Donnerstag, 24. Januar 2019, 06:07 UTC+1

Sie sind nicht angemeldet.

  • Anmelden
  • Registrieren

Haldschenk

unregistriert

1

Sonntag, 16. April 2017, 01:40

Versager und Verlierer

..... die immer andere für ihr selbst gewähltes und selbstverschuldetes Unglück verantwortlich machen. Ja, selbstverschuldet. Auch un- und nichtgenutzte Bildungsangebote zählen dazu. Wer schlichtweg zu blöd für alles ist und nebenbei noch freiwillig an der Flasche hängt ( jeder Alki fing mal freiwillig an ) oder Dauerkiffer - die mit sich selbst nicht mehr klarkommen, oder stinkendfaule Ostdeutsche die nur am Jammern und Nörgeln sind und nix auf die Latte kriegen - DIE SIND ALLE SELBST SCHULD ! ( und nicht immer "die anderen" ) Elende Kack-Penner ! :mecker

Alpha

unregistriert

2

Sonntag, 16. April 2017, 09:55

100%

Richtig!

Die Zeit,die man mit nörgeln verschwendet,könnte man nützen um etwas Produktives zu schaffen.

Multi

unregistriert

3

Sonntag, 16. April 2017, 11:36

RE: Versager und Verlierer

..... die immer andere für ihr selbst gewähltes und selbstverschuldetes Unglück verantwortlich machen. Ja, selbstverschuldet. Auch un- und nichtgenutzte Bildungsangebote zählen dazu. Wer schlichtweg zu blöd für alles ist und nebenbei noch freiwillig an der Flasche hängt ( jeder Alki fing mal freiwillig an ) oder Dauerkiffer - die mit sich selbst nicht mehr klarkommen, oder stinkendfaule Ostdeutsche die nur am Jammern und Nörgeln sind und nix auf die Latte kriegen - DIE SIND ALLE SELBST SCHULD ! ( und nicht immer "die anderen" ) Elende Kack-Penner ! :mecker
Ist dir deine eigene Ambivalenz eigentlich bewusst? Du gibst anderen die Schuld für deinen Hass. :D

rud rudolf

unregistriert

4

Sonntag, 16. April 2017, 22:15

RE: Versager und Verlierer

..... die immer andere für ihr selbst gewähltes und selbstverschuldetes Unglück verantwortlich machen. Ja, selbstverschuldet. Auch un- und nichtgenutzte Bildungsangebote zählen dazu. Wer schlichtweg zu blöd für alles ist und nebenbei noch freiwillig an der Flasche hängt ( jeder Alki fing mal freiwillig an ) oder Dauerkiffer - die mit sich selbst nicht mehr klarkommen, oder stinkendfaule Ostdeutsche die nur am Jammern und Nörgeln sind und nix auf die Latte kriegen - DIE SIND ALLE SELBST SCHULD ! ( und nicht immer "die anderen" ) Elende Kack-Penner ! :mecker
.

richtig ! dieses genörgel und genöhe kenn ich von der arbeit. diese penner versagen rund um die uhr und machen andere dafür verantwortlich. jeder kann es zumindest halbwegs zu etwas bringen wenn man denn nur will. wer nicht kann sollte zum arzt oder sich selbst einweisen lassen. :wacko:

