Montag, 15. Juli 2019, 22:30 UTC+2

Sie sind nicht angemeldet.

  • Anmelden
  • Registrieren

Uhuvogel

unregistriert

1

Freitag, 31. Mai 2013, 20:12

Ich hasste meine Familie auch

...und dann bin ich weggegangen. Seitdem bin ich sie los. Ich kann alles was du schreibst verstehen, glaub mi. :cursing:

Monsieur Mahe

unregistriert

2

Freitag, 31. Mai 2013, 21:43

Geile Sache

21.38, heute keine Uni, gebe auf Langeweile sinnlose Sachen bei google ein *Stopp*. Stoße tatsächlich auf ein "Hassforum" *Stopp*. Lese den ersten Eintrag *Stopp*. Sinnloses pubertäres selbstmitleidiges, pseudotiefsinniges Gelaber. *Stopp* Alle sind gegen dich! *Stopp*. Du bist emotional am Ende. *Stopp*. Mit 16. *Stopp*. Weil keiner deine Gefüüühle erkennt *Stopp*. Geeeil! *Stopp*. Und postest so einen Kram hier, anstatt etwas zu unternehmen *Stopp*. Was du machst, ist Blödsinn! *Stopp*
So, genug gerantet!!
:klo

Ostkind

unregistriert

3

Samstag, 1. Juni 2013, 17:48

Nichts

Ich komme aus der ehemaligen DDR. Wir hatten ja nichts. Ich hatte noch nicht mal eine Familie. Bis zur Wende habe ich in einem Schuhkarton gelebt. Später wurde ich, wahrscheinlich durch diese Umstände geprägt, Schuhverkäufer. Aber glücklich macht mich das nicht. Das nur mal dazu.

LeavenGrecco

unregistriert

4

Samstag, 1. Juni 2013, 19:46

Monsieur Mahe

Ich möchte dir für deine aufrichtige Rückmeldung danken. Selbstverständlich ist es unumgänglich die Situation aus anderen Perspektiven zu betrachten. Gerade sehr kritische Kommentare helfen dabei am meisten.
{Das meine ich in keinem Fall sarkastisch, nur, um das sicher zu stellen.} :)

Thema bewerten