Mittwoch, 18. Juli 2018, 16:28 UTC+2

Sie sind nicht angemeldet.

  • Anmelden
  • Registrieren

average man

unregistriert

1

Donnerstag, 19. November 2015, 11:42

I HATE GERMANS

I hate Germans. Germany, as a country, is spectacular. I've never seen a more beautiful country. It saddens me that it has to be inhabited by the most annoying race of people I've ever encountered. :wand

I spent 6 years living in Italy, and have been in Germany since 2007. In that time, I have travelled all over Europe and north Africa and met many many wonderful people from all over...EXCEPT Germany.

Let me list the reasons why:

1. Germans are exceptionally nosey and LOVE to meddle in the business of others over trivial matters. I think spying on their neighbors is the national pass-time. This is the only place I've ever seen where you can get in trouble for using a chainsaw on Sunday, letting your dog out on a balcony, or driving 3 mph over the speed limit (in the middle of no where).

2. They are HORRIBLE drivers. They pride themselves as great drivers, but this is pure nonsense. Driving FAST does not equate to driving WELL. I have never seen a race of people unable to merge into traffic without causing huge traffic jams. They simply can't do it! Drive on any autobahn long enough and you'll eventually encounter a "stau" caused by nothing more than 3 lanes merging into two. It's retarded and exacerbated by their aggressively fast driving. Also, they try to treat driving like it's some sort of art-form or like flying: they have so many stupid laws and regulations.....you'd think you were going on an international flight plan instead of on a high-way.

3. German food SUCKS. Let me sum up a typical German meal: pork and potatoes. Enjoy. Granted, they have dozens of ways to prepare their pork and potatoes, but at the end of the day, a fried pork-chop is all you are having. If there weren't millions of Sicilians and folks from Naples living in Germany, they wouldn't have ANY good restaurants.

4. The German language makes me want to vomit. It must be the worst sounding language in the world. Every conversation sounds like an interogation. I'd rather listen to someone's nails being scratched on a chalk-board than listen to the German language.

5. Old German women do stupid things to their hair. Germany is the only place I have EVER seen anyone, other than a rock band, color their hair pink, green, purple, or red and think it looks nice or appropriate. I'm not talking about 13 year old girls either...oh no! I'm talking about 50 and 60 year old haus-fraus. It looks ridicuous and these people need to be smacked.

6. Germans love to be miserable. They must, otherwise there is no logical explanation for all fo their ridiculous rules, policies, and laws they have. I wouldn't be surprised if, somewhere in German law, their is a regulation covering the correct way to wipe one's ass. You very likely need a license for it. to obtain the license, you must attend a 6 month school that costs 10,000 euro, and then, after all that, your neighbors have to be able to watch to ensure you don't use more than the bare minimum amount of toilet paper. Ever wonder why the Germans are so perverted and into kinky sex? It's because their daily lives are like living in the book, "1984".

7. Germans always have been and always will be racisits. They absolutley hate foreigners of all walks, but especially Americans. Never mind the fact that Americans living in Germany dump millions of dollars into the local communities where the bases are. Never mind the fact that it was AMERICA, not NATO or the UN, who kept the Russian T-72s out of the Fulda Gap for 60 years. It was also, OUR President Reagan who was responsible for the reunification of East and West Germany. Frankly, I believe that after we kicked their asses in two huge World Wars in the last century and then protected them from the Russians who would have drained Germany for everything it had and forced them to speak Russian, these people should show more respect to America.

Anyways, like I said, Germany is a magnificently beautiful country. Their forrests and mountain ranges are world class and I respect them for their efficiency in managing their natural resources. However, I think the best that Germany ever had to offer were all killed in WWI and WWII. As a result, their gene pool has been tainted and "thinned out" by all the unfit and weak, which has resulted in the mincing, prying, and deceitful race of people currently inhabiting the area between France and Eastern Europe.

