Mittwoch, 25. April 2018, 22:26 UTC+2

Sie sind nicht angemeldet.

  • Anmelden
  • Registrieren

Neigeschmeckte123

unregistriert

1 981

Donnerstag, 12. April 2018, 17:47

RE: RE: Tut gut das hier zu lesen

Hallo Milena, Dankeschön für die lieben Worte

Guido Knopf

unregistriert

1 982

Freitag, 13. April 2018, 14:54

Die Gastronomie im Kretschmannländchen muss endlich von Einflüssen aus anderen Bundesländern bereinigt werden. Ich schlage eine Labelierung vor um endlich dem Schmarotzertum außerländischer Mistware abzuschwören. So ein traditioneller Spargelgericht kann man vollständig aus Zutaten des Ländchens zaubern !

Weg hier

unregistriert

1 983

Sonntag, 15. April 2018, 09:08

Drecksvolk

Was ein Pack ich kam in einen neuen Betrieb... abweissend ,arrogant und Mund faul, komischerweise der "Ali" der Ausländer , der im Schwabenland eh nur als Idiot existiert, nahm sich meiner an, redete und wir wurden gute Arbeitskollegen. Vom Schwaben nur böse Blicke, oder nichtmal ein "Guten Morgen" das aber allgemein hier ist. Ich hasste es hier und nach 5 Wochen suchte ich mir einen neue Arbeitsstelle, natürlich ausserhalb des Schwabenlandens. Ich kann nur jedem empfehlen diesen Abschnitt zu meiden, man wird einsam , es geht nur um Geld und die Grösste Fresse. Männer die mit ihren "Terminator" Frauen hier verheiratet sind , sind nurnoch tote Hüllen, und müssen brav alles abgeben, junge Frauen suchen einen Versorger und kichern dabei blöd. Was hier sich dort breit macht ist Frust und Hass auf andere , schlecht hintenrum reden ist Standard. Nehmt die bekloppten hier nur nicht ernst, ihre komischen "Festle", ihr beschränktes Weltbild, ihre Arroganz nach wie toll hier alle sind, und vorsicht vor den Lügen im Schwabenland,es stinkt in jedem Haus. In meiner Nachbarschaft hauen Frauen ab und sagen zu ihren Männern "tja ich bekomme die Hälfte deiner Rentenpunkte" , Häuser werden vertickt, Leute zerstört... und der Nenner ist immer Geld und Rundum Versorgung. Das Schlimme ist ich hätte das Forum viel früher finden sollen. Deshalb der ist für dich Schwabenland :fies :fies

John Wolk

unregistriert

1 984

Montag, 16. April 2018, 13:33

Die Imagekampagne des Landes muss dringend aufpoliert werden, mit dem Hochdeutsch und allem können lockt man keine Sau hinterm Ofen hervor !

Dafugga

unregistriert

1 985

Mittwoch, 18. April 2018, 20:38

31 Jahre im Schwabenland

Ich bin hier im Schwabenland geboren und aufgewachsen. Nach 31 Jahren bin ich verheiratet und habe ein Kind. Meine Frau kommt aus dem Ausland. Freunde habe ich keine mehr, da sich alles nur noch um Geld, Karriere, Neid und materielle Dinge drehte. Keiner gönnt dem anderen was und viele sind hintenrum.
Ab und an erwische ich mich sogar, wie ich selbst von diesem Virus infiziert wurde, aber ich hole mich dann jedes Mal selbst wieder runter. Die traurige Wahrheit ist, dass ich hier tatsächlich keinen einzigen Freund mehr habe und auch nicht mehr haben will.

Was kann ich sonst noch sagen?

Ach ja, die Landschaft ist sehr schön.
Essen kann man wo anders auch schlechter wenn man ehrlich ist.
Man hat größtenteils seine Ruhe und kann weitestgehend in Frieden leben wenn man sich abschottet undnicht auffällt.

Zu den Nichtschwaben:
Bleibt bitte wo ihr seid. Zum einen tut ihr euch den Gefallen und zum anderen steigen unsere gottverdammten Wohnungspreise nicht ins unermessliche.

