Montag, 11. Dezember 2017, 10:17 UTC+1

Sie sind nicht angemeldet.

  • Anmelden
  • Registrieren

Un..geeerechtigkeit

unregistriert

41

Freitag, 20. Mai 2016, 18:53

SO IST ES! Un...tat.
Und nicht anders.
Die Helden des Alltags. Diejenigen, die mit Dir zusammen die Überstunden schrubben und Dich nicht hängen lassen.
Nicht alleine im Büro sitzen lassen.
Diejenigen, die, wenn Du zwischendurch eine rauchen möchtest, aber an der Kiste hocken musst, Dir die Hand reichen beim Wiedereinstieg vom Dach, durchs Fenster ins Office.
Diejenigen, die an Deinen Geburtstag denken.
Diejenigen, die Dich aufmuntern.
Diejenigen, die Dir ein Lächeln schenken.
Diejenigen, die Dein Knowhow verbreiten und Dir Komplimente machen.
Diejenigen, die sich freun, wenn sie Dich sehen.
Diejenigen, die Dich dabei haben wollen.
Diejenigen, die sich dafür bedanken.
Diejenigen, denen auffällt, wenn Du nicht da bist.
Diejenigen, die Dir Ehrlichkeit rüber wachsen lassen.
Diejenigen, die mit Dir Gaffee trinken gehen :-).
Diejenigen, die einst ein geiles Studium gemacht haben, es nun nicht mehr nutzen können und DIR, weil Du so wissensgeil bist eine Überstunde am Whiteboard liefern - denen es gefällt, dass es Dir so gefällt, das, was sie einst lernen durften.
... und noch viel viel mehr.
Tolle ... Kollegen.. und andere Leute.
GEILE Leute!
Superstars?!? Everywhere..

Anti Katze

unregistriert

42

Montag, 23. Mai 2016, 11:40

Ich habe mich tatsächlich nur auf Quälerei bezogen.
Es ist zu akzeptieren, wenn jemand Tiere nicht mag
-dann sollte man sie meiden!-jedoch liegen zwischen "hassen" und "meiden" Welten,zumal es selten einen Grund gibt sie wirklich zu hassen,oder hat man jemals erlebt,dass ein Tier einem Menschen aus Spaß etwas antut?

Ist schon richtig, mir waren Katzen früher einfach egal, der Hass kommt eben dadurch zustande, dass ich gezwungen bin, mir einer zusammenzuleben (gehört meinem Freund). Und jedes Mal, wenn sie etwas anstellt, regt es mich furchtbar auf. ZB hat sie mal meine kompletten Unterlagen für ein Referat zerfetzt, müsste dann alles neu machen, ich kann manchmal nachts nicht schlafen weil sie so laut ist, die ganze Zeit miaut und Sachen runterschmeißt.. Und das wenn ich morgens früh zur Arbeit oder in die Uni muss. Ja, da bekomme ich tatsächlich Hass. Müsste ich nicht mit ihr zusammenleben, wären sie mir sicher weiter einfach egal. Das schlimmste war ja das Terrarium meiner Spinne was sie runtergeworfen hat, seitdem ist es ganz vorbei. Tja, aber was soll ich da machen, Hass in mich hineinfressen, ändern kann ich es ja doch nicht ( außer bei meinem Freund ausziehen, was aber vielleicht nur wegen ner Katze auch übertrieben wäre).
Ich denke auch nicht, dass Tiere aus Spaß Menschen etwas antun, aber ich tue der Katze ja auch nix.

Who

unregistriert

43

Freitag, 8. Juli 2016, 20:11

Tell me..

Tell me who's in the kitchen? Tell me? Who was coming in the dark? yeah, its a cat in the kitchen.....du Vogel...ich hoffe irgendwann frisst dich ne Katze! 1 Vogel weniger auf diesem Planeten...

...

unregistriert

44

Montag, 21. November 2016, 22:43

Ewig alt der Beitrag. Trotzdem muss ich meinen Senf dazu geben.

Ich hasse auch Katzen! Jeder der eine haben will, soll sich eine anschaffen, bitte, ich habe nichts dagegen, aber der soll das Drecksvieh dann verdammt nochmal dann auch in seinen eigenen vier Wänden halten.

