Mittwoch, 22. August 2018, 07:20 UTC+2

Sie sind nicht angemeldet.

  • Anmelden
  • Registrieren

Killing Fields

unregistriert

2 101

Montag, 23. Juli 2018, 11:08

Bayern, Schwaben, Badenser und wie sich das ganze Pack da unten in Süddeutschland auch schimpft..! Wer mal das Miesesten, Falscheste und Unfreundlichste der westlichen Hemisphäre erleben will, der begibt sich in den Süden der Republik!!!

Köterrasse??? Mein Köter bedankt sich!!!

Da unten wurde schon so manches losgetreten, an was wir heute noch zu kauen haben!! So manches kranke Hirngespinst kam da zu den Nasen- und Ohrenlöchern der angeblich "normalsten Menschen" der Welt wieder raus und spukt heute noch rum!!!

Die Hochburg des Katholizismus und des Pietismus, beides ist heute noch omnipräsent! Man hätte schon viel früher auch mal andere Menschen an sich ranlassen sollen, heute gesellt sich eben "gleich und gleich"...

Señor Arschloch

unregistriert

2 102

Montag, 23. Juli 2018, 11:14

RE: Wahnsinn

Zitat

Aber die Loide: Wirklich das allerletzte, das aller schäbigste, vom Gen-Material an aller letzte Stelle, von Grund auf Kacke, wirklich: Alles Arsch-Geburten, durch Inzest hervorgebracht. Eigentlich sollte man 'Baden-Württemberger' als geistige Behinderung deklarieren. Ich weiß, wovon ich spreche. Ich habe dort gelebt, und sie haben gewonnen: ich bin wieder geflüchtet. Nie wieder dorthin. Nicht im Urlaub, wenn es möglich ist, meide ich Geschäftsreisen dorthin. Högschtens durchfahre.

Wow, das muß man schaffen, in Baden-Württemberg nur schlimme Menschen kennenzulernen. Vielleicht bist aber ja auch Du der Geisterfahrer?

Ach süß, er meidet sogar Geschäftsreisen dorthin. Sehr gut, was wolltest uns denn so aufschwatzen, daß man Dich erfolgreich weggejagt hat? Staubsauger verkaufen oder Tupperschüsseln? :fies
Oh, da kann einer mit der Wahrheit nicht umgehen.
Selbst er kann nicht bestreiten, dass die Subjekte dieses Landes auf Inzest-Genen gebaut wurden (bestes Beispiel: Öttinger, abgeschoben und emittiert auf den Gnadenhof Brüssel).
Ja natürlich war ich der Geisterfahrer. Jetzt mal scharf nachdenken...und sich einmal von der verlogenen Eitelkeit lösen!

Superschwabe

unregistriert

2 103

Samstag, 11. August 2018, 08:51

Wir machen....

... Berlin zu Stuttgart 2!

der Gepökelte

unregistriert

2 104

Samstag, 11. August 2018, 13:39

RE: Wir machen....

... Berlin zu Stuttgart 2!
Sie wollen mir doch nicht wirklich erzählen das unser aller Rotkäppchen den Wolf gefressen hat?

totalamende

unregistriert

2 105

Samstag, 11. August 2018, 16:53

ich kann mich den vielen negativberichten hier auch nur anschliessen!!!!!! scheiss süddeutschlaaaand !

