Montag, 19. November 2018, 16:57 UTC+1

Sie sind nicht angemeldet.

  • Anmelden
  • Registrieren

121

Dienstag, 22. Dezember 2015, 09:16

Dass sich Deutschland zwingend verändern muss - vor allem in Sachen Kultur und Menschlichkeit - steht völlig außer Frage! Allerdings nicht auf die Weise, wie es momentan passiert!

Seid Euch eines bewusst: Schon sehr bald werden ganz andere Zeiten über dieses Land hereinbrechen, wenn es so weitergeht! Die Toleranz, die Ihr jetzt noch glaubt, gewissen anderen entgegen bringen zu müssen, werdet Ihr schon sehr bald am eigenen Leibe schmerzlichst vermissen! Dann ist Schluss mit Hotel Mama, Pennen bis um 15 Uhr, nix arbeiten, gemütlich Kiffen, entspannt bei H&M shoppen, lustig Facebook und Co.!

Dann heißt es täglich 12 Stunden ranklotzen, indoktrinierendes Staatsfernsehen und vor allem immer schön die Fresse halten! Ein Türke oder Somalier (ohne Schulabschluss, dafür mit streng limitierten Deutschkenntnissen) ist dann Euer Boss und der wird Euch schon zeigen, wo der Hammer hängt, notfalls auch mit Gewalt!



Göd

Rasiert ohne Shampo

Beiträge: 12

Wohnort: Deuschlan

Beruf: Frisör bei Hakan

122

Dienstag, 22. Dezember 2015, 11:16

Ich finde es immer wieder lustig wie unsere Poltik immer den Schritt des Denken und Planens überspringt, erst holen wir massig Flüchtlinge und dann überlegen wir uns wie wir das bewerkstelligen, aber den meisten ist das anscheinend in Berlin egal, die machen stur weiter rationieren und machen sich einfach nur lächerlich.

Wo das hinführt? Ich denke mittlerweile entweder Bürgerkrieg oder diverse Gewaltausbrüche, dann wird mit Angst versucht die Leute wieder unten zuhalten wie Bombendrohungen, Terrorismus und die USA als Heiler allen Übels.
"Isch bin Giled Abdi. Ich weiß nicht, wer ihr seid, aber ich fi*k euch, ich rasier euch alles!"
"Ihr scheiß Hamburger, was wollt ihr machen?"




WalterUlbricht

unregistriert

123

Freitag, 8. Januar 2016, 23:04

Dass sich Deutschland zwingend verändern muss - vor allem in Sachen Kultur und Menschlichkeit - steht völlig außer Frage! Allerdings nicht auf die Weise, wie es momentan passiert!

Seid Euch eines bewusst: Schon sehr bald werden ganz andere Zeiten über dieses Land hereinbrechen, wenn es so weitergeht! Die Toleranz, die Ihr jetzt noch glaubt, gewissen anderen entgegen bringen zu müssen, werdet Ihr schon sehr bald am eigenen Leibe schmerzlichst vermissen! Dann ist Schluss mit Hotel Mama, Pennen bis um 15 Uhr, nix arbeiten, gemütlich Kiffen, entspannt bei H&M shoppen, lustig Facebook und Co.!

Dann heißt es täglich 12 Stunden ranklotzen, indoktrinierendes Staatsfernsehen und vor allem immer schön die Fresse halten! Ein Türke oder Somalier (ohne Schulabschluss, dafür mit streng limitierten Deutschkenntnissen) ist dann Euer Boss und der wird Euch schon zeigen, wo der Hammer hängt, notfalls auch mit Gewalt!

Wunschdenken, Klomann? Endlich mal die Peitsche kriegen ohne zu blechen? Oder auch "endlich mal die Peitsche kriegen ohne dass es nix ausmacht dass du nicht blechen kannst"? Träum weiter, am besten woanders.

124

Samstag, 9. Januar 2016, 09:49

Dass sich Deutschland zwingend verändern muss - vor allem in Sachen Kultur und Menschlichkeit - steht völlig außer Frage! Allerdings nicht auf die Weise, wie es momentan passiert!

Seid Euch eines bewusst: Schon sehr bald werden ganz andere Zeiten über dieses Land hereinbrechen, wenn es so weitergeht! Die Toleranz, die Ihr jetzt noch glaubt, gewissen anderen entgegen bringen zu müssen, werdet Ihr schon sehr bald am eigenen Leibe schmerzlichst vermissen! Dann ist Schluss mit Hotel Mama, Pennen bis um 15 Uhr, nix arbeiten, gemütlich Kiffen, entspannt bei H&M shoppen, lustig Facebook und Co.!