Was ist es überhaupt für eine Frechheit, dass es keine Katzensteuer gibt? Die machen viel mehr Dreck als Hunde. Hier zumindest wird ordentlich der Kot Dr Hunde eingesammelt. Die Katzen der Nachbarschaft und das sind hier mind. vier kacken täglich in den Sandkasten des Spielplatz oder in unseren Garten. Das ist so widerlich. Einmal habe ich verwurmte Scheiße aus unserem Rasen kratzen müssen. Wenn ich gewusst hätte welches Dreckstier das gewesen ist, dann hätte ich dem Besitzer dieses nette Present in den Briefkasten gestopft!

Eins dieser Mistviecher hat mal meine Tochter angegriffen, sie gebissen und gekratzt. Wenn ich die Katze erwischt hätte, hätte ich ihr so einen Kick gegeben! Und nein, ich tue sicher keinem Tier einfach so weh, auch wenn ich sie wirklich hasse, aber wenn es auf meine Kinder losgeht, dann bekommt das Mistviech schon die Retourkutsche!

Außerdem stinken diese Viecher abartig! Wenn man in einen Haushalt mit Katzen kommt riecht man das schon von der Tür aus. Aber wenigstens machen die Leute es richtig und belästigen niemand anderen mit dem Geviech!

Zoje

unregistriert

45

Dienstag, 22. November 2016, 18:58

Hier schreib ich nichts weiter rein

So wie die Bemerkungen hier aussehen, sind hier nur Arschlöcher am hassen, die Vögel abknallen, andere dominieren üben, oder was soll das da oben. Das ist saudämlich und überhaupt nicht smart. Davon kenne ich genug.Ich mach hier nichts mehr. Das war ja wohl auch so gewollt und ist vollkommen okay. Ich habe das Spiel wohl missverstanden und einfach was reingeschrieben.. in dem anderen Katzenthema.
Ich habe sogar etwas gelernt, zum Beispiel, mich nicht mit abgedrehten Hass-Plattformen zu befassen. Gamer? Es gibt genug Alternativen, die wirklich was bringen. Ich find's bescheuert und sinnlos. Und meine Meinung zählt auch. Aber die größten Hater brüllen immer am lautesten. Dass ich mir andere Probeme ohne Vorwarnung reintun muss ... das ist irgendwie pervers, Nur Schrott, noch mehr Hass entsteht dadurch. Dass man angreifen darf ist wie Krieg spielen, aber ohne das man es zuerst merkt.
Viel Spaß noch. Ich lese lieber ein Buch, (aus Papier).
:fies

Momo

unregistriert

46

Mittwoch, 14. Juni 2017, 13:58

scheiß Tierhasser

Katzen sind die liebevollsten und sauberste Haustiere die es gibt. Ok sie machen Kleintiere kalt aber das gehört zu ihrer Natur. Es sind halt Fleischfresser genau wie wir Menschen. Wir schlachten auch Massenhaft Tiere ab und zerstören die Natur mit unserem Konsumwahnsinn. Im Gegensatz zu Hunden nerven Katzen nicht, scheißen nicht alles voll oder kläffen den ganzen Tag rum

Katzek

unregistriert

47

Freitag, 16. Juni 2017, 17:02

Katzenlebe

Miau

Missmimi

unregistriert

48

Freitag, 14. Juli 2017, 19:41

RE: Natürlich

Ich habe mich tatsächlich nur auf Quälerei bezogen.
Es ist zu akzeptieren, wenn jemand Tiere nicht mag
-dann sollte man sie meiden!-jedoch liegen zwischen "hassen" und "meiden" Welten,zumal es selten einen Grund gibt sie wirklich zu hassen,oder hat man jemals erlebt,dass ein Tier einem Menschen aus Spaß etwas antut?
Ich hasse Katzen zwar nicht aber jop ich hab grad heute ne Katze dabei beobachtet, wie sie ne Maus zu tode geqält hat. Nicht getötet und gegessen weil sie hungrig war. sondern gequält um Spass zu haben...