ich bin gebürtig aus wuppertal ,habe leider aufgrund meiner familien situation 3/4 meines bisherigen lebens hier im süden der rep (depp;-)lol!) RÄÄÄP publik verbracht........ich kann es auch nur bestätigen,da ich schon länger auf wohnungssuche war / bin......leider aus diversen gründen sehr schwer hatte,bin ich leider immer noch in süddetschland..........zur zeit wohne ich nach einigen mehrfachumzügen ,im schwarzwald baar kreis.........davor war ich mal einige zeit richtung bodensee,freiburg in der nähe wohnt meine family......alles landschaftlich ja ?! reizend,nur die einheimischen NICHT !!!!!!!!! HIIIILLLLLLLFFFFFEEEEEEEEEE !!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!! ich will ich nur noch weg !!!!!!!!!!!!!!!
bin 44 jahre jung,es langt !!!!!!!!!!!!!!!!!! ............jeden morgen wurde/werde ich von der nahen katolischen kirche WACHGELÄUTET !!!!!!!!! PIMMEL PIMMEL UND VOTZE NEIN ,NOCHMAL :::GE-PIMMEL !!!!!hAHAHAHAHAHA 1 UND POLIZEI FÄHRT RAUF UND RUNTER ;WEIL NICHT WEIT VON MIR EIN HEIM FÜR SUIZID ETC:PP DIE TOTAL SCHEISSE HOCH 1000 !!!!!!!!! ............wohnungen die bezahlbar wären sind hier eh nicht drin.....trübsaal und selbstgefährdung,arroganz unfreundlichkeit ,fremdenhass,wie oft ich hier schon als kund angeschissen wurde,habe mich per google rezessionen und e mails an die chefs beklagt ......meistens kann man es vergessen....ALLES KANN MAN HIER VERGESSEN AUCH EURE ......BERATUNGSSTELLEN EURE..............WIR KOMMEN NICHT ,selbst wenn ich in meiner eigenen blutlache verrecke ist denen doch scheiss egal,bayern ist auch keinen fick-ä tick hahahaha! besser ..........da ich ein voll blut musiker bin,wollte ich einmal an einer berufsfachschule im schwäbischen bayern studieren.......was haben die mit mir gemacht die affen......mich wegen meinem absoluten gehör und meiner weit über der norm liegenden musikbegabung RAUSGEEKELT IHR SCHEISS SCHWABEN BAYERBADENSER AFFEN !!!!!!!!!! ......eure kranken ausbildungstätten sind der spiegel eures kranken dialektes und eures kranken verhaltens geschweige denn eurer !? fress kultur !!!!!! (mittelf......) aaaaaaaaaaaaaaaa !!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!! ..........nirgend wo anders habe ich jemals soviel gesoffen um den zustand noch zu ertragen ,jemals so geschissen gef.nein nur ornaniert,,,den eure weiber sind ja nur EURE WEIBER !!!!! I PFUI !!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!
ich als jahrzehnte reingeschmeckter habe hier nix zu sagen bzw. mich als bald für immer zu verpissen,scheiss wohnungsmarkt in D..........sonst hätte auch ich mich längst !!!!!!!!!!!! VON BAWÜ NACH 41 JAHREN NUN VERABSCHEI-Ä ! SCHIEDET !!!!!!!!!!!!!!!!! SCHLIMMER GEHTS NIMMER !!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!! ,euer leidgeprüfter ,da ist es mir in berlin,köln hamburg etc.pp und überall wo anders lieber !!!!!!!!!!!!!!! .........den dialekt kann ich auch wenn ich mir 3000 kg o. pfund hubba bubba ins MAUL STOPFE !!!!!! ÄÄÄ !!!!!!!!!!! TSCHÜsss :fies :fies :fies :fies :fies :fies :wuerg :wuerg :wuerg :wuerg :wand :wand :wand :ansage :ansage :ansage :ansage :ansage :heul :heul :heul :heul :heul :heul :heul :thumbup: :thumbup: :thumbup: :shot :shot :shot :shot :shot :sauer :sauer :sauer :sauer :sauer :sauer :sauer :sauer :wuerg :wuerg :wuerg :wuerg :wuerg :wuerg :wuerg :wuerg :wuerg :wuerg :wuerg :wuerg :wuerg GOODBYE FOREVER !!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

BerlinGirl

unregistriert

2 106

Samstag, 11. August 2018, 17:02

RE: Wir machen....

... Berlin zu Stuttgart 2!


Wie wäre es wenn ihr da unten bleibt und Stuttgart ein bisschen wie Berlin macht ?

Es ist unerträglich langweilig bei euch! Ein vertrocknetes Dorf voller Hinterwäldler und noch mehr Autos ! Grauenhaft!

Dagegen ist Berlin ein TRAUM, schon allein von der Mentalität her! EGAL wie arm diese Stadt auch sein mag...

Bauern gehören einfach nicht in die Hauptstadt, sorry....

Berliner

unregistriert

2 107

Samstag, 11. August 2018, 21:04

RE: Wir machen....

... Berlin zu Stuttgart 2!

Ahahaha wat ein Narzissmus :thumbsup:

Bringt ruhig mehr Kohle rüber, dann pressen wir euch noch mehr aus.

