Dienstag, 20. November 2018, 09:06 UTC+1

Sie sind nicht angemeldet.

  • Anmelden
  • Registrieren

Plumas

unregistriert

1

Sonntag, 3. Januar 2016, 17:27

Gedanken-Stopp klappt nicht!

Hallo zusammmen,

eigentlich sollte ich ja schon seit Tagen mit dem Lernen angefangen haben.
Hat aber bis jetzt leider nicht geklappt. Die Motivation fehlt einfach.
Viele mögen sagen, jaja, du bist ja nur zu faul und suchst ausreden.

Mir wäre aber nichts lieber endlich fertig zu werden und das mit guten Noten.
Schließlich möchte ich einen Master machen.

Was mir missfällt, dass ich einfach keinen festen Ort zu lernen habe. Die Uni hat über Weihnachten zu und sowieso sind die Öffnungszeiten für Bib und Lernräume nicht so besonders.
Zu Hause kann ich auch vergessen. Zu viel passiert und man wird immer gestört (Ich lebe noch bei meinen Eltern).
Vor einem Jahr wäre ich beinahe ausgezogen. Habe aber dann doch einen Rückzieher gemacht, weil ich für meinen Exfreund ausgezogen wäre und er mir aber zu dem Zeitpunkt keine Sicherheit mehr gegeben hat. Nach einer langen Zeit von Fernbeziehung, obwohl er nach einem Jahr hätte wieder kommen können, habe ich dann vor fast einem halben Jahr Schluss gemacht.
Naja, zurück zum Thema. Kein Platz zum Lernen. Ausziehen lohnt sich jetzt auch nicht mehr, da ich in fast zwei Monaten ein Auslandssemester mache.
Meine Prüfungen sind Ende Januar.
Hinzukommt meine generelle Frustration, wegen "Männern". Flirten mit einem und sagen Sachen die man nur sagt, wenn man eine Beziehung möchte und dann heißt es, ach ich bin mir unsicher. Ich nehme möchte lieber jemanden anderes Daten. Vorallem geben es noch nicht mal zu, dass die was falsch gemacht haben. Die Höhe ist, ich wusste noch nicht mal, dass er plant mit einer anderen zusammen zu kommen. Und lässt mich glauben, ich hätte eine Chance. Ich hatte sogar gesagt, ich würde warten wenn er sich nicht sicher ist. Da hätte er doch schon sagen müssen. Sorry, mit uns das wird nix. Nö, kein Wort dazu.
Und danach, immer wieder welche die Interesse haben, aber nur was kurzfristiges wollen. Bin ich aber nicht der Typ dafür...und trotzdem noch weiter flirten. Toll, und mein Vertrauen in der Hinsicht ist jetzt erstmal im A****.
Der nächste Typ kam mir, ja wenn es doch der richtige ist, soll mans versuchen. Aber ich habe gesagt, ne stop ich will keine Beziehung. Ich brauche erst mal Pause.
Leider bin ich nicht konsequent genug, nicht zu kuscheln.
Naja, und jetzt vor kurzem habe ich jemanden kennen gelernt. Eigentlich voll netter Typ. Da habe ich gesagt, ich bin ja bald weg. Also Beziehung kommt für mich eigentlich nicht in Frage. und später meinte er, ich hatte schon Angst du verliebst dich in mich. Küssen will er einen aber trotzdem. Ne sorry, echt mal, das kann ich ja gar nicht ab. Ich mach sowas doch nicht nur weil ich Spaß dran hab. Kann sein, dass ich da zu old fashioned bin. Aber trotzdem. Ich kann das nicht. Das geht mir richtig auf den Sack. Immer nur Interesse an körperlichen Sachen. Super! Und was ist mit meinen Gefühlen? Ich habe echt kein Bock mehr darauf. Aber ich kann es ja nicht sein lassen, mich mit Leuten zu unterhalten und was zu unternehmen. Warum scheinen, denn so viele so "locker" drauf zu sein. Ne, ich will nix ernstes, nur meinen Spaß. Und dann immer dieses
wieso denn nicht, das macht doch glücklich?...vonwegen, vielleicht für einen Moment, aber dann kommt das Dilemma. Zum mindest für mich...und dann immer zu merken, die haben ja doch aufeinmal kein Interesse mehr.
Und dann wird mir gesagt, du bist ja eh bald weg, dann lass es dir doch jetzt egal sein.
Geht nicht, geht nicht, geht nicht!!! Wie stellt man denn bitte seinen Kopf aus? Etwa so :wand das kann es doch auch nicht sein...
Ach, warum kämpft denn niemand oder warum geben die denn so schnell auf?
Meine Ansprüche sind generell nicht sehr hoch. Ich bräuche nur relative Sicherheit, Geborgenheit und Verständnis, aber das scheint ja zu viel zu sein.
Ich bin froh, wenn März ist. Dann ist der Prüfungsstress erstmal vorbei und ich hoffe ich muss mich um das Thema "Männer" nicht mehr kümmern.
Dazu möchte ich noch sagen, ich habe kein Problem damit Zeit mit Männern zu verbringen. Das ist sogar einfacher für mich. Nicht ganz so kompliziert. Aber können die nicht mal aufhören zu flirten, wenn die es nicht so meinen. Das nervt tierisch und irritiert nur.
Was macht man da nur bloß?
Wohin mit dem Frust, wenn er vom Lernen abhält? Und je länger man wartet, desto mehr Frust, das man noch nicht viel getan hat.

