Sonntag, 19. November 2017, 20:38 UTC+1

Sie sind nicht angemeldet.

  • Anmelden
  • Registrieren

Schwaben-Hass

unregistriert

1

Freitag, 4. Mai 2012, 16:22

Scheiß Stuttgart, Scheiß Baden-Württemberg, ich hasse euch, "Schwaben"!!!

Ich fass es nicht!! Da erklärt man es ihnen in einem solch sachlichen Ton und mit viel Geduld, wollen sie es einfach nie verstehen!!
Und dann kommen sie mit solch einer Respektlosigkeit und meinen was besseres zu sein! Dümmer als die kann man doch nicht sein! "Wanna-bes" sind das! Behaupten sich als besten und tollsten Menschen hier auf Erden :mecker
Na klar gibt es woanders auch solche und solche, aber noch nie habe ich das so konzentriert in diesem Drecks "Schwabenland" erlebt!!
Respektlos, wanna-be-Diven und hässliche Ober-Machos! Dieses Furz-Dorf, haben von nix ne Ahnung und wollen sich mit Berlin und München konkurrieren, HA! Was ich nicht Lache! :ansage
Diese Loch Besuche ich garantiert nicht so bald noch einmal! Nie wieder! Ich bin so froh, dass ich weg von hier bin!
Ihr Drecks Schwaben, schaut euch mal in den Spiegel!
Wie ich dieses Loch HASSE!!! X( :cursing: :wand :mecker

Marie-Christine

unregistriert

2

Dienstag, 10. Juli 2012, 18:27

Ich hasse Baden-Württemberg

Da müssten Sie erst mal in Baden-Baden leben. Das ist noch hundertmal schlimmer als Stuttgart. Die Einheimischen sind stoffelig, reden nichts, introvertiert und spiessig. Außerdem stylt sich hier niemand. So würde ich noch nicht einmal meine Post aus dem Briefkasten holen, wie die hier ins Büro gehn. Bauern eben. Ausgehen lohnt hier nicht, nur teuer ohne Qualität und dann noch diese Deppen. Man kann hier niemanden kennenlernen. Absolutes no go.

BKirsche

unregistriert

3

Mittwoch, 5. September 2012, 00:15

Ich hasse Baden-Württemberg

Badener (Badenser) sind mindestens genauso schlimm, wie die Schwaben! Ich hatte die Ehre dort 2 Jahre zu leben und das als Hauptstädterin, es war die schlimmste Zeit meines Lebens! Wie kann man nur so engstirnig sein? :ansage MEIN HAUS! MEIN AUTO! MEIN JOB! MEINE 3 NEBENJOBS! Die sitzen da alle auf einem so hohen Ross und meinen, sie wären die tollsten und fleißigsten! Innerhalb seines Dorfes kann man ja den Helden spielen! :schlaumeier HAHA
Selbstüberschätzung und Übermut wohin man sieht!
Ich hatte oft das Gefühl Jahrzehnte zurückversetzt worden zu sein! Kein Glanz, einfach nur staubige, triste Atmosphäre!
Weg da! Überall ist es besser als dort!
BKirsche :tippse

einermein(er)ung

unregistriert

4

Dienstag, 6. November 2012, 08:10

oh ja

noch "lebe" ich hier... meine Worte: Arroganz, Spießertum, Späße auf Kosten anderer, Mercedes, Alt, keine Subkulturen, keine Kunst, langweilig, überteuert, sehr schlechtes essen, unfreundlich, geldgierig, Obdachlose schlafen auf der Eingangstreppe zum Schloss, zuviele Linke die genau das gleiche sind wie rechts - nur links, katastrophaler Verkehr, hässliche Menschen, viele Baustellen, viel Staub, stinkender Neckar, teure und veraltete Bäder, SWR, unflexibel, hässliche Architektur, Neid, herablassende Menschen, mehr Autos als Menschen, einfach, weltfremd, leben im eigenen Mikrokosmos, nervig, klanglos, farblos, bedeutungslos: Stuttgart!

