Mittwoch, 17. Oktober 2018, 22:54 UTC+2

Sie sind nicht angemeldet.

  • Anmelden
  • Registrieren

Kevvin

unregistriert

281

Montag, 29. Januar 2018, 12:39

Meine Asi- Nachbarn haben zwei Köter.
Die kläffen dauernd, und pissen und kacken das ganze Grundstück voll.
Und die Hunde ebenfalls.
EYYYYYY!
Aus dem Osten? Dann mußt du dich anpassen! :auslach

marrypoppins

unregistriert

282

Sonntag, 22. April 2018, 10:53

hunde sind das süßeste ever?

hunde haben einen schlechten charakter.
ich gebe ein beispiel: sie verlassen ihre eigene rasse und gehen zum menschen als neues oberhaupt. der versorgt sie besser mit essen als wenn man sich im rudel behaupten muss. das fing alles damit an, als man vor hunderten von jahren den wolf anlockte. agressive tiere tötete man sofort und die sanfteren verwendete man zum züchten.
heute ist der hund sehr beliebt, vereinsamte menschen haben ihn. manche als ersatz für partner oder kind. manche weil sie sagen sie sind tierlieb, aber das ist nichtso. wenn ein hund eine gurke isst ok, aber ich muss ihm jeden tag ein halbes kilo (manche rassen sogar 1kg) tote tiere geben. diese lebewesen sind dem menschen (hier:hundebesitzer=tierlieb?) egal.
in ungarn wurden viele hunde entsporgt, ich fände es gut, wenn es in deutschland auch passiert und sauberer wird. die ränder von straßen sind in jeder großstadt vollgeschissen, kein bewusstsein für die gefahr von fäkalbaktieren oder ekelempfinden anderer menschen.

meine meinung: hunde müssen weg!
dann gibt es auch keine disskussion welcher mensch schlecht ist, der der hunde mag oder der sie hasst!

Kingdon

unregistriert

283

Dienstag, 19. Juni 2018, 00:52

Verantwortungslose Besitzer

Ich hasse es so sehr, wenn solche verdammten Arschlöcher einfach nicht verstehen können, dass ihre Drecksviecher verdammt nochmal angeleint gehören!! Es hat einen guten Grund wieso. Nicht jeder will von so nem Drecksvieh beschnüffelt, angesprungen oder gar angegriffen werden und mir sind solche Sprüche wie "der tut nix" scheiß egal. Ich wurde schon so oft von Hunden belästigt, die nicht angeleint waren und dessen Besitzer sie nicht gut erzogen haben.

Viele haben halt Angst vor Hunden oder mögen es einfach nicht, wenn sie ihnen zu nahe kommen. Warum versteht man sowas nicht? Stattdessen reagieren diese ignoranten Hundehalter gleich aggressiv und beleidigt wenn man sie auf das anleinen hinweist und können kaum nachvollziehen, wenn sie deshalb ein Bußfeld zahlen müssen, weil sie ihre ekligen missgeburten Köter wie Kinder verhätscheln. Wie krank ist das bitte einen Hund als Partner oder Kinderersatz zu nehmen?


Aber wenn man tatsächlich von so ner Bestie angefallen wird, heißt es aufeinmal "das wollten wir nicht, ansonsten ist er immer ganz lieb" Diese Erkenntnis kommt dann aber leider zu spät ihr Wichser und ich habe kein Problem damit ein angriffslustiges Tier abzuschießen, wenn es mich anfallen will. Dreckige Hurensöhne! Zur Hölle mit solchen asozialen, verantwortungslosen Hundehaltern!

Concept of Hating

Kurz am Ende der großen Scheiße (besser bekannt als Schule)

Beiträge: 12

Wohnort: Bayern, Erding

Beruf: Gymnasiast

284

Dienstag, 19. Juni 2018, 19:19

RE: Ich hasse Hunde

Ich hasse Hunde. Aber noch mehr hasse ich die Hundehalter, die diese dreckigen, kläffenden Scheißautomaten unangeleint in unseren Städten herumspringen lassen. Alle Hunde sollte man zum Abschuss freigeben. Es solle eine öffentliche Großjagd auf diese Dreckskreaturen eröffnet werden, die so lange dauert, bis auch der letzte dieser stinkenden Köter ausgerottet ist. Außerdem verschwinden dann endlich diese ganzen Hundeficker-Pornos aus dem Internet.
Ich gebe zu, ich selbst bin kein großer Freund des Hundes. Aber dieser Hass... ist so dermaßen bestialisch und ungesund, dass ich mir Sorgen um deinen psychischen Zustand mache. 8|
Hassen - aber konstruktiv, sachlich und dennoch beißend

