Donnerstag, 22. November 2018, 12:02 UTC+1

Sie sind nicht angemeldet.

  • Anmelden
  • Registrieren

Meister Schnalz

unregistriert

21

Mittwoch, 12. September 2018, 22:09

Ja, Schweizer sollen so aggro sein, man muss sich regelrecht vor Ihnen fürchten ! Einfach lachhaft...

Klartext

unregistriert

22

Dienstag, 18. September 2018, 10:29

RE: RE: Komisch

Das ist komisch. Alle normalen Schweizer (bis auf einen) mit denen ich zu tun hatte waren OK. Wie kommt das? Im Gegensatz zu Deutschen. :frag
Gibt's denn auch normale Schweizer?
Das ist so : Kein Aussenseiter, keine gestörte Person, keine Kriminellen ! Das ist der normale Mensch. Er lebt, arbeitet, ärgert oder provoziert keine Mitmenschen und lässt sich nichts zu Schulden kommen ! 8)

schweizer leider

unregistriert

23

Sonntag, 30. September 2018, 19:46

bin leider auch schweizer und hasse dieses Land zutiefts die menschen hier denken sie sind was besseres als der rest der welt dabei haben scheiss ausbildungen nur stau die kleinste autobahnen in europa und dazu immer nur mit tausende n baustellen...zum kotzen ich lebe viel im ausland und danke gott dass ich aus diesem elend darf...deutsche ich verstehe wuch die schweiz ist scheisse ach ja und total verlogen

Motor Mustermann

unregistriert

24

Montag, 1. Oktober 2018, 15:24

RE: RE: RE: Komisch

Das ist komisch. Alle normalen Schweizer (bis auf einen) mit denen ich zu tun hatte waren OK. Wie kommt das? Im Gegensatz zu Deutschen. :frag
Gibt's denn auch normale Schweizer?
Das ist so : Kein Aussenseiter, keine gestörte Person, keine Kriminellen ! Das ist der normale Mensch. Er lebt, arbeitet, ärgert oder provoziert keine Mitmenschen und lässt sich nichts zu Schulden kommen ! 8)


Ja das ist Otto Mustermann, der Durchschnittsbürger. Bei ihm trieft die Langeweile gerade so heraus. Keiner will so sein wie er, es sind aber die meisten so wie er !

Hundeesser

unregistriert

25

Dienstag, 2. Oktober 2018, 15:16

bin leider auch schweizer und hasse dieses Land zutiefts die menschen hier denken sie sind was besseres als der rest der welt dabei haben scheiss ausbildungen nur stau die kleinste autobahnen in europa und dazu immer nur mit tausende n baustellen...zum kotzen ich lebe viel im ausland und danke gott dass ich aus diesem elend darf...deutsche ich verstehe wuch die schweiz ist scheisse ach ja und total verlogen

Ja, ein paar Schweizer sind so, das glaube ich dir schon...aber alle oder fast alle? Ehrlich? :eek

Und was die Autobahnen angeht: Autobahnbau in der Schweiz ist halt sauteuer, nicht nur, weil Qualität Geld kostet, sondern auch das Land, das man für eine AB braucht. Klar gibt es jetzt auch mehr Baustellen dort als früher, weil manche Schweizer Autobahnen aus den Sechzigern sind... Straßen werden halt auch alt, nicht nur die Menschen :D

Deutscher Autofahrer

unregistriert

26

Dienstag, 2. Oktober 2018, 21:20

Passt doch


Ja, Schweizer sollen so aggro sein, man muss sich regelrecht vor Ihnen fürchten ! Einfach lachhaft...

So schlimm sind die Schweizer garnicht, wenn man mal vom Zoll und der Polizei absieht. Österreicher (speziell Vorarlberger) oder Schwaben sind da viel viel aggresiver

Ovomaltine

unregistriert

27

Freitag, 5. Oktober 2018, 18:05

Eischmelze

DERISCHNICHGANZSKNUUUUSPAAAAA

Das sagt Doch schon alles über die Schwitzer aus.

Gast

unregistriert

28

Dienstag, 9. Oktober 2018, 21:10

Scheiß Schweizer ist noch höflich

Einfach unterirdisch diese geistig beschränkten Geißenpeters und Heidis.
Schweizer haben alle einen Sockenschuß.
Sie sollten bei sich daheim bleiben und den zivilisierten Teil Europas in Ruhe lassen.
Wo sind, da fallen diese Steinzeitmenschen auf.

Schubert

unregistriert

29

Donnerstag, 11. Oktober 2018, 09:15

Hallo,

wir vermieten Ferienwohnungen im Alpenvorland und prinzipiell sind wir relativ tolerant was die Gäste anbelangt. Leute mit Hunden, Katzen, Musiker, Großfamilien, Vereine usw. hatten wir schon alles. Bei uns haben sich aber zwei Völker besonders hervorgetan an die wir generell keine Reservierungsanfragen mehr beantworten. Holländer und Schweizer! Bei beiden muss man mit Ärger rechnen, bis hin dazu das man hinterher die ganze Bude renovieren darf und erboste Nachbarn von zugedröhnten Pöblern, Kotzorgien in ihrem Garten usw. berichten. Wobei die Holländer wenn sie wieder nüchtern sind zumindest meist noch ein Problembewusstsein haben, ganz im Gegensatz zu den Schweizern. Die sind dann auch noch rotzfrech und bedanken sich als i-Tüpfelchen noch mit einer üblen Bewertung im Internet usw.