I'm leaving Germany soon, but not soon enough. As my time here draws closer to an end, I take satisfaction in knowing that Germans, as a race will never be able to spread beyond their borders, as they did in the first half of the 20th century, because their Army is a joke...a force of conscripts who couldn't fight their way out of a wet paper bag.

I can't wait to leave this place and pray I never come back.

Schlitzauge mit kleinen Penis

unregistriert

2

Freitag, 27. November 2015, 12:11

Sind Deutsche die wahren Untermenschen?

Vielleicht sind Deutsche die wahren Untermenschen?
Ich meine Deutsche kann man durch Maschinen ersetzen. Menschen aber nicht. :rolleyes:

Maybe Germans are the true subhumans?
Germans can be replaced by machines. But human can´t replaced by machines. :rolleyes:

Moslem

unregistriert

3

Samstag, 28. November 2015, 12:17

Yes i know! Alman patatesler! ;(

noname

unregistriert

4

Sonntag, 29. November 2015, 20:10

90% wahr

ich stimm dem poster zu 80-90% zu! schönes Land, schöne Natur, aber echt beschissene Menschen...

Gelangweilte

unregistriert

5

Sonntag, 29. November 2015, 22:08

diese Gelaber ist aus dem Jahr 2012 und wurde zur Abwechslung mal hier reinkopiert.
Ich hasse langweilige Schwachköpfe, die nichts anderes als copy and paste beherrschen.

1345983745

unregistriert

6

Montag, 30. November 2015, 10:12

Muss ich teilweise dem Inhalt des Textes zustimmen. Wobei man sagen muss, dass es auch noch eine Handvoll gescheite Deutsche gibt. Die heutigen allgemeinen Deutschen haben nichts mehr mit den Deutschen des 18. Jahrhunderts am Hut im Sinne der "Dichter und Denker". Eher mit den späten Preussen und den Abkömmlingen der NS-Zeit.

Durch Eugenik durchgezüchtete Lulatsche, die dazu geschaffen wurden zu folgen und nicht selbstständig zu denken. Neben den Juden wurden auch früher viele Kritiker, Eigenständige und Intellektuelle mit ihren Werken entsorgt. Taschenrechner und Maschinen auf zwei Beinen sind Dank des Genpools der NS-Zeit hochgezüchtet worden. Die lassen sich alles gefallen und sind dem Staat und dem Bürokratie stets ergeben. Sehen fast sogar alle gleich aus und sogar die Frauen wirken im Vergleich zu anderen Völkern sehr maskulin. Und falls jemand zu individuell ist wird er meistens ausgestoßen.

Da braucht es erst Krisen wie Terroranschläge und Flüchlingswellen um überhaupt mal in Skepsis zu kommen. Und selbst dann ist das beste was dennen einfällt mit Schildern und Fahnen rumzulaufen, als ob das jemanden da oben interessieren würde.

Den Humor den sie verstehen ist meistens auf Kosten anderer. Sonst finden die kaum etwas amüsant. Die aktuelle Musik und Film-Welt einfach uninteressant, oberflächlich, gefühllos und humorlos. Wie die eigene Kultur halt. Von der angeborenen Überheblichkeit und Sturheit mag ich erst gar nicht anfangen. Da erinnert man sich noch gerne an alte Filme wie Metropolis, die es wohl leider nie wieder geben wird.

diese Gelaber ist aus dem Jahr 2012 und wurde zur Abwechslung mal hier reinkopiert.
Ich hasse langweilige Schwachköpfe, die nichts anderes als copy and paste beherrschen.
Haben sich die Deutschen seit dem etwa großartig verändert? Wieso sollte man immer wieder das Rad neu erfinden? Man kauft sich auch z.B. mehrfach ein Produkt der selben Marke.

7

Montag, 30. November 2015, 10:13

@ average man

I guess, Syria would be the right place for you: Goat herding and camel shit scooping all day, plus some nasty IS beheadings. Welcome to paradise, 72 virgins include...

