Samstag, 19. Januar 2019, 09:46 UTC+1

Sie sind nicht angemeldet.

  • Anmelden
  • Registrieren

pmores@web.de

unregistriert

21

Montag, 15. Oktober 2018, 23:57

Saarbrücken

Stimmt. Saarbrücken ist echt das letzte ASSIKAFF.

Nichts funktioniert, die Busse fahren nie pünktlich. Überall lungern Alkoholiker, Drogensüchtige und Flüchtlinge rum.
Jeder hat ein Messer dabei. Dauernd werden Leute abgestochen.

Die Wohnungen sind die letzten Löcher und die Leute hier sind bis auf wenige Ausnahmen dumm wie Brot.

Und obwohl sie so dumm sind, bilden sie sich noch wunder Welt was ein und gucken auf andere runter.

Ich HASSE ES AUCH !

22

Donnerstag, 18. Oktober 2018, 17:58

Eine Ode an die Pisser, Tennissocken- und Sandalenträger dieser Welt! Man kann die Deutschen mögen, muss man aber nicht! Hier hat jede Region ihren ganz eigenen Arschloch-Faktor..! Bei uns ist mehr selbstredend, wenn man Vergangenheit und Gegenwart mal richtig zusammenrechnet.


Ohne Zukunft...

Ich hds

unregistriert

23

Sonntag, 18. November 2018, 13:10

Das letzte

Dumme Menschen wohnen halt in dreckigen Regionen und das Saarland ist komplett eine der Regionen in Deutschland wo kein Mensch braucht bin selbst leider hier geboren und schäme mich dafür

henriette

unregistriert

24

Freitag, 7. Dezember 2018, 11:47

keine

Dafür dass Saarbrücken nun mal die Hauptstadt des Saarlandes ist, ist es ein Armutszeugnis.
Zudem hat Saarbrücken Ein Prostitutionsproblem und eine hohe Kriminalität.
Shame on You Saarebruck !!!!
SHAME YOU ! :fies

Alwin

unregistriert

25

Mittwoch, 19. Dezember 2018, 10:33

RE: keine

Dafür dass Saarbrücken nun mal die Hauptstadt des Saarlandes ist, ist es ein Armutszeugnis.
Zudem hat Saarbrücken Ein Prostitutionsproblem und eine hohe Kriminalität.
Shame on You Saarebruck !!!!
SHAME YOU ! :fies
zu wenig Prostituierte ? ein Grund mehr nicht anzureisen

Sozio

unregistriert

26

Donnerstag, 3. Januar 2019, 12:59

Old School

Ich lebe seit 10 Jahren im Saarland. Ich bin beauftragt worden eine Langzeitstudie über saarländische Lebensgewohnheiten zumachen. Der Hintergrund ist, dass sich die Bundesregierung die Frage gestellt, warum steht das Saarland in vielen Dingen an letzter Stelle im Vergleich zu den anderen Bundesländern. Zwei Ergebnisse unserer Studie sind schon bekannt:
1. Bei 76% der saarländischen Bevölkerung liegt der IQ unter 100. D.h. das seine Intelligenz unterdurchschnittlich ist. Das erklärt die schlechte Reflektionsfähigkeit, der hohe Anteil an Lese-Rechtschreibstörungen (21%) und die Unfähigkeit sich adäquat äußern oder Konflikte konstruktiv lösen zu können.
2. 89% der Saarländer trinken täglich Alkohol. Damit liegen sie auf Platz 1 in Europa. Schon bei einer Einheit Alkohl (1 Bier 0,25l, 1 Wein 0,2l) sterben Gehirnzellen. Bei einem täglichen Konsum, bleiben schon nach einem Monat irreparabele Gehirnschäden.

Fazit der Studie
Der Saarländer ist genetisch nicht mit Intelligenz gesegnet. Das bisschen Verstand welcher er noch besitzt, säuft er sich noch kaputt. Aufgrund dessen kann ein Saarländer sich nicht weiter entwickeln und ist auch nicht fähig dazu.

Prognose
Auf Dauer ist das Saarland nicht mehr tragbar für die anderen Bundesländer.

Vorschlag
Sterilisation der Saarländer!

Chantal

unregistriert

27

Freitag, 4. Januar 2019, 08:33

Rentner

Das Saarland besteht fast nur aus Omas und Opas selbst das Schwabenland ist nicht so schlimm wie das Saarland

Thema bewerten