Donnerstag, 26. April 2018, 09:48 UTC+2

Sie sind nicht angemeldet.

  • Anmelden
  • Registrieren

sommer333

unregistriert

1

Samstag, 14. Mai 2016, 18:33

Ich hasse drängelnde Mütter

Das schlimmste. Supermärkte in Innenstädten sind bekanntlich klein und eng, da ist man froh, wenn man in den Schlangen zweier parallel zueinander liegenden Kassen gerade so viel Platz hat, dass man den Schlangensteher in der Nachbarreihe nicht berührt. Und dann gibt es diese bekloppten Bratzen, die nix kaufen und sich ZWISCHEN den beiden Reihen mit Kinderwagen durchdrängeln müssen ohne wat zu sagen und auch noch patzig werden, wenn man nicht sofort Platz macht. Oder einen hart anrempeln, einem in die Hacken fahren, in den Rücken fahren mit der Kinderkarre, ohne sich mal eben zu entschuldigen.
DRÄNGELMÜTTER, ICH HASSE EUCH! Ihr sollt Vorbilder für eure Bratzenbrut sein, wie könnt ihr euch da so beschissen benehmen? Nur weil ihr Mamas seid, kommt euch bis aufs Kindergeld keinerlei gesellschaftlicher Vorzug zu Gute! In der Supermarktkasse seid ihr, wie jeder andere im Laden auch. Ihr seid keine besseren Menschen, weil ihr Blagen mit Kacknamen aus euch rausgepresst habt. Benehmt euch wie jeder andere auch oder ihr habt in 10-15 Jahren ein Problem mit echt verkackten Assiblagen, die euch nur Probleme machen, weil se sich ihr dummes Verhalten von euch abgucken.


Auch in der Stadt seid ihr nicht die Queen. Haltet eure Blagen beieinander, ich habe keine Zeit ständig Slalom zu rennen oder ne Vollbremsung einzulegen, weil Kevin I - VIII in einer Reihe nebeneinander rennen müssen, die Straßenseiten unerlaubt und ohne zu gucken wechseln und alle Warenständer in der Stadt mit ihren Klebepfoten angrabbeln müssen. Aber dann sind am Ende noch die Autofahrer Schuld, weil ihr eure verschissene Aufsichtspflicht dauerhaft gegen Smartphone austauscht und dat Chantalle unters Müllauto gerät. Fuck. Und noch weniger habt ihr das Recht, mit 3 Kinderkarren den Bus komplett zu blockieren und im Bus laut herumzubrüllen oder zu telefonieren, nur weil eure Sprache hier keiner versteht.


Ich möchte übrigens hinzufügen, dass ich vernünftigen Mamas mit freundlichen Kindern nicht abgeneigt bin und gerne Sitzplätze freimache oder mich aus dem Weg schiebe, wenn Platz für den KiWa gebraucht wird - aber die vernünftigen Mamas machen auch vernünftig, höflich und in deutscher Sprache auf sich aufmerksam, wenn sie durch müssen... :shot

NichtNormal

unregistriert

2

Mittwoch, 22. Juni 2016, 14:27

RE: Ich hasse drängelnde Mütter

Das schlimmste. Supermärkte in Innenstädten sind bekanntlich klein und eng, da ist man froh, wenn man in den Schlangen zweier parallel zueinander liegenden Kassen gerade so viel Platz hat, dass man den Schlangensteher in der Nachbarreihe nicht berührt. Und dann gibt es diese bekloppten Bratzen, die nix kaufen und sich ZWISCHEN den beiden Reihen mit Kinderwagen durchdrängeln müssen ohne wat zu sagen und auch noch patzig werden, wenn man nicht sofort Platz macht. Oder einen hart anrempeln, einem in die Hacken fahren, in den Rücken fahren mit der Kinderkarre, ohne sich mal eben zu entschuldigen.
DRÄNGELMÜTTER, ICH HASSE EUCH! Ihr sollt Vorbilder für eure Bratzenbrut sein, wie könnt ihr euch da so beschissen benehmen? Nur weil ihr Mamas seid, kommt euch bis aufs Kindergeld keinerlei gesellschaftlicher Vorzug zu Gute! In der Supermarktkasse seid ihr, wie jeder andere im Laden auch. Ihr seid keine besseren Menschen, weil ihr Blagen mit Kacknamen aus euch rausgepresst habt. Benehmt euch wie jeder andere auch oder ihr habt in 10-15 Jahren ein Problem mit echt verkackten Assiblagen, die euch nur Probleme machen, weil se sich ihr dummes Verhalten von euch abgucken.


Auch in der Stadt seid ihr nicht die Queen. Haltet eure Blagen beieinander, ich habe keine Zeit ständig Slalom zu rennen oder ne Vollbremsung einzulegen, weil Kevin I - VIII in einer Reihe nebeneinander rennen müssen, die Straßenseiten unerlaubt und ohne zu gucken wechseln und alle Warenständer in der Stadt mit ihren Klebepfoten angrabbeln müssen. Aber dann sind am Ende noch die Autofahrer Schuld, weil ihr eure verschissene Aufsichtspflicht dauerhaft gegen Smartphone austauscht und dat Chantalle unters Müllauto gerät. Fuck. Und noch weniger habt ihr das Recht, mit 3 Kinderkarren den Bus komplett zu blockieren und im Bus laut herumzubrüllen oder zu telefonieren, nur weil eure Sprache hier keiner versteht.


Ich möchte übrigens hinzufügen, dass ich vernünftigen Mamas mit freundlichen Kindern nicht abgeneigt bin und gerne Sitzplätze freimache oder mich aus dem Weg schiebe, wenn Platz für den KiWa gebraucht wird - aber die vernünftigen Mamas machen auch vernünftig, höflich und in deutscher Sprache auf sich aufmerksam, wenn sie durch müssen... :shot
Hallo Kevin -Chantal,

Mütter die es eilig haben sind keine Bratzen weder deren Kinder...Mutter sein ist ein Vollzeit Job und wenn das Kind kräht dann muss Mutter sprinten...Ohne Rücksicht auf Verluste....wenn du irgendwann mal selber Vater bist wirst du das verstehen...Asi Mütter gibt es ..keine Frage!!! Aber diese im Supermarkt das ist wie wenn man als Autofahrer Platz machen muss für den Krankenwagen, Feuerwehr und Polizei!

Thema bewerten