Donnerstag, 22. August 2019, 13:45 UTC+2

Sie sind nicht angemeldet.

  • Anmelden
  • Registrieren

Beiträge: 43

Wohnort: Deutschland

1

Mittwoch, 10. Dezember 2014, 09:24

PEGIDA? Muss das sein?

Anti Radikal-Islamismus, Anti Salafismus finde ich gerechtfertigt und angebracht. Wie es abginge, ließe man diese Extremisten gewähren, kann sich wohl jeder selber ausmalen. Das braucht kein Mensch.
Dass es aber im Gewand von PEGIDA geschieht ist, aufgrund der Zusammensetzung der protestierenden Masse, wohl recht platt aber auch zynisch und gefährlich.
Ich meine, vor 25 Jahren erklangen im Osten schon die selben Slogans, damals aber mit einem ganz anderen Ziel.
Das vorläufige Ende vom Lied ist die Wiedervereinigung, welche als Sieg der Demokratie etc. ausgelegt wird, in Wirklichkeit, wie Helmut Kohl richtig bemerkt hat, aber lediglich deshalb zustande kam, weil die UdSSR sich die Teilung nicht mehr leisten konnte.
Jetzt, da es darum geht, Werte der Humanität in der BRD gemeinsam aufrechtzuerhalten, regt sich der Widerstand, wer hätte das gedacht, im Osten.
Mir nichts, dir nichts ist ein Ex-Knacki am Start, der anfängt, Stunk zu machen, schlecht maskiert mit dem Deckmantel des Widerstands gegen extremistisches Gedanken"gut". Letzten Endes gehts, wie so oft im Osten, um Fremdenfeindlichkeit, welche aber nicht in ihrer Latenz verbleibt, sondern offen zur Schau gestellt wird.
Ich verwehre mich gegen jede pauschale Verdächtigung der östlichen Mitbürger, muss aber doch anheimstellen, dass ich, wann immer ich "drüben" war, aufgrund meiner Ethnie, Ärger bekam. Ich rede hier von 100%igen Erfahrungswerten.
Würden sich diese Verirrten wenigstens nur untereinander infizieren, würde ich einfach abwinken, aber der Mist schwappt in den Westen und schon haben wir Palaver am Start.
Ich hab mich ja schon damit abgefunden, dass es mir nicht vergönnt zu sein scheint, mich hier in diesem Land in Gänze unbehelligt bewegen zu können, aber wenn ich mir jetzt noch ein paar Augen aufm Rücken wachsen lassen muss, weil so ein paar GIDA-Hanseln denken, auch im Westen ausrasten zu müssen, muss ich, so glaube ich, mal grad ganz barbarisch eskalieren, Freunde der Sonne! :cursing: "
Egal wo ich hingucke, überall wird nach einem Motto gehandelt. "Möglichst laut wenig wissen"
Aber wie heißt es so schön? "Unwissenheit schützt vor Strafe nicht".
Hab die Faxen dick, ehrlich.

haha

unregistriert

2

Freitag, 12. Dezember 2014, 17:40

Das vorläufige Ende vom Lied ist die Wiedervereinigung, welche als Sieg der Demokratie etc. ausgelegt wird, in Wirklichkeit, wie Helmut Kohl richtig bemerkt hat, aber lediglich deshalb zustande kam, weil die UdSSR sich die Teilung nicht mehr leisten konnte.....
Wessi blabla - also denk ich Du bist ein Wessi - is nur ne Annahme,kann mich aba auch irren
blablablablablabluub
Nun Hass ist die Antwort der Hoffnungslosen, kannste nix machen und das hat mit dem Osten einen scheißdreck zu tun.

Zitat

Jetzt, da es darum geht, Werte der Humanität in der BRD gemeinsam
aufrechtzuerhalten, regt sich der Widerstand, wer hätte das gedacht, im
Osten.
Ich versteh und akzepiere weder PEGIDA noch die scheiß AfD.
Nur das ist wieder Wessi blablabla.... kannste das mal lassen mit dem Wessi Ossi scheiß
sonst fang ich mal an.

