Mittwoch, 22. Mai 2019, 11:11 UTC+2

Sie sind nicht angemeldet.

  • Anmelden
  • Registrieren

pmores@web.de

unregistriert

21

Montag, 15. Oktober 2018, 23:57

Saarbrücken

Stimmt. Saarbrücken ist echt das letzte ASSIKAFF.

Nichts funktioniert, die Busse fahren nie pünktlich. Überall lungern Alkoholiker, Drogensüchtige und Flüchtlinge rum.
Jeder hat ein Messer dabei. Dauernd werden Leute abgestochen.

Die Wohnungen sind die letzten Löcher und die Leute hier sind bis auf wenige Ausnahmen dumm wie Brot.

Und obwohl sie so dumm sind, bilden sie sich noch wunder Welt was ein und gucken auf andere runter.

Ich HASSE ES AUCH !

22

Donnerstag, 18. Oktober 2018, 17:58

Eine Ode an die Pisser, Tennissocken- und Sandalenträger dieser Welt! Man kann die Deutschen mögen, muss man aber nicht! Hier hat jede Region ihren ganz eigenen Arschloch-Faktor..! Bei uns ist mehr selbstredend, wenn man Vergangenheit und Gegenwart mal richtig zusammenrechnet.


Ohne Zukunft...

Ich hds

unregistriert

23

Sonntag, 18. November 2018, 13:10

Das letzte

Dumme Menschen wohnen halt in dreckigen Regionen und das Saarland ist komplett eine der Regionen in Deutschland wo kein Mensch braucht bin selbst leider hier geboren und schäme mich dafür

henriette

unregistriert

24

Freitag, 7. Dezember 2018, 11:47

keine

Dafür dass Saarbrücken nun mal die Hauptstadt des Saarlandes ist, ist es ein Armutszeugnis.
Zudem hat Saarbrücken Ein Prostitutionsproblem und eine hohe Kriminalität.
Shame on You Saarebruck !!!!
SHAME YOU ! :fies

Alwin

unregistriert

25

Mittwoch, 19. Dezember 2018, 10:33

RE: keine

Dafür dass Saarbrücken nun mal die Hauptstadt des Saarlandes ist, ist es ein Armutszeugnis.
Zudem hat Saarbrücken Ein Prostitutionsproblem und eine hohe Kriminalität.
Shame on You Saarebruck !!!!
SHAME YOU ! :fies
zu wenig Prostituierte ? ein Grund mehr nicht anzureisen

Sozio

unregistriert

26

Donnerstag, 3. Januar 2019, 12:59

Old School

Ich lebe seit 10 Jahren im Saarland. Ich bin beauftragt worden eine Langzeitstudie über saarländische Lebensgewohnheiten zumachen. Der Hintergrund ist, dass sich die Bundesregierung die Frage gestellt, warum steht das Saarland in vielen Dingen an letzter Stelle im Vergleich zu den anderen Bundesländern. Zwei Ergebnisse unserer Studie sind schon bekannt:
1. Bei 76% der saarländischen Bevölkerung liegt der IQ unter 100. D.h. das seine Intelligenz unterdurchschnittlich ist. Das erklärt die schlechte Reflektionsfähigkeit, der hohe Anteil an Lese-Rechtschreibstörungen (21%) und die Unfähigkeit sich adäquat äußern oder Konflikte konstruktiv lösen zu können.
2. 89% der Saarländer trinken täglich Alkohol. Damit liegen sie auf Platz 1 in Europa. Schon bei einer Einheit Alkohl (1 Bier 0,25l, 1 Wein 0,2l) sterben Gehirnzellen. Bei einem täglichen Konsum, bleiben schon nach einem Monat irreparabele Gehirnschäden.

Fazit der Studie
Der Saarländer ist genetisch nicht mit Intelligenz gesegnet. Das bisschen Verstand welcher er noch besitzt, säuft er sich noch kaputt. Aufgrund dessen kann ein Saarländer sich nicht weiter entwickeln und ist auch nicht fähig dazu.

Prognose
Auf Dauer ist das Saarland nicht mehr tragbar für die anderen Bundesländer.

Vorschlag
Sterilisation der Saarländer!

Chantal

unregistriert

27

Freitag, 4. Januar 2019, 08:33

Rentner

Das Saarland besteht fast nur aus Omas und Opas selbst das Schwabenland ist nicht so schlimm wie das Saarland

Hans & Uschi

unregistriert

28

Mittwoch, 27. Februar 2019, 15:19

Brechreiz auf SB

Ich bin total angenervt vom öffentl. Nahverkehr der SVV. Nie kommen die Busse pünktlich. Haben Verspätungen ohne Ende und es fallen ganze Linien aus. Personalmangel und Krankenstand das hört man vom Kundenservice auf Kundenbeschwerden. Die Ticket-Erhöhungen mit jedem neuen Jahr im Januar sind kaum zu ertragen und keinesfalls gerechtfertigt !
Ich nutze ein Schüler Ticket. Angefangen mit 46,4o,- Eur. Das Jahr 2018 darauf waren es schon 47,60 Eur. Jetzt seit Januar 2019 bezahle ich für mein Scheiß Schülerticket 49 ,Eur!!!! :ansage