Katzenhasser

unregistriert

49

Mittwoch, 9. August 2017, 09:06

Katzen sind einfach nur ekelhafte Kackviecher. Lasst eure scheiss Katzen in euren eigenen Garten kacken und nicht in den Sandkasten in der Nachbarschaft. Wenn ich sie erwischen würde, würde Ich den Gartenschlauch auspacken aber leider ist sie schneller als ich. Meine Kinder spielen da im Sand einfach nur ekelhaft. Wenn sie ihren Schwanz hoch machen und man ihnen durch ihr dreckiges Arschloch bis in den Hals schauen kann. Allein die Anwesenheit einer Katze macht mich aggressiv. Danke für dieses Forum.

Dr. Hanf

unregistriert

50

Donnerstag, 10. August 2017, 17:35

Meine Kinder spielen da im Sand einfach nur ekelhaft.
Es gibt eine Erfindung namens "Abdeckplane". Schonmal davon gehört? Du lässt also deine Kinder in einem Sandkasten spielen, der Tag und Nacht offen ist und wunderst dich, dass Mäuse, Ratten, Vögel .. ach ja und auch Katzen da rein scheißen.
Die Dummheit mancher Menschen ist manchmal widerlicher als so mancher Katzenkot. :fies

GeunttterJauuuch

unregistriert

51

Freitag, 18. August 2017, 13:28

RE: ebenso

eklige Tiere. Wenn ich so ne Katz anfasse, dann krieg ich Jucken überall. Warum? Weil die dreckig sind voller Flöhe und Bakterien. Wie Ratten! Klar, die suchen ja ihren ekligen Fraß den ganzen Tag über im Müll! Und fressen den Scheiss samt Maden und allem. Und die Leute finden das geil, hahaha ;(
Miezen fressen nichts was giftig sein könnte. Im Müll wühlen sie auch nicht rum, zumindest die, die einem Menschen gehörn. Die holn sich ihr Futter von den Menschen ab. Katzen haben Leuse, ja. Wenn sie Wildkatzen sind. Menschen haben sowas auch. Und ach ja... Vielleicht hast du einfach eine Allergie?

MasterT33

unregistriert

52

Sonntag, 22. Oktober 2017, 13:32

RE: Kinder scheißen auch

Jeder soll sich die Tiere anschaffen die er will. ABER es ist nicht in Ordnung seine Katzen der Nachbarschaft mit aufzuhalsen. Also wenn Sie übers Auto laufen mit ihren dreckpfoten, in den Sandkasten im Garten scheißen wo Kinder spieln usw. Vielleicht mal drüber nachdenken ihr katzenliebhaberS
Also wenn deine Kinder in fremde Gärten scheißen und fremdes Eigentum zerkratzen solltest du es mal mit Erziehung versuchen.....
Kleine Kinder scheiden oft in die Hose oder neben dran beim Spielen. Die Katze wars bestimmt nicht. Und Kinderscheiße riecht nicht nach Parfum sonder stinkt zum kotzen erbärmlich.
:wuerg

Harry

unregistriert

53

Samstag, 28. Oktober 2017, 18:42

Katzen

OH MAN ICH HASSE SIE

Ich habe sie zum Fressen (sorry, essen) gerne! :wuerg

Harry

unregistriert

54

Samstag, 28. Oktober 2017, 18:45

Mein freund hat auch Katzen..Und ich hasse sie was soll ich tun?
:klo :thumbsup:

Harrys Mutter

unregistriert

55

Samstag, 2. Dezember 2017, 10:34

Pfui, pfui, Harry! Das ist nicht schön von dir :traurig

Kevvin

unregistriert

56

Dienstag, 5. Dezember 2017, 10:57

Pfui, pfui, Harry! Das ist nicht schön von dir :traurig
Aber: Wo er recht hat, hat er Recht :)

Kevvin

unregistriert

57

Dienstag, 5. Dezember 2017, 11:10

..... ich akzeptiere es genauso, dass es Menschen gibt, die meine Vogelspinne nicht mögen.

Vogelspinne :frag Kann man die auch essen ?( Habe ich noch nie probiert. Warte gerne auf deine Einladung :party2

Ähnliche Themen

Thema bewerten