Montag, 10. Dezember 2018, 23:18 UTC+1

Sie sind nicht angemeldet.

  • Anmelden
  • Registrieren

Martin MarkovArestyx

unregistriert

1

Montag, 7. Juli 2014, 02:07

Martin und die First-World Probleme

Guten Tag

Ich hasse:

- Leute, die nachdem du in einem hitzigen Gespräch deinen Satz beenden willst einfach sagen "Lass mich doch mal Ausreden" obwohl du gerade dein Statement von dir gegeben hast. :ansage

- Menschen die denken alles zu wissen oder von allem ein bisschen, damit ich diejenige Person bin die letzlich am wenigsten weiss. Wenn man es jedoch genauer wissen will, scheitert das Halbwissen und man hört nur noch "Schau doch bei Google nach" :fies
- Menschen die keine Ahnung von gesunder Ernährung haben und denken das sei unwichtig. :heul
Während Kinder mit Spaghetti, Weissbrot und Nutella vollgestopt werden, kriegt das Familienauto nur das beste Benzin :thumbup:

- Menschen die Kinder auf die Welt bringen und diese nicht erziehen bzw. unterhalten können und sich am Schluss beklagen das ein Kind teuer ist. ICH MEINE WIE DUMM MUSS MAN SEIN UM EIN LEBEWESEN AUF DIE WELT ZU SETZENUND DIESES DANN WIE SCHEISSE ZU ERZIEHEN? :shot

- Faule Menschen die zu nichts in der Lage sind. Einfach meckern und es klappt schon irgendwie, echt lästig. :mecker

- Leute die denken zu wissen was man im Leben schon alles durchgemacht hat und denken nachvollziehen zu können wie man sich fühlt. (Im Sinne von Lehrerin, Coach) Pfuui, geh nach Hause in dein 6-Zimmer-Familienhaus und schäm dich weil du zu verwöhnt erzogen wurdest. :wand

- Politiker, die erst nachdem der letzte Fisch vergiftet, der letzte Baum gefäl(l)t und der letzte Tropfen Wasser verschmutzt wurde, merken dass man Geld nicht essen kann. :fies

- Arme Menschen. Die erinnern mich daran dass wir/ich im überfluss leben und einen so hohen Bildungsstandard haben das Menschen ohne Bildung oder aus anderen Ländern erst nach 20 Jahren mithalten bzw. Grundbildungen absolviert haben. :frag

- Das System. Entweder man passt sich an oder man kann irgendwo anders hin. Vielleicht wollte ich ja keinen Fortschritt, vielleicht will ich die menschliche Rasse garnicht erhalten, vielleicht will ich ganz human leben und den eines jeden Homosapiens enthaltenen animalischen Trieben freien Lauf lassen. Die Folge von unserem System? Wir leben länger, Überbevölkerung, psychische Probleme, Schuldenberge bei jedem zweiten Mensch die dann rigoros Arbeiten gehen MÜSSEN da Sie keine Wahl haben :traurig

- Medien. Mir ist doch SCHEISSEGAL wer jetzt zu Gast bei TV Total ist während wieder Massensuizid in einer chinesischen Softwarefirma begangen wird. Mein Gott, ich will von niemandem erzählt bekommen was Nächstenliebe, Anstand oder Rechte sind.

- Da darfst du nicht hin das gehört mir. Allein der Gedanke daran das jemand mal beschlossen hat einfach ein Stück Land sein eigen zu nennen stösst in meiner geistig, soziologischen Konstelation auf gewisse fragliche Ethikgrundeinstellungen. Ich meine, wer hat uns das Recht gegeben, die Natur so zu missbrauchen und ich z.B. mit dem Kauf eines Hauses jemandem von euch verwehren kann diesen Teil der Erde zu betreten?
Okay ich geb zu, ein bisschen weit hergeholt aber für mich fraglich mit 'Macht' so gegenständlich umzugehen.

- Diese Positiv-Denken-Leute. Wir leben in einer Welt in der Fortschritt das A und O ist. Deswegen werden auch z.B. Sitzheizungen oder Nackenkissen fürs Flugzeug erfunden. Weil wegen Fortschritt. Dann kommen diese Positiv-Denken-Leute (Alle möglichen Menschen in der Gesellschaft) die denken man könne glücklich Leben indem man einfach Höfflich ist, alles runterschluckt was einem nervt und immer positiv bleibt. Damit meine ich solche Leute die mich Fragen: Wie geht es dir? Und dabei garnicht wissen wollen wie es einem geht, nur um Höfflich zu sein. :ocker
Wenn ich antworten würde "Ein bisschen mies weil heute schon wieder jemand auf meine ESC-Taste beim Codieren von Programm-XY gekommen ist und die 5 Stunden Arbeit für nichts waren" wir hätten heute schon längst einen Anti-ESC-Ankommen-weil-Tisch-zu-klein-Gerät was meinen Alltag vielleicht erleichtern würde. Weil wegen Fortschritt.
Keine Ahnung wie ich das verständlicher Ausdrücken soll :klo
- Legales und Illegales. Ich fasse es nicht das Cannabis (0 Opfer) nicht legal ist und Alkohol (Millionen Opfer) in jedem beschissenen Laden zu kaufen gibt.

Ich will das hier nicht so lange machen, kurz und bündig sollte jedem gefallen. Damit will ich nicht verallgemeinern, jeder hat andere Wertvorstellungen... ..ach was solls.

Tschüss

Freue mich über sachliches Feedback. :fies

Freundliche Grüsse

Der postmoderne Zarathustra

Serie-Film Empfehlung: Folge 2 - Black Mirror

Online User

unregistriert

2

Montag, 7. Juli 2014, 14:47

Autoren: Boys who cry Interpret: Thaddäus Tentakel (oder Martin MarkovArestyx) (aus Spongebob Schwammkopf, Nickelodeon, USA)
"Drück ich mal auf die Tränendrüse, werd ich schnell nass bis an die Füße. Und ich bin ganz allein, ganz allein, ganz allein, wenn ich wein."

haha

unregistriert

3

Dienstag, 8. Juli 2014, 03:21

- Faule Menschen die zu nichts in der Lage sind. Einfach meckern und es klappt schon irgendwie, echt lästig. :mecker

Oh ja und es werden immer mehr die mit ihrer Scheiße und ner großen fresse aber nur mit RTL Niveau durchkommen.
Unsere Gesellschaft verblödet immer mehr .... da ist kein Wunder das das Geld zum Bsp. falsch verteilt ist.
Dummheit hat einfach nix verdient.... und Faulheit erst Recht nicht.... :fies

Aber leider kommen immer noch zu viele Menschen mit ihren Assi Mätzchen durch.... :wuerg

ich hasse assis

unregistriert

4

Freitag, 25. November 2016, 20:00

die sitzen in der regierung

und alle machen es nach, weil sie ja auch nach oben wollen. das ist das problem.

Aldo

unregistriert

5

Montag, 12. November 2018, 20:27

Okay

Also das mit der Legalisierung ist ja noch ganz okay, aber der Rest ist recht triebhaft und egozentrisch, voll von Selbstgefälligkeit und Schwarz-weiß Denken.

Thema bewerten