Concept of Hating

Kurz am Ende der großen Scheiße (besser bekannt als Schule)

Beiträge: 12

Wohnort: Bayern, Erding

Beruf: Gymnasiast

285

Dienstag, 19. Juni 2018, 19:24

RE: hunde sind das süßeste ever?

hunde haben einen schlechten charakter.
ich gebe ein beispiel: sie verlassen ihre eigene rasse und gehen zum menschen als neues oberhaupt. der versorgt sie besser mit essen als wenn man sich im rudel behaupten muss. das fing alles damit an, als man vor hunderten von jahren den wolf anlockte. agressive tiere tötete man sofort und die sanfteren verwendete man zum züchten.
heute ist der hund sehr beliebt, vereinsamte menschen haben ihn. manche als ersatz für partner oder kind. manche weil sie sagen sie sind tierlieb, aber das ist nichtso. wenn ein hund eine gurke isst ok, aber ich muss ihm jeden tag ein halbes kilo (manche rassen sogar 1kg) tote tiere geben. diese lebewesen sind dem menschen (hier:hundebesitzer=tierlieb?) egal.
in ungarn wurden viele hunde entsporgt, ich fände es gut, wenn es in deutschland auch passiert und sauberer wird. die ränder von straßen sind in jeder großstadt vollgeschissen, kein bewusstsein für die gefahr von fäkalbaktieren oder ekelempfinden anderer menschen.

meine meinung: hunde müssen weg!
dann gibt es auch keine disskussion welcher mensch schlecht ist, der der hunde mag oder der sie hasst!
Du tust so, als ob es völlig unnormal ist, wenn sich zwei artfremde Spezies zusammentun. Hast du aber schonmal von Symbiose gehört?!
Hassen - aber konstruktiv, sachlich und dennoch beißend

Concept of Hating

Kurz am Ende der großen Scheiße (besser bekannt als Schule)

Beiträge: 12

Wohnort: Bayern, Erding

Beruf: Gymnasiast

286

Dienstag, 19. Juni 2018, 19:26

RE: Verantwortungslose Besitzer

Ich hasse es so sehr, wenn solche verdammten Arschlöcher einfach nicht verstehen können, dass ihre Drecksviecher verdammt nochmal angeleint gehören!! Es hat einen guten Grund wieso. Nicht jeder will von so nem Drecksvieh beschnüffelt, angesprungen oder gar angegriffen werden und mir sind solche Sprüche wie "der tut nix" scheiß egal. Ich wurde schon so oft von Hunden belästigt, die nicht angeleint waren und dessen Besitzer sie nicht gut erzogen haben.

Viele haben halt Angst vor Hunden oder mögen es einfach nicht, wenn sie ihnen zu nahe kommen. Warum versteht man sowas nicht? Stattdessen reagieren diese ignoranten Hundehalter gleich aggressiv und beleidigt wenn man sie auf das anleinen hinweist und können kaum nachvollziehen, wenn sie deshalb ein Bußfeld zahlen müssen, weil sie ihre ekligen missgeburten Köter wie Kinder verhätscheln. Wie krank ist das bitte einen Hund als Partner oder Kinderersatz zu nehmen?