Großkapitalist

unregistriert

5

Montag, 17. April 2017, 18:59

Mir gehts gut

Ich weiße jetzt mal auf den Thread "Parasiten und Maden" http://ichhasse.es/wbb/index.php?page=Thread&threadID=3584 hin, den ich hier mal vor einiger Zeit geschrieben habe. Dort gehts um das Thema. Ich hatte mich bemüht es möglichst überspitzt darzustellen. Ist finde ich auch sehr amüsant, die Reaktionen darauf zu lesen^^
Das einzige Sinnen und Trachten bei mir ist die Vermehrung des Geldes, um damit später einen Ruehstand genießen zu können. Das funktioniert am Besten durch Immobilien, für die dann die ganzen faulen Links-Grün-Sozialen Querulantenschmarotzer und Neider schön Miete blechen können. Auch Aktien von bestimmten Firmen wie McDonalds, Apple oder British American Tobacco sind ideal, um das dümmliche Konsumentenpack regelrecht auszuwringen. Sozialhilfe beziehen und von MEINEN STEUERGELDERN, Zigaretten kaufen und das neueste Iphone bezahlen? Abends noch schön zu McDonalds, weils fürs anständige Essen angeblich nicht reicht? Naja, würde dieser Versagerpack wirklich rechnen können, wären Sie wohl auch nicht in dieser Lage :D
Ach ja, man definiert sich auch gerne über einschlägige Modelabels, die Synthetikklamotten im Wert von genau 50ct für 70-80€ holen.
Mit mir nicht! Ich hole mir meine Steuergelder eben auf dem Umweg wieder zurück.
Ich fordere schon seit langem entweder ausschließlich Sachleistungen, oder Kreditkarten, die bei Luxusartikeln auf der Rechnung streiken.
"Wie? Sie haben Marlboro auf Ihrer Rechnung?" BIEEEEP!!! Alarm: Veruntreung von Staatsgeldern detektiert, Vorfall wird gemeldet und ab sofort gibts jeden Monat genau den Betrag weniger, die die Glimmstängel gekostet hätten, denn wenn man dafür Geld übrig hat, dann hat die betreffende Person ja offensichtlich genug oder?!
Dann wäre es doch sinnvoller, ich müsste mir nicht über Umwege meine Steuergelder in Form einer Dividende wiederholen, sondern könnte das Geld gleich behalten. Das wäre weitaus weniger risikoreich und das Geld ist bei mir gut aufgehoben, soviel ist sicher :D
Ich weiß einfach besser, wie man damit umgeht. Kleiner Tipp für den Versager: Geld muss man für sich arbeiten lassen. Selbst für Geld arbeiten, das macht nur der Versager :D :D :D
Kleines Schmankerl am Rande: Vorm Tengelmann in Schwabing sitzt so ein Straßenbandit, der einem immer seine Tasse entgegenstreckt, wenn man einkaufen will. Er ist so frech, dass er sich mitten in den Weg reinsetzt und einen auch noch höflich grüßt. Er kann aber offenbar kein anständiges Deutsch. Ich gab ihm dann mal den Tipp, er möge doch aufs Amt gehen, Sozialhilfe beantragen und Arbeiten gehen. Er meinte, er würde ncihts bekommen :D Ja dann bist du wohl auch nciht berechtigt nicht wahr? Wie wärs dann mit der Ausreise in das Land, wo du hingehörst? Da wusste er nichts mehr zu sagen. HAHAHA!! Erwischt! Habe gleich die Polizei angerufen und ihn abführen lassen; wird hoffentlich abgeschoben.
Der eigentlich Grund, warum ich solche Bettler nicht dulde ist der folgende:
Sie beziehen keine Sozialhilfe, von denen Sie dann ihr Bier und ihre Zigaretten kaufen, sondern haben so wenig, dass sie zumeist nur was zum Fressen kaufen. Wenn nun links-grünes Gesocks, welches meist selbst vom Staat(also mit meinen Steuergeldern) wenigstens teilfinanziert wird, denen Bargeld gibt, dann landet dieses Geld mit Sicherheit nur zu einem geringen Teil in Aktiengesellschaften, wo ich wieder rankäme. Und jetzt seien wir doch mal ehrlich: Dem dummen Sozialhilfe-Konsumentenpack die Nächstenliebe abzutrainieren, wäre ja vergleichbar damit, unter diesen Leuten jemanden zu finden, der mit Geld umgehen kann. Somit bleibt mir nur, an entsprechende Leute zu appellieren: Geht Arbeiten und klaut nicht mein Geld! Wenn ihr es schon tut, dann gebt es gefälligst bei Adidas und co aus!!! Und bitte bitte bitte, gebt so wenig wie möglich für Sinnvolles aus und um Himmels Willen unterstützt nciht die Bettler, sonst komme ich nicht mehr an die Kohle ran!

KartoffelStirb

unregistriert

6

Dienstag, 18. April 2017, 18:20

Gott was bist du denn für ein Psycho? Wo haben sie dich denn raus gelassen?

