Dienstag, 19. März 2019, 20:34 UTC+1

Sie sind nicht angemeldet.

  • Anmelden
  • Registrieren

Der weisse Hai

unregistriert

1

Sonntag, 3. August 2014, 13:00

Linken Hochburg Hamburg

Ich hasse diese Drecks - Stadt wirklich !
Wie soll ich mich ausdruecken: Diese Stadt nimmt erstens jeden Dreck auf, den Andere nicht haben wollen. Bitte verfolgt die Presse fuer Weiteres ! Motorisierten Verkehrsteilnehmern wird hier kraefig in die Suppe geschissen, damit so ein paar minderwertige Radfahrer und Fussgaenger sich ausbreiten koennen. Auf Presseberichte achten. Die passen doch auch so ueberall zwischen! Durchgangsstrassen muessen auf Geheiss der Scheiss - Gruenen dran glauben !!! Baustellen waehren Jahre, ueberschreiten Termine haushoch. Aber AfD-Plakate werden mit Nazi - Schweine beschmiert ! Die haben mit Nazis nichts zu tun. Nur Hamburg wuerde damit etwas gesuender und achtenswerter. Die Nazi - Histerie ist krankhaft. Die Menschen hier sind unnahbar, haben immer dumme Reden parat und sind zum Teil aggressiv. Ein Hamburger Saenger hat eine besonders aggressive Linksfresse !: Abschuss! Diese Drecks - Stadt muss aufgeraeumt werden. Hoffenlich gibt es noch ordentliche Deutsche im ganzem Lande, den das auch auffaellt. Bitte Presse und Nachrichten -speziell Hamburg- verfolgen und diese Stadt in die Zange nehmen. Es ist moeglich, mit gebuehrenden Mitteln, die Windrichtung in Hamburg zu aendern!!!!
:ansage

Online User

unregistriert

2

Sonntag, 3. August 2014, 16:11

Als die Schill-Partei noch regierte, war Vieles besser!

Immerhin ist der jetzige Oberbürgermeister von Hamburg, Olaf Scholz, ein Rechtsausleger der SPD.

Und was die Grünen betrifft - abwählen! Die ganze Hamburgische Bürgerschaft umwählen! Das kann doch nicht sein! Absolute Mehrheit für die SPD! Das ist ja schon so wie im SPÖ-Wien!

Und was die AfD betrifft! Gut ausgebildete Politikwissenschaftler streiten sich, wie die AfD auszulegen ist! Aber ein paar hirnverbrannte Antifa-Schweine haben ja gleich die Peilung! Alles was keine entwurzelten, identitätslosen, Schwulengestalten will, kriegt das Pendant "NAZI!"

Vielleicht sollten diese Antifa-Schweine mal "Nazi" googlen, um wenigstens ein Bissel verpasste Grundschulbildung nachzuholen!

haha

unregistriert

3

Montag, 4. August 2014, 10:42

Auch wenn der Frauenanteil bei der AfD nur bei 15 Prozent liegt, kann das nix werden. :auslach

Wenn das Leben in HH so schrecklich ist kann man da nicht umziehen?! :ocker
Ich ziehe auch bald da hier wo ich bin die Schnauze voll hab.

Hä?

unregistriert

4

Donnerstag, 7. August 2014, 01:08

Als die Schill-Partei noch regierte, war Vieles besser!

Vor allem die Rechtschreibung...oder vielleicht auch nicht. Online Loser = der Prototyp der NPD-Schulversagerelite mit vollgepissten Hosen. :D :D :D

Der weisse Hai

unregistriert

5

Donnerstag, 7. August 2014, 12:04

Als die Schill-Partei noch regierte, war Vieles besser!

Immerhin ist der jetzige Oberbürgermeister von Hamburg, Olaf Scholz, ein Rechtsausleger der SPD.

Und was die Grünen betrifft - abwählen! Die ganze Hamburgische Bürgerschaft umwählen! Das kann doch nicht sein! Absolute Mehrheit für die SPD! Das ist ja schon so wie im SPÖ-Wien!

Und was die AfD betrifft! Gut ausgebildete Politikwissenschaftler streiten sich, wie die AfD auszulegen ist! Aber ein paar hirnverbrannte Antifa-Schweine haben ja gleich die Peilung! Alles was keine entwurzelten, identitätslosen, Schwulengestalten will, kriegt das Pendant "NAZI!"