Aber wenn man tatsächlich von so ner Bestie angefallen wird, heißt es aufeinmal "das wollten wir nicht, ansonsten ist er immer ganz lieb" Diese Erkenntnis kommt dann aber leider zu spät ihr Wichser und ich habe kein Problem damit ein angriffslustiges Tier abzuschießen, wenn es mich anfallen will. Dreckige Hurensöhne! Zur Hölle mit solchen asozialen, verantwortungslosen Hundehaltern!
Ich fühle mit dir... :(
Hassen - aber konstruktiv, sachlich und dennoch beißend

Hans fall mal da

unregistriert

287

Dienstag, 19. Juni 2018, 20:14

RE: RE: Bademode aus dem Land der Ziegen

Ich hasse es so sehr, wenn solche verdammten Arschlöcher einfach nicht verstehen können, dass ihre Drecksviecher verdammt nochmal angeleint gehören!! Es hat einen guten Grund wieso. Nicht jeder will von so nem Drecksvieh beschnüffelt, angesprungen oder gar angegriffen werden und mir sind solche Sprüche wie "der tut nix" scheiß egal. Ich wurde schon so oft von Hunden belästigt, die nicht angeleint waren und dessen Besitzer sie nicht gut erzogen haben.

Viele haben halt Angst vor Hunden oder mögen es einfach nicht, wenn sie ihnen zu nahe kommen. Warum versteht man sowas nicht? Stattdessen reagieren diese ignoranten Hundehalter gleich aggressiv und beleidigt wenn man sie auf das anleinen hinweist und können kaum nachvollziehen, wenn sie deshalb ein Bußfeld zahlen müssen, weil sie ihre ekligen missgeburten Köter wie Kinder verhätscheln. Wie krank ist das bitte einen Hund als Partner oder Kinderersatz zu nehmen?

Aber wenn man tatsächlich von so ner Bestie angefallen wird, heißt es aufeinmal "das wollten wir nicht, ansonsten ist er immer ganz lieb" Diese Erkenntnis kommt dann aber leider zu spät ihr Wichser und ich habe kein Problem damit ein angriffslustiges Tier abzuschießen, wenn es mich anfallen will. Dreckige Hurensöhne! Zur Hölle mit solchen asozialen, verantwortungslosen Hundehaltern!
Ich fühle mit dir... :(
erst Burka dann Burkini und jetzt der Burkanini , letzteres wird
traditionell mit Gummistiefel getragen ,bitte beachten sie auf gedeckte
Farbgestaltung !

Momo

unregistriert

288

Samstag, 23. Juni 2018, 09:06

Ganz deiner Meinung

Genauso! Aber die Hundebsitzer hasse ich nicht, im Gegenteil diese Menschen sind mir egal. Ich lenke mich einfach ab damit ich bloss nichts mit diesen zu tun habe! Denn Hunde und Hundebesitzer beleidigen mich und missbrauchen mich. Ich wurde bis heute von so gut wie jedem Gundebesitzer welchem ich über den weg lief angepöbelt, beleidigt oder angegriffen zu Zeitpunkten zu welchen es mir unmöglich war mich dagegen zu wehren! Weil Hunde sind Trieb gesteuert.
Das ist auch genau das was ich an diesen unerzogenen Drecksviechern so hasse. Sie suchen einfach den Kontakt zu fremden, die sich das garnicht ausgesucht haben oder rennen einfach auf dich zu. Und wenn man Angst bekommt und von ihnen weg geht, merken sie dass du Angst bekommt und dann macht es ihnen erst recht Spaß dich zu jagen. Und das schlimmste ist die scheiß Besitzer gucken da meistens einfach zu und finden das auch noch witzig, obwohl man sie für sowas anzeigen kann und dazu immer dieses scheiß Gelaber "der will nur spielen" "der macht nix" bla bla bla... Woher habt ihr immer diese Gewissheit? und darüber hinaus soll es mich einfach nicht belästigen. Ich weiß dass man in so einer Situation das Tier garnicht beachten sollte, aber wenn man Angst bekommt gebissen zu werden, kann man nicht anders reagieren. Ich rede jetzt von großen Hunden und nicht von so kleinen Chiwawas.


Hunde sind oft nervig und Aufmerksamkeitsgestört und wenn sie Minderwertigkeitskomplexe haben macht es ihnen Spaß anderen Angst zu machen.Die können nur Pimpern, bellen, nerven und alles vollscheißen. Versteh garnicht was andere so daran finden. Bei Katzen z.b hab ich so ein Verhalten noch nie gesehen.

wasd

unregistriert

289

Sonntag, 29. Juli 2018, 17:26

wasd

wurde zweimal (mit 11 und 17) von so einem scheiss viech gebissen, beide male nicht angeleint beide male war der drecksbesitzer dabei.