Das Problem is unsere Liberalität - die Freiheit kann auch mißverstanden werden und wenn Menschen hier nach Germany kommen sind sie bei uns und ne Grundanpassung kann ich verlangen,sonst haben wir hier bald die Scharia. Ich find es toll wenn es Moscheen hier gibt und Glaubensfreiheit besteht,aber ich hasse es wenn es ausgenutzt wird, wärend den Christen in der Türkei die Fresse pouliert wird.

Nebenbei ich glaub an gar nix - ausser an mich, da hab ich genug zu tun.

Nur die AfD und PEGIDA können hier auch nicht machen was sie wollen in dem sie gegen alles was anders ist hetzen. Doch Menschen (ErsteWeltler - Europärer) brauchen doch Feindbilder,sonst wird der Nachmittag langweilig - da sie eben nicht wie in Afrika 200km bis zum nächsten Wasserloch laufen müssen und der Nachmittag deswegen so versaut ist - da hat die EU-Gesellschaft Kraft zum HASSEN und was hassen wir dann mal - naja alles das nicht so dumm is wie man selbst. Du scheinst ja auf Ossis zu scheißen oder warum fängst Du wenns doch im Beitrag um die PEGIDA geht mit der Wiedervereinigung an? Das hat so gut wie nix mit den Problemen zu tun die jetzt abgehen. Denn Ossis und Wessis sind mittlerweile gleich dumm... denn das Schulsystem haben wir auch von Euch übernommen - war von 1985 - 1995 in der Schule und glaub mir, ich weiß in welchen Schulsystem ich mehr gelernt hab. Das Problem jetzt ist, das alles allen scheißegal ist - nur is der Osten immer bissel mehr gefickt als der Westen.

Oben konnt ich nur wessi blablabla schreiben, denn son mist kann auch nur von jemand kommen der geschichtlich auf der "richtigen" seite (dass das kaptital den kampf der system gewinnt das war ja klar - denn der realer als der DDR scheiß) der mauer geboren wurde....

der 2.WK war 1989/90 zu Ende, da es da die DDR (die kriegsfolge war die sich niemand freiwillig rausgesucht hat der klar in der Birne war) nicht mehr gab.... denn der Russe hat den Osten gefickt wo er nur konnte.... nur sag ich nich gleich das alle Russen so drauf sind.... der Westen hatte die USA, ohne diese Hilfe wäre es nicht so gelaufen wie es gelaufen is in den Wirtschaftswunderjahren....

doch hier im Beitrag solls ja um die PEGIDA gehen und deswegen hör ich ma uff mit der offtopic.....
(müssten mal n extra beitrag wegen dem ossi wessi shit aufmachen.)

Naja der Mensch ist dumm und so wird es auch immer so Gruppen wie die PEGIDA .... AfD, IS oder wtf. ect. geben.
Wir können da nix ändern.... is leider so. Ich schau lieber auf das was ich von mir gebe im realen Leben bei meinen Freunden und wenn ich mir da jeden Morgen neu in den Spiegel ohne Probleme schauen kann, is es gut. Nur wir sind halt alle Menschen und haben ein EGO und es gibt Menschen die sind dazu noch dumm... und dann kann so schräges Zeug wie zum Bsp. bei PEGIDA rauskommen.

Den Dreck nicht ernstnehmen solang das son Haufen Looser is und Mist reden ist ja ok, das is dann die Meinungsfreiheit - da kann man alles sagen,egal was fürn Mist das is. :auslach

3

Sonntag, 14. Dezember 2014, 19:54

Was soll an der Pegida verkehrt sein??

Ein viel zu lange ver**rschtes Volk holt sich das zurück, was ihm eigentlich zusteht: Meinungsfreiheit und Selbstbestimmung - ganz ohne EU-Terror und Islamisierung.

Dresden ist erst der Anfang - und noch viele weitere deutsche Städte werden folgen!!! :thumbsup: :thumbsup: :thumbsup:

haha

unregistriert

4

Sonntag, 14. Dezember 2014, 23:41

Was soll an der Pegida verkehrt sein??
Klar und in Sachsen gibt es 90% Ausländer.