Rose

unregistriert

5

Freitag, 4. Januar 2013, 14:49

Genau Schissloch Stuttgart

Einfach :mecker scheisse :ansage diese Stadt geldgeile säcke sowohl männer :wand als auch frauen :tippse , spiessige eingebildete bauern einfach scheiss stadt total verkorkste leute hinterwälderisch und doch voll eingebildet hinterlistig verlogen verdreckt und scheisse einfach aber die ausländer sind nett dort die mussten net mal deutsch lernen weil schwabenland kein deutsch kann, die müssten mal für die deutschen ein integrationkurs machen die haben es nötiger ich will weg von hier und ich werde es schaffen an dem tag mach ich ne party in kölle alaaf :ka5 :thumbsup: :love: :auslach 8o :auslach :) 8) :D :rolleyes: :thumbsup: :thumbup: :wuerg

Hessie James

unregistriert

6

Dienstag, 8. Januar 2013, 17:28

De Hesse

De Hesse, de Hesse,
große Pött un nix zu fresse!
:auslach :auslach

Winnie Schäfer

unregistriert

7

Freitag, 11. Januar 2013, 17:49

Bei den Badenern ist die Fresse das Größte...

*Kommentar reloaded*
Wer im Ländle glaubt, mit den Badenern gleichzeitig auch die "symbadischere" Variante zu den Schwaben gefunden zu haben, der sieht sich leider nur auf den ersten Blick im Vorteil: Besonders in der nordbadischen Region - sprich: Raum Kallsruh und Umland - herrschen provinzielle Zustände, wie sie schlimmer gar nicht sein könnten: Wie gern würde man hier doch die Uhren auf vorvorgestern zurückdrehen, um sich allem Neuem, Fremdem und jeglichem Fortschritt zu verweigern. Da treffen Spießertum auf Doppelmoral, Verlogenheit auf Beklopptheit, vordergründig-sinnentleerte Aggressivität auf völlige Unoffenheit. Fast unerträglich das Gebabbel der Badener, das nicht selten dem Gackern eines aufgescheuchten Hühnerhaufens gleich kommt; vor allem, weil hier der Output zumeist so dermaßen gaga ist, anstatt nur einmal das Hirn einzuschalten (insofern überhaupt eines vorhanden ist...). Lebensfreude = Null. Statt dessen sind die leider allzu einfach gestrickten Badenser provokativ-dreist bis hämisch-unverschämt - ohne es freilich selbst bessser zu machen, der berühmte Blick über den Tellerrand ist alles andere als deren Stärke. Gäbe es den Begriff 08/15 noch nicht, man hätte für die ehemalige Beamtenstadt Karlsruhe glatt erfinden müssten, in welcher Durchschnitt und Mittelmaß aus allen Poren triefen. Pforzheim in jeder Hinsicht ohnehin schon komplett im Ar***. Man kann zu den Schwaben freilich stehen wie man will, aber die größere Kompetenz und den größeren Sachverstand, den besseren Wein und den besseren Fußball gibt es ohnehin im württembergischen Landesteil.

Der Realist

unregistriert

8

Montag, 28. Januar 2013, 17:17

Was man hier lesen darf ist ja mehr als nur lächerlich. Das bisschen Anstand sollten selbst die achsotollen Berliner. Es ist unfassbar wie ein Mensch so ein Hypochonder sein. Das was ich hier lese, zeugt davon was die Berliner Schnauze von sich selber hält. Berlin ist nicht Arm aber sexy sondern Arm und ein Drecksloch. Ohja die Hauptstadt, die Hauptstadt, so toll, so viel Kultur blablabla. Man sollte dennoch nicht in die Hand beißen die einen füttert, nur als kleinen Tipp. Gerade bei wachsenden Peinlichkeiten beim Bau des Flughafens in Berlin, sollte man vor seiner eigenen Haustür die Kutterschaufel nehmen und sein Dreck zusammenkehren, bevor man sich über die arroganten, spießigen Schwabwn echauffiert. Aus diesem Post spricht einfach der pure Erfolgsneid.

dhd

unregistriert

9

Donnerstag, 21. Februar 2013, 15:07

Omg SO schlimm!!!