Vielleicht sollten diese Antifa-Schweine mal "Nazi" googlen, um wenigstens ein Bissel verpasste Grundschulbildung nachzuholen!
Schill war auf dem rechten Weg ! Aber er hat den schwulen Buergermeister geoutet und da war das Buendnis mit der CDU-HH beendet. Da hatten die Linken langfristig freie Bahn. Und nun ist die Stadt voller K.....n, geldgieiriger Leute und Bekloppter in Volk und Politik. Ein mieses Stassennetz mit entfernten Durchgangsstrasse und Sperrfreudigkeit fuer jedes "Affen - Event"! :ansage

:klo

Der weisse Hai

unregistriert

6

Donnerstag, 7. August 2014, 12:13

Als die Schill-Partei noch regierte, war Vieles besser!

Vor allem die Rechtschreibung...oder vielleicht auch nicht. Online Loser = der Prototyp der NPD-Schulversagerelite mit vollgepissten Hosen. :D :D :D
Warte ab, bis die Rechten die richtigen Koepfe bei sich haben, wie in Griechenland und Ungarn. Dann kommt Deutschland auf den Teppich und Hamburg wird auf die harte Tour in die Schranken gewiesen. Als dummer Jugendlicher war ich auch mal links. Bis ES mir die Augen geoeffnet hat !!! :ansage

Bill Clinton

unregistriert

7

Sonntag, 17. August 2014, 15:21

George Bush

Als die Schill-Partei noch regierte, war Vieles besser!

Vor allem die Rechtschreibung...oder vielleicht auch nicht. Online Loser = der Prototyp der NPD-Schulversagerelite mit vollgepissten Hosen. :D :D :D
Warte ab, bis die Rechten die richtigen Koepfe bei sich haben, wie in Griechenland und Ungarn. Dann kommt Deutschland auf den Teppich und Hamburg wird auf die harte Tour in die Schranken gewiesen. Als dummer Jugendlicher war ich auch mal links. Bis ES mir die Augen geoeffnet hat !!! :ansage

Ehemaliger Innensenator "Schill" lässt grüßen. Nach Außen der Saubermann und harte Hund, Intern mehr "Dreck am Stecken" als in der BRD überhaupt möglich ist.

Der weisse Hai

unregistriert

8

Montag, 18. August 2014, 11:48

RE: George Bush



Ehemaliger Innensenator "Schill" lässt grüßen. Nach Außen der Saubermann und harte Hund, Intern mehr "Dreck am Stecken" als in der BRD überhaupt möglich ist.
Leider !

Online User

unregistriert

9

Donnerstag, 21. August 2014, 21:25


Vor allem die Rechtschreibung...oder vielleicht auch nicht. Online Loser = der Prototyp der NPD-Schulversagerelite mit vollgepissten Hosen. :D :D :D
Sagt wer? Ein Hauptschulabbrecher, der Zuflucht bei der Antifa fand? Ein Indiz dafür wäre die kolossale Dummheit deiner Person, einem User, der keine Rechtschreibfehler macht, ans Bein zu pissen, bei gleichzeitiger Nichteinhaltung der Rechtschreiberegeln des deutschen Dudens!
Wenn einer da ist, dann streiche ihn doch an.
Konrad Duden hatte übrigens keine Ortographiepropbleme, selbst wenn er mal einen Rechtschreibfehler gemacht hat, du Trottel.
In diesem Sinne verbleibe ich mit einem: Fick dich!:fies

Online User

unregistriert

10

Donnerstag, 21. August 2014, 21:28

Als die Schill-Partei noch regierte, war Vieles besser!

Vor allem die Rechtschreibung...oder vielleicht auch nicht. Online Loser = der Prototyp der NPD-Schulversagerelite mit vollgepissten Hosen. :D :D :D
Warte ab, bis die Rechten die richtigen Koepfe bei sich haben, wie in Griechenland und Ungarn. Dann kommt Deutschland auf den Teppich und Hamburg wird auf die harte Tour in die Schranken gewiesen. Als dummer Jugendlicher war ich auch mal links. Bis ES mir die Augen geoeffnet hat !!! :ansage
Haben sie doch schon. Uns zum Beispiel, nur unsere Arbeit wird von so Arschgeigen wie diesem >Hä?<-Kanaken blockiert, oder?

