Mittwoch, 26. September 2018, 05:04 UTC+2

Sie sind nicht angemeldet.

  • Anmelden
  • Registrieren

Kabuki (Der Schwabenschlächter)

unregistriert

21

Mittwoch, 7. Februar 2018, 15:16

Wenn das schon ein weltoffener Schwabe ist, möchte ich den nicht-weltoffenen Schwaben nicht begegnen...

>"Weltoffener" Schwabe
>Rheinland = Sodom und Gomorra

Alles klar du Otto...

Zitat

Es kann eben nicht überall so toll wie in Schwaben sein.
Einbildung ist auch eine Form von Bildung, was? ;)
Eure Landschaft mag vielleicht schöner sein als unsere, aber menschlich seid ihr Schwaben absolut schrecklich. Dieser ganze Thread ist das beste Beispiel dafür. Leute wie euch will echt niemand in seiner Nähe haben.


Zitat

Sie sind so aufgewachsen und kennen es nicht anders.
Ja klar, als ob wir Kleinkinder wären... Ihr Schwaben seid wohl selbst als überhebliche Psychopathen-Spießer aufgewachsen.

Zitat

Würden sie mal eine Weile bei uns in Stuttgart wohnen, würden sie denke ich auch nicht mehr zurückwollen.
Nein danke. Ich würde jede noch so vermeintlich dreckige Stadt im Rheinland (oder sonst wo, sogar im Osten) eurem beschissenen Stuttgart vorziehen.

Zitat

Da sind die Berliner wesentlich aufdringlicher
Die Berliner sind in ihrem Kampf gegen den ewigen Schwaben schon viel weiter als wir. Wir Rheinländer müssen da endlich mal nachziehen, damit die ganzen Schwaben zurück in ihr inzestuöses "Ländle" gehen und uns hier in Ruhe lassen.


Wir haben nichts gegen Schwaben - Jedenfalls nichts was hilft!
Leider.

Kretschmann is the best

unregistriert

22

Donnerstag, 8. Februar 2018, 20:42

Bedenklich!

Guten Abend,

ich bin aus Tübingen, das ist im schönen Baden-Württemberg. Ich muß leider zur Kenntnis nehmen, daß hier anderen Bundesländer, in diesem Falle NRW, von einigen verachtet wird.

Ich möchte dazu nur sagen, daß nicht jeder Mensch in Baden-Württemberg solchen Haß in sich trägt. Diese Form von Rassismus tritt meistens bei Leuten auf, die selbst noch nie in einem anderen Bundesland waren oder gar eine/n Rheinländer_In jemals kennenlernten. Das Unbekannte, Fremde, wird dann quasi bekämpft.

Man sollte lieber die Gemeinsamkeiten zwischen Rheinländer_Innen und Schwäb_Innen sehen.

Ich war schon in NRW, ich finde beispielsweise den Karneval eine interessante Tradition, die es in dieser Form auch in Schwaben gibt. Leider ist die Rheinländische Variante mit größerer Umweltverschmutzung verbunden.

Dieser blinde Haß, auf alles, was nicht schwäbisch ist, ist leider vor allem im Umland weit verbreitet. In Stuttgart selbst, sind die Menschen aber meistens weltoffener und akzeptieren auch Nachbarn aus anderen Bundesländern.

Ich finde, man sollte es einem/r Rheinländer_In nicht sofort verübeln, wenn er/sie Probleme mit der schwäbischen Kultur hat. Ich bin ein sehr hilfsbereiter Mensch und habe auch schon Menschen aus anderen Bundesländern die Kehrwoche beigebracht. Die Rheinländer_Innen sind gar nicht so schlimm, das sind Vorurteile.

Freudenstadt forever

unregistriert

23

Freitag, 9. Februar 2018, 00:02

Rheinland sucks

Ich lebte drei Jahre in Mönchengladbach, wenn euch das was sacht.

Was soll ich sagen, nicht alle Rheinländer sind schlecht, ich hatte dort auch nette Leute kennengelernt und durchaus auch welche, die gut arbeiten konnten. Aber die Mentalität ist eben eine andere.