Tüdülü

unregistriert

8

Montag, 30. November 2015, 10:33

RE: @ average man

I guess, Syria would be the right place for you: Goat herding and camel shit scooping all day, plus some nasty IS beheadings. Welcome to paradise, 72 virgins include...
Was laberst du da? Nach dem Text zu urteilen, war der Verfasser ein Amerikaner.
Nur weil ihm die Deutschen nicht gefallen muss ja nicht in ein Land ziehen wo Chaos herrscht. Was soll das überhaupt für eine Bezugsebene sein? Er bezieht sich ja auf die Menschen und deren Mentalität und Kultur, nicht auf das Land an und dessen Ökonomie. Die Arbeitseffizienz der Deutschen lobt er ja sogar.

HerzlicherHass

unregistriert

9

Montag, 30. November 2015, 11:59

Deutschland hat schon eine ziemlich hohe Arschlochrate die von arroganten und oberflächlichen "Herrenmenschen" bis zu gewaltätigen Kanaken reicht. Muss man ja leider zugeben. :( Und die Frauen benehmen sich hier wie Männer ... sehen sogar manchmal genau so aus. Und andersrum. Bin mir aber nicht sicher, ob es gerade in den USA besser sein soll. Kranke Welt.

lickthick

nimm ein bisschen Vagisil!

Beiträge: 10

Wohnort: Puabtz

Beruf: Hasser

10

Montag, 30. November 2015, 14:28

Für alle, die kein Englisch können oder sich sparen wollen, den ganzen Scheiß durchzulesen:
1. Deutsche sind neugierig.
2. Deutsche können nicht Autofahren.
3. Deutsches Essen ist eklig.
4. Die deutsche Sprache klingt hässlich.
5. Deutsche, alte Frauen haben hässliche Haare.
6. Deutsche sind Miesepeter.
7. Deutsche sind und waren schon immer Rassisten.

Ich kann Dir vollkommen zustimmen! Die hässliche, deutsche Sprache ist die Hauptursache der vielen Lehn- und Fremdwörter. Außerdem ist ein Land, in dem Homosexuelle nicht heiraten, für mich sowieso schon durch.
ICH HASSE ES!

Deutscher

unregistriert

11

Montag, 30. November 2015, 18:53

Stimmt alles

Es stimmt alles zu 100%. Nur ein Land ist noch ekliger: die Türkei :)
Die glauben immer noch, sie kommen in die EU :auslach :traurig
ja, flennt halt! Die türken sollten sich nach Südosten orientieren, zu ihresgleichen. Bei uns haben die eh nichts verloren.

Deutscher

unregistriert

12

Montag, 30. November 2015, 19:06

Norddeutsche

und am schlimmsten aber sind die Norddeutschen. Wir Bayern sind cool und entspannt. Die Norddeutschen, boah, die sind eklig und spiessig bis ins Mark. Der Deutsche Spießer ist ein Norddeutscher. Selbst norddeutsche Punker sind Spießer, unglaublich. So penibel und überkorrekt und preussisch wie nur Norddeutsche sein können. Also wenn ich ein Norddeutscher wäre, ich glaube, ich würde mich umbringen!

13

Montag, 30. November 2015, 19:40

Ich kann Dir vollkommen zustimmen! Die hässliche, deutsche Sprache ist die Hauptursache der vielen Lehn- und Fremdwörter. Außerdem ist ein Land, in dem Homosexuelle nicht heiraten, für mich sowieso schon durch.
Ist in Jemen oder dem Sudan in der Tat viel besser... :evil:

bayern ist ekelhaft

unregistriert

14

Mittwoch, 2. Dezember 2015, 17:00

1. Deutsche sind neugierig.
2. Deutsche können nicht Autofahren.
3. Deutsches Essen ist eklig.
4. Die deutsche Sprache klingt hässlich.
5. Deutsche, alte Frauen haben hässliche Haare.
6. Deutsche sind Miesepeter.
7. Deutsche sind und waren schon immer Rassisten.
ersetze deutsche mit dem wort menschen und dann passt es
pisser dieser art gibts in allen ländern
und nicht alle menschen sind dumm
was nicht ausschließt das es 80% der menschen sind

und rassisten ohne scheiß gibts leider sehr viele hier im lande
pegdia und der ganze dreck :fies