Rasenrenner

unregistriert

2 108

Montag, 13. August 2018, 09:37

RE: RE: Wir machen....

... Berlin zu Stuttgart 2!


Wie wäre es wenn ihr da unten bleibt und Stuttgart ein bisschen wie Berlin macht ?

Es ist unerträglich langweilig bei euch! Ein vertrocknetes Dorf voller Hinterwäldler und noch mehr Autos ! Grauenhaft!

Dagegen ist Berlin ein TRAUM, schon allein von der Mentalität her! EGAL wie arm diese Stadt auch sein mag...

Bauern gehören einfach nicht in die Hauptstadt, sorry....
Zu : Bauern gehören einfach nicht in die Hauptstadt, sorry..

Doch sind mir diese " Bauern" lieber als diese Familienclans , einfach rausschmeißen diesen Abschaum!

Baron Tofu der Gepökelte

Der Echte Einzige Gepökelte Baron

Beiträge: 31

Wohnort: 666666 Pökelfeld, Süden

Beruf: Oberster Pökeler Seiner Majestät.

2 109

Montag, 13. August 2018, 11:09

Baron Tofu der Gepökelte

Wir süddeutschen Bauern machen Berlin zur Güllegrube aller unserer gepökelten Schweinezüchter, dann es ist in Eurer Hauptstadtkloake sauberer als jetzt. Inbesondere im Bezug auf die Mentalität.
Vollgepumpt mit Gülle wird die Bergheini-Disko.
das plant der Baron

Papst

unregistriert

2 110

Montag, 13. August 2018, 16:58

RE: Baron Tofu der Gepökelte

Wir süddeutschen Bauern machen Berlin zur Güllegrube aller unserer gepökelten Schweinezüchter, dann es ist in Eurer Hauptstadtkloake sauberer als jetzt. Inbesondere im Bezug auf die Mentalität.
Vollgepumpt mit Gülle wird die Bergheini-Disko.
das plant der Baron
Du bist einfach nie witzig! An alle Anderen, sau komisch :D

2 111

Dienstag, 14. August 2018, 10:01

RE: Scheiß Stuttgart, Scheiß Baden-Württemberg, ich hasse euch, "Schwaben"!!!

Ich fass es nicht!! Da erklärt man es ihnen in einem solch sachlichen Ton und mit viel Geduld, wollen sie es einfach nie verstehen!!
Und dann kommen sie mit solch einer Respektlosigkeit und meinen was besseres zu sein! Dümmer als die kann man doch nicht sein! "Wanna-bes" sind das! Behaupten sich als besten und tollsten Menschen hier auf Erden :mecker
Na klar gibt es woanders auch solche und solche, aber noch nie habe ich das so konzentriert in diesem Drecks "Schwabenland" erlebt!!
Respektlos, wanna-be-Diven und hässliche Ober-Machos! Dieses Furz-Dorf, haben von nix ne Ahnung und wollen sich mit Berlin und München konkurrieren, HA! Was ich nicht Lache! :ansage
Diese Loch Besuche ich garantiert nicht so bald noch einmal! Nie wieder! Ich bin so froh, dass ich weg von hier bin!
Ihr Drecks Schwaben, schaut euch mal in den Spiegel!
Wie ich dieses Loch HASSE!!! X( :cursing: :wand :mecker


Und Bayern mit deren Akzent?
Hasste nicht gesehen? Da HASST wer, oder? Doch, HABE ICH GESEHEN :D

Icke Emd

unregistriert

2 112

Dienstag, 14. August 2018, 11:02

PLUS KANAX

BERLIN WIRD NIEMALS STUTTGART 2.0, SCHLIESSLICH SIND UNSERE ANATOLISCHEN MITBÜRGER LÄNGST ALLEINERBE DIESER METROPOLE, WELCHE NACH AUSSTERBEN UND FLUCHT DER LETZTEN STOLZEN GERMANEN DANN NEU-ISTANBUL HEISSEN WIRD.

WALLAH

Chantalle

unregistriert

2 113

Dienstag, 14. August 2018, 18:39

Ihr Drecks Schwaben, schaut euch mal in den Spiegel!
Wie ich dieses Loch HASSE!!! X( :cursing: :wand :mecker
Und Bayern mit deren Akzent?