Nebenbei ist mir ein Ausländer der vor Krieg hier her geflohen ist und dann nach langen Kampf arbeiten kann und n Blumenladen aufmacht, mehr wert wie jeder dumme DrecksNazi.... der Bier säuft und sonst nix kann. Klar und Ausländer nehmen die Arbeit weg - hahahaha wie denn ohne Arbeitserlaubnis.

Der dumme Nazi wäre wenn er von Deutschland vor Krieg fliehen müsste nach Syrien zum Bsp. zu dumm dafür Arabisch zu lernen und wenn er dann noch in Syrien zum Bsp. einen Imbiss mit Würsten aufmachen müsste, er würde pleite gehen.

Ist ja lächerlich von der Islamisierung des Abendlandes zu reden...

Das is soooo dumm - einfach nur dumm. :wand
Kuck Dir den Typ der die Pegida gegründet hat - was für für ein......
Genauso die AfD - die ist genau so dumm - die ist keine Alternative genau wie die CDU auch ein C im Namen hat und auf Christliche Werte scheißt. Das hat n Scheißdreck zu sagen wenn man das Alternative im Namen stehen hat.

Naja Pegidia, AfD, NPD und Co geben halt den dummen Menschen eine Heimat die denken das andere Schuld sind an den Problemen die sie haben.... nun ja Geschichte wiederholt sich wenn wir nicht aufpassen. Nicht auszudenken wenn die Schwachköppe politisch wirklich mal was zu sagen haben.... :fies

Wie wäre es mal seinem Chef in den Arsch zu treten wenn er keinen Lohn zahlt anstatt ......... oh die bösen Ausländer nehmen uns den Job weg - zu pöbeln? Denn es stimmt einfach nicht. Ja und in der Türkei der werden Kirchen abgebrannt und Christen verfolgt. Ok das ist nicht schön - das muß sich ändern - aber nicht so in dem wir dann denken wir könnten den Islam auf die selbe Art und Weise f*cken. Denn dann sind wir genau so dumm wie die Moslems. Ja und es kotzt mich auch an wie in der arabischen Welt mit gewisssen Werten umgegangen wird. Und ja es muß Grenzen geben wenn die Leutz die hier einwandern denken, das sie tun und lassen können was sie wollen. Aber nicht so auf die Art. Da können wir uns ja gleich alle eine auf die Fresse schlagen.... das is n scheiß Kindergarten geworden die Welt.... verdammt noch mal und die Pegida befeuert das noch genau wie alle anderen hasserfüllten Organisationen egal aus welcher Richtung sie kommen, denn das sind alles Menschen die das steuern da sie denken sie sind im Recht und am Ende ist doch keiner besser. :(

Beiträge: 43

Wohnort: Deutschland

5

Montag, 15. Dezember 2014, 04:04

Ein viel zu lange ver**rschtes Volk holt sich das zurück, was ihm eigentlich zusteht: Meinungsfreiheit und Selbstbestimmung - ganz ohne EU-Terror und Islamisierung.

Seit wann wird dieses "eine"(sic!) Volk von wem verarscht?
Wie kann zurück erworben werden, was nie besessen ward?
Wann gab es in diesem einen Volke je etwas wie Meinungsfreiheit? Nicht das Grundgesetz, sondern die praktische Umsetzung des Postulates seien an dieser Stelle gefragt.
Was ist mit Selbstbestimmung auf nationaler Ebene gemeint?
Was hat die EU mit Terror zu tun? Vielleicht wurde da etwas durcheinander gebracht. Konkrete und berechtigte Kritik an der EU, bitte ja, immer her damit, aber in solch sensiblisierten Zeiten EU mit Terror zu konnotieren, ist der Sache nicht zuträglich.
Nur wer so gar nicht weiß, was Islamisierung im eigentlichen Sinne wirklich bedeutet, lässt sich dazu hinreißen, die Vorgänge und Vorkommnisse im Deutschland dieser Tage unter diesem Terminus zu verorten.
Die Gewährung humanitären Asyls läuft darunter sicherlich nicht.

