Sonntag, 21. Juli 2019, 05:11 UTC+2

Sie sind nicht angemeldet.

  • Anmelden
  • Registrieren

anderle e.

unregistriert

1

Samstag, 18. Juni 2016, 22:16

Fußi-Terror

ich hasse diesen Fußball-Terror wie die Pest. ich bin Fußballfan, aber ohne diese ständigen Ausschreitungen, Schlägereien, dumpfes Gegröle, Randale und dass in den Innenstädten marodiert wird. Fußball verkommt immer mehr zum Kotz-Sport wo es nur noch um Saufen und Randalieren geht. Dem Steuerzahler kostet das Unsummen. Während die Polizei bei diesen Scheiss "Fans" ist, wird woanders eingebrochen, Frauen vergewaltigt, Überfälle begangen. Kein anderer Sport ist mittlerweie derart primitiv und mit solchen abartigen Nebenwirkungen besetzt wie dieser ScheissFußball. Nicht einmal american football oder rugby etc. Nur der klassische Sauf-Fußball. :cursing:
Wie gesagt, ich bin eigentlich langjähriger Fußball-Fan, auch Mitglied in einem Bundesliga-Verein, aber im Sinne von Spielen und Sport und Spass haben, OHNE Dauersaufen und Randale ! :wand Der jetztige "Fußi" KOTZT MICH EXTEMST AN ! FUCK FUßI !

Heidi

unregistriert

2

Sonntag, 19. Juni 2016, 06:25

Fußi - wie süüüüß.
Für den Rest des Textes waschen wir uns aber den Mund mit Seife aus, oder?
Irgendwie widersprüchlich.

Hanns

unregistriert

3

Sonntag, 19. Juni 2016, 10:20

Leider wahr. Keine andere Sportart ist derart asozial geworden. Hier wird es auch verniedlicht "Fußi gucken" anschließend ziehen die durch die Innenstadt und treten Scheiben ein. Ich denke, die Tage als Vereinsmitglied sind gezäht bei Dir. Ich war 4 Jahre Mitglied bei Werder. Letztes Jahr ausgetreten. Die haben nichts gegen die Chaoten gemacht, bzw. die haben das gebilligt. Besonders schlimm ist Dynamo Dresden, da geht es nur noch um Randale und anderen den Schädel einschlagen.

Doktor Arthos

unregistriert

4

Sonntag, 19. Juni 2016, 12:13

hä?

Fußi - wie süüüüß.
Für den Rest des Textes waschen wir uns aber den Mund mit Seife aus, oder?
Irgendwie widersprüchlich.

Fußi sagen die Hools um es zu verniedlichen, wer das nicht weiß... und ich finde er/sie hat Recht, grad wenn man schon viele Jahre dabei sein sollte und diese Gewaltzunahme beobachten muss. Da bleibt nur austreten. Schade um den Sport an sich X(

Sektenverbrenner

unregistriert

5

Mittwoch, 22. Juni 2016, 23:39

Derzeitiger Fußball ist asozial, weil 80% primitive eingepisste Grölspackos. :fies :klo Wenn ich mir hier die "Fans" ansehe, wenn so ein Drecksspiel ist, da wird nur dumpf herumgegrölt, gesoffen, gepöbelt und vom Balkon gepisst. Warum sind Fußballtypen größtenteils derart asozial, zum kotzen :wuerg

Thema bewerten