Das ist kein Akzent, das ist die "Weiterentwicklung" des Urzeitgestammels.
Das heißt, ich glaube, das es doch keine Weiterentwicklung ist. :auslach

Bohrloch

unregistriert

2 114

Samstag, 18. August 2018, 22:11

Fetter Schwabe beim spannen erwischt


Stuttgarter

unregistriert

2 115

Montag, 20. August 2018, 10:27

Der einheimische Stuttgarter

m, 27

Hallo liebe Menschen aus ganz Deutschland,


Stuttgart ist wie in der Überschrift schon erwähnt keine Touristen-Stadt.
Die Menschen hier sind es nicht gewohnt von fremden Menschen angequatscht zu werden, das hat zur Folge das jeder nur seinen inneren Kreis kennt. Wer als Stuttgarter möchte schon von einen anderen fremden einheimischen Stuttgarter ohne Grund angequatscht werden, wozu? Das würde ein Berliner von einem anderen einheimischen fremden Berliner doch auch nicht?! Das gilt doch als belästigung, wir haben unseren engen Freundenkreis, da brauchen wir kein „gelaber“ von irgendeiner Fremden HIV verseuchten Person hören. Tourismusgelaber ist was anderes!
Aber wenn man uns mit gutem Grund anquatscht, sind die meisten sehr höflich und hilfsbereit, aber ja, Arschlöcher gibt es überall.
Es stimmt, die Konservationen mit fremden Personen sind tatsächlich kurz, was haben wir aber auch schon zu berichten... es gibt einfach keine Sehenswürdigkeiten, keine Gesprächsthemen, keine Geschichte, keine Touristen.


Stuttgart hat „nur“ 600.000 Einwohner, das ist wenig für eine „Groß-Stadt“, wir sind große Menschenmassen nicht gewohnt.
Der typische Stuttgarter mag es gerne sich nach einem hartem Arbeitstag mit seinen engen freunden zu treffen, evtl eine Wurst und ein Bier zu trinken, oder eben Heim zu gehen zu seiner Frau, die Glotze einzuschalten etc. und gesund zu bleiben.
Wir sind eben so aufgewachsen, wir kennen es nicht im Alter von 12 von irgendwelchen Strangern angepöbelt zu werden.

Ich war zweimal in Berlin, es gibt viele Sehenswürdigkeiten, die Stadt hat 3,5mio. Einwohner was sehr viele Touristen anlockt. Was mir aufgefallen ist, ist dass die Berliner sehr offen sind. Auch ist mir aufgefallen, dass die Gespräche die man mit einigen Berlinern führt, sich hauptsächlich um die Stadt drehen, einige Berliner verstehen das wohl als kompliment für sich und halten sich dadurch für was besseres, aber eigentlich wollte ich nicht dem „Punker“ ein kompliment machen, sondern einfach nur meinen Horizont erweitern in dem ich meine Hauptstadt besuche. Darf man als deutscher denn nicht einmal mehr seine Hauptstadt besuchen? Ich wünschte manchmal Berlin wäre nicht die Hauptstadt! New York City ist auch nicht die Hauptstadt der USA, warum? Das würde sie noch viel eingebildeter machen mMn.


Zum vergleich möchte ich New York wählen, viele New Yorker halten sich für die größten Menschen der Welt, und das NUR weil sie dort aufgewachsen sind, das macht sie meiner Meinung nach sehr unsympathisch (einige, nicht alle, ich möchte niemals alle Menschen aus einer Stadt über einen Kamm scheren).
Es kommt nicht darauf an wo du aufgewachsen bist und lebst, es kommt drauf an was du erreicht hast, was du für deine liebst!
Wer meint sich ohne Grund für was besseres zu fühlen, weil er aus einer großen beliebten Touristen-Stadt kommt, obwohl derjenige der das meint, womöglich nur einen Hauptschulabschluss absolviert hat, kann gerne in Berlin auf der Straße leben, seinen Wodka trinken und an Leberzirrhose verrecken! Fast nur Penner und Punker dort. Und der Kommentar gegenüber hässliche Menschen, erstens, hässliche Menschen gibt es überall, außerdem ist so ziemlich frech sowas zu sagen, das ist verletzlich und zweitens, die Berliner mit ihren gefärbten Haaren, Tattoos überall, Piercings etc. also für mich gibt es nichts hässlichereres, aber jedem das seine.