Also ich habe als Hauptstädterin ein Jahr hier unten gelebt und ich kann nur sagen es war DIE HÖLLE. Ich weiß man kann nicht alle Menschen über einen Kamm scheren und sollte es auch nicht, aber hier unten ist das irgendwie so ich weiß auch nicht warum... :( was traurig genug ist!!!
Ich (persönlich) habe es hier unten so empfunden:
DIE LEUTE interessieren sich nur für sich selbst andere sind egal, sie sind respektlos ohne Ende (dauernd die Mülltonne auf meinen Parkplatz gestellt, wenn ich arbeiten war, sodass ich nicht parken konnte, ohne erst auszusteigen), oberflächlich, spiessig (mehr als Hallo ist hier nicht drin mit den Nachbarn), nervig (die haben einfach DAUERND bei mir geklingelt, wenn irgendwas nicht in Ordnung war z.B. war meine Waschmaschine angeblich zu laut, oder ich hätte mein Auto falschrum geparkt?!?), auch die jungen Leute haben absolut keine Persönlichkeit, laufen mit der Masse und gut ist. Spaß mit denen? Fehlanzeige, man wird komisch beäugt, wenn man mal ein Witz macht oder lockerer drauf ist...
Ich mag diese alternativen, komischen Leute (Hipster etc) auch ÜBERHAUPT NICHT, aber nur mit dem Strom schwimmen und keine eigene Meinung vertreten ist einfach nur echt öde.
STUTTGART an sich? Die hässlichste und langweiligste Stadt, die ich je gesehen habe und ich bin SEHR viel rumgekommen in der Welt. Ich weiß gar nicht, auf was die sich hier was einbilden, was ist denn hier? uhh Mercedes uhh Porsche... und sonst?! Man kann sich nicht Jahrzehnte auf sowas ausruhen, dass ist Hinterwäldler denken, wenn die schon so eine super Wirtschaft hier unten haben wieso lassen die ihre Stadt so verkommen?!? Das versteh ich nicht. :wand
Die Königsstrasse ist die Haupteinkaufsstrasse und die sieht aus wie vor 20 Jahren, und Penner kacken hier auf die Bänke (unfreiwillige Zeugin :haar ) sowas hab ich noch nichtmal im abgefuckten Neukölln erlebt..... mehr muss ich dazu wohl nicht sagen. ICh bin so glücklich, dass ich hier wegkomme.
Und die Stuttgarter regen sich über den Berliner Flughafen auf?? Achso und bei Stuttgart 21 ist ja alles prima gelaufen ne? SCHWACHSINN. Nicht mit Steinen werfen, wenn man im Porcellanladen sitzt oder? ;)
Jede Stadt hat ihre Vor und Nachteile! Man sagt immer, dass die Stadt, in der man lebt, die Beste ist und die Leute dort die Coolsten sind. Das sehe ich NICHT so, ich finde Berlin hat auch seine unglaublich beschissenen Seiten und da läuft auch nicht alles rund- im Gegenteil!!!! Aber die Berliner arbeiten an ihrer Stadt und an ihren Unternehmen und habe das, was Stuttgart nun mal nie haben wird. Das Herz und die Seele :fies

Schon wer

unregistriert

10

Dienstag, 26. Februar 2013, 21:48

So was Niveauloses wie euch Berliner, habe ich noch nie erlebt :)

VAI

unregistriert

11

Donnerstag, 28. Februar 2013, 11:33

Vive la province!