Das ist eine rießen Schweinerei. Ticketerhöhungen bei Auszubildenden JEDES JAHR- für welche Leistung eigentlich ? 1,40 Erhöhung im Jahr ist schwachsinnig. Das Linien noch bis vor kurzem in sämtlichen Stadtgebieten (bis zu 16 Busverbindungen) ausgedünnt wurden. Von 30. minuten tackt auf Stündlich angesetzt wurden, hat mir und anderen meiner Mitschülern großen Kummer bereitet. Wenn man z.b. von einem Stadtteil in den anderen fahren wollte- hatten Wir kaum Chance pünktlich in unseren Schulunterricht zu kommen oder zum Ausbildungsbetrieb. (Dein Chef hatte hierfür nur sehr wenig Verständnis) ?!
Dass in Saarbrücken so ziemlich alles Scheiße läuft was nur kacke laufen kann, liegt an der Faulheit und Arroganz der Stadtverwaltung selbst. Ich weiß nicht ob diejenigen "Scheuklappen" auf den Augen tragen oder einfach nur so Ignorant sind um die Problematik nicht zu erkennen oder zu verstehen. Ich weiß auch nicht- ob jene Bürgermeisterin sich selbst noch in Saarbrücken wohlfühlt?! Vermutlich haben diese besagten Herren & Damen ihr kleines schönes Reich irgendwo außerhalb geschaffen, damit sich die täglichen "scheußlichkeiten" dieser Stadt selbst nicht ertragen müssen.

In anderen Städten investiert man großzügig in eine Infrastruktur, dort läuft es Fortschrittlich. Hier in Saarbrücken geht man 5 Schritte rückwärts und fällt ins "Mittelalter" zurück. Diese Stadt verkommt immer mehr zu Ghetto ! Das ist die BRONX ! Ich habe noch in keiner deutschen Stadt soviele "Penner", Assis und sozialschwache Menschen auf den Straßen gesehen wie hier in Saarbrücken. Soviel Müll und Sperrmüll säumen die Bürgersteige und die völlig verwahrlosten Parkanlagen. Davon bekomme ich "schön langsam "Augenkrebs" Ich kann nur noch mein Beileid den Bürgern Saarbrückens aussprechen. Ihr tut mir wirklich Leid.

Armes Saarbrücken - Du bist so hoffnungslos verloren ! Ich werde einmal der Bürgermeisterin einen sehr netten Brief schreiben, kurz bevor ich das Saarland wieder verlasse, und ich werde zitieren: Dass es richtig Scheiße war und für mich eine ungeheuere Qual ! Ich konnte mich nicht mit dieser Stadt identifizieren. Konnte meine wenige freie Zeit nicht voll auskosten, weil hier in Saarbrücken der "Hund begraben liegt" auf gut deutsch (Nichts los ist) Laaaaaaagweilig. Deswegen sage ich .... :fies

Der Knötenböck

unregistriert

29

Dienstag, 5. März 2019, 10:09

RE: Brechreiz auf SB

Ich bin total angenervt vom öffentl. Nahverkehr der SVV. Nie kommen die Busse pünktlich. Haben Verspätungen ohne Ende und es fallen ganze Linien aus. Personalmangel und Krankenstand das hört man vom Kundenservice auf Kundenbeschwerden. Die Ticket-Erhöhungen mit jedem neuen Jahr im Januar sind kaum zu ertragen und keinesfalls gerechtfertigt !
Ich nutze ein Schüler Ticket. Angefangen mit 46,4o,- Eur. Das Jahr 2018 darauf waren es schon 47,60 Eur. Jetzt seit Januar 2019 bezahle ich für mein Scheiß Schülerticket 49 ,Eur!!!! :ansage

Das ist eine rießen Schweinerei. Ticketerhöhungen bei Auszubildenden JEDES JAHR- für welche Leistung eigentlich ? 1,40 Erhöhung im Jahr ist schwachsinnig. Das Linien noch bis vor kurzem in sämtlichen Stadtgebieten (bis zu 16 Busverbindungen) ausgedünnt wurden. Von 30. minuten tackt auf Stündlich angesetzt wurden, hat mir und anderen meiner Mitschülern großen Kummer bereitet. Wenn man z.b. von einem Stadtteil in den anderen fahren wollte- hatten Wir kaum Chance pünktlich in unseren Schulunterricht zu kommen oder zum Ausbildungsbetrieb. (Dein Chef hatte hierfür nur sehr wenig Verständnis) ?!
Dass in Saarbrücken so ziemlich alles Scheiße läuft was nur kacke laufen kann, liegt an der Faulheit und Arroganz der Stadtverwaltung selbst. Ich weiß nicht ob diejenigen "Scheuklappen" auf den Augen tragen oder einfach nur so Ignorant sind um die Problematik nicht zu erkennen oder zu verstehen. Ich weiß auch nicht- ob jene Bürgermeisterin sich selbst noch in Saarbrücken wohlfühlt?! Vermutlich haben diese besagten Herren & Damen ihr kleines schönes Reich irgendwo außerhalb geschaffen, damit sich die täglichen "scheußlichkeiten" dieser Stadt selbst nicht ertragen müssen.