Dann heißt es täglich 12 Stunden ranklotzen, indoktrinierendes Staatsfernsehen und vor allem immer schön die Fresse halten! Ein Türke oder Somalier (ohne Schulabschluss, dafür mit streng limitierten Deutschkenntnissen) ist dann Euer Boss und der wird Euch schon zeigen, wo der Hammer hängt, notfalls auch mit Gewalt!

Wunschdenken, Klomann? Endlich mal die Peitsche kriegen ohne zu blechen? Oder auch "endlich mal die Peitsche kriegen ohne dass es nix ausmacht dass du nicht blechen kannst"? Träum weiter, am besten woanders.
In Köln zuviel die Hose voll bekommen, WalterUlbricht?? Mit 17 hat man noch Träume - Du hast Dein Leben bereits im selbigen Alter verwirkt! Geh mal wieder aufs Arbeitsamt anstatt die Stütze nur in Dope und billigem Dosenbier vom L!dl zu investieren!!

125

Samstag, 9. Januar 2016, 10:10

Silvesternacht

Ich hatte es vorher gesagt.

Aber wenn man logisch denkt, wird man in Deutschland als Nazi beschimpft.
An alle Gutmenschen hier, die mich beschimpft haben:
Ihr seid naiv und dumm.

Die Welt und vor allen Dingen der Mensch ist schlecht.

Ich hatte es vorher gesagt:
Junge Männer, die aus einem Hardcore moslemischen Land kommen, wo die Frauen alle verschleiert sind, stehen nun in Deutschland wahrscheinlich betrunken und mit massiven Bedürfnissen am Kölner Dom oder wo auch immer und da sind junge, sexy Mädchen in knappen Sachen....
Dazu kommt noch, dass diese Männer in ihrer Mentalität gelernt haben, dass die Frau eh minderwertig ist und sie sind im Krieg mit Gewalt groß geworden.

Da muss man kein Hellseher sein, um zu sehen, was für Probleme auf Europa zukommen werden.
Aber ich wurde beschimpft.

So, jetzt sage ich noch was voraus:
Das war erst der Anfang.
Wartet den Sommer ab. Da wird es Massenvergewaltigungen geben.

126

Samstag, 9. Januar 2016, 12:10

RE: Silvesternacht

Ich hatte es vorher gesagt.

Aber wenn man logisch denkt, wird man in Deutschland als Nazi beschimpft.
An alle Gutmenschen hier, die mich beschimpft haben:
Ihr seid naiv und dumm.

Die Welt und vor allen Dingen der Mensch ist schlecht.

Ich hatte es vorher gesagt:
Junge Männer, die aus einem Hardcore moslemischen Land kommen, wo die Frauen alle verschleiert sind, stehen nun in Deutschland wahrscheinlich betrunken und mit massiven Bedürfnissen am Kölner Dom oder wo auch immer und da sind junge, sexy Mädchen in knappen Sachen....
Dazu kommt noch, dass diese Männer in ihrer Mentalität gelernt haben, dass die Frau eh minderwertig ist und sie sind im Krieg mit Gewalt groß geworden.

Da muss man kein Hellseher sein, um zu sehen, was für Probleme auf Europa zukommen werden.
Aber ich wurde beschimpft.

So, jetzt sage ich noch was voraus:
Das war erst der Anfang.
Wartet den Sommer ab. Da wird es Massenvergewaltigungen geben.
(ich = ehem. Klostermann)

Der Faschismus früher kam von rechts, heute kommt er von links, die Vorzeichen sind jedoch genau die gleichen! Dass es hier in Deutschland allerhand zu verbessern gibt (Menschlichkeit, Kultur, Bürokratie) steht außer Frage! Was die Linken jedoch wollen, ist nichts anderes, als Chaos und Unfrieden zu stiften, um die endgültige Zerstörung dieses Landes fix zu machen!

Fadenscheinig werden Weltverbesserung, Gutmenschlichkeit und auch der Schuldkomplex vorgeschoben - in Wirklichkeit sind diesen linksversifften Gestalten jedoch jede echte Offenheit, kulturelle Vielfalt und Innovation so fremd wie dem Teufel das Weihwasser! Frustrationen durch eigenes Versagen ist die Triebfeder für diese völkisch-nationale Zerstörungsorgie!

kotz

unregistriert

127

Sonntag, 28. Februar 2016, 14:18

der korrupte Staat

Die Griechen beschweren sich. Es sind jetzt aktuell 200.000 Flüchtlinge bei ihnen die festsitzen. Oh das tut mir ja so leid. Wir haben schon über ne Million aufgenommen.
Und ein Ende ist nicht in Sicht. Andere europäische Länder sagen mehr als 30.000 nehmen sie nicht. Das ist doch ein Witz! Warum hat das Volk nichts zu melden? Die Deutschen wollen nicht mehr aufnehmen. Das ist der Politik natürlich egal. Die wird von der Wirtschaft gesteuert.
Einige Politiker fordern bereits laut, dass die Migranten keinen Mindestlohn bekommen sollen. Daher weht der Wind. Die Wirtschaft, sprich die oberen Zehntausend wollen billige Sklavenkräfte haben. Und der Staat macht die Grenzen auf!