Wer sich mal was richtig Furchtbares antun will, der sollte eine Zeit lang in den baden-württembergischen Provinzen leben - übrigens ganz egal, ob nun im badischen oder im schwäbischen Teil (wobei in BaWü so ziemlich alles außer dem Großraum Stuttgart und der Rhein-Neckar-Region provinziell ist...) Was früher noch mit Natur und Idylle verbunden wurde, ist heute längst zu einem einzigen Auffangbecken für Bekloppte, Degenerierte und Assoziale geworden. Plus den Familien, die schon seit x-Generationen hier leben und daher über weit weniger als drei Ecken miteinander verwandt sind. Man könnte es auch als völlige Überzüchtung bezeichnen... Die Menschen in den Provinzen sind absolut weltfremd, aber dank Internet und Hartz IV-TV weiß man auch im letzten Kuhdorf über alles Bescheid... Das kulturelle Highlight des Jahres ist das Fest der Freiwilligen Feuerwehr mit viel Maßbier und Humba Humba-Tätäräää, das Motto lautet mit dem Finger auf andere zeigen, aber selbst genügend Dreck am Stecken haben. Probleme werden am liebsten "hintenrum" gelöst (z.B. durch üble Nachrede), jeder noch so nichtige Schwachsinn wird hier zum allgemeinen Gesprächsthema hochgepusht. Hinzu kommen eine völlig unbekömmliche Mischung aus erzkonservativ-kleinkariertem Denken, Vetterleswirtschaft, längst überholten religiösen Weltanschauungen, Verödung und völliger Unoffenheit.
Haltet Euch also lieber aus all den Käffern fern und genießt Euer Leben! Entweder, man wird in die "Familie" hineingeboren oder man hat keine Chance! So und und nicht anders sieht es leider aus!

xy123

unregistriert

12

Montag, 1. April 2013, 14:07

Schwaben = NO GO

Hey, ich habe dieses Blog hier entdeckt und muss sagen, dass das wohl alles stimmt was hier über die Schwaben geschrieben wird.

So ein langweiliges, farbloses, beschissenes Miteinander habe ich noch nie erlebt. Selbst wenn du ausgehst hast du hier keine Chance lockere interessante Menschen kennenzulernen. Und warum? Weil es die hier einfach nicht gibt. Hier braucht man nicht zu flirten, hier braucht man nicht anzuquatschen, das ist hier echt alles fürn Arsch. Zum Glück habe ich die Möglichkeit hier rauszukommen, sonst wäre ich schon längst verreckt.

Mein Fazit: Scheiss Schwaben (besonders ihre Weiber), lernt mal das normale Miteinander und seid nicht so männerfeindlich!!!!!!!!!!!!

Kuppenheimer

unregistriert

13

Mittwoch, 3. April 2013, 15:53

Oh weh!

Es ist wirklich wahr - lauter Vollzeit-Bekloppte hier im "wilden Süden". Kleiner Tipp: drüben in Bayern ist es leider keinen Fatz besser!

Kuppenheimer

unregistriert

14

Donnerstag, 4. April 2013, 10:51

Oh weh (2)

Nachtrag:
Beschissener Umgang, unübertrefflicher Negativismus, Neid, Egoismus, Selbstüberschätzung, jeder gegen jeden, null Gemeinschaftssinn und die völlige Unfähigkeit, Probleme auf eine konstruktive Weise zu lösen.
Die Weiber hier sind eingebildete, arrogante und verklemmte ********, die sich ihre Männer wie Kleidungsstücke heraussuchen. Hauptsache, es sieht rein äußerlich gut an einem aus...
Aber so ist es nun einmal, auch in Hinblick auf den Länderfinanzausgleich: Wer zahlt, hat Recht... :klo

Snietzel

unregistriert

15

Freitag, 5. April 2013, 17:23

Päng 2013

:shot noch "lebe" ich hier...
Ja - Leider. Schlimmer geht es nicht mehr!!!
Jungs oder Mädels, ich weiß nicht was ihr seid, NIEMALS nach BaWü.

