Montag, 24. Juni 2019, 22:17 UTC+2

Sie sind nicht angemeldet.

  • Anmelden
  • Registrieren

SundayNOW

unregistriert

1

Sonntag, 27. November 2016, 19:26

Fleischlose Würstchen und Gluten Religionen

Ein Haufen Geisteskranker ! Wir waren gestern auf einer Veranstaltung in Düsseldorf. Eigentlich waren die Leute augenscheinlich relativ gut gebildet und wirkten normal. Dann entwickelten sich Gespräche beim Buffet, wo wir uns erst dachten, die machen das extra und fingen an zu lachen, als die mit "gluten-freien" Krempel kamen, und uns versuchten einzureden, dass das auch für Gesunde Leute "besser" sei. So ein Schwachsinn ! Im Gegenteil. Es ist UNGESUND für gesunde Leute. Da gibt es zig Beweise und Abhandlungen. Dann der nächste Knaller : Die fingen an fleischlose Würstchen und Steaks zu fressen und behaupteten wieder, dass es "gesünder" sei. Wieder falsch ! Da sind unzählige, teils dubiose Zusatzstoffe enthalten, sowie Fettersatzstoffe etc. Alles Stoffe die sehr umstritten sind da Langzeitstudien fehlen. Teils regelrechte Chemiebomben. Entweder ich lebe fleischlos oder nicht. Diese Tofu / Gutenfrei und Fleischersatz-Religionen nehmen krankhafte, völlig verblendete Züge an. Allein von den zugesetzten Inhaltsstoffen bei den "Würstchen" bekomme ich das Grausen. Unglaublich ! Das soll "gesünder" sein ? Niemals ! Dann lieber weniger oder gar kein Fleisch aber nicht diesen zusammengebastelten Scheiss.

JOE

unregistriert

2

Montag, 28. November 2016, 10:02

in zehn Jahren

........ fallen diese gutenfrei-zombies und fleischersatz-chemie-Jünger dann dem Gesundheitssystem zur Last und das Geschrei ist groß ... :schlaumeier :thumbdown: Im übertragenen Sinn wie mit dem Styropor : Vor einigen Jahren das allseits bedingungslos gepredigte Dämm-Allheilmittel und nun das ultra-Problem was nicht mehr beseitigt werden kann .... :thumbdown:

Thema bewerten