Beispiel, ich hatte eine 75 m² Wohnung in Mönchengladbach und ich war der einzige im ganzen Haus, der mal ab und zu die Mülltonnen im Hinterhof ausgespritzt hat, damit sie sauber sind und nicht stinken. Das kümmerte die anderen gar nicht? Die haben wohl lieber stinkige Tonnen?

Sie sind zwar freundlich, keine Frage, aber eben doch ein wenig asozial, nie das Zeug ordentlich sauber zu machen.

Anderes Beispiel: Ich war in einer einer Straße spazieren, in welcher absolutes Halteverbot war. Also das runde blaue Schild mit rotem Kreuz. Da hatte ein Rheinländer mit Aachener Kennzeichen gehalten und mich gefragt, wo es in Richtung Erftstadt geht.

Ich hatte ihn nur freundlich darauf hingewiesen, daß er gerade im Halteverbot hält und dies nach der StVO verboten ist, da hat dieser überaus tolle Zeitgenosse mir den Vogel gezeigt und ist weggefahren. Regeln scheinen im Rheinland wohl niemanden zu interessieren :fies :fies :fies :fies

KSC ole ole

unregistriert

24

Freitag, 9. Februar 2018, 21:28

Gehts noch?

Sagt mal, was labert ihr für eine elendje scheiße????

Das ist ja nicht wahr!!

Wie stellt ihr denn unser Bundesland dar?

Also ich bin Karlsruher (Baden) und mit Rheinländern hatte ich genauso wenig wie mit Westfalen, Hessen, Niedersachsen oder was weiß ich, jemals Probleme. Idioten gibts überall!

Im Gegenteil, ich fühle mich sogar im Rheinland wohl!!!

Hört auf so ne scheiße zu babbeln ihr Drecksschwaben! Kein Wunder gucken so viele schief auf BaWü. Ja, wir Badner wurden da auch mehr oder weniger überrumpelt!

Glaubt bitte bloß nicht diesen Scheiß da, das repräsentiert nicht ganz BaWü! Höchstens den schwäbischen Teil!

I love Sindelfingen

unregistriert

25

Montag, 7. Mai 2018, 22:43

Endlich jemand, der es ausspricht!

Ich war letzte Woche in Bonn und diese schludrige Mentalität dort ist einfach nur zum kotzen. Jeder mischt sich bei anderen ein!

Das fängt damit an, daß du dein Auto einlädtst und von der Seite angequatscht wird "wissen Sie vielleicht zufällig, wo der real ist".

Dann sagt man höflich "ich bin nicht von hier", wird noch vollgesulzt "woher kommen Sie denn".

Da sagste dann eben auch mal "guter Mann, ich bin am arbeiten und muß noch Aufträge erledigen, bitte belästigen Sie mich nicht mit Ihren Geschwätzt".

Dann wird auch noch blöd geguckt und "Arschloch" hinterhergebrüllt. Wie bei den Affen. Bloß weil die selber nix gescheites schaffen und andere vollquasseln, heißt das noch lange nicht, daß das Leute aus anderen Teilen der Republik auch so handhaben müssen. :wand :wand :wand

Kein Wunder hängt NRW am Tropf und muß Länderfinanzausgleich aus BaWü beziehen. Mit der MEntalität wird das nix. :fies :fies :fies

RizzDE

Raketenartiger Ausbruch

26

Dienstag, 8. Mai 2018, 13:36

Wow.

Immer dasselbe. Anscheinend hast du mit ziemlich vielen Regionen Probleme. Sagst, du seist ein stolzer Schwabe, wetterst aber in einem anderen Beitrag gegen diese an. Nächstes Mal bitte ideenreicher und ohne Copy&Paste. :fies

Fischkopf. :sauer
HASSte nicht gesehen? Da hasst wer!

Donald Tramp

unregistriert

27

Dienstag, 8. Mai 2018, 16:39

RE: Endlich jemand, der es ausspricht!

Ich war letzte Woche in Bonn und diese schludrige Mentalität dort ist einfach nur zum kotzen. Jeder mischt sich bei anderen ein!

Das fängt damit an, daß du dein Auto einlädtst und von der Seite angequatscht wird "wissen Sie vielleicht zufällig, wo der real ist".