Online User

unregistriert

11

Donnerstag, 21. August 2014, 22:22

Ach, und ich bin am Gymnasium!

EinWeitererKommentar

unregistriert

12

Donnerstag, 27. November 2014, 00:52

@Der weisse Hai

Hey Weißer Hai,

kenne deine Kommentare aus dem Anti-BaWü-Thread und kann dir nur eines sagen:

Bleib um Himmels Willen in HH!


Hatte erst jüngst die Ehre durch einen Besuch bei einem guten Freund, der mittlerweile dort studiert, HH kennen zu lernen - und muss sagen, dass ich wirklich begeistert bin!

Möchte mir nicht zu sehr anmaßen, jemandem, der seit jeher dort lebt, groß HH erklären zu wollen, aber ich für meinen Teil habe zumindest in der kurzen Zeit nur Positives feststellen können.

Die Durchnitts-Hanseat ist in der Tat kühl und nicht gerade südländischer "Bonvivant", aber die Ehrlichkeit, Unaggressivität und Bodenständigkeit, selbst der Harvestehuder Schnösel ( :D ), hat mich wirklich beeindruckt. Etliche Kilometer des Stadtgebiets befahren, zig Orte gesehen, auf zig Leute getroffen - und keine einzige Pöbelei oder sonstwas erlebt, ganz im Gegenteil, die Mehrzahl wirkte auf mich geradezu stoisch und weltmännisch-"gentlemanhaft". Dazu kommt noch, dass man die Vorzüge einer echten Millionenmetropole erlebt, habe mich dort direkt am Puls der Zeit gefühlt, man sieht's auch an den vielen ausgesprochen hübschen, modelmäßig gestylten Mädels, wirklich kein Vergleich zu den prolligen, untersetzten und unansehnlichen BaWü-Pendants.

Die "sonnige Herzlichkeit" usw. in BaWü, wie du sie dir im Anti-BaWü-Thread vorstellst, habe ich mehrheitlich nur als pure Heuchelei kennen gelernt. Dazu kommt noch diese ganze boshafte, intrigante Durchtriebenheit, hitzköpfige, aggressive Großmäuligkeit, rücksichtslose Verbohrtheit und schlicht und ergreifend abschätzige, ganz allgemein unsoziale, geradezu misanthropische, unsoziale Mentalität, die ich in all den Regionen, die ich bislang in Deutschland gesehen habe, insbesondere im Norden, noch nie erlebt habe (mit Ausnahme einiger "Minusseelen", die nun aber Ausnahmen blieben und als solche von der Mehrzahl abgegrenzt wurden).

Das einzige, was ich an HH auszusetzen hätte, ist, dass die Stadt architektonisch etwas zu arg gehypt wird. Jungfernstieg & Speicherstadt sind sicherlich reizvoll, v.a. die Außenalster imposant, aber die Masse an Nachkriegsgrau und kubischen Backsteinklötzen in Kombination mit einem nur gering vorhandenen Straßencaféflair à la Berlin oder München, die den größten Teil der Stadt umfasst, hat durchaus etwas trist gewirkt, wird aber mE durch die Masse an Freizeitmöglichkeiten (zumindest kam's mir als Noch-BaWü-Kleinstädter so vor) wettgemacht.

Beste Grüße!


Der weisse Hai

unregistriert

13

Freitag, 28. November 2014, 15:54

RE: @Der weisse Hai

Hey Weißer Hai,

kenne deine Kommentare aus dem Anti-BaWü-Thread und kann dir nur eines sagen:

Bleib um Himmels Willen in HH!


Hatte erst jüngst die Ehre durch einen Besuch bei einem guten Freund, der mittlerweile dort studiert, HH kennen zu lernen - und muss sagen, dass ich wirklich begeistert bin!

Möchte mir nicht zu sehr anmaßen, jemandem, der seit jeher dort lebt, groß HH erklären zu wollen, aber ich für meinen Teil habe zumindest in der kurzen Zeit nur Positives feststellen können.