Ludger Apfelbaum-Kirschbaum

unregistriert

1 986

Montag, 23. April 2018, 12:45

Der Schwabe ist nur vordergründig gesellig. Am liebsten werkelt er für sich an sinnlosen Dingen herum, ohne das etwas sinnvolles dabei herauskommt. Und das tägliche Fleisch, die Wurst und das Bier nicht vergessen. Ohne das steht er am Morgen gar nicht erst auf ! Aber immerhin ist er ja kein Überzeugungstäter - für seine Überzeugung macht er keinen Terroranschlag, eher bringt er sich selbst um ! Er weiß instinktiv selbst das er eigentlich sich selbst und andere hasst, also verhält er sich öffentlich demütig und unbeholfen bis hin zu frech und beleidigend. Hier wird mit heißer Flamme zubereitet geschrieben, in Wahrheit isst der Schwabe eher eiskalt ! Also kein Grund zur Sorge, die Auseinandersetzung wird der Schwabe nicht suchen, da er nicht einschätzen kann ob er dem Gegenüber unter- oder überlegen ist. Für Umgang auf Augenhöhe fehlt es ihm eindeutig an Charakter, Empathie, Wille und Lust ! Er ist wie ein Huhn - Man setzt ihnen Grenzen, gibt ihnen zu fressen und sie geben willig Eier dafür ab. Das Gegackere stellt die Hühnergemeinschaft zufrieden und wenn man es dabei belässt sind sie völlig unproblematisch im Umgang. Im Ergebnis ist der Schwabe also harmlos wie ein Huhn oder Hahn !

Reisender

unregistriert

1 987

Gestern, 00:15

Kann ich mir nicht vorstellen!

Ich war heute das erste mal in Stuttgart, genauer gesagt Stuttgart-Möhringen.


Ja, der Verkehr dort ist sehr anstrengend, schlimmer als Frankfurt und Köln zusammen. Aber ansonsten kann ich das so nicht bestätigen, was hier so geschrieben wird. Die Leute waren zu mir freundlich, man konnte mit denen ganz normal quatschen, es gab Kaffee und Kuchen.

Spießig? Da waren Tätowierte, Gepiercte, welche mit aufgedehnten Ohrläppchen am Verkaufstresen, das kenne ich so aus meiner Heimat nicht.

Irgendwie, seid ihr da vielleicht in irgendwelchen Käffern gelandet?

Kenne aber bisher jetzt nur Stuttgart.

Arno

unregistriert

1 988

Gestern, 08:28

RE: Kann ich mir nicht vorstellen!

Ich war heute das erste mal in Stuttgart, genauer gesagt Stuttgart-Möhringen.


Ja, der Verkehr dort ist sehr anstrengend, schlimmer als Frankfurt und Köln zusammen. Aber ansonsten kann ich das so nicht bestätigen, was hier so geschrieben wird. Die Leute waren zu mir freundlich, man konnte mit denen ganz normal quatschen, es gab Kaffee und Kuchen.

Spießig? Da waren Tätowierte, Gepiercte, welche mit aufgedehnten Ohrläppchen am Verkaufstresen, das kenne ich so aus meiner Heimat nicht.

Irgendwie, seid ihr da vielleicht in irgendwelchen Käffern gelandet?

Kenne aber bisher jetzt nur Stuttgart.
Denkst du nicht das du dir gar keine echte Meinung bilden kannst von 1 oberflächlichen Besuch? Wenn man einen Ort mal kurz besucht ist das oft eine völlig andere Nummer als dort zu wohnen.

Hein Fürstenberg

unregistriert

1 989

Gestern, 12:46

RE: Kann ich mir nicht vorstellen!

Ich war heute das erste mal in Stuttgart, genauer gesagt Stuttgart-Möhringen.


Ja, der Verkehr dort ist sehr anstrengend, schlimmer als Frankfurt und Köln zusammen. Aber ansonsten kann ich das so nicht bestätigen, was hier so geschrieben wird. Die Leute waren zu mir freundlich, man konnte mit denen ganz normal quatschen, es gab Kaffee und Kuchen.

Spießig? Da waren Tätowierte, Gepiercte, welche mit aufgedehnten Ohrläppchen am Verkaufstresen, das kenne ich so aus meiner Heimat nicht.

Irgendwie, seid ihr da vielleicht in irgendwelchen Käffern gelandet?

Kenne aber bisher jetzt nur Stuttgart.
Warte mal ab bis du Bekanntschaft mit der schwäbischen Untergrundbewegung gemacht hast, die zelebrieren ihr Volksgut in Kellern. Aber nur wer die Parole kennt, der kommt auch rein !

Thema bewerten