Außerdem sind wir nicht geizig, das bekommen andere nur nicht mit weil wir unser Geld im engeren Freundkreis teilen.
Straßenpenner haben meiner Meinung nach kein Geld verdient, es gibt Hartz IV das reicht vollkommen, wer mehr will wird sich davon sowieso nur Drogen und Alkohol kaufen, wer will so einen Absturz unterstützen?

Zum Thema Stuttgart 21: Einige hier waren dagegen weil sie meinten, dass das Geldverschwendung ist, ein neuer Bahnhof ist deren Meinung unnötig, jedoch gehe ich davon aus, dass das Auto-Problem gelöst werden soll (Zu viel Verkehr). So viel zum Thema das oben angesprochen wurde, was bitte schön spricht denn dagegen ein schönes Auto zu besitzen? Man ist flexibel, kann schnell von A nach B kommen etc. Stuttgart ist ein Tal, das sind Fahrräder eher ungeeignet, Berlin oder die Niederlande sind Geographisch flach angelegt, da sind Fahrräder praktischer aber auch hier gibt es ab und zu Fahrradtouren! Außerdem bauen wir doch schon einen größeren Bahnhof, eben wegen das Auto-Problem, wir sind nicht blind.

Wie schon gesagt, wir sind keine Touristen gewohnt, falls einige von uns unsympathisch rübergekommen sind tut mir das leid.
Anstatt uns zu „bekriegen“ sollten wir uns einander helfen, damit wir uns bessern können in Zukunft. Menschen aus einer anderen Stadt aufs gröbste zu beleidigen hilft nicht weiter! Probleme löst man anders.

Und ja, auch ich kann einige Stuttgarter nicht leiden, aber jetzt mal im ernst wer kann das von seiner eigenen Stadt nicht behaupten?
In Berlin wird sich oft geprügelt, es wird viel geklaut in den Bahnhöfen sollte man sich Nachts nicht aufhalten weil da nur H-Junkies rumlungern und dann prahlen auch noch viele auf die Kriminalitätsrate ihrer Stadt, da kann man nur hoffen dass diejenigen, die das meinen, selbst mal Opfer eines verbechen werdet :fies Karma lässt grüßen ihr Geringverdiener! :D


Tut mir leid das ich mich in diesem Text etwas wütend geäußert habe, aber bei so viel hass-kommentaren werfe ein zum teil mit Scheisse zurück :ansage



Gruß, der traurig gehasste Stuttgarter, der es sich nicht aussuchen konnte wo er geboren wird.

Luise

unregistriert

2 116

Gestern, 01:09

RE: Der einheimische Stuttgarter

m, 27

Hallo liebe Menschen aus ganz Deutschland,


Stuttgart ist wie in der Überschrift schon erwähnt keine Touristen-Stadt.
Die Menschen hier sind es nicht gewohnt von fremden Menschen angequatscht zu werden, das hat zur Folge das jeder nur seinen inneren Kreis kennt. Wer als Stuttgarter möchte schon von einen anderen fremden einheimischen Stuttgarter ohne Grund angequatscht werden, wozu? Das würde ein Berliner von einem anderen einheimischen fremden Berliner doch auch nicht?! Das gilt doch als belästigung, wir haben unseren engen Freundenkreis, da brauchen wir kein „gelaber“ von irgendeiner Fremden HIV verseuchten Person hören. Tourismusgelaber ist was anderes!
Aber wenn man uns mit gutem Grund anquatscht, sind die meisten sehr höflich und hilfsbereit, aber ja, Arschlöcher gibt es überall.
Es stimmt, die Konservationen mit fremden Personen sind tatsächlich kurz, was haben wir aber auch schon zu berichten... es gibt einfach keine Sehenswürdigkeiten, keine Gesprächsthemen, keine Geschichte, keine Touristen.


Stuttgart hat „nur“ 600.000 Einwohner, das ist wenig für eine „Groß-Stadt“, wir sind große Menschenmassen nicht gewohnt.
Der typische Stuttgarter mag es gerne sich nach einem hartem Arbeitstag mit seinen engen freunden zu treffen, evtl eine Wurst und ein Bier zu trinken, oder eben Heim zu gehen zu seiner Frau, die Glotze einzuschalten etc. und gesund zu bleiben.
Wir sind eben so aufgewachsen, wir kennen es nicht im Alter von 12 von irgendwelchen Strangern angepöbelt zu werden.