H-D

unregistriert

128

Sonntag, 3. April 2016, 00:19

Anderen zu helfen ist nicht das Thema. Ich denke, das macht jeder gerne, wenn er kann. Es sei denn, er ist seit zich Jahren gelangweilt wie manche Underdogs (drücken wir es diplomatisch aus). Für die Underdogs gilt: jammern auf hohem Niveau - ständig und immerwährend oder: viel, viel zu wenig Bildung.
Es gab einst die Thematik der Zwangseinweisung, was ich ebenso für nicht allzu schlimm halte.
Schlimm fand ich jedoch, wie mit der Thematik umgegangen wurde.
Muss man es so in der Form in alle Munde bringen, damit etwas getan wird? Als hätten wir in ganz Deutschland nur Rechtsradikale, Asoziale oder Leute, die nicht denken können.
Ein Herz hilft - ganz automatisch.
Habe nur beobachtet, wenn etwas angefallen wäre, hätte ich geholfen, obwohl ich das derzeit selbst schlecht kann.
Aber.. ernsthaft?
Weiß nicht, was ich davon halten soll.

Herkules

unregistriert

129

Mittwoch, 27. April 2016, 20:16

Tschechien hat vier Flüchtlinge aufgenommen!

Österreich hat ein Gesetz verabschiedet, sie können jetzt sofort sagen, wir nehmen niemanden mehr auf.
Ich wandere aus aus Deutschland. Die deutsche Politik ist einfach zu blöd, um einzusehen, dass auf einen Schlag über eine Million Moslems nicht tragbar sind. Dazu noch die finanziellen Kosten, die wir Steuerzahler tragen.
:shot

Bläd

unregistriert

130

Dienstag, 3. Mai 2016, 08:44

Dann müsste ich ebenso gehen.
Ich renne in eurem Land seit zich Jahren wie ein Flüchtling rum. Von einem Horrorelternhaus in die Arme von bekloppten Arbeitgebern, besch... Partnern, von einer Katastrophe in die andere.
Kann irgendwie net sein, oder?
Dabei mit nem Kraftaufwand der seinesgleichen sucht, so dass man mich als Tiger bezeichnet. ALS FRAU!
Du kämpfst wie ein Vollidiot und nichts kommt zurück. Bares ja. Sonst nichts.
Letztendlich wollen sie dich dann noch weiter treiben, weil Du es ja so beispiellos gut gemacht hast. GO JET!
Hahahahaha!
Ihr habt sie nicht mehr alle.
Konnte ich mir irgendwann in meinem Leben mal die Lustfrage stellen oder ordentlich Gedanken über etwas machen können? Von einer Notsituation in die nächste.
Mir reichts.
Kein Bock mehr.
Schau, dass Du Dir woanders Deine Zugpferde suchst, die nur geprügelt werden. Du beklopptes Asi-Land.

Die Wahrheit

unregistriert

131

Mittwoch, 4. Mai 2016, 15:43

Volksverdummung

:schlaumeier Die Presse manipuliert und beruhigt das Volk wie immer. Überall in den Schlagzeilen kann man jetzt lesen von wegen das Land hätte Milliarden von Überschüssen in den Kassen.
Das dumme Volk glaubts bestimmt.

ßßß

unregistriert

132

Mittwoch, 4. Mai 2016, 23:37

Keine Sorge

Ich denke, Deutschland ist so wie so hin ! :thumbup:

HEINZ

unregistriert

133

Donnerstag, 5. Mai 2016, 00:44

Ja, war nötig, mal ne Pause einzulegen und sich ordentlich Gedanken zu machen.
Dann kann man mal 1x klar denken.
Allerdings frage ich mich, was ich mit der alten Sch... nun zu tun habe.
Schon wieder irgendein Balast - supernette Leute, die de eig. nur von hinten sehen möchtest.
Dann müsste ich ebenso gehen.
Ich renne in eurem Land seit zich Jahren wie ein Flüchtling rum. Von einem Horrorelternhaus in die Arme von bekloppten Arbeitgebern, besch... Partnern, von einer Katastrophe in die andere.
Kann irgendwie net sein, oder?
Dabei mit nem Kraftaufwand der seinesgleichen sucht, so dass man mich als Tiger bezeichnet. ALS FRAU!
Du kämpfst wie ein Vollidiot und nichts kommt zurück. Bares ja. Sonst nichts.
Letztendlich wollen sie dich dann noch weiter treiben, weil Du es ja so beispiellos gut gemacht hast. GO JET!
Hahahahaha!
Ihr habt sie nicht mehr alle.
Konnte ich mir irgendwann in meinem Leben mal die Lustfrage stellen oder ordentlich Gedanken über etwas machen können? Von einer Notsituation in die nächste.
Mir reichts.
Kein Bock mehr.
Schau, dass Du Dir woanders Deine Zugpferde suchst, die nur geprügelt werden. Du beklopptes Asi-Land.