Kurzum, einfach mal wieder das Schlagwörterbuch geplündert, mit dem Finger blind rein getippt, schnell mal in die Schühchen geschlüpft und ein paar Bier in den Hals geschüttet und dann ab auf die Straße.
TV-Programm ist eh scheiße, da kann man auch aufer Straße maulen, gelle? :party2 :fallum :traurig

Was das Bild so dann noch so richtig schön harmonisch abrundet ist diese profund-famose Verbreitungsrhethorik und
lehrbuchartige Verblendung: "Dresden ist nur der Anfang........"
Damals Nürnberg, heute Dresden, oder wie?
Mir scheint es so, als müsse man heutzutage nur noch wissen, wie man sich die Schuhe bindet, bevor man auf die Straße geht.
Aber macht ihr mal. Das wird schon werden.

ZZ

unregistriert

6

Montag, 15. Dezember 2014, 19:34

"Nebenbei ist mir ein Ausländer der vor Krieg hier her geflohen ist und
dann nach langen Kampf arbeiten kann und n Blumenladen aufmacht, mehr
wert wie jeder dumme DrecksNazi.... der Bier säuft und sonst nix kann.
Klar und Ausländer nehmen die Arbeit weg - hahahaha wie denn ohne
Arbeitserlaubnis. "

Du bist der lebende Beweis, wie gut die Gehirnwäsche der Westdeutschen Medienpropaganda funktioniert.

Wie dumm bist du eigentlich? Oder einfach naiv?

Zwischen Deutschland und den Herkunftsländer der Flüchtlinge liegen meist locker 5-6 weitere Länder.
Und du glaubst, dass jemand bis nach Deutschland flüchten muss um in Sicherheit zu sein??!

Was hat die Ablehnung von neuen Asylheimen mit Nazis zu tun?!
Die Menschen aus der Mitte der Gesellschaft haben hier begründete Sorgen.
Die Folgen der jetzigen CDU ("Rentnerpolitik", denn sie sind es die diese Partei
die stetigen 40% sichern) Politik wirst du sowieso erst in einigen Jahren spüren.

Und warum soll Deutschland überhaupt für einen Stellvertreter Krieg (in Syrien)
zwischen der USA und Russland überhaupt Flüchtlinge aufnehmen??

Lies mal:
Link

Tag und Nacht belügen dich die Mainstreammedien und statt zu informieren,
wollen sie dir eine Meinung aufzwingen, was die Menschen so alles "falsch sehen".

Zitat SZ:"Auch in Deutschland
werden die Medien überwacht, von den öffentlich-rechtlichen Gremien bis
zu den Landesmedienanstalten, die private Radio-, TV- und
Telemedienanbieter beaufsichtigen. Vor allem bei ARD und ZDF ist der
Einfluss der Parteien mitunter klar erkennbar, etwa bei der Abwahl
unliebsamer Chefredakteure."

7

Dienstag, 16. Dezember 2014, 10:07

Gestern 15.000, nächsten Montag 20.000, dann 25.000...

Und das alleine in Dresden!!!

Noch Fragen, Kienzle??

Hans-Dieter

unregistriert

8

Dienstag, 16. Dezember 2014, 14:48

Dresden ? Wen interessiert was in Dresden los ist ? Gliedert die Stadt doch einfach nach Tschechien ein !

Der weisse Hai

unregistriert

9

Mittwoch, 17. Dezember 2014, 12:48

Pegida ist....

.... eine gute Einstiegsplattforn in eine neue disziplinerte Zeit. Dügida auch. Hab die Schnautze voll, von undisziplinerten Jugentlichen, die unter die Peitsche gehören - diese Schweine!!!! Gilt auch für deutsche Jugend dieser Art. Nur wer sich benimmt, soll Ruhe haben !!!! Dieses kriegt die heutige " "Demokratie" " nicht mehr hin !!!! Pegida zielt zwar auf die Islamisten, unter den es aber auch viele Gute gibt. Assis sollen sie aber ruhig zertreten. Pegida macht Hoffnung auf neue Zeit in Würde. Die müssen schnell wachsen zu richtiger Macht! Dann kann ich mich wieder wohl fühlen ! :mecker :mecker :mecker :mecker