Ich war zweimal in Berlin, es gibt viele Sehenswürdigkeiten, die Stadt hat 3,5mio. Einwohner was sehr viele Touristen anlockt. Was mir aufgefallen ist, ist dass die Berliner sehr offen sind. Auch ist mir aufgefallen, dass die Gespräche die man mit einigen Berlinern führt, sich hauptsächlich um die Stadt drehen, einige Berliner verstehen das wohl als kompliment für sich und halten sich dadurch für was besseres, aber eigentlich wollte ich nicht dem „Punker“ ein kompliment machen, sondern einfach nur meinen Horizont erweitern in dem ich meine Hauptstadt besuche. Darf man als deutscher denn nicht einmal mehr seine Hauptstadt besuchen? Ich wünschte manchmal Berlin wäre nicht die Hauptstadt! New York City ist auch nicht die Hauptstadt der USA, warum? Das würde sie noch viel eingebildeter machen mMn.


Zum vergleich möchte ich New York wählen, viele New Yorker halten sich für die größten Menschen der Welt, und das NUR weil sie dort aufgewachsen sind, das macht sie meiner Meinung nach sehr unsympathisch (einige, nicht alle, ich möchte niemals alle Menschen aus einer Stadt über einen Kamm scheren).
Es kommt nicht darauf an wo du aufgewachsen bist und lebst, es kommt drauf an was du erreicht hast, was du für deine liebst!
Wer meint sich ohne Grund für was besseres zu fühlen, weil er aus einer großen beliebten Touristen-Stadt kommt, obwohl derjenige der das meint, womöglich nur einen Hauptschulabschluss absolviert hat, kann gerne in Berlin auf der Straße leben, seinen Wodka trinken und an Leberzirrhose verrecken! Fast nur Penner und Punker dort. Und der Kommentar gegenüber hässliche Menschen, erstens, hässliche Menschen gibt es überall, außerdem ist so ziemlich frech sowas zu sagen, das ist verletzlich und zweitens, die Berliner mit ihren gefärbten Haaren, Tattoos überall, Piercings etc. also für mich gibt es nichts hässlichereres, aber jedem das seine.

Außerdem sind wir nicht geizig, das bekommen andere nur nicht mit weil wir unser Geld im engeren Freundkreis teilen.
Straßenpenner haben meiner Meinung nach kein Geld verdient, es gibt Hartz IV das reicht vollkommen, wer mehr will wird sich davon sowieso nur Drogen und Alkohol kaufen, wer will so einen Absturz unterstützen?

Zum Thema Stuttgart 21: Einige hier waren dagegen weil sie meinten, dass das Geldverschwendung ist, ein neuer Bahnhof ist deren Meinung unnötig, jedoch gehe ich davon aus, dass das Auto-Problem gelöst werden soll (Zu viel Verkehr). So viel zum Thema das oben angesprochen wurde, was bitte schön spricht denn dagegen ein schönes Auto zu besitzen? Man ist flexibel, kann schnell von A nach B kommen etc. Stuttgart ist ein Tal, das sind Fahrräder eher ungeeignet, Berlin oder die Niederlande sind Geographisch flach angelegt, da sind Fahrräder praktischer aber auch hier gibt es ab und zu Fahrradtouren! Außerdem bauen wir doch schon einen größeren Bahnhof, eben wegen das Auto-Problem, wir sind nicht blind.

Wie schon gesagt, wir sind keine Touristen gewohnt, falls einige von uns unsympathisch rübergekommen sind tut mir das leid.
Anstatt uns zu „bekriegen“ sollten wir uns einander helfen, damit wir uns bessern können in Zukunft. Menschen aus einer anderen Stadt aufs gröbste zu beleidigen hilft nicht weiter! Probleme löst man anders.