In anderen Städten investiert man großzügig in eine Infrastruktur, dort läuft es Fortschrittlich. Hier in Saarbrücken geht man 5 Schritte rückwärts und fällt ins "Mittelalter" zurück. Diese Stadt verkommt immer mehr zu Ghetto ! Das ist die BRONX ! Ich habe noch in keiner deutschen Stadt soviele "Penner", Assis und sozialschwache Menschen auf den Straßen gesehen wie hier in Saarbrücken. Soviel Müll und Sperrmüll säumen die Bürgersteige und die völlig verwahrlosten Parkanlagen. Davon bekomme ich "schön langsam "Augenkrebs" Ich kann nur noch mein Beileid den Bürgern Saarbrückens aussprechen. Ihr tut mir wirklich Leid.

Armes Saarbrücken - Du bist so hoffnungslos verloren ! Ich werde einmal der Bürgermeisterin einen sehr netten Brief schreiben, kurz bevor ich das Saarland wieder verlasse, und ich werde zitieren: Dass es richtig Scheiße war und für mich eine ungeheuere Qual ! Ich konnte mich nicht mit dieser Stadt identifizieren. Konnte meine wenige freie Zeit nicht voll auskosten, weil hier in Saarbrücken der "Hund begraben liegt" auf gut deutsch (Nichts los ist) Laaaaaaagweilig. Deswegen sage ich .... :fies
Nichts los ??
Was willste denn noch mehr ? Parkanlagen mit Sperrmüll , Penner und mehr .... man die haben extra für euch die Überraschungskiste geöffnet und ihr könnt nur meckern .....

Nudel

unregistriert

30

Donnerstag, 7. März 2019, 13:54

RE: Saarland

Ja welche Stadt gibt es denn noch im Saarland die verhältnismäßig größer ist als Saarbrücken ? (Einwohnerzahl)
Neunkirchen ? Homburg ? Völklingen oder Saarlouis ?
Du bist in ca. 40 Km raus aus dem Bundesland Saarland. schwuppdiwupps ist man in Hessen !
Saarbrücken ist die Landeshauptstadt des Saarlandes. München die Hauptstadt von Bayern.....

*räusper, hust.....schluck... ?(
Ich finde es ja lustig, dass dem Ersteller dieses Threads außer Saarbrücken keine zweite Stadt im Saarland eingefallen ist, die er für seine Copypasta hätte nutzen können.

Gibt es überhaupt noch eine andere Stadt dort? Man weiß es nicht.

Nudel

unregistriert

31

Donnerstag, 7. März 2019, 14:03

RE: Old School

:thumbsup: Das ist Zeitverschwendung, lieber Kommentator. Ich finde wir sollten gleich beginnen mit der "Zwangssterilisation & Kastration" :auslach :frag

Dass de... wie man hier so schön im Dialekt spricht, - "de Saarbrigger ned de hellschte kerz auf de kuche isch - isch klar,ej jo" ! :wuerg
1. Bei 76% der saarländischen Bevölkerung liegt der IQ unter 100. D.h. das seine Intelligenz unterdurchschnittlich ist. Das erklärt die schlechte Reflektionsfähigkeit, der hohe Anteil an Lese-Rechtschreibstörungen (21%) und die Unfähigkeit sich adäquat äußern oder Konflikte konstruktiv lösen zu können.
2. 89% der Saarländer trinken täglich Alkohol. Damit liegen sie auf Platz 1 in Europa. Schon bei einer Einheit Alkohl (1 Bier 0,25l, 1 Wein 0,2l) sterben Gehirnzellen. Bei einem täglichen Konsum, bleiben schon nach einem Monat irreparabele Gehirnschäden.

Fazit der Studie
Der Saarländer ist genetisch nicht mit Intelligenz gesegnet. Das bisschen Verstand welcher er noch besitzt, säuft er sich noch kaputt. Aufgrund dessen kann ein Saarländer sich nicht weiter entwickeln und ist auch nicht fähig dazu.

Prognose
Auf Dauer ist das Saarland nicht mehr tragbar für die anderen Bundesländer.

Vorschlag
Sterilisation der Saarländer!

Halliopai

unregistriert

32

Montag, 15. April 2019, 21:16

Das letzte

Ich komme aus dem Saarland bin so froh das ich hier weg bin es gibt kein falsches verlogeneres Volk wie die Saarländer Angeber wo nichts drauf haben sind sie und schon ist es hier auch nicht naja endlich frei wohne jetzt nicht mehr hier

Thema bewerten