Die Durchnitts-Hanseat ist in der Tat kühl und nicht gerade südländischer "Bonvivant", aber die Ehrlichkeit, Unaggressivität und Bodenständigkeit, selbst der Harvestehuder Schnösel ( :D ), hat mich wirklich beeindruckt. Etliche Kilometer des Stadtgebiets befahren, zig Orte gesehen, auf zig Leute getroffen - und keine einzige Pöbelei oder sonstwas erlebt, ganz im Gegenteil, die Mehrzahl wirkte auf mich geradezu stoisch und weltmännisch-"gentlemanhaft". Dazu kommt noch, dass man die Vorzüge einer echten Millionenmetropole erlebt, habe mich dort direkt am Puls der Zeit gefühlt, man sieht's auch an den vielen ausgesprochen hübschen, modelmäßig gestylten Mädels, wirklich kein Vergleich zu den prolligen, untersetzten und unansehnlichen BaWü-Pendants.

Die "sonnige Herzlichkeit" usw. in BaWü, wie du sie dir im Anti-BaWü-Thread vorstellst, habe ich mehrheitlich nur als pure Heuchelei kennen gelernt. Dazu kommt noch diese ganze boshafte, intrigante Durchtriebenheit, hitzköpfige, aggressive Großmäuligkeit, rücksichtslose Verbohrtheit und schlicht und ergreifend abschätzige, ganz allgemein unsoziale, geradezu misanthropische, unsoziale Mentalität, die ich in all den Regionen, die ich bislang in Deutschland gesehen habe, insbesondere im Norden, noch nie erlebt habe (mit Ausnahme einiger "Minusseelen", die nun aber Ausnahmen blieben und als solche von der Mehrzahl abgegrenzt wurden).

Das einzige, was ich an HH auszusetzen hätte, ist, dass die Stadt architektonisch etwas zu arg gehypt wird. Jungfernstieg & Speicherstadt sind sicherlich reizvoll, v.a. die Außenalster imposant, aber die Masse an Nachkriegsgrau und kubischen Backsteinklötzen in Kombination mit einem nur gering vorhandenen Straßencaféflair à la Berlin oder München, die den größten Teil der Stadt umfasst, hat durchaus etwas trist gewirkt, wird aber mE durch die Masse an Freizeitmöglichkeiten (zumindest kam's mir als Noch-BaWü-Kleinstädter so vor) wettgemacht.

Beste Grüße!

Ha Ha Ha Ha......... ! Hast wohl grad die einzige winzige Goldader getroffen, die HH noch besitzt ! Bingo - 6 Richtige mit Superzahl. Ich selber bleibe nicht in Hamburg !!!! Ich gehe aber auch nicht nach BaWü. Ich geh ganz in den warmen sonnigen Süden, oder hänge mich auf ! :ansage

SanktAlphonsus

unregistriert

14

Freitag, 28. November 2014, 16:42

Komm nach Rom

Komm doch nach Rom lieber Bruder im Herrn. Die Sonne scheint, der Grappa ist gut und die Nutten sind billig.
"An ihren Titten sollst du sie erkennen". Vaginalierbrief, 9, 4
Amen :D

EinWeitererKommentar

unregistriert

15

Mittwoch, 25. Februar 2015, 01:47

@WeißerHai

Zitat

Ha Ha Ha Ha......... ! Hast wohl grad die
einzige winzige Goldader getroffen, die HH noch besitzt ! Bingo - 6
Richtige mit Superzahl. Ich selber bleibe nicht in Hamburg !!!! Ich gehe
aber auch nicht nach BaWü. Ich geh ganz in den warmen sonnigen Süden,
oder hänge mich auf ! :ansage

Moinsen, jep, mach was du willst, aber bloß nicht wie der in den vorigen Posts gefeierte "Richter Gnadenlos" Schill, der ja so sehr mit dem "kolten Hamburch" gebrochen hat, anschließend im Pseudoparadies ausschließlich auf Kosten der hanseatisch-deutschen Allgemeinheit leben :D .