haha

unregistriert

10

Donnerstag, 18. Dezember 2014, 01:07

Und du glaubst, dass jemand bis nach Deutschland flüchten muss um in Sicherheit zu sein??!
nee deutschland is nur das geilste land (eines der geilsten länder - trotz allem was hier mies läuft) - so is es - und da können 100 länder dazwischen liegen wenn ich in syrien zum bsp geboren würde, dann würde ich auch versuchen hier her zu kommen. das hat dann also sozusagen nix mit sicherheit alleine zu tun... für mich gibts nur ein paar länder wo ich hin auswandern würde und dummerweise bin ich schon in einem geboren. wenn ich das nich wäre, was zu 99% hätte sein können, wäre ich aus dem Land was so aufgefuckt ist in eines der paar länder ausgewandert die nun mal der hammer sind - als wo ich geboren wäre....

fuck und das wäre mein recht verdammt, da ich entscheide wo ich lebe (in welchem Land) und noch ma mir is der arabische Blumenladenbesitzer 100x mehr wert als der biersaufende dumme Nazi...

so und jetzt hab ich keinen bock mehr auf das geschriebe von dir einzugehen ZZ - das is mir zu blöd....

und mainstreammedien schau ich mir gar nich erst an... :auslach hahahaha das war nüx - aber leb weiter in deiner annahme das ich son dreck schaue.

haha

unregistriert

11

Donnerstag, 18. Dezember 2014, 14:13

Assis sollen sie aber ruhig zertreten.
Das allerdings is auch meine Meinung und da is es scheißegal welche Nationalität sie haben.
Jede Nationalität hat seine guten Leute und eben auch seine schlechten. ;)
Nun ja nur is es eben immer subjektiv was gut und schlecht ist... Aber grundlegende Sachen sollten schon klappen und die kann man auch objektiv definieren. Es ist das sich ein Deutscher Assis von jemanden aus Syrien nicht unterscheidet - Assi is Assis egal woher und deutsche Assis gibts eben auch genug.

Nur Pegidia hetzt eben ausdrücklich gegen den Islam und das geht mir so aufn Zeiger.... 8|

Die Wahrheit

unregistriert

12

Donnerstag, 1. Januar 2015, 21:52

@Possessor (und auch an haha): :thumbsup: Wenn so ein Tarn-Nick von Onlineuser hier auftaucht einfach ignorieren. PEGIDA sind meist wohlhabende Vollidioten (was für ein grossartiges Land in dem man auch als Vollidiot wohlhabend werden kann) und ein paar Gesamtverlierer die unbegründeten Ängsten zum Opfer gefallen sind,die ihnen von anderen Vollidioten eingetrichtert werden, die nur auf die fetten Gehälter von Abgeordneten aus sind (was für ein grossartiges Land in dem sogar Vollidioten Politiker werden können). Na ja, wirklich grossartig ist es eigentlich nicht wenn Vollidioten andere Vollidioten dafür ausnutzen fett abzusahnen. Aber das die meisten Vollidioten da auf die Strasse gehen wo es sowieso die niedrigste Ausländerquote gibt, ist es eine Lachnummer ohne Ende. Jedenfalls für den massgeblichen Teil der Republik, den der was zu sagen hat und nicht für den der dem Rest der Republik sowieso nur auf der Tasche liegt. Viel mehr als es alle Einwanderer getan haben die seit Gründung der Republik hier eingewandert sind. Eigentlich sollten die gegen sich selber auf die Strasse gehen und eine Entblödung der Republik fordern.

uhja

unregistriert

13

Freitag, 2. Januar 2015, 17:08

tolles statement! gefällt mir gut!

Was soll an der Pegida verkehrt sein??
Klar und in Sachsen gibt es 90% Ausländer.

Nebenbei ist mir ein Ausländer der vor Krieg hier her geflohen ist und dann nach langen Kampf arbeiten kann und n Blumenladen aufmacht, mehr wert wie jeder dumme DrecksNazi.... der Bier säuft und sonst nix kann. Klar und Ausländer nehmen die Arbeit weg - hahahaha wie denn ohne Arbeitserlaubnis.