Und ja, auch ich kann einige Stuttgarter nicht leiden, aber jetzt mal im ernst wer kann das von seiner eigenen Stadt nicht behaupten?
In Berlin wird sich oft geprügelt, es wird viel geklaut in den Bahnhöfen sollte man sich Nachts nicht aufhalten weil da nur H-Junkies rumlungern und dann prahlen auch noch viele auf die Kriminalitätsrate ihrer Stadt, da kann man nur hoffen dass diejenigen, die das meinen, selbst mal Opfer eines verbechen werdet :fies Karma lässt grüßen ihr Geringverdiener! :D


Tut mir leid das ich mich in diesem Text etwas wütend geäußert habe, aber bei so viel hass-kommentaren werfe ein zum teil mit Scheisse zurück :ansage



Gruß, der traurig gehasste Stuttgarter, der es sich nicht aussuchen konnte wo er geboren wird.

Beruhige dich. Das ist alles eine Scheindiskussion. Menschen sind nun mal keine mechanischen Maschinen und nicht in Formen zu ordnen. Das hat mit Stuttgart nichts zu tun. Das ist nun mal die menschliche Psyche, die eben bis heute unlogisch, nicht erklärbar und nahezu unerforscht ist. Der Mensch ist natürlicherweise ein Chaot und es passieren chaotische Dinge oder solche Themen werden angesetzt. So ist halt das Leben ! Eine Erklärung wird es nie geben, also führt die sinnlose Thematik ruhig weiter !

Cidgem

unregistriert

2 117

Gestern, 08:24

@ Stuttgarter

Hochgradig naiv, was Du da schreibst! Dass die Schwaben zu den unfreundlichsten und unsympathischten Völkern der westlichen Hemisphere gehören, hat sich mittlerweile weltweit rumgesprochen! Ich wurde sogar schon mal darauf anquatscht, warum ich überhaupt noch im "Nigeria Europas" wohnen würde..?! Seinen angeborenen Fremdenhass schiebt der Schwabe gerne höchst läppischen Dingen zu: Er wurde unter anderem im Mittelalter des öfteren überfallen, weshalb er so misstrauisch und verschlossen allem Fremden gegenüber ist..!

Meiner Meinung nach sollte die Schwaben mal zwei Dinge aus den Köpfen rausbekommen: Inzucht und den Pietismus, der sich bis heute in die Gehirne eingefressen hat! Er lebt jedoch sehr gerne in seinem geistig-emotionalen Zwangskorsett, deshalb wird er sich auch nie davon trennen! Was Stuttgart touristisch zu bieten haben soll, wird sich mir niemals erschließen. Da gibt es weitaus pulsierendere Metropolen als die Feinstaub-Kesselstadt, die bis Anfang der Achtziger gerade mal zwei (!!!) Discotheken aufzubieten hatte, sich in seiner kleingeistigen Kurzsichtigkeit jedoch den Arsch voll einbildet, wie toll und wichtig man doch sei! Wer nichts anderes kennt und kennen will, der wird mit einer solchen Einbildung bestimmt sehr alt werden..!
Dass Stuttgart21 eine reine Geldverbrennungs-Maschinerie ist, sieht doch jeder Depp!! Keine Ahnung, welchen tieferen Sinn die Verbindung Paris-Stuttgart-Bratislava erfüllen soll?? Und für wahren Tourismus braucht man offenere Leute - die sucht man in Spätzlestown vergeblich!!

Immer wieder herzig, wie der Schwabe verzweifelt versucht, sich als sympathisch, liebenswürdig und vor allem sehr missverstanden zu verkaufen: Mit dem Schwabenknigge, "Wo kommsch denn Du alds Arschloch her?" oder "Warum jeder einen Schwaben zum Freund haben sollte" wollen die uns tatsächlich weiß machen, dass unter der Schale des destruktiv-kleingeistigen und dauerfreudlos-bösartigen Arschlochs ein eigentlich ganz umgänglicher Zeitgenosse steckt, den man bloß mögen und schätzen kann, wenn man ihn mal tatsächlich besser kennt..! Seien wir nicht ganz unfair: Im früheren Schwaben gab es durchaus intelligente, kompetente, charakterstarke und auch gut aussehende Menschen, doch leider ist dieses Volk par Excellence an seinem eigenen Charakter gescheitert! Denn Schwaben ist, wo das Arbeiten zum Albtraum und die Einsamkeit zum Dauerbegleiter werden! Eine Besserung ist nicht in Sicht!!

In diesem Sinne: Herzlich willkommen!!!

Thema bewerten