden Rasenmäher mehr. Lautlose Traktoren, Bagger, Baumaschinen, Motorräder... Sind Turbinen Verbrennungsmotoren ??? Dann alles mit Elektromotoren...kein Fluglärm mehr. Keine rießigen Kreuzfahrtschiffe mehr die in den Häfen mehr Dreck produzieren als der komplette Autoverkehr....
Kohlekraftwerke werden auch alle stillgelegt. D.h. keinerlei NOx od. CO2 Emmisionen mehr. Das ist doch Klasse!

Um die Autoindustrie muss man sich doch keine Sorgen machen. Die bauen dann halt Elektroautos. Und die Zulieferer halt Elektromotoren. Da muss kein einziger Arbeitsplatz verloren gehen. Bosch verkauft Regelelktronik anstatt Steuergeräte. ...

Also wer da nicht begeistert ist!

Oder?
:wacko:
:whistling:

Thema bewerten