Donnerstag, 13. Dezember 2018, 14:45 UTC+1

Sie sind nicht angemeldet.

  • Anmelden
  • Registrieren

Kannwas

unregistriert

21

Gestern, 03:10

Ich bemitleide Veganer eigentlich nur, weil sie sich öffentlich als Mitläufer geben. Wo waren die alle vor 15 Jahren? Da war ich auch Veganer. Veganer sprechen von Erleuchtung und Spiritualität, aber Spiritualität ist, andere in Frieden zu lassen und keinem Trend anzugehören. Ich hätte mir sowas früher nie getraut, sondern war immer schön kleinlaut.

Seit dem Veganer-Boom esse ich wieder stolz meine Würstchen, das ich früher nicht getan habe. Und es schmeckt mir sogar richtig und ich fühle mich bestärkt, dass ich alles richtig mache. Somit stärke ich mein Selbstbewusstsein. Jede Kritik von Veganern bestärkt mich weiter, dass wir uns von solchen miserablen, infantilen Menschen ablösen, denen ich nicht angehören will.

Thema bewerten