Donnerstag, 13. Dezember 2018, 15:21 UTC+1

Sie sind nicht angemeldet.

  • Anmelden
  • Registrieren

ihateu

unregistriert

1

Donnerstag, 22. November 2018, 15:45

Radfahrerärsche und anderes Radlergesocks

Die selbsternannten Könige der Straße, die königliche Helmgesellschaft oder auch: Das radelnde Volk.

Dies geht an all die Hipstereltern/Ökoeltern/Alternativen&Antiautoritären Selbstversorgerelter mit einem 10qm² großen Bollerwagen und Anhängern vor ihrem Fahrrad, in dem das kleine Pack herumkutschiert wird.
Rücksichtslos und einnehmend, als gehören alle Wege ihnen. Ihr scheinheiligen Eltern mit Kindern, ihr dürft auf der Straße einfach alles!
Wie kann man denn überhaupt nur so scheiße sein und ganzjährig Radfahren? Nichtmal im Winter bei 2 Meter hohem Schnee hören die auf rumzuhampeln. Leute! Wir sind nicht mehr im Mittelalter.
Ampeln sind nur ein Vorschlag für diese Pest. Vorfahrt achten? Nein danke. Was ist eine Straßenverkehrsordnung? Die zählt doch gar nicht für Radfahrer.

Pseudogesundheitsfanatiker. Das ist doch nur ne Ausrede dass das gesünder sein soll, wenn man sich ans Ende von ner Autoschlange stellt und den ganzen Scheiß einatmet.
Wobei Variante zwei auch nicht zu verachten ist: Sich vordrängeln, an den Autos vorbeischlängeln und dann schön den Verkehr aufhalten.
Dann diese ganzen tryhard Sportradler, die denken sie können mit nem Auto mithalten und dann den Verkehr lahmlegen, weil irgendso ein selbsternannter Jan Ulrich meint,
er müsste heute mal wieder ein bisschen sportlich sein, mitten im Feierabendverkehr auf der Bundesstraße.

Leihräder. Wo gibts denn sowas? Wieso wird der Scheiß auch noch von den Städten unterstüzt, es ist ne bodenlose Frechheit.
Wenn ihr den fucking Verkehr aufhalten wollt, dann könnt ihr doch einfach Straßensperren errichten, meine Güte.
Egal wo ihr fahrt, ob auf der Straße, oder auf dem Fahrradweg, oder auf dem Fußgängerweg, geht ihr mir auf die Nerven.
Es geht mir generell auf die Nerven, dass es einen Fahrradweg gibt. Es gibt doch auch keinen Kinderweg [(Gott sei dank) auch den nicht], oder Behindertenwege oder Alte Menschen-Weg. Wieso bekommen Minderheiten nen eigenen Weg? Es reicht doch schon, dass ihr überhaupt ein Fahrrad besitzen dürft und zu allem Überfluss auch meistens noch nen Balg vorne oder hinten draufklemmen müsst. Wenn da dann kein Gör sitzt, dann zumindest ein übervoller Einkaufskorb mit Bio-Obst, oder ein riesengroßer Deuter-Hipster-Rucksack, weil man ja Student ist, und studieren kann man bekanntlich nur, wenn man auch fahrrad fährt. (fuck you!!)

Wo stell ich mein Fahrrad ab? Genau: Überall. Ist euch doch scheißegal wo das Fahrrad grad steht, Hauptsache ist doch, es steht im Weg.
Habt ihr eigentlich schonmal was von nem Helm gehört, oder davon, dass man nur die Hände in den Taschen hat, wenn man verbeamtet ist?! Was soll das?
Ihr seid auf der Straße das schwächere Glied, also benehmt euch auch so und nicht so als wärt ihr im Zirkus, mit eurem Artistengehabe. Das ist ja furchtbar - und wenn dann wirklich mal was passiert und ihr zu dumm seid rechtzeitig einzulenken, war wiedermal der Autofahrer Schuld, oder der Fußgänger, oder die Umweltverschmutzung.

Liegefahrradfahrer: Was soll das? Ihr seht lächerlich aus. Warum fahrt ihr im Liegen? Entscheidet euch mal, schlafen oder radfahren?!..
Elektroräder. Wenn ihr zu faul zum treten seid, dann lasst es doch einfach ganz bleiben.
Artisten die ohne Hände auf dem Sattel hocken: Schickt ne Bewerbung an den Zirkus, ihr Arschlöcher.
Radfahrer ohne Helm: Euch sollte man direkt mal nen Stock in die Speichen klemmen.
Eltern mit Rad mit Kind und mit fucking Bollerwagen: Setzt eure Bälger in nen verdammten Bus, mit dem kommt man schließlich auch immer zu spät!
Einradfahrer: Wtf
Tandemfahrer: Touristen nerven mich eh!
Holland: Mir fehlen die Worte.