Dann sagt man höflich "ich bin nicht von hier", wird noch vollgesulzt "woher kommen Sie denn".

Da sagste dann eben auch mal "guter Mann, ich bin am arbeiten und muß noch Aufträge erledigen, bitte belästigen Sie mich nicht mit Ihren Geschwätzt".

Dann wird auch noch blöd geguckt und "Arschloch" hinterhergebrüllt. Wie bei den Affen. Bloß weil die selber nix gescheites schaffen und andere vollquasseln, heißt das noch lange nicht, daß das Leute aus anderen Teilen der Republik auch so handhaben müssen. :wand:wand:wand

Kein Wunder hängt NRW am Tropf und muß Länderfinanzausgleich aus BaWü beziehen. Mit der MEntalität wird das nix. :fies:fies:fies
Nix gegen Bonn. Soll hier etwa verwöhnten Ländlern der Ruhrpott schmackhaft gemacht werden, weil Wohnungsleerstand ? Ich kann dich beruhigen: Da zieht bestimmt kein Ländler zu, eher von dort nach Ba-Wü ! Es behauptet auch niemand das Ba-Wü erstklassig ist, da gibt es sicher angenehmere, schönere und lebenswertere Ecken auf der Welt. Aber für armseelige deutsche Verhältnisse scheint Ba-Wü das nonplus-ultra zu sein, der Zuzug platzt bald aus allen Nähten !

Arno

unregistriert

28

Mittwoch, 9. Mai 2018, 10:18

Bevor man freiwillig nach Baden-Würgenzwerg zieht kann man sich auch gleich die Kugel geben.

Pablo Escobar

unregistriert

29

Sonntag, 20. Mai 2018, 17:19

Ja, Ba-Wü ist das Land der Totgeburten. Aber: Jedem das Seine !

Psychiater

unregistriert

30

Mittwoch, 23. Mai 2018, 17:18

Seid ihr noch ganz dicht?

Habe mir mal ein paar solche Threads durchgelesen, was geht denn bei euch ab?

Ossis hassen Schwaben, Schwaben hassen Rheinländer, die anderen hassen Saarländer usw...

Teile und herrsche - klappt ja hier hervorragend. Kein Wunder läßt sich der Deutsche alles gefallen, wenn er doch damit beschäftigt ist, andere Regionen seines Heimatlandes niederzumachen.

Das wußte schon Napoleon, daß sich die Deutschen lieber gegenseitig an die Gurgel gehen.

Brunhilda aus Lauscha

unregistriert

31

Donnerstag, 24. Mai 2018, 14:32

RE: Seid ihr noch ganz dicht?

Habe mir mal ein paar solche Threads durchgelesen, was geht denn bei euch ab?

Ossis hassen Schwaben, Schwaben hassen Rheinländer, die anderen hassen Saarländer usw...

Teile und herrsche - klappt ja hier hervorragend. Kein Wunder läßt sich der Deutsche alles gefallen, wenn er doch damit beschäftigt ist, andere Regionen seines Heimatlandes niederzumachen.

Das wußte schon Napoleon, daß sich die Deutschen lieber gegenseitig an die Gurgel gehen.

Napoleon ist mir lieber als diese zähen Bismarck-Heringe und der Kanzler mit gleichen Namen der durch seine Kriegslust beinahe das heilige Vaterland gefährdet hätte !

Alpha

unregistriert

32

Freitag, 25. Mai 2018, 06:47

RE: Seid ihr noch ganz dicht?

Habe mir mal ein paar solche Threads durchgelesen, was geht denn bei euch ab?

Ossis hassen Schwaben, Schwaben hassen Rheinländer, die anderen hassen Saarländer usw...

Teile und herrsche - klappt ja hier hervorragend. Kein Wunder läßt sich der Deutsche alles gefallen, wenn er doch damit beschäftigt ist, andere Regionen seines Heimatlandes niederzumachen.

Das wußte schon Napoleon, daß sich die Deutschen lieber gegenseitig an die Gurgel gehen.
Deutsche hassen Deutsche. Deutsche hassen Ausländer. Deutsche sind eine Nation des blinden Hasses, die nicht verstehen, dass der Hass auf schlechten Verhaltensnormen und fehlenden sozialen Kompetenzen statt Regionen oder Herkunft beruht.