Scheissviecher

Egidolph

unregistriert

290

Sonntag, 29. Juli 2018, 20:12

Gebt doch 80 Prozent der Menschheit zum Abschuss frei, dann ist wieder Luft zum atmen. Selbst der Hundekot stinkt dann nicht mehr so bestialisch wie die menschliche Dummheit!

Was aber wirklich zum Kotzen ist, sind die asozialen Halter von Pitbulls, Rottweilern und Dobermännern - vor allem dann, wenn kackdämlichen Kachbratzen auch noch frei in der Innenstadt umherziehen - genauso wie diese degenerierten Spackos übrigens selbst! Ansonsten sind es doch immer die gleichen Bekloppten, die sich solche Viecher zulegen: Zuhälter, Salafisten, 187er-Aldi-Straßenbanden-Kanackos, osmanische "Ey, isch mach Disch Knarre, Alda!" Ghettoboys, Hools, Biker, lebenslange Berufsharzer, Soziopathen, Psychopathen, Alkis, Pseudo-SMler und sonstiges Gesockse jeglicher Coleur!

Pitbull-Terrier - the fuckinate Ultimate!!!! Das ich nicht herzhaft lache!!! Dem einen ist der Penisfortsatz das getunte Auto, dem anderen der strunzdoofe Testosteron-Köter! Hoffentlich beißt "Warrior", "Satan" oder "Wotan" seinem Herrchen mal beim Pissen im Gebüsch die Eier ab..!
Ansonsten kann man nur sagen: Hunde sind das Spiegelbild ihrer Halter. Sind Herrchen oder Frauchen nicht ganz dicht, ist es der Vierbeiner leider auch nicht!!

Killer

Profi-Gamer

Beiträge: 41

Beruf: Gamer

291

Montag, 30. Juli 2018, 09:19

Ab in die geschlossene mit euch!!!!

Ihr kranken Vollidioten!!!! Hunde sind die tollsten Tiere, die es gibt und ich habe selber eine süße Kuschelmaus (Schapendoes). Es gibt nichts schöneres als von ihren Küsschen wach zu werden, ihr supersüßes Strahlen, zu wissen dass sich jemand freut wenn man nach Hause kommt, mit ihnen zu kuscheln und zu spielen. Ihr habt doch alle keine Ahnung von diesen wunderbaren Tieren und schreibt so einen Dreck :wand :wand :wand :wand :wand

Kevvin

unregistriert

292

Dienstag, 31. Juli 2018, 11:40

Es gibt nichts schöneres als von ihren Küsschen wach zu werden ...
Es gibt was schöneres: Lecker zubereitet süß / sauer ..... :thumbsup: :thumbsup:

octagon87

unregistriert

293

Dienstag, 31. Juli 2018, 15:13

Hunde sind einfach nur ätzend.
Bellen, beissen, scheissen.
Nur Hundebesitzer sind noch schlimmer.
Wenn ich beim joggen mal wieder angefallen werden und so einen drecksköter wegtrete, dann regen sich die Besitzer auch noch auf und meinen, man sollte sich ruhig beissen oder anspringen lassen.....
Leider sind die Bestimmungen hier viel zu lasch. Ein köter der einen Menschen auch nur ein kleinen bisschen gebissen hat, sollte auf der Stelle eingeschläfert werden. Der Besitzer mindestens ein Jahr in den Knast -bei Wasser und Hundefutter....

Joggerhassa

unregistriert

294

Dienstag, 31. Juli 2018, 17:46

"Wenn ich beim joggen mal wieder angefallen werden und so einen drecksköter wegtrete, dann regen sich die Besitzer auch noch auf und meinen, man sollte sich ruhig beissen oder anspringen lassen....."
Ja, SOLLTE MAN AUCH; ALS DRECKS JOGGER. Die verdienen es nicht qanders. Sie sind die SCHEISSE DER WELT :love:

Katze

unregistriert

295

Dienstag, 31. Juli 2018, 20:16

Genau!

Octagon87 hat Recht!

Und wenn die Besitzer im Knast von einem 1,90m Bodybuilder mit Bissspuren an der Wade hart von hinten genommen werden in der Dusche, dann dürfen die Wärter sagen: "Upsi, das macht er sonst gar nicht."

Thema bewerten