Montag, 11. Dezember 2017, 10:24 UTC+1

Sie sind nicht angemeldet.

  • Anmelden
  • Registrieren

Vernehmer

unregistriert

261

Mittwoch, 22. November 2017, 11:39

RE: aber nur wenige wollen das wahrhaben

Die Ostmark war stabiler und Kaufkräftiger als heute der EURO !
Wertvoller und das Zahlungsmittel des Proleteriats ,mit uns in eine glückliche Zukunft . :rolleyes:

Oh, wurdest Du auch von uns mal verhört ? Dann warst Du wohl auch in einer dieser Vernehmer-Räume, wo hinter Dir ein Gammastrahler war, der Dein Gehirn weichgestrahlt hat. Das war kein Spiegel, der da an der Wand hing ........ :ka5 :D

Kullar

unregistriert

262

Mittwoch, 22. November 2017, 16:51

Träumer

Die Ostmark war stabiler und Kaufkräftiger als heute der EURO !

Die Ostmark war der allerletze Müll. Wer hat Dir denn den Mist erzählt ? Omi und Opi - die fürs Petzen gut bezahlt wurden ? Mir musst Du sowas nicht vorblabbern, ich war selbst in dieser scheissverpissten KackDDR. Die ganze DDR war geklaut (SBZ) und nichts wert, deshalb ging sie ja auch pleite. Stabiler ja- die SBZ-Mark blieb von Anfang an ultraschlecht und nichts wert. Kaufkräftiger als der Euro ? Das zeigt, dass Du 1989 wohl noch nicht mal geboren warst. Blabber mal schön alles nach was man Dir so erzählt, dann gehts Dir wie allen anderen Loser-Ossis. Leben in einer so nie vorhanden gewesenen Traumwelt, während die Gegenwart an einem vorbeizieht, bis man selbst dann mal abrauscht :eek - gut gemacht - :thumbdown:

Maike

unregistriert

263

Donnerstag, 23. November 2017, 00:25

Die Ostmark war stabiler und Kaufkräftiger als heute der EURO !

Das ist auch mit ein Grund, weshalb die DDR :eek so stabil und toll funktioniert hat :eek , und es alles im Überfluss zu kaufen gab, .... mann bist Du krank :wacko:

Vernehmer

unregistriert

264

Donnerstag, 23. November 2017, 08:32

nun halten sie sich gefälligst an bestehende Tatsachen

Die Ostmark war stabiler und Kaufkräftiger als heute der EURO !

Das ist auch mit ein Grund, weshalb die DDR :eek so stabil und toll funktioniert hat :eek , und es alles im Überfluss zu kaufen gab, .... mann bist Du krank :wacko:
Oder wollen sie abgeführt werden ? Major Keller führen sie diesen Ignoranten in den Keller und klopfen diese anarchistische Kreatur mal weich .
:fies

Johann Oberhammer

unregistriert

265

Donnerstag, 23. November 2017, 17:06

Zumindest war die Regierung stabil und immer gegeben, mit starkem Machthunger. Frau Merkel wartet doch nur in Rente gehen zu dürfen !

Vogelkotler

unregistriert

266

Freitag, 24. November 2017, 16:20

so alt ist die schon ?

Zumindest war die Regierung stabil und immer gegeben, mit starkem Machthunger. Frau Merkel wartet doch nur in Rente gehen zu dürfen !
Politik hält wohl ewig jung ,ich kenne wirklich Leute die im Leben nichts oder nicht viel gearbeitet haben ,auch die sehen viel jünger aus....

Mombasa Joe

unregistriert

267

Freitag, 24. November 2017, 18:37

Sovjetische Besatzungszone :(Sovjetische Vormundschafts) -" Regierung war stabil " :ocker
ja, deshalb klappte es ja auch so gut 1989. Alle waren hochzufrieden im Schlaraffenland DDR und suhlten sich im Wohlstand, Luxus und Überfluss. Inclusive der Parteibonzen die stabil und zufrieden in Wandlitz wie die Made im Speck hausten. Parallel dazu war es ein Zeichen absoluter Stabilität, dass die "Wahlen" bei 99% lagen, und man sich darauf verlassen konnte, wenn ein Neider petzte auch wirklich morgens um 3:30 von der Stasi aus dem Bett gerissen wurde. War schon toll, komisch dass es da nicht mehr gibt, seltsam, wo es doch sooooo schön und toll war. :wacko:

Mike Erzhauer

unregistriert

268

Samstag, 25. November 2017, 11:05

Ich setze auf Silber ! Macht doch ein Start-up "Silbererzbau" auf, mit den heutigen modernsten Maschinen lohnt es sich sicher im Osten das Edelmetall zu gewinnen !

der Heckenprunzer

unregistriert

269

Sonntag, 26. November 2017, 13:26

heile Welt

Sovjetische Besatzungszone :(Sovjetische Vormundschafts) -" Regierung war stabil " :ocker
ja, deshalb klappte es ja auch so gut 1989. Alle waren hochzufrieden im Schlaraffenland DDR und suhlten sich im Wohlstand, Luxus und Überfluss. Inclusive der Parteibonzen die stabil und zufrieden in Wandlitz wie die Made im Speck hausten. Parallel dazu war es ein Zeichen absoluter Stabilität, dass die "Wahlen" bei 99% lagen, und man sich darauf verlassen konnte, wenn ein Neider petzte auch wirklich morgens um 3:30 von der Stasi aus dem Bett gerissen wurde. War schon toll, komisch dass es da nicht mehr gibt, seltsam, wo es doch sooooo schön und toll war. :wacko:
Ja Herr Mombasa ,übrigens toller Nahme ,passt bestimmt wie angegossen zu ihrer ansonsten schäbiger Gestalt .
Nun müssen wir ja auch mit Kopfkranken leben ,leider .... :fies

Huebner E.F.

unregistriert

270

Montag, 27. November 2017, 10:43

RE: heile Welt

Ja Herr Mombasa ,übrigens toller Nahme ,passt bestimmt wie angegossen zu ihrer ansonsten schäbiger Gestalt .Nun müssen wir ja auch mit Kopfkranken leben ,leider .... :fies[/quote]

Ein Nicht-Ossi hätte gewusst, dass "Mombasa Joe" ein hochrangiger Universitätsprofessor in Mombasa ist. So hoch gebildet, dass die "Bildung" eines DDR "Oberschulen"-Versagerossis nicht einmal 0,05 % davon ausmacht. Ihr zurückgebliebenen LoserOssis wisst echt gar nichts:....... :thumbdown:

Miss Hubert

unregistriert

271

Mittwoch, 29. November 2017, 17:15

RE: RE: heile Welt

Ja Herr Mombasa ,übrigens toller Nahme ,passt bestimmt wie angegossen zu ihrer ansonsten schäbiger Gestalt .Nun müssen wir ja auch mit Kopfkranken leben ,leider .... :fies


Ein Nicht-Ossi hätte gewusst, dass "Mombasa Joe" ein hochrangiger Universitätsprofessor in Mombasa ist. So hoch gebildet, dass die "Bildung" eines DDR "Oberschulen"-Versagerossis nicht einmal 0,05 % davon ausmacht. Ihr zurückgebliebenