Mittwoch, 21. August 2019, 01:00 UTC+2

Sie sind nicht angemeldet.

  • Anmelden
  • Registrieren

LOOKY

unregistriert

1

Samstag, 2. September 2017, 21:39

Menschen die alles vom Allerfeinsten in maximalster Vielfalt erwarten und nichts dafür bezahlen wollen

Alles soll vom Allerfeinsten sein, in extremster Vielfalt und natürlich tagesfrisch und und und..... ABER kosten darf es nichts. Als ich im Fernsehen einen Bericht über einen Wochenmarkt im Rheinland sah, wurde mir fast schlecht. Die Händler hatten alles im Überfluss, aber die Käufer waren nur am meckern. Alles wird zigmal vollgegrabbelt und infiziert von den Wichsflossen und letztlich nichts bis fast gar nichts von dem gekauft. Und dann jaulen DIESE Käufer rum, dass soviel weggeworfen wird ?! Was sollen die Standbetreiber denn machen ? Morgens ALLES feldfrisch ankarren, dann wird davon 0,5% gekauft. Die 95% wegwerfen ? Sehr extrem bei den Frisch-Fleisch Wagen und den Käseständen. Die verkauften teils so wenig, dass die kaum ihre Standmiete zahlen konnten. Mich kotzt diese Erwartungshaltung von diesen Frische-Lifestyle-Jüngern regelrecht an. Diese ganzen verpissten Kochsendungen heizen diesen Vielfalt-FrischeWahn noch unnötig an. :cursing:
FCK Wochenmarkt "Kunden" :fies

Dieselhasser 2017

unregistriert

2

Sonntag, 3. September 2017, 12:17

Nerv hier keinen mit deinem Mist!

Bei den überteuerten Preisen ist das Beanstanden und Fragen sowie meckern berechtigt! Wenn es nach mir ginge schafft man diese Scheiß Märkte ab!! Frische gibt es nur im eigenen Garten! :fies

Arno

unregistriert

3

Sonntag, 3. September 2017, 13:38

Da braucht man nur mal die Bewertungen bei z.B. Amazon lesen von diesen Typen die nur 3 Punkte geben weil bei einem Elektrogerät für 10 EUR keine Aufbewahrungstasche dabei ist o.ä. Manche kennen da echt keine Verhältnismäßigkeit mehr.

Bzgl. Obst/Gemüse usw. hast du auch Recht. Ich nehme zwar aus einer Kiste auch nicht unbedingt die Packung wo schon was vergammeltes drin ist aber manche wühlen echt erstmal 3 Kartons von oben bis unten durch bis sie eine Tomate gefunden haben die dem Prinzesschen/Schnösel dann zusagt und zerstören dabei aber locker 10 weitere Tomaten.

Oder auch nett:
Da wird von regional, Energiesparen usw. fabuliert aber dann 3x im Jahr nach Thailand geflogen. :wand

Martin G.

unregistriert

4

Sonntag, 3. September 2017, 18:16

Kochsendungen

Die Kocher sind wirklich zum kotzen. Da werden die Leute angestachelt, alles in allerfrischester Frische portionsweise vom Wochenmarkt zu holen. Diese ganzen blöden Kocher-Typen sind mitverantwortlich für diese exorbitante Verschwendung (Wegwerfen) von Lebensmitteln, nur weil die nach 8 Stunden nicht mehr hyperfrisch sind.
Ich hasse diese Kocher-Typen auch. Machen auf Öko, Easy-Lifestyle Gesund & Umwelt und sind die größten Schweine (Aufhetzer) :fies :fies :fies :fies :fies

Platzer

unregistriert

5

Sonntag, 3. September 2017, 19:39

RE: Nerv hier keinen mit deinem Mist!

Bei den überteuerten Preisen ist das Beanstanden und Fragen sowie meckern berechtigt! Wenn es nach mir ginge schafft man diese Scheiß Märkte ab!! Frische gibt es nur im eigenen Garten! :fies

Jetzt frag Dich mal weshalb das überteuert ist ? Bestimmt nicht weil die Händler wissen dass Angebot/Nachfrage den Preis bestimmen und ein "extra" überteuern den eigenen Ruin bedeutet.....Das ist genau das Problem. Würden die Grabbel-und Glotz-Mecker-Kunden mehr kaufen, und nicht nur auf hyperultraextra Frische bestehen, würde weniger weggeworfen, die Händler hätten weniger Verlust etc. :schlaumeier Preis würde definitiv sinken.
Allerdings würde ich Dir Recht geben, dass in Hinblick auf Lebensmittelverschwendung und einem ohnehin vorhandenem Überangebot in Discountern und Supermärkten, Wochenmärkte verboten werden sollten ! Ist eh nur noch ein Relikt aus dem Mittelalter (wo es keinen Penny & co gab ) und definitiv vollkommen überflüssig in heutiger Zeit. :schlaumeier

Platzer

unregistriert

6

Sonntag, 3. September 2017, 19:46

So ist es !

Da braucht man nur mal die Bewertungen bei z.B. Amazon lesen von diesen Typen die nur 3 Punkte geben weil bei einem Elektrogerät für 10 EUR keine Aufbewahrungstasche dabei ist o.ä. Manche kennen da echt keine Verhältnismäßigkeit mehr.

Bzgl. Obst/Gemüse usw. hast du auch Recht. Ich nehme zwar aus einer Kiste auch nicht unbedingt die Packung wo schon was vergammeltes drin ist aber manche wühlen echt erstmal 3 Kartons von oben bis unten durch bis sie eine Tomate gefunden haben die dem Prinzesschen/Schnösel dann zusagt und zerstören dabei aber locker 10 weitere Tomaten.

Oder auch nett:
Da wird von regional, Energiesparen usw. fabuliert aber dann 3x im Jahr nach Thailand geflogen. :wand

Sehr gut ! Genau das ist das Kernproblem.
Und diese oberschlauen Möchtegerns raffen den Zusammenhang einfach nicht. :cursing:

der Neue - komme öfter

unregistriert

7

Montag, 4. September 2017, 08:32

RE: Nerv hier keinen mit deinem Mist!

Bei den überteuerten Preisen ist das Beanstanden und Fragen sowie meckern berechtigt! Wenn es nach mir ginge schafft man diese Scheiß Märkte ab!! Frische gibt es nur im eigenen Garten! :fies
Frische Luft aus eigenen Anbau !

der absolute Mann

unregistriert

8

Mittwoch, 6. September 2017, 14:24

RE: RE: Nerv hier keinen mit deinem Mist!

Bei den überteuerten Preisen ist das Beanstanden und Fragen sowie meckern berechtigt! Wenn es nach mir ginge schafft man diese Scheiß Märkte ab!! Frische gibt es nur im eigenen Garten! :fies
Frische Luft aus eigenen Anbau !
Menschen die alles vom Allerfeinsten in maximalster Vielfalt erwarten und nichts dafür bezahlen wollen ?

Politiker ?

ZENITH

unregistriert

9

Samstag, 9. September 2017, 00:59

Ich hasse diese Koch-Spackos wie die Pest, arrogante Dreckspenner mit minderwertiger Schulbildung :ansage

alles Banane

unregistriert

10

Dienstag, 19. Dezember 2017, 23:29

Warnhinweis für Realitäts-Allergiker: Kann Spuren von Sarkasmus und Ironie enthalten!

Die Leute glauben, sie wären unglücklich, weil sie nicht genug Auswahl haben.
Dabei ist das Gegenteil der Fall: Je mehr Auswahl es gibt, desto unzufriedener wird man.
Das soll nicht heißen, dass man nun fast alles verbieten und die Leute extrem einschränken müsste, aber wenn man in die Supermarktregale sieht, fällt's schon auf. Fünf Sorten Dosenmais, acht verschiedene Sorten Dosen-Champignons jeweils 1., 2. und 3. Wahl, -zig Nudelsorten von drölfzig Firmen ...
Auch sowas ist absoluter Blödsinn, dabei geht es nicht mal um den Frischewahn. Man blickt nicht mehr durch, es frustriert einen, dass man nicht das richtige findet.
Aber das Richtige ist nicht schwer zu finden, weil es zu wenig Auswahl gäbe, wie man erstmal vermuten möchte, wenn man nicht groß nachdenkt ... nope: Es gibt zu viel.


Werbung ist nicht dafür gedacht um ein Produkt oder eine Dienstleistung anzupreisen.
Sie soll Wünsche wecken. Wer dauernd offene Wünsche hat, die eher weniger mit den Notwendigkeiten für ein halbwegs gesundes Leben zu tun haben, konsumiert fleißiger (und sinnloser).
Oberflächlich betrachtet hat alles steriler zu werden, das suggeriert "Sorgenfreiheit".
Drum darf eine Kartoffel keine Druckstelle haben, ein Apfel keine Stippen und wenn die Banane nicht zurückkommt, wenn man sie wirft, stimmt garantiert was mit der (Aldi-)Südkurve, ääh ... Normkrümmung nicht, kann man die Banane dann überhaupt noch essen ...?

Natürlich muss jedes Teil angetatscht werden, was dachtest du denn?
Man muss doch anhand des Krümmungswinkels die Bananenflugbahn berechnen können.
Und man muss bei den ganzen Mogelverpackungen heutzutage auch wissen, wie viele Lagen Schale jede einzelne Zwiebel hat, zumal diese auch überflüssiger Verpackungsmüll sein könnten.
Eine Karotte mit Druckstelle? Geht gar nicht! Kann man schließlich nicht einfach wegschneiden, das wäre Verschwendung. Also lässt man gleich die ganze Packung im Laden/am Tresen liegen, damit sie nachher weggeschmissen werden kann.
Eine schiefe Paprika, soll man sich vielleicht vom Verzehr derselben eine Wirbelsäulenverkrümmung holen? Wer weiß schon, ob das ansteckend ist, ... gibt's dazu gesicherte Erkenntnisse?

Je mehr es da gibt, desto mehr findet sich auch zum Nörgeln.
Und schon geht der Spaß wieder von vorne los, da man meint, es bräuchte noch mehr Auswahlmöglichkeiten ...

Erks.

Posemukel

unregistriert

11

Mittwoch, 20. Dezember 2017, 10:29

RE: Warnhinweis für Realitäts-Allergiker: Kann Spuren von Sarkasmus und Ironie enthalten!

Die Leute glauben, sie wären unglücklich, weil sie nicht genug Auswahl haben.
Dabei ist das Gegenteil der Fall: Je mehr Auswahl es gibt, desto unzufriedener wird man.
Das soll nicht heißen, dass man nun fast alles verbieten und die Leute extrem einschränken müsste, aber wenn man in die Supermarktregale sieht, fällt's schon auf. Fünf Sorten Dosenmais, acht verschiedene Sorten Dosen-Champignons jeweils 1., 2. und 3. Wahl, -zig Nudelsorten von drölfzig Firmen ...
Auch sowas ist absoluter Blödsinn, dabei geht es nicht mal um den Frischewahn. Man blickt nicht mehr durch, es frustriert einen, dass man nicht das richtige findet.
Aber das Richtige ist nicht schwer zu finden, weil es zu wenig Auswahl gäbe, wie man erstmal vermuten möchte, wenn man nicht groß nachdenkt ... nope: Es gibt zu viel.


Werbung ist nicht dafür gedacht um ein Produkt oder eine Dienstleistung anzupreisen.
Sie soll Wünsche wecken. Wer dauernd offene Wünsche hat, die eher weniger mit den Notwendigkeiten für ein halbwegs gesundes Leben zu tun haben, konsumiert fleißiger (und sinnloser).
Oberflächlich betrachtet hat alles steriler zu werden, das suggeriert "Sorgenfreiheit".
Drum darf eine Kartoffel keine Druckstelle haben, ein Apfel keine Stippen und wenn die Banane nicht zurückkommt, wenn man sie wirft, stimmt garantiert was mit der (Aldi-)Südkurve, ääh ... Normkrümmung nicht, kann man die Banane dann überhaupt noch essen ...?

Natürlich muss jedes Teil angetatscht werden, was dachtest du denn?
Man muss doch anhand des Krümmungswinkels die Bananenflugbahn berechnen können.
Und man muss bei den ganzen Mogelverpackungen heutzutage auch wissen, wie viele Lagen Schale jede einzelne Zwiebel hat, zumal diese auch überflüssiger Verpackungsmüll sein könnten.
Eine Karotte mit Druckstelle? Geht gar nicht! Kann man schließlich nicht einfach wegschneiden, das wäre Verschwendung. Also lässt man gleich die ganze Packung im Laden/am Tresen liegen, damit sie nachher weggeschmissen werden kann.
Eine schiefe Paprika, soll man sich vielleicht vom Verzehr derselben eine Wirbelsäulenverkrümmung holen? Wer weiß schon, ob das ansteckend ist, ... gibt's dazu gesicherte Erkenntnisse?

Je mehr es da gibt, desto mehr findet sich auch zum Nörgeln.
Und schon geht der Spaß wieder von vorne los, da man meint, es bräuchte noch mehr Auswahlmöglichkeiten ...

Erks.
Spaß muß sein und wenns mit den Mais ist !
Die Malocher haben ja auch Spaß ,Spaß daran wofür ihre Steuergelder ausgegeben werden .

