Samstag, 20. Juli 2019, 07:30 UTC+2

Sie sind nicht angemeldet.

  • Anmelden
  • Registrieren

Haruka

unregistriert

1

Samstag, 21. März 2015, 00:01

Erfindungen des Menschen

Zum ersten ich hasse Geld, wir haben etwas erfunden was einfach hergestellt werden kann und geben es nicht an jeden? Einige haben genug und leben im überfluss und der Rest verreckt an Hunger, Krankheiten usw.
Des weiteren der MENSCH hat Maschinen erschaffen die Feuer und Eisen spucken um MENSCHEN zu töten, ich glaube man muss nicht erwähnen wie dämlich das ist. Habt ihr jemals eine Kuh gesehen die andere Wesen ihrer Spezies umbringt? Oder noch besser, etwas erfindet um sie umzubringen? Ich hasse die komplette dumme Menschheit, hoffentlich werden wir bald von der Welt getilgt! Falls wir es nicht selber tun hoffentlich ein Virus aller 12 Monkeys style! 8)
Auf eine erfolgreiche Apokalypse nach der die Erde sich regenerieren kann!

Camael

unregistriert

2

Mittwoch, 1. April 2015, 22:54

https://thenib.com/a-dolphin-hypothesis-8ae20a9d208a

Außerdem:

http://smbc-comics.com/index.php?db=comics&id=372

Viecher sind dämlich. Sie sind egoistisch. Trieb- und Instinktgesteuert. Sozialverhalten ob primitiver Endorphinbelohnung im Hirn. Dein Hund mag Dich nicht, der ist zu dumm zum mögen. Der macht was Du willst, weil die Evolution ihn so geprägt hat, dass ein dominantes Individuum ihm nunmal am wahrscheinlichsten sagen kann auf welchem Weg man überlebt... und weil die dämlichen Glubschaugen nunmal anders nicht spuren als wenn man sie mit mental-instinktiver Gewalt schiebt.
Menschen sind auch Viecher. Sind auch dämlich. Aber wenigstens in der Theorie entwicklungsfähig. Der ein oder andre hat's geschafft. Meist folgten ihm Kirchengründer die alles versaut haben was derjenige Sinnvolles gesagt hat. Trotzdem. Tieren irgend eine Art von moralischer Überlegenheit zuzuschreiben... Wunschdenken. Selbstbelügung auf dem Niveau des Wortes Selbstbelügung. Menschen die lieber für Straßenhunde in Sonstwo spenden als sich auf die Straße zu stellen und irgendwas sinnvolles zu tun, zu veranlassen, dass der übersatte, gelangweilte Westen sich endlich mal mit den realen Problemen (Umweltkatastrophe, Krieg, wirtschaftliche Vernichtung von Leben in 80% der Welt) beschäftigt... ahem. Ihr seid Teil des Problems. Erntet HASS. Gilt auch für Vegetarier und deren Abarten. Hört mit Euren romantischen Vorstellungen auf. Die Welt ist Dreck. Der Mensch ist Dreck. Die Viecher sind es auch, aber zu dumm was draus zu machen. Wenn's Euch stört... richtet doch Euren HASS ganz konstruktiv darauf, die Richtigen für das Richtige zu hassen. Vielleicht ändert sich ja was, wenn genug Leute aufhören in traurigen, treuen Pferdeaugen zu versinken und statt dessen Banken anzünden.