Ich hasse euch, ihr Lappen! Leckt mich. :ansage

2

Samstag, 24. November 2018, 22:08

Ich muss kotzen

Deinen Artikel, Hohlbirne, habe ich nicht ganz gelesen, ich möchte kein AIDS bekommen. Denn das scheinst Du ja wirklich zu haben, sonst kommt man doch nicht auf so eine Scheiße.
Warum so erregt, es sind nur Radfahrer. Einfach mal locker bleiben.

3

Sonntag, 25. November 2018, 07:27

Oh, du kannst nur ein Radfahrer sein. Don Homo. Machen dich Sportsattel an? Du scheinst auch etwas erregt zu sein. Oder bist du wütend weil man deine Radfahrerfreunde beschmutzt hat? :fies

4

Sonntag, 25. November 2018, 09:16

Der Radfahrer: Nach oben buckeln, nach unten treten.


Typisch deutsch... :schlaumeier

5

Sonntag, 25. November 2018, 21:46

Für den Schwulenfürst

Oh, du kannst nur ein Radfahrer sein. Don Homo. Machen dich Sportsattel an? Du scheinst auch etwas erregt zu sein. Oder bist du wütend weil man deine Radfahrerfreunde beschmutzt hat? :fies


Lieber Schwulenfürst,

Wie lautet der Plural von Sattel? Aha! Haben wir wieder einen. Einen geistigen Minderleister.
Ich weiß warum Du so gegen Radfahrer bist, Du hast damals in der Schule immer an den Sätteln Deiner Mitschüler gerochen und dabei dein kümmerliches Glied gerieben.
Warum machst Du nicht mal ein Praktikum bei einem Radladen? Was meinst Du was Du da abgehen kannst.

Dein Freund,

Dom Hetero

Baron Tofu der Gepökelte

Der Echte Einzige Gepökelte Baron

Beiträge: 76

Wohnort: 666666 Pökelfeld, Süden

Beruf: Oberster Pökeler Seiner Majestät.

6

Montag, 26. November 2018, 11:28

Diskounfall,

Oh, du kannst nur ein Radfahrer sein. Don Homo. Machen dich Sportsattel an? Du scheinst auch etwas erregt zu sein. Oder bist du wütend weil man deine Radfahrerfreunde beschmutzt hat? :fies

Du bitte als nächster, mit dem Auti B8 oder was auch immer.


Bäume liebend
weil bei Diskounfällen selbstlos helfend
der Baron

der

unregistriert

7

Montag, 26. November 2018, 23:58

RE: Diskounfall,

Oh, du kannst nur ein Radfahrer sein. Don Homo. Machen dich Sportsattel an? Du scheinst auch etwas erregt zu sein. Oder bist du wütend weil man deine Radfahrerfreunde beschmutzt hat? :fies

Du bitte als nächster, mit dem Auti B8 oder was auch immer.


Bäume liebend
weil bei Diskounfällen selbstlos helfend
der Baron
Du bist hier seit JAHREN!
Wie beschissen muss dein Leben sein?
Darf man dich noch auf die Gesellschaft loslassen?

Baron Tofu der Gepökelte

Der Echte Einzige Gepökelte Baron

Beiträge: 76

Wohnort: 666666 Pökelfeld, Süden

Beruf: Oberster Pökeler Seiner Majestät.

8

Dienstag, 27. November 2018, 12:32

Der schon wieder

stecke Deinen Kopf in ein Schwein,
dann gibt's Schlachteplatte.

so sei es wie seit Jahren
der Baron

Kaffee

unregistriert

9

Montag, 3. Dezember 2018, 15:16

Am schlimmsten finde ich Fahrradfahrer, die das ganze Jahr Fahrradfahren müssen, weil sie sich zu nichts zu fein sind. Da wird der Hund vorne aufs Fahrrad gesetzt oder die Katze draufgeschnallt. Egal ob Fahrradweg oder nicht, sie fahren sowieso überall quer rum vom Bürgersteig über Landstraße und Fahrradweg. Wenn sie dann auf der Straße fahren, was mich schon ohnehin nervt, weil es auch gefährlich ist und man sie als kurzsichtiger Autofahrer nicht sofort erkennt, dann fahren sie noch bei Rot über die Ampel.
Jaja, die Fahrradärsche wären nicht das Problem, aber ihre Lycra-Hosen. Ich rege mich dann auf, wenn sie sich dann noch frech nach einem umdrehen und beobachten, wer ihnen so nah auf den Arsch fährt.

Hundeesser

unregistriert

10

Montag, 3. Dezember 2018, 21:17

Ja, es gibt massenhaft blöde Radfahrer. Aber in Heidelberg und Mannheim war letzten Monat eine große "Razzia" gegen regelverstoßende Radler durchgeführt. Über 1500 von ihnen wurden bestraft oder ermahnt.

https://www.rnz.de/nachrichten/heidelber…rid,404094.html

Geht also doch, wenn der politische Wille da ist... :rolleyes:

Thema bewerten