Scanner

unregistriert

16

Mittwoch, 25. Februar 2015, 13:59

RE: Linken Hochburg Hamburg

Ich hasse diese Drecks - Stadt wirklich !
Wie soll ich mich ausdruecken: Diese Stadt nimmt erstens jeden Dreck auf, den Andere nicht haben wollen. Bitte verfolgt die Presse fuer Weiteres ! Motorisierten Verkehrsteilnehmern wird hier kraefig in die Suppe geschissen, damit so ein paar minderwertige Radfahrer und Fussgaenger sich ausbreiten koennen. Auf Presseberichte achten. Die passen doch auch so ueberall zwischen! Durchgangsstrassen muessen auf Geheiss der Scheiss - Gruenen dran glauben !!! Baustellen waehren Jahre, ueberschreiten Termine haushoch. Aber AfD-Plakate werden mit Nazi - Schweine beschmiert ! Die haben mit Nazis nichts zu tun. Nur Hamburg wuerde damit etwas gesuender und achtenswerter. Die Nazi - Histerie ist krankhaft. Die Menschen hier sind unnahbar, haben immer dumme Reden parat und sind zum Teil aggressiv. Ein Hamburger Saenger hat eine besonders aggressive Linksfresse !: Abschuss! Diese Drecks - Stadt muss aufgeraeumt werden. Hoffenlich gibt es noch ordentliche Deutsche im ganzem Lande, den das auch auffaellt. Bitte Presse und Nachrichten -speziell Hamburg- verfolgen und diese Stadt in die Zange nehmen. Es ist moeglich, mit gebuehrenden Mitteln, die Windrichtung in Hamburg zu aendern!!!!:ansage

Ach- er wieder- klingt wie aus dem Thead "haburg hassen"
Ich tippe auch auf den typischen rechtsextremen Großstadtverlierer. Solche sind gut aufgehoben in Jena oder Desden. Da tummeln sich genügend, die auch so hilflos und orientierungslos sind und immer den Anderen die Schuld geben.
Wenn mich eine Stadt derart ankotzen würde, wäre ich schon läääängst dort weggezogen. ?(
Desweiteren würde ich mich mal informieren, wie es so in anderen Städten aussieht. Wenn ich dieses wilde Gespucke so lese, würde ich schätzen, dass Du seit Geburt dort herumdammelst und keinen Halt findest. Hamburg, ich wohnte dort auch mal für ca. 10 Jahre, ist im Vergleich zu anderen dt. Städten absolut im oberen Bereich. Zieh mal nach (Ost)-Berlin, Köln oder in das ultra konservative München. Wer die anderen Städte kennt, würde sich nicht so über Hamburg ( als gesamte Stadt) aufregen. Drecks-Stadtteile wie St.Georg gibt es übrigens in jeder Stadt, selbst in Kleinstädten. Und eine "linken" Hochburg ist Hamburg garantiert nicht ( außer man hat keine Vergleichsmöglichkeiten mit anderen Städten ) :ocker

Der weisse Hai

unregistriert

17

Mittwoch, 25. Februar 2015, 20:58

RE: RE: Linken Hochburg Hamburg

Ich hasse diese Drecks - Stadt wirklich !
Wie soll ich mich ausdruecken: Diese Stadt nimmt erstens jeden Dreck auf, den Andere nicht haben wollen. Bitte verfolgt die Presse fuer Weiteres ! Motorisierten Verkehrsteilnehmern wird hier kraefig in die Suppe geschissen, damit so ein paar minderwertige Radfahrer und Fussgaenger sich ausbreiten koennen. Auf Presseberichte achten. Die passen doch auch so ueberall zwischen! Durchgangsstrassen muessen auf Geheiss der Scheiss - Gruenen dran glauben !!! Baustellen waehren Jahre, ueberschreiten Termine haushoch. Aber AfD-Plakate werden mit Nazi - Schweine beschmiert ! Die haben mit Nazis nichts zu tun. Nur Hamburg wuerde damit etwas gesuender und achtenswerter. Die Nazi - Histerie ist krankhaft. Die Menschen hier sind unnahbar, haben immer dumme Reden parat und sind zum Teil aggressiv. Ein Hamburger Saenger hat eine besonders aggressive Linksfresse !: Abschuss! Diese Drecks - Stadt muss aufgeraeumt werden. Hoffenlich gibt es noch ordentliche Deutsche im ganzem Lande, den das auch auffaellt. Bitte Presse und Nachrichten -speziell Hamburg- verfolgen und diese Stadt in die Zange nehmen. Es ist moeglich, mit gebuehrenden Mitteln, die Windrichtung in Hamburg zu aendern!!!!:ansage