Alfons Heiri

Individuum

Beiträge: 2

Wohnort: Irgendwo

Beruf: Irgendeiner

134

Donnerstag, 19. Mai 2016, 21:45

höhö

Sie haben (1) neue Nachricht:

:fies
Liebste Grüsse von den reichen arabischen Ländern, die keinen einzigen Flüchtling aufnehmen. :fies

Mertz

unregistriert

135

Donnerstag, 19. Mai 2016, 22:48

Viel Spaß dort :-)
Vielleicht gehts Dir dort besser.
Aber den Stinkefinger würde ich mir abgewöhnen.
Denke, das ist nicht nur hier beleidigend.
Und daran ist überhaupt nichts ironisches zu erkennen.

Untat

unregistriert

136

Freitag, 20. Mai 2016, 00:34

Jemand, der mich provozieren wollte.
Jemand, der Aufmerksamkeit wollte.
Gut jetzt?
Genügend auf meinem Rücken ge..?

zz

unregistriert

137

Freitag, 20. Mai 2016, 01:44

Das Werk eines Menschen kann sehr gut sein, was aber nicht automatisch bedeutet, dass der Mensch gut ist.
Genauso umgekehrt.
Aber ich denke nicht, dass man sich länger mit Personen beschäftigen sollte, die keine Rolle im Leben spielen, oder?

mertens

unregistriert

138

Freitag, 20. Mai 2016, 18:18

Ruhig bleiben. Den Verstand verlieren kann man immer noch. Das kommt ganz natürlich.
Bei manchen recht früh. Wie man sieht :-D.


WAS habe ich kürzlich in nem Spiel gesehen? UGA... UGA.. Spielfiguren mit entsprechenden Namen? Stellvertretend.. für wohl.. Afrikaner? Sollte witzig rüberkommen.
WIE VIELE Vorurteile stecken hinter so jemandem. Unterste NIveaustufe.
Kein Wunder, dass so jemand wie der als erster wie ein Kokshäschen wild durch die Gegend läuft und Panik verbreitet.
Zu Kindheitstagen hat man Dich einfach mit ner Aufgabe oder INfo weggeschickt, damit Du beschäftigt bist und den Erwachsenen nicht auf den Keks gehst.
Heute übernehmen das die Medien :-).

Scheiß Einstellung!

unregistriert

139

Sonntag, 19. Juni 2016, 14:17

RE: Ich hasse es, dass Deutschland die meisten Flüchtlinge aufnimmt!!!!

Ich bin kein Nazi kein Rassist oder ähnliches.
Ich sehe es einfach nicht ein, dass viele europäische Länder total raffiniert sind und sagen: " pöh interessiert uns nicht, unsere Grenzen sind dicht.Seht ihr mal zu wie ihr mit dem Problem klarkommt."
Sogar Ungarn die uns ihre armen Bürger rüberschicken wo schon ein Drittel vom deutschen Staat lebt UND NICHT ARBEITET nehmen keine Flüchtlinge auf.
Diese ungerechte scheiße kotzt mich an.
Das liegt daran das z.B. in Ungarn ein Nazi regiert. Eine totale Rechte Politik...wäre dort z.B. ein liberaler an der Macht dann würde diese auch genauso viele Flüchlinge herzlich aufnehmen wie unser Gott sei Dank liberales, soziales Deutschland!

140

Dienstag, 19. Juli 2016, 20:13

kotz kotz kotz

Alle, die hier rum labern von wegen Toleranz usw., Ihr kotzt mich alle an!
17 jähriger Flüchtling aus Afghanistan hat in einem Zug bei Würzburg Menschen mit ner Axt angegriffen!!!!

Von vielen Terroristen ist es erwiesen, dass sie als Flüchtlinge herkamen.
Mensch, auf der ganzen Welt sind Bürgerkriege.
Sollen wir die gesamte Menschheit aufnehmen????
Ich würde am liebsten auswandern in ein Land, in dem die Politik nicht so blöd ist.
Ich trau mich bald nicht mehr aus dem Haus.
Danke an die Politik und an Euch verschissene Gutmenschen.

Dann nehmt doch Obdachlose bei Euch Zuhause auf, wenn Ihr angeblich so reinen Herzens (in meinen Augen strunz dumm) seid, aber alles, was Ihr könnt, ist große Reden schwingen.
BLA BLA!
:fies :fies :fies :fies :ansage :ansage :wand :wand :wand :wand :mecker :mecker :mecker :shot

Thema bewerten