Rüdiger nicht so tief!

unregistriert

15

Donnerstag, 3. Dezember 2015, 13:17

1. Deutsche sind neugierig.
2. Deutsche können nicht Autofahren.
3. Deutsches Essen ist eklig.
4. Die deutsche Sprache klingt hässlich.
5. Deutsche, alte Frauen haben hässliche Haare.
6. Deutsche sind Miesepeter.
7. Deutsche sind und waren schon immer Rassisten.
ersetze deutsche mit dem wort menschen und dann passt es
pisser dieser art gibts in allen ländern
und nicht alle menschen sind dumm
was nicht ausschließt das es 80% der menschen sind

und rassisten ohne scheiß gibts leider sehr viele hier im lande
pegdia und der ganze dreck :fies

Es geht um kulturelle Eigenschaften. Dein Beipsiel passt nichtmal Ansatzweise:

1. Menschen sind neugierig (Starren auf fremde Leute und mischen sich in fremde Sachen ein ohne jene Rücksicht und Respekt).
Der ganze asiatische Raum ist wesentlich zurückhaltender und höfflicher. Und der persönliche Privatraum in den USA ist z.B. in manchen Staaten gesetzlich vorgeschrieben. Außerdem kann man dort rumlaufen wie man will ohne gleich abgewertet zu werden. Die Franzosen artikulieren sich dafür wesentlich diskreter und umgänglicher als die Deutschen mit ihrer unsensibelen Direktheit. Deutsche wollen meistens, dass alle gleich sind, gleich aussehen und gleich denken und im gleichen Atemzug für mehr Toleranz einstehen. Idiotie des Grauens.

"Lebst du besser als ich, bist du ein Arschloch.
Lebst du schlechter als ich, bist du Abschaum."


2. Menschen können nicht Autofahren.
Da ist wohl jeder Mensch anders. Menschen in der Großstadt leiden aber öfter an Stress und Psychosen und das wirkt sicher wiederum durch aggressives Verhalten im Verkehr aus. Die harsche Art des Durchschnitts-Deutschen trägt nicht gerade zur Besserung bei.

3. Menschen Essen ist eklig.

Die französische, asiatische und orientalische Küche ist wohl international beliebter als eine deutsche Haxe oder eine Wurst. Selbst ein Deutsch-Türke musste erstmal den Döner im Land erfinden um solides Fastfood für den deutschen Markt zu schaffen. Weltweit gibt es außerdem viele fremde Kulturen die sich hauptsächlich vegetarisch oder sogar vegan annähern.

4. Die Menschen Sprache klingt hässlich.
Das Menschen verschiedene Sprachen haben muss ich hier wohl nicht erwähnen. Da gibt es eine Vielzahl von Klangarten und wie diese subjektiv empfunden werden. Arabisch klingt für viele aggressiv, französisch für manche zu feminin, Englisch Britsch für manche zu hochnäsig, Japanisch traditionell und kraftvoll etc. Die neudeutsche Sprache klingt heute aber nicht mehr nach Goethe sondern entweder gefühllos kalt oder asozial.

5. Menschen, alte Frauen haben hässliche Haare.
Auch das unterscheidet sich von Kultur und Land ganz anders. In Deutschland sehen aber wirklich durch die alte sozialistische Arbeits-Ideologie viele ältere Frauen genau so wie Männer aus. Deren Genetik ist aber auch anders ausgelegt. Deutschland ist eher ein "Männer-Land".