meine Worte:
Arroganz, Spießertum, Späße auf
Kosten anderer
, Mercedes, Alt, keine Subkulturen, keine Kunst,
langweilig, überteuert!!!, sehr schlechtes essen, unfreundlich!!!, geldgierig!!!,
Obdachlose schlafen auf der Eingangstreppe zum Schloss, zuviele Linke
die genau das gleiche sind wie rechts - nur links, katastrophaler
Verkehr, hässliche Menschen, viele Baustellen, viel Staub, stinkender
Neckar, teure und veraltete Bäder, SWR, unflexibel, hässliche
Architektur, Neid!!!, herablassende Menschen!!!, mehr Autos als Menschen,
einfach, weltfremd, leben im eigenen Mikrokosmos, nervig, klanglos,
farblos, bedeutungslos: gemsates BaWü

Der Begriff Schwaben hat mit dem Bundesland BaWü nicht direkt was zu tun. Nur gut das die einheimischen so dumm sind und damit stolzieren.
:fies :fies :fies

Britt

unregistriert

16

Sonntag, 14. April 2013, 22:50

Stuttgart und die Welt

Leider kann ich nur bestätigen was ich hier lese. Alles überteuert, die Menschen nur an sich selbst interessiert, nur für Kritik über andere aber niemals über sich selbst sonst brennt die Hütte. Alles was außerhalb des Großraums Stuttgarts liegt ist Provinz und verhält sich völlig Weltfremd. Was Sie sprechen kein Schwäbisch? Egal, ich schwätze es trotzdem weiter, auch wenn der gegenüber kein Wort versteht. Kontakt zu Nachbarn oder in Bars fast unmöglich, mehr als Guten Tag sitzt nicht drin. Und erst die Kehrwoche, Wehe dem der sich drüber lustig macht. Scherze kommen als fremder überhaupt nicht gut egal welcher Art. Alle sehr spießig, arrogant. Bin nach 1,5 Jahren wieder zurück nach Köln und nur noch in der Woche zum Arbeiten hier. Schade eigentlich, denn Landschaftlich hat die Region schon einiges zu bieten, aber die Leute grauenhaft.

Spastenhasser

unregistriert

17

Sonntag, 14. April 2013, 23:57

Vollidioten

Euch ganzen Möchtegern-Städtern und eingebildeten Vollidioten sollte man den Hahn des Solidarpakets zudrehen dann wärt ihr wieder in der Steinzeit...

Ich

unregistriert

18

Mittwoch, 17. April 2013, 13:26

Ihr Fickfrösche

Wir zahlen euch doch, arbeitscheues Assoziales Gesindel aus dem Osten oder aus Berlin.

Meingard

unregistriert

19

Donnerstag, 18. April 2013, 12:11

...

Ich (aus Trier) kann dazu nur eines sagen: Egal, ob Schwaben oder Baden - die allermeisten Leute hier unten sind nicht normal im Kopf! Je provinizieller, desto schlimmer! Wenn Kleingeistigkeit auf Bösartigkeit, Doppelmoral und Ignoranz trifft, dann kommt sowas wie BaWü dabei raus! Und die Antworten oben bestätigen meine Theorie umso mehr, denn hier geht ausschließlich um Geld, Wirtschaft und Konsum!

Bade(n)wasser

unregistriert

20

Donnerstag, 18. April 2013, 21:26

Krank und gestört!!!

Ich muss an dieser Stelle mal wirklich eine Lanze für die Stuttgarter brechen: Mittlerweile hat sich dort so manches gebessert; die Leute sind um einiges offener, lockerer und freundlicher geworden, als es noch in der Vergangenheit der Fall war!
Richtig übel finde ich hingegen die Region Nordbaden - was hier wohnt, ist teilweise nur noch als übelst krank und gestört zu bezeichnen!!! Geht mal nach Karlsruhe oder - noch schlimmer! - nach Pforzheim! Wer hier nicht kotzt, dem wird nirgends wo mehr schlecht!!!

Thema bewerten