Hikari

unregistriert

3

Freitag, 29. Juli 2016, 01:05

RE: Erfindungen des Menschen

Zum ersten ich hasse Geld, wir haben etwas erfunden was einfach hergestellt werden kann und geben es nicht an jeden? Einige haben genug und leben im überfluss und der Rest verreckt an Hunger, Krankheiten usw.
Des weiteren der MENSCH hat Maschinen erschaffen die Feuer und Eisen spucken um MENSCHEN zu töten, ich glaube man muss nicht erwähnen wie dämlich das ist. Habt ihr jemals eine Kuh gesehen die andere Wesen ihrer Spezies umbringt? Oder noch besser, etwas erfindet um sie umzubringen? Ich hasse die komplette dumme Menschheit, hoffentlich werden wir bald von der Welt getilgt! Falls wir es nicht selber tun hoffentlich ein Virus aller 12 Monkeys style! 8)
Auf eine erfolgreiche Apokalypse nach der die Erde sich regenerieren kann!
....und leider muss auch getötet werden...weil diese Erde auch nur eine gewisse Kapazität hat! Wenn es zu viele Menschen werden, dann geht diese Erde noch schneller in Richtung Untergang! Leider trifft es dabei oft die falschen und die ärmsten und nicht diejenigen dieses eigentlich verdient hätten....aber so geht dieses Schachspiel Leben...

Hara..kiri

unregistriert

4

Freitag, 29. Juli 2016, 17:57

RE: RE: Erfindungen des Menschen

Das ist das Blödeste, was ich jemals gehört habe.
Da is tjemand auf die Überbevölkerungspropaganda reingefallen. 7Mrd Menschen.
Warum denn bitte schön muss nach Deiner Auffassung getötet werden?!? Was ein Hirnschiss.
Weil man mit dem Häuserbau nicht nachkommt oder mit der Nahrung. Das erste was ich höre.
Und auch diese Schlussfolgerung. Also...
Menschen mit solch einer Einstellung, ja die dürften m.E. nach als erste das zeitliche segnen. Bis dahin sollten sie nichts mehr sagen dürfen.
Zum ersten ich hasse Geld, wir haben etwas erfunden was einfach hergestellt werden kann und geben es nicht an jeden? Einige haben genug und leben im überfluss und der Rest verreckt an Hunger, Krankheiten usw.
Des weiteren der MENSCH hat Maschinen erschaffen die Feuer und Eisen spucken um MENSCHEN zu töten, ich glaube man muss nicht erwähnen wie dämlich das ist. Habt ihr jemals eine Kuh gesehen die andere Wesen ihrer Spezies umbringt? Oder noch besser, etwas erfindet um sie umzubringen? Ich hasse die komplette dumme Menschheit, hoffentlich werden wir bald von der Welt getilgt! Falls wir es nicht selber tun hoffentlich ein Virus aller 12 Monkeys style! 8)
Auf eine erfolgreiche Apokalypse nach der die Erde sich regenerieren kann!
....und leider muss auch getötet werden...weil diese Erde auch nur eine gewisse Kapazität hat! Wenn es zu viele Menschen werden, dann geht diese Erde noch schneller in Richtung Untergang! Leider trifft es dabei oft die falschen und die ärmsten und nicht diejenigen dieses eigentlich verdient hätten....aber so geht dieses Schachspiel Leben...

Baron Tofu der Gepökelte

unregistriert

5

Dienstag, 2. August 2016, 13:47

Überbevölkerung ist keine Propaganda, sondern eine Plage.

Plagen mit Plagen bekämpfend
der Baron, der alles gepökelte für sich behält

Blubb

unregistriert

6

Dienstag, 16. August 2016, 12:17

Geld ist einer der besten Erfindungen der Menschen, sie ist nur völlig pervertiert worden..
Und nun ja, Überbevölkerung ist immer ein Problem,
die Ressourcen sind nun mal begrenzt.

Es gäbe 2 Möglichkeiten
Entweder Seuchen und Krieg oft am Ende einer Währung ( geldmänge und Bevölkerung wächst proportional exponentiell )
im Schuldgeldsystem

oder solide, echt demokratische Gesellschaft mit dem staatlichen Kontrollewerk in dem soziale Verantwortung und nicht Profitgier um jeden Preis durchgeritten wird. Hier gäbe es jedoch wegen gerechtere Vermögensverteilung keine kleine Elite die die halbe Welt besitzt...

Thema bewerten