Der Flexer

unregistriert

7

Dienstag, 18. April 2017, 18:38

RE: Mir gehts gut

Ich weiße jetzt mal auf den Thread "Parasiten und Maden" http://ichhasse.es/wbb/index.php?page=Thread&threadID=3584 hin, den ich hier mal vor einiger Zeit geschrieben habe. Dort gehts um das Thema. Ich hatte mich bemüht es möglichst überspitzt darzustellen. Ist finde ich auch sehr amüsant, die Reaktionen darauf zu lesen^^
Das einzige Sinnen und Trachten bei mir ist die Vermehrung des Geldes, um damit später einen Ruehstand genießen zu können. Das funktioniert am Besten durch Immobilien, für die dann die ganzen faulen Links-Grün-Sozialen Querulantenschmarotzer und Neider schön Miete blechen können. Auch Aktien von bestimmten Firmen wie McDonalds, Apple oder British American Tobacco sind ideal, um das dümmliche Konsumentenpack regelrecht auszuwringen. Sozialhilfe beziehen und von MEINEN STEUERGELDERN, Zigaretten kaufen und das neueste Iphone bezahlen? Abends noch schön zu McDonalds, weils fürs anständige Essen angeblich nicht reicht? Naja, würde dieser Versagerpack wirklich rechnen können, wären Sie wohl auch nicht in dieser Lage :D
Ach ja, man definiert sich auch gerne über einschlägige Modelabels, die Synthetikklamotten im Wert von genau 50ct für 70-80€ holen.
Mit mir nicht! Ich hole mir meine Steuergelder eben auf dem Umweg wieder zurück.
Ich fordere schon seit langem entweder ausschließlich Sachleistungen, oder Kreditkarten, die bei Luxusartikeln auf der Rechnung streiken.
"Wie? Sie haben Marlboro auf Ihrer Rechnung?" BIEEEEP!!! Alarm: Veruntreung von Staatsgeldern detektiert, Vorfall wird gemeldet und ab sofort gibts jeden Monat genau den Betrag weniger, die die Glimmstängel gekostet hätten, denn wenn man dafür Geld übrig hat, dann hat die betreffende Person ja offensichtlich genug oder?!
Dann wäre es doch sinnvoller, ich müsste mir nicht über Umwege meine Steuergelder in Form einer Dividende wiederholen, sondern könnte das Geld gleich behalten. Das wäre weitaus weniger risikoreich und das Geld ist bei mir gut aufgehoben, soviel ist sicher :D
Ich weiß einfach besser, wie man damit umgeht. Kleiner Tipp für den Versager: Geld muss man für sich arbeiten lassen. Selbst für Geld arbeiten, das macht nur der Versager :D :D :D
Kleines Schmankerl am Rande: Vorm Tengelmann in Schwabing sitzt so ein Straßenbandit, der einem immer seine Tasse entgegenstreckt, wenn man einkaufen will. Er ist so frech, dass er sich mitten in den Weg reinsetzt und einen auch noch höflich grüßt. Er kann aber offenbar kein anständiges Deutsch. Ich gab ihm dann mal den Tipp, er möge doch aufs Amt gehen, Sozialhilfe beantragen und Arbeiten gehen. Er meinte, er würde ncihts bekommen :D Ja dann bist du wohl auch nciht berechtigt nicht wahr? Wie wärs dann mit der Ausreise in das Land, wo du hingehörst? Da wusste er nichts mehr zu sagen. HAHAHA!! Erwischt! Habe gleich die Polizei angerufen und ihn abführen lassen; wird hoffentlich abgeschoben.
Der eigentlich Grund, warum ich solche Bettler nicht dulde ist der folgende:
Sie beziehen keine Sozialhilfe, von denen Sie dann ihr Bier und ihre Zigaretten kaufen, sondern haben so wenig, dass sie zumeist nur was zum Fressen kaufen. Wenn nun links-grünes Gesocks, welches meist selbst vom Staat(also mit meinen Steuergeldern) wenigstens teilfinanziert wird, denen Bargeld gibt, dann landet dieses Geld mit Sicherheit nur zu einem geringen Teil in Aktiengesellschaften, wo ich wieder rankäme. Und jetzt seien wir doch mal ehrlich: Dem dummen Sozialhilfe-Konsumentenpack die Nächstenliebe abzutrainieren, wäre ja vergleichbar damit, unter diesen Leuten jemanden zu finden, der mit Geld umgehen kann. Somit bleibt mir nur, an entsprechende Leute zu appellieren: Geht Arbeiten und klaut nicht mein Geld! Wenn ihr es schon tut, dann gebt es gefälligst bei Adidas und co aus!!! Und bitte bitte bitte, gebt so wenig wie möglich für Sinnvolles aus und um Himmels Willen unterstützt nciht die Bettler, sonst komme ich nicht mehr an die Kohle ran!

" Mir gehts gut " Nach DIESEM Text glaub ich das auch. Aber die LKH´s odere "Fachkliniken" sollen ja heutzutage recht kompfortabel sein. Lass Dir bloß regelmäßig Deine Hirnspritzen reinknallen. Mit der letzten hat es ja offensichtlich auch nicht so gut geklappt. Hast wohl die Schwester wieder gebissen. Pass auf dass die nicht durchdreht, sonst mußt Du wieder an den Strom :D

Tini

unregistriert

8

Dienstag, 18. April 2017, 19:44

Einfangen

Was ist das denn für ein Geisteskranker ? Es gibt hier mindestens 5 aktuelle Postings mit diesem 900.000 Buchstaben Psycho-Schwaller-Pamfleten. "Großkapitalist" ist zu 99,99% ein arbeitsloser alleingelassener eingepisster Dauerkiffer ;)

anarchist

unregistriert

9

Mittwoch, 19. April 2017, 02:00

fy

Scheiß Kapitalistenschwein

Thema bewerten