Man sollte einen hohen Elektrozaun um die Schweiz ziehen und Schweizer nur mit Visum in Ausnahmefällen ausreisen lassen! :thumbdown:






Freundliche Grüße!

Frustlassnach

unregistriert

30

Donnerstag, 25. Oktober 2018, 06:00

Schweizer mit Bentley.....:tippse :

Hahahaha Der Bentley hatte nur ein Schweizer Nummernschild. Am Steuer sass bestimmt einer der Steuerflüchtigen aus Deutschland. :auslach :auslach





Neulich war ein Schweizer mit einem Bentley...... :thumbsup:
:tippse :tippse :tippse Den Witz notier ich mir :ka5

nach6Jahren

unregistriert

31

Montag, 5. November 2018, 22:53

Schweizer sind der letzte Dreck

Also ich lebe seit 6 Jahren in der Schweiz. Ich kann bestätigen, dass es sich bei Schweizern zu einem grossen Teil um einen Haufen Menschenscheisse handelt. Sie sind das, was sie immer von uns Deutschen behaupten - arrogant, hinterfotzig und hochnässig. Ausserhalb von Zürich sind zudem so gut wie alle Schweizer dumm, haben keine vernünftige Allgemeinbildung, geschweige denn einen Hochschulabschluss. Stattdessen schmücken sie sich mit wertlosen und schwachsinnigen eidgenössischen Fachausweisen und Diplomen. Meist handelt es sich dabei um Bildung auf Volkshochschulkursniveau. Im Berufsalltag - vor allem im Büro - fallen sie auf durch Klüngelei, Prahlerei, Dummgeschwätz und jeglicher Form von Profilierung. Sie sind meist nervige Wichtigtuer. Sie lernen wohl schon früh in der Schule, wie man sich einschleimt und Vorteile verschafft durch "Netzwerken" bzw. Vetternwirtschaft. Eigentlich sind sie nur korrupt.

Meiner Meinung nach die Krönung: Auch wenn die meisten Schweizer den Eindruck vermitteln, sie seien Alleinerbe einer Privatbank, so haben doch viele ein recht bescheidenes Einkommen, welches sie schamlos und hirnlos verkonsumieren. Manch einer sagt, sie haben mehr Geld als ihre Gehirne vertragen können. Da ist leider was wahres dran. Sie können einfach nicht Preise vergleichen und mit Geld umgehen. Se reden auch nicht über ihre Gehälter. Ich habe beruflich Einblick in Gehaltsdaten gehabt und weiss auch aus persönlichen Gesprächen mit Schweizern: Oft verdienen die Schweizer weniger als Deutsche in vergleichbarer Position. Und zwar deutlich weniger. Ich rede hier nicht von Grenzgängern, sondern von Deutschen, die in der Schweiz wohnen. Die Schweizer kennen Ihre Gehälter nicht, die sie am Markt erzielen können. Auch sind sie zu 95 Prozent einfach zu blöd ihre eigenen Sozialversicherungs- und Altersvorsorgesysteme zu verstehen.


Am ekelhaftesten ist ihre Sprache. Ich kann mir ehrlich gesagt kaum vorstellen, dass ein Deutscher ernsthaft sich mit dieser widerlichen Aussprache anfreunden kann. Wer das kann, muss schon ein besonderer Mensch sein. Jedes Jahr, welches ich hier verbringe, ekelt mich deren Sprache mehr und mehr an.


Die schweizerischen Frauen sind übrigens auch ganz besonders toll - so fühlen sie sich zumindest. Sie sind der leibhaftige Beweis, dass man sich Geschmack nicht mit Geld kaufen kann. Besonders schlimm ist es, wenn sie anfangen zu reden. Können Sie sich vorstellen, mit einer rauchenden, Käsefondue- und "Gipfeli"-fressenden Person, die aussieht wie eine übertrieben geschminkte Bordsteinschwalbe (sorry, aber ist leider meistens so) Ihr Leben oder auch nur einen noch so kleinen Abschnitt Ihres Lebens zu verbringen? Ich nicht. Bei mir reichte die Vorstellungskraft nicht mal so weit, dass ich einige wenige Stunden mit einer solchen Person in der Horizontalen ertragen würde. Glück für alle, die in der Schweiz leben: In Zürich gibt es genug andere NICHT SCHWEIZER.


Das Positive an der Schweiz: Ja es gibt auch Vorteile. Diese Vorteile sind hohe Gehälter und niedrige Steuern. Hier muss man allerdings aufpassen. Die Bruttogehälter sind für gut ausgebildete Hochschulabsolventen und Führungskräfte in Deutschland ähnlich hoch und teilweise auch höher als in der Schweiz. Das Problem sind eben die Steuern. Ich denke, wenn Deutschland die Abgabenlast mal reduzieren und dem Schweizer Niveau anpassen würde, dann würden sich alle Deutschen sofort aus diesem kleinen, hässlichen Kackland verabschieden.

Ich könnte hier noch Stunden weiterschreiben, muss aber meine Sachen packen. Nach 6 Jahren verlasse ich die Schweiz und gehe weiter nach Asien, weil ich dieses kleingeistige Volk in der Schweiz einfach nicht mehr ertragen kann. Nach einer gewissen Zeit hilft da auch kein Schmerzensgeld mehr...

Thema bewerten