6. Menschen sind Miesepeter.
Viele Kulturen widersprechen dieser These. Südländer sind temperamentvoller. In Osteuropa sind viele Menschen ernster und nachdenklicher. In Asien höfflicher und respektabler etc. Deutsche sind halt direkt und auf sich bedacht, was oftmal das Gemüt des anderen trüben kann. Dafür sind deutsche nicht so gewaltbereit wie Menschen aus dem Nahost oder ärmeren Ländern. Die Deutschen gleichen das durch gesellschaftliche Psycho-Spielchen aus.

7. Menschen sind und waren schon immer Rassisten.
Auch das gilt eher für weiße Völker. Besonders Kolonial-Länder wie Großbritannien, Frankreich, USA oder halt Deutschland die mit ihrer Überheblichkeit dank des Wohlstands und deren Geschichte der Eroberung sich über andere Völker stellen. Das gilt aber für viele Länder mit heutigen Wohlstand und/oder Machtstukturen wie z.B. Japan oder Russland. Das Menschen ihres Gleichen mehr bevorzugen ist biologisch gesehen normal. Es erfolgt halt aus niederen Trieben. Es ist zwar gesellschaftlich "böse" aber es liegt in der Natur.

Türke

unregistriert

16

Donnerstag, 3. Dezember 2015, 14:07

Hey Deutscher

Ich wette, Du warst entweder noch nie in der Türkei oder hast dort nur mal kurz All inclusive Pauschalurlaub gemacht, wo Du dann mehr als den Pool, die Bar und die Fresstheke eh nichts Anderes gesehen hast.
Vielleicht gehörst Du auch zu den ungebildeten, bornierten Deutschen, die glauben, dass es in der Türkei so abgeht wie in Afghanistan. :schlaumeier :cursing: :cursing:

Beratungsstelle für Blödheit

unregistriert

17

Freitag, 4. Dezember 2015, 09:26

Fuck me sideways. Da kopiert irgendein Depp einen alten Text aus irgendeinem anderen Forum hier rein, jemand macht euch sogar noch darauf aufmerksam und ihr Vollblinsen antwortet trotzdem fleissig weiter und adressiert den Depp, weil, Hauptsache irgendwelchen Schwachsinn schreiben, lesen ist ja Nebensache. Seht ihr? Genau, ihr seid alle blöd.

Jaja

unregistriert

18

Freitag, 4. Dezember 2015, 17:55

Fuck me sideways. Da kopiert irgendein Depp einen alten Text aus irgendeinem anderen Forum hier rein, jemand macht euch sogar noch darauf aufmerksam und ihr Vollblinsen antwortet trotzdem fleissig weiter und adressiert den Depp, weil, Hauptsache irgendwelchen Schwachsinn schreiben, lesen ist ja Nebensache. Seht ihr? Genau, ihr seid alle blöd.
Hier wurde im nachhinein nicht dem "Verfasser" des Beitrages geantwortet, sondern weiter das eigentliche Thema angesprochen. Lies nochmal sämtliche Beiträge. Sonst würden sich die Antworten direkt auf die Person aus dem Jahre 2012 beziehen und sämtliche Antworten auf wären dann auf englisch. Du kannst hier im Forum auch alte Beiträge aussuchen und ebenfalls auf
sie antworten. Das ändert aber kaum an der Bedeutung des Themas. Hier werden die schlechten Eigenschaften der Deutschen weiterhin angesprochen. Zum Beispiel: Überheblichkeit. ;) :auslach

No No

unregistriert

19

Samstag, 5. Dezember 2015, 14:51

Hahaha, Jaja , dann hast Du diesen Text also kopiert und hier reingesetzt...
Das erklärt alles.
Mach Dir nix draus.
Würd ich auch so machen. Zeitsparend.
Plagiate sind in!

No No Plagiate !

unregistriert

20

Sonntag, 6. Dezember 2015, 14:42

Hahaha, Jaja , dann hast Du diesen Text also kopiert und hier reingesetzt...

Das erklärt alles.

Mach Dir nix draus.

Würd ich auch so machen. Zeitsparend.

Plagiate sind in!


.... cool macht echt Spaß :auslach

Thema bewerten