Der dumme Nazi wäre wenn er von Deutschland vor Krieg fliehen müsste nach Syrien zum Bsp. zu dumm dafür Arabisch zu lernen und wenn er dann noch in Syrien zum Bsp. einen Imbiss mit Würsten aufmachen müsste, er würde pleite gehen.

Ist ja lächerlich von der Islamisierung des Abendlandes zu reden...

Das is soooo dumm - einfach nur dumm. :wand
Kuck Dir den Typ der die Pegida gegründet hat - was für für ein......
Genauso die AfD - die ist genau so dumm - die ist keine Alternative genau wie die CDU auch ein C im Namen hat und auf Christliche Werte scheißt. Das hat n Scheißdreck zu sagen wenn man das Alternative im Namen stehen hat.

Naja Pegidia, AfD, NPD und Co geben halt den dummen Menschen eine Heimat die denken das andere Schuld sind an den Problemen die sie haben.... nun ja Geschichte wiederholt sich wenn wir nicht aufpassen. Nicht auszudenken wenn die Schwachköppe politisch wirklich mal was zu sagen haben.... :fies

Wie wäre es mal seinem Chef in den Arsch zu treten wenn er keinen Lohn zahlt anstatt ......... oh die bösen Ausländer nehmen uns den Job weg - zu pöbeln? Denn es stimmt einfach nicht. Ja und in der Türkei der werden Kirchen abgebrannt und Christen verfolgt. Ok das ist nicht schön - das muß sich ändern - aber nicht so in dem wir dann denken wir könnten den Islam auf die selbe Art und Weise f*cken. Denn dann sind wir genau so dumm wie die Moslems. Ja und es kotzt mich auch an wie in der arabischen Welt mit gewisssen Werten umgegangen wird. Und ja es muß Grenzen geben wenn die Leutz die hier einwandern denken, das sie tun und lassen können was sie wollen. Aber nicht so auf die Art. Da können wir uns ja gleich alle eine auf die Fresse schlagen.... das is n scheiß Kindergarten geworden die Welt.... verdammt noch mal und die Pegida befeuert das noch genau wie alle anderen hasserfüllten Organisationen egal aus welcher Richtung sie kommen, denn das sind alles Menschen die das steuern da sie denken sie sind im Recht und am Ende ist doch keiner besser. :(

Bescheuert ? Ab nach Dresden !

unregistriert

14

Dienstag, 6. Januar 2015, 15:04

Frauenkirche

Verflucht seist du Pegida. Dresden ? Da gehörst du hin. Verdammtes Ost-Pack. Ihr seid ja nicht mal gläubige Christen in der Mehrzahl !

15

Mittwoch, 7. Januar 2015, 16:39

Sydney, Gent, Paris...

Who´s next?

Spreewaldgurke

unregistriert

16

Mittwoch, 7. Januar 2015, 18:10

Bautzen ? Senftenberg ? Biterfeld ? Cottbus ? ...

haha

unregistriert

17

Mittwoch, 7. Januar 2015, 18:20

Who´s next?
Moskau? hahahahaha

18

Mittwoch, 7. Januar 2015, 23:28

Bautzen ? Senftenberg ? Biterfeld ? Cottbus ? ...
Sollte wirklich etwas Vergleichbares in Deutschland passieren, dann würde die Zahl der Teilnehmer wohl von 20.000 auf 100.000 ansteigen - allein in Dresden wohlgemerkt!!!

haha

unregistriert

19

Donnerstag, 8. Januar 2015, 01:36

RE: Frauenkirche

Verflucht seist du Pegida. Dresden ? Da gehörst du hin. Verdammtes Ost-Pack. Ihr seid ja nicht mal gläubige Christen in der Mehrzahl !
Nur dumm, dass Dresden nicht weit weg von mir ist.
Halt doch Deine dumme Fresse das nächste Mal.
Bin Ossi, der auch im Westen gewohnt hat (NRW) und nun schon seit n paar Jahren wieder back in Sachsen bin.
Also noch mal HALT DIE FRESSE :ansage :wand ..... :fies

Knispel

unregistriert

20

Donnerstag, 8. Januar 2015, 13:41

Es ist dumm, falsch und armselig.
Geht lieber für andere Dinge auf die Straße. :schlaumeier

Thema bewerten