hkl

unregistriert

2

Montag, 4. Januar 2016, 17:18

Teenie-Probleme?

URSULA

unregistriert

3

Mittwoch, 6. Januar 2016, 03:03

Fällst Du etwa aus der momentanen Massendynamik raus, die da allen das Allheilmittel versprechen soll.
Ja. Fixen Ideen nachzurennen, hat noch niemandem etwas gebracht. Das wissen viele.
Dann setzen wa se halt so dermaßen unter Druck, dass se MÜSSEN!

Du gibst Dir doch selbst schon alle Antworten. Aber ich sehe da ne Art Unmündigkeit. Ist die etwa so gewollt? Aus politischer und unternehmerischer Sicht, wie manche meinen, scheinbar schon.
Verzweiflung und Angst sind keine guten Ratgeber. Druckmaschinerie bringt uns nur den Salat ein, der uns das Jahr 2015 hat beenden lassen. Besser scheints net zu werden. Und anders auch net mehr zu gehen.
Also: MASSSPRODUCTION

DESWEGEN. NOCHMAL! Sollte man fragen, anstatt sich von hier und da was aufzuraffen und net richtig verstanden zu haben. Spocht hat sich erwiesen ist gut gegen Depressionen. Mhm. Noch so anderes viele mehr und auch individuell.
Deswegen lassen wir se jetzt aber allesamt nach Stundenplan laufen.

Ich weiß nicht wohin mit ihnen, toller Wirrwarr, absolutes Chaos. Fixe Ideen - wie im Kindergarten.
Wo kann man sich da einordnen? Fühlt sich krank an. Überheblich? Leider net wirklich.

Äh ja, und zu Dir: öhhhm es ist momentan wohl eher doch ein Normalzustand, an den Du Dich gewöhnen solltest. Alle machens so, also fall nicht aus der Reihe und gliedere Dich ein. Vielleicht hast Du ja irgendwann Mal Glück.
Ähhhm, das glaub ich aber eher nicht, sehe da eher schwarz für Dich. Nööö, lässt sich nichts ändern oder bessern, müssen wir alle durch.

Brücken bauen.. na, wenn das mal auf die Art und Weise gut geht.
Wünsche uns allen das Beste, aber bin aufs Schlimmste gefasst. Och, das geht schon? Ne, friert fest und ist hochexplosiv, wie man sieht. Soll ich sagen? Lieber nichts mehr.
MfG
Die überhebliche Ursula, die genügend Erfahrungen gemacht hat und den Tipp gibt, in Deckung zu gehen

Thema bewerten