Und so säuft der Maulheld Michel lieber weiter statt auf Alkohol zu verzichten und z.B. lieber zu lernen wie man sich endlich die dreckigen Schuhe auszieht bevor man in private Behausungen stürmt.

Reiner Rhein

unregistriert

33

Samstag, 26. Mai 2018, 22:21

Wer sind nun die schlimmsten ? Die Links- oder die Rechtsrheinischen Anlieger ? Gibt es da überhaupt einen Unterschied ? Oder sind die Holländer die schlimmsten ?

Honni

unregistriert

34

Donnerstag, 14. Juni 2018, 11:59

Rheinländer

Bin vor 20 Jahren aus Krefeld fortgezogen nach Nordwest Deutschland. Irgendwann ging mir im Rheinland die Oberflächlichkeit auf den Nerv.
Insgesamt auch nur Altbierbekanntschaften. Krefeld, Köln und Düsseldorf, alles ungepflegt. Und, die Mentalität von denen ist immer quatschen, Dick aufstreichen und mehr Schein als Sein. Is nicht mehr mein Ding. War letztes Jahr wieder in Krefeld, von Wegen Samt und Seidenstadt. Alles schmuddelig. Da liebe ich mehr die Kühle des Nordens. Die erzählen mir auch nicht was sie sind und können 7nd wieviel sie haben :mecker

Adler

unregistriert

35

Donnerstag, 14. Juni 2018, 13:07

Rheinland Ablehnung

Mal ganz offen und ehrlich, die Art und Weise wie einige Herrschaften ganze Landtriche in einen Topf werfen und von Negativerfahrungen mit Einzelnen auf andere Personen schließen ist grenzwertig. Aber Hitler hatte in Wiener Bummeljahren ähnliches Zeugs in mein Kampf verfasst.
Seine Negativerfahrung mit einigen Juden wurde auf ein ganzes Volk übertragen. Neben dieser neurotischen Verhaltensweise kam ja noch die
Paranoia hinzu. Zuerst sah er einzeln Juden, dann angeblich nur noch Juden.
Und wenn ich mir diese merkwürdigen Beiträge einiger Schwaben durchlese, würde ich frei und salopp sagen, wie wäre es denn mal mit einem Besuch beim Psychiater. :ansage

rheinländer

unregistriert

36

Montag, 2. Juli 2018, 03:32

RE: Seid ihr noch ganz dicht?

Habe mir mal ein paar solche Threads durchgelesen, was geht denn bei euch ab?

Ossis hassen Schwaben, Schwaben hassen Rheinländer, die anderen hassen Saarländer usw...

Teile und herrsche - klappt ja hier hervorragend. Kein Wunder läßt sich der Deutsche alles gefallen, wenn er doch damit beschäftigt ist, andere Regionen seines Heimatlandes niederzumachen.

Das wußte schon Napoleon, daß sich die Deutschen lieber gegenseitig an die Gurgel gehen.

Mir doch egal ob Schwaben Deutsche sind. Schwaben sind Abschaum, sieht man ja an diesem Thread. Da habe ich Franzosen, Niederländer usw. weitaus lieber! Lieber 2 Millionen Syrer als 2 Millionen Schwaben.

Vegetarier

unregistriert

37

Freitag, 13. Juli 2018, 14:20

Rheinland

Die Rheinländer haben eben eine etwas oberflächlichere Art, sind etwas offener und geben gerne an. Ist auf Dauer auch nichts für mich, aber hassen würde ich sie deswegen nicht.

Den Dialekt finde ich cool.

antideutscher

unregistriert

38

Mittwoch, 12. September 2018, 21:08

Man Schwaben, Rheinländer, Sachsen, ...

Für mich seid ihr Deutschen alle gleich. Ihr seid intolerant und die Frauen haben nicht so viel Feuer wie in Brasilien. Ich habe in Baden-Württemberg und in NRW gelebt und bereue beides.

Für mich sind Heidelberg und Karlsruhe auch nur so poblige Schwäbische Dörfer. Köln und Bonn sind auch nur baden-württembergische Dörfer.

Thema bewerten