Dienstag, 20. August 2019, 07:39 UTC+2

Sie sind nicht angemeldet.

  • Anmelden
  • Registrieren

Der Sperr-Kassierer

unregistriert

121

Donnerstag, 24. November 2016, 09:42

RE: I have a dream ...

Es wäre so schön, wenn Katzen die gefährlichsten Krankheiten gezielt nur auf Katzenhasser übertragen, damit diese dann unter möglichst großen Qualen verenden. ;)

Ja, genau ! Während die dann vor ihrem RTLmit ihrer Bierflasche und einem Herzinfark verschimmeln. Ganz alleine. ;)
An den "Katzesteuer-Quengler" Hast Du gerade ein neues Wort gefunden ? Oder bei irgendwelchen Krüppel-Studien wieder was rausgepickt ? Ich will aber Katzensteuer .... quengel ...quengel... ich will aber die Smarties .... ( Kassenquengel) ich will aber noch die Tele-Tubbies sehen ... quengel quengel... Warte erstmal ab, bis Du in die Pubertät mit 38 kommst und man Dir Dein Clearasil wieder wegnimmt :D

Kracher

unregistriert

122

Donnerstag, 24. November 2016, 09:54

Demnächst geht das so hoffentlich SO nicht mehr

was nehm ich heute

unregistriert

123

Donnerstag, 24. November 2016, 16:02

@ zoje

wissen sie denn nicht wie weiterscrollen geht? und wieso kommentieren sie jeden meiner beiträge ohne was zum thema beizutragen zu haben. sie sind ein ganz einfälltiges würstchen. die könig drosselbart nummer zieht bei mir nicht.
im übrigen finde ich tischkante wesentlich intelligenter als sie und den hassen sie ja auch. sie scheinen wohl jeden zu hassen der schlauer ist als sie und das ist so ziemlich jeder..

zoje macht keinen frohje denn der ist ein doofje :thumbdown:



und zum thema: ich bin gegen katzensteuer, denn es gibt schon viel zuviele steuern nur weil christen den hals nie vollkriegen. sonst gibts bald noch noch steuer fürs atmen... wenn sie nicht die steuern für hardcoresäufer und geistermärchenerzähler also sich selber verschwenden würden, kämen wir auch so wunderbar zurecht.

hirnkollaps

unregistriert

124

Donnerstag, 24. November 2016, 21:16

RE: RE: RE: RE: Katzenviecher überall, ich hasse hasse hasse das

Letzte Woche in der Waschküche:
in einem der Waschkörbe drei winzige Katzen, alles verdreckt, die hatten noch die Augen zu. Das Fenster war zum Lüften geöffnet weil da drei Parteien waschen und trocknen und die Feuchtigkeit raus muß. Wie kam die durch das Fenster? Was mit den Tieren tun? Wir haben gewartet, aber es kam keine Katze, die Kleinen zu versorgen. Also habe ich jetzt jemand gesucht, der sie nimmt. 4 Tage Anzeigen, Tierarzt, Spezialfutter, Urlaub genommen, um die Zeit zu haben. Ich habe echt Geduld gehabt, aber irgendwann ist mal Schluß.

Gestern sehe ich drei Tiere an meinem Auto, eins auf dem Dach. Dicke Kratzer auf der Motorhaube, aber komplett bis aufs Blech. Ja super! Und wer zahlt das jetzt? Mir kocht das Blut!

Heute nacht bin ich aufgewacht. Ein Schreien, Fauchen draußen. Da haben die schon wieder die nächste Nummer geschoben oder was weiß ich denn. Schlafen war nicht mehr.

Mir reicht es jetzt. Den Katzen gehört alles oder was. Die sind überall. Keine Ahnung woher sie kommen.
In unserem Nutzgarten scharren sie herum - Katzenklo ??????

Ich habe genug Geduld gehabt, aber irgendwann ist mal Schluß.

In zwei Wochen haben ein paar Katzen mal richtig zugeschlagen, ich fasse zusammen:
----- 5 Tage Arbeit, Sonderurlaub,
65 Euro Kosten für Futter,
35 Euro für Näpfchen, Dingelchen, Körbchen,
140 Euro Tierarzt,
Autodach lackieren 350 Euro (Angebot),
schlaflose Nächte ohne Ende.--------------


ich kotze nur noch ab.

