Freitag, 22. März 2019, 11:57 UTC+1

Sie sind nicht angemeldet.

  • Anmelden
  • Registrieren

Hirntwister

unregistriert

1

Freitag, 24. März 2017, 22:53

Ich hasse MICH

Ja, ich hasse mich, mehr als alles andere auf der Welt, ich hasse mich sogar mehr als den schlimmsten Massenmörder.

Warum?

Weil ich seit ich 17 bin nicht mehr in Ausbildung, im Job, oder Lehre bin.
Im englischen "Neet" Not in Education, Employment or Training.


Klar, das übliche, scheiß Kindheit, alleinerziehende Mutter, gemobbt von degenerierten Moslems in der Schule, Internet entdeckt, geschwänzt.

Nach ner Zeit schwänzen als Introvertierter Mensch entwickelt sich zwangsläufig irgendeine Störung.

Bei mir hat es mit circa 15 angefangen mit Depressionen/Angst anfällen.

Mehrmals hat der Staat versucht mich wieder reinzubringen ins System, hat gedroht, hat bußgelder gesendet.

Nichts davon hat irgendwas gebracht.
Dann steckten sie mich am ende meines weges im System, da war ich 17, in eine "Schule" für Schwänzer/Ghetto Kinder.

Habe da natürlich kaum reingepasst, und dieses Institut namens "Apeiros" ist der größte Schwindel und Sozialgeld Betrug den ich je mitbekommen hab, die ziehen Monatlich mindestens 30.000 euro vom Staat, unterhalten 3(!!!) Lehrer für über 100 Schüler die dort 3 Stunden am Tag lernen. (Inklusive Luxus apartment für die 2 Betreiber natürlich)

Und was hat es mir gebracht? Garnichts, meine Krankheit wurde nicht in betracht gezogen,(obwohl sie dort eine Psychologin unterhielten, sah ich sie nur 1 mal) keine Empfehlungen für meine Mutter das sie mich mal zum Psychiater schicken sollte, garnichts.

In all den 3 Monaten wo ich dort war, saß ich nur da und hab däumchen gedreht, bis auf 2-3 male wo mal ein überforderter Lehrer vorbei kam.

Nun, seit dem, jetzt 22, sitze ich zuhause.

Werde fetter und dümmer während meine Mutter sich den arsch ab ackert.

Meine Störung ist schon so extrem geworden dass ich noch nichtmals in meinen eigenen verfickten Garten kann, ohne Angstzustände zu bekommen.

Und das meine Damen und Herren ist, warum ich mich hasse.

Wünscht mir einen tollen Suizid.

Mensch

unregistriert

2

Sonntag, 26. März 2017, 10:11

professionelle Hilfe

:( Hattest du schon eine Therapie? Sofort Psychologe suchen, gegebenfalls stationär behandeln lassen. Jeden Menschen der dich runterzieht so gut es geht meiden und abschießen. Aber vor allen Dingen Therapie machen!

ABART

unregistriert

3

Freitag, 7. April 2017, 18:31

GEISTESKRANK
Ich denke, Sie sind verrückt.

Thema bewerten