WahlheimatNecker

unregistriert

12

Montag, 25. Dezember 2017, 18:16

RE: Menschen die alles vom Allerfeinsten in maximalster Vielfalt erwarten und nichts dafür bezahlen wollen

Alles soll vom Allerfeinsten sein, in extremster Vielfalt und natürlich tagesfrisch und und und..... ABER kosten darf es nichts. Als ich im Fernsehen einen Bericht über einen Wochenmarkt im Rheinland sah, wurde mir fast schlecht. Die Händler hatten alles im Überfluss, aber die Käufer waren nur am meckern. Alles wird zigmal vollgegrabbelt und infiziert von den Wichsflossen und letztlich nichts bis fast gar nichts von dem gekauft. Und dann jaulen DIESE Käufer rum, dass soviel weggeworfen wird ?! Was sollen die Standbetreiber denn machen ? Morgens ALLES feldfrisch ankarren, dann wird davon 0,5% gekauft. Die 95% wegwerfen ? Sehr extrem bei den Frisch-Fleisch Wagen und den Käseständen. Die verkauften teils so wenig, dass die kaum ihre Standmiete zahlen konnten. Mich kotzt diese Erwartungshaltung von diesen Frische-Lifestyle-Jüngern regelrecht an. Diese ganzen verpissten Kochsendungen heizen diesen Vielfalt-FrischeWahn noch unnötig an. :cursing:
FCK Wochenmarkt "Kunden" :fies
Im Rheinland? Dann warst Du noch nicht in Schwabistan. Hier ist das Motto "derf nix koschde, muß aber das beschde sein"

Hier wird um Dinge gefeilscht, da kann man als Friese nur staunen. Höhepunkt, den ich bisher erlebt habe: "Das Päcken Zucker kostet aber im Laden xy nur 67ct (statt 69ct), kann man da was am Preis machen"

Sodele

unregistriert

13

Montag, 1. Januar 2018, 16:58

RE: RE: Menschen die alles vom Allerfeinsten in maximalster Vielfalt erwarten und nichts dafür bezahlen wollen



Im Rheinland? Dann warst Du noch nicht in Schwabistan. Hier ist das Motto "derf nix koschde, muß aber das beschde sein"

Hier wird um Dinge gefeilscht, da kann man als Friese nur staunen. Höhepunkt, den ich bisher erlebt habe: "Das Päcken Zucker kostet aber im Laden xy nur 67ct (statt 69ct), kann man da was am Preis machen"

Früher hätte ich gedacht, Du machst Witze, heute weiß ich, das ist bei den Schwaben tatsächlich so. Es muss ganz teuer aussehen, darf aber nichts kosten.

XXXX

unregistriert

14

Samstag, 13. Januar 2018, 21:14

Drecksklima in D.


Oder auch nett:
Da wird von regional, Energiesparen usw. fabuliert aber dann 3x im Jahr nach Thailand geflogen. :wand
Ist doch richtig so bei dem Drecksklima, was Deutschland zu bieten hat. Besser Auto weg ! 8) :ansage

Baron Tofu der Gepökelte

unregistriert

15

Montag, 15. Januar 2018, 09:40

Der Mensch

gehört nicht in die Luft,so der Herr im Himmel ruft.
Am wenigsten die versifften pseudoalternativen Dreckshippies, die Feinstaub in die Stratosphäre pusten um in Thailand klebezottelig und obszön zu kakophonem Gestampfe am Strand Haschgift spritzen.
Flugreisen sind nicht nur zu billig, sondern absolut verwerflich.


Flugzeuge zu Pflugscharen.
Das fordert der Baron, der bodenständige gepökelte solche.

der Würger

unregistriert

16

Montag, 15. Januar 2018, 16:21

RE: Der Mensch

gehört nicht in die Luft,so der Herr im Himmel ruft.
Am wenigsten die versifften pseudoalternativen Dreckshippies, die Feinstaub in die Stratosphäre pusten um in Thailand klebezottelig und obszön zu kakophonem Gestampfe am Strand Haschgift spritzen.
Flugreisen sind nicht nur zu billig, sondern absolut verwerflich.


Flugzeuge zu Pflugscharen.
Das fordert der Baron, der bodenständige gepökelte solche.
schließt sich der Meinung des Baron natürlich unterwürfig an , Speichelsabbernd küsse ich die Robe des Herrn am Saume. In gebückter Haltung entschleichend ..
Ihr in ewigen Dank verbundener Würger :eek

Hundeesser

unregistriert

17

Donnerstag, 26. April 2018, 17:28

RE: Nerv hier keinen mit deinem Mist!

Bei den überteuerten Preisen ist das Beanstanden und Fragen sowie meckern berechtigt! Wenn es nach mir ginge schafft man diese Scheiß Märkte ab!! Frische gibt es nur im eigenen Garten! :fies
Nicht jeder hat einen Garten, und auch von denen hat nicht jeder einen grünen Daumen, so wie Du ihn zweifellos hast :whistling:

Thema bewerten