Jetzt bin ich so angenervt daß ich nur Eins wünsche:

WENIGER KATZEN! Kastriert eure Tiere gefälligst!
Ich bin für eine hohe Katzensteuer! Hohe Geldbußen für Beschädigungen und die Katzenscheiße! Die Besitzer sollten alle verknackt werden, bis sie es schnallen!!! Jeder muß wohl Katzen haben, aber dann einfach raus damit und die Nachbarn werden's schon richten!
:cursing:


Hallo. Es gibt eine Hundesteuer, warum soll es keine Katzensteuer geben? Es wäre nur fair. Ich denke, dass Katzen mehr Schaden an allgemeinem Eigentum verursachen als Hunde, denn sie sind wesentlich häufiger und ständig draußen unterwegs. Damit entbindet der Besitzer sich einem Teil der Verantwortung und die Gemeinschaft muss diese übernehmen. Deshalb:

Katzensteuer! Sie ist lange fällig. Ich glaube auch, dass viele Hundehaufen in Wahrheit Katzenhaufen sind.
Der Gedanke ist ja auch nicht neu:

Katzensteuer 2017?

"Katzenhaufen" hat mir gut gefallen ..... ( möchtest Du welche AUSbuddeln ?) BIOLOGIE 6 ! SETZEN und ohne Essen ins Bett ! Morgen darfst Du dann wieder raus, aber pass auf, dass Du nicht auf einem Hundehaufen ausrutschst, die buddeln nämlich nix ein. :thumbdown:


Ja, ich buddele die Katzenhaufen extra für Sie aus. Täglich mehrfach. Soll ich sie Ihnem zuschicken? Sammeln Sie die auch oder nur die Katzen? Wenn ich damit helfen kann, einen weiteren Hirkollaps zu vermeiden, immer gern.

DAS ist ja genau der Punkt, und wieder nichts verstanden. :thumbdown: HundeHAUFEN sind über der Erde- die kacken einfach überall hin, also kann man ausrutschen. okay ? verstanden ? KatzenHAUFEN gibt es nicht. Weil katzen das EINbuddeln. DAS war damit gemeint. Ist das hier eine Vorschulgruppe, dass man sowas auch noch erklären muss ? Oh mein Gott- das wird hier immer schlimmer vom Bildungsniveau. Also AUSbuddeln braucht man es nicht, da es unter der Erde nicht wirklich stört :thumbdown: Deutlicher geht es nicht. Biologie 6 kommt also hin. Ich such mir ein anderes Forum, das hier ist echt zu arm. schade eigentlich. Oder ist es doch immer nur einer ? DER eine, der schon mehrfach erwähnt wurde, auch in anderen Beiträgen, mit zig Namen, der ist auf jeden Fall kognitiv schwerst eingeschränkt, da würde es hinkommen. :thumbdown:

BAJU bei Zarato

unregistriert

125

Donnerstag, 24. November 2016, 22:31

RE: @ zoje

wissen sie denn nicht wie weiterscrollen geht? und wieso kommentieren sie jeden meiner beiträge ohne was zum thema beizutragen zu haben. sie sind ein ganz einfälltiges würstchen. die könig drosselbart nummer zieht bei mir nicht.
im übrigen finde ich tischkante wesentlich intelligenter als sie und den hassen sie ja auch. sie scheinen wohl jeden zu hassen der schlauer ist als sie und das ist so ziemlich jeder..

zoje macht keinen frohje denn der ist ein doofje :thumbdown:


und zum thema: ich bin gegen katzensteuer, denn es gibt schon viel zuviele steuern nur weil christen den hals nie vollkriegen. sonst gibts bald noch noch steuer fürs atmen... wenn sie nicht die steuern für hardcoresäufer und geistermärchenerzähler also sich selber verschwenden würden, kämen wir auch so wunderbar zurecht.

Richtig. Keine weiteren Steuern, zumindest nicht so´n Schwachsinn wie Katzensteuer. Dann müsste es auch eine Dummensteuer, eine RTL-Versoffenen-Steuer und eine ich-bin-zu-dumm-.Tiere-zu-halten-Steuer geben. Denn diese Penner sind die Ursache des Problems. Normale Tierhalter können für ihre Tiere sorgen. Da wird dann auch kastriert. Wer Tiere oder auch Kinder (aktuelles Thema) vernachlässigt, gehört schwer bestraft. Also Tiere aussetzen oder Kinder vom Balkon werfen(Lauscha/Osten) = Knast oder hohe Geldstrafen. Kein Geseiher mit arbeitslos und Alkohol und so´n scheiss. Im Übrigen sind Tiere nach dem Tierschutzgesetz Mitgeschöpfe, wer da Schindluder treibt, wird -zu Recht- schwer bestraft ! (Strafttatbestand!)Egal ob Hamster, Vogel, Hund, Katze Pferd etc.etc. ! Kurzum : Wer zu blöd ist für ein Tier zu sorgen, der schafft sich eben keines an, ansonsten gibts Ärger mit den Cops , fertig . Vor ca. 3 Jahren wurde zu Recht so´ne Drecksau erwischt(Pferderipper-der sitzt nun im Knast und wird von seinen Mitgefangenen "versorgt" :D

Beiträge: 14

Wohnort: auf dem Friedhof

Beruf: !?