Ach- er wieder- klingt wie aus dem Thead "haburg hassen"
Ich tippe auch auf den typischen rechtsextremen Großstadtverlierer. Solche sind gut aufgehoben in Jena oder Desden. Da tummeln sich genügend, die auch so hilflos und orientierungslos sind und immer den Anderen die Schuld geben.
Wenn mich eine Stadt derart ankotzen würde, wäre ich schon läääängst dort weggezogen. ?(
Desweiteren würde ich mich mal informieren, wie es so in anderen Städten aussieht. Wenn ich dieses wilde Gespucke so lese, würde ich schätzen, dass Du seit Geburt dort herumdammelst und keinen Halt findest. Hamburg, ich wohnte dort auch mal für ca. 10 Jahre, ist im Vergleich zu anderen dt. Städten absolut im oberen Bereich. Zieh mal nach (Ost)-Berlin, Köln oder in das ultra konservative München. Wer die anderen Städte kennt, würde sich nicht so über Hamburg ( als gesamte Stadt) aufregen. Drecks-Stadtteile wie St.Georg gibt es übrigens in jeder Stadt, selbst in Kleinstädten. Und eine "linken" Hochburg ist Hamburg garantiert nicht ( außer man hat keine Vergleichsmöglichkeiten mit anderen Städten ) :ocker
Neulich ging ein Hamburg Hasser durch die Presse. Und der hat den Nagel auf den Kopf getroffen. Daß Hamburger sehr spiessig sind, provinzial, sowie eingebildet auf eine Pseudo - Weltoffenheit. Die höchstens, wenn es um Geld geht oder bestimmten Leuten in den Arsch zu kriechen ! Arroganz und Unnahrbarkeit sind oft zu finden und Strassenverkehrsfeindlichkeit wie in anderen linken Städten selbstverständlich auch. Ich selber war an anderen Plätzen dieser Welt auch. Paarmal sogar etwas länger. Dort zu leben ist nicht so einfach, wie für den Ausländer in HH b.z.w. D. Woanders sind sie nämlich nicht so DOOF ! :ansage

Linkenhasser

unregistriert

18

Donnerstag, 26. Februar 2015, 19:59

Hamburg ist eine linke Hochburg

Ich komme selber nicht aus Hamburg, aber ich war schon dort. Die Leute sind arrogant und eingebildet, wie in allen linken Städten dies der Fall ist. Multikulti-Abschaum macht sich dort breit und diskriminiert alles Deutsche.
@scanner

Dort wo sich der Standesdünkel breit macht, befinden sich nur Verlierer. Und das sind die Linken Chaoten, welche nichts besseres zu tun haben, als Schaden anzurichten und dies als "Revolte" darzustellen. Die linken Politiker bestärken sie in ihrem Vorhaben, indem sie ihnen von Staatsseite her den Rücken freihalten. Alles 68er, welche ein Gesetz nach dem anderen kreieren und dann nach Möglichkeiten Ausschau halten, wie sie diese umgehen können.
Von Rechtsextremen sieht man in Hamburg nichts, sonst würde dort ein anderer Wind wehen.

@Der weisse Hai

unregistriert

19

Samstag, 28. Februar 2015, 21:47

RE: Hamburg ist eine linke Hochburg

Ich komme selber nicht aus Hamburg, aber ich war schon dort. Die Leute sind arrogant und eingebildet, wie in allen linken Städten dies der Fall ist. Multikulti-Abschaum macht sich dort breit und diskriminiert alles Deutsche.
@scanner

Dort wo sich der Standesdünkel breit macht, befinden sich nur Verlierer. Und das sind die Linken Chaoten, welche nichts besseres zu tun haben, als Schaden anzurichten und dies als "Revolte" darzustellen. Die linken Politiker bestärken sie in ihrem Vorhaben, indem sie ihnen von Staatsseite her den Rücken freihalten. Alles 68er, welche ein Gesetz nach dem anderen kreieren und dann nach Möglichkeiten Ausschau halten, wie sie diese umgehen können.
Von Rechtsextremen sieht man in Hamburg nichts, sonst würde dort ein anderer Wind wehen.
@Linkenhasser : Du hast in allen Punkten voll recht !!! Wenn ich eine richtige Meinung mal schreibe, wird schnell gelöscht ! Zb. Arroganz sehe ich als Verbrechen, was aber leider nicht hart bestraft wird. Sehr schade.

Thema bewerten