126

Donnerstag, 21. Dezember 2017, 08:13

RE: Hauskatzen, Überträger gefährlicher Krankheiten

Hunde sind in Haushalten besonders mit Kleinkindern nicht immer zu empfehlen.
Diese Haustiere in der Stadt zu halten, ist auch für die Tiere meist eine Qual.

Ein weitaus größeres Problem stellen die Hauskatzen dar. Sie haben oft Auslauf und töten oft kleinere Nager.
Sie sind extrem häufig.


Ein Fall von Pest wurde vor Kurzem durch eine Katze übertragen, siehe Links unten.
Pest endet meist tödlich.
Besonders, weil heute niemand mehr damit rechnet.


In Städten auf engstem Raum ist die Gefahr besonders groß.
Wenn junge Leute mit kranken Kleinkindern in meine Praxis kommen, weil sie ständig von ihren Haustieren abgeschlabbert wurden und gefährliche Infektionen davontragen, dann packt mich der Hass auf die fahrlässigen Eltern. Die Katzen-Manie füllt die Wartezimmer, während kaum Zeit bleibt für andere Fälle. Katzen sind nicht so sauber wie wir meinen. Sie sind Träger etlicher Krankheiten.

Krankheiten durch Katzen auf den Menschen übertragbar:

Campylobacter enteritis, eine Dünndarmerkrankung,
Scherpilzflechte (befällt Haut, Haare, Nägel),
Tollwut,
Katzenpocken,
Die Toxoplasmose verläuft in der Regel harmlos, erfolgt die Erstinfektion jedoch im zweiten Drittel der Schwangerschaft, so kann das ungeborene Kind geschädigt werden oder absterben.
Bindehautentzündungen,
die zecken an Katzen übertragen die Lyme-Borreliose,
Salmonellen,
Hakenwürmer,
Toxoplasmose (Katze leckt ihren After und dann das Gesicht der Menschen),
Toxocariasis/Spulwürmer,
Bandwürmer,
Räude (Die sog. Krätze ist eine durch Kontaktinfektion übertragbare Hauterkrankung durch die Krätzmilbe "sarcoptes")
und so weiter.

Links:
http://www.yersiniapestis.info/infektionszyklus.html
https://www.medizinpopulaer.at/archiv/me…pest-heute.html
https://www.welt.de/vermischtes/article1…n-die-Pest.html


(Bodenbrüter werden momentan durch Katzen und Waschbären nahezu ausgerottet.
Die Vögel sind aber Teil unserer Natur. Auch in der Stadt - sie reduzieren lästige Insekten und Schädlinge.
Ohne die Stadtvögel würden sich auch Kakerlaken weitaus mehr vermehren, denn sie fressen jeden Krümel.
Hauskatzen, gezüchtete Frettchen und Waschbären haben in unserer Natur jedoch rein gar nichts zu suchen.)

Keine Katzen dazu kaufen.
Bitte keine Raubtiere aus anderen Ländern vermehren helfen, niedlich oder nicht. Sie töten damit andere Lebewesen, die für unser Ökosystem wichtig sind. Etliche gefährliche Krankheitserreger sind bereits im Umlauf.
Mimimimiii ... :whistling:
Du hypochondrischer Hypochonder.


Den eigenen irrationalen Ängsten das Ökosystem vorzuschieben um den Anschein von Seriosität zu erwecken, ist out.

Mach das nicht mehr, zu deinem eigenen Besten: Es sieht doof aus,
bestätigt Graf Drakula

Odna piwa paschalusta

unregistriert

127

Donnerstag, 21. Dezember 2017, 20:00

Katze

Nichts schöneres, wenn die Katze abends zu einem kommt und schnurrt.

Gehässige Katzenhasser werden in diesen Genuß niemals kommen.

Odna piwa Bummsvallera

unregistriert

128

Freitag, 22. Dezember 2017, 13:38

RE: Katze

Nichts schöneres, wenn die Katze abends zu einem kommt und schnurrt.

Gehässige Katzenhasser werden in diesen Genuß niemals kommen.
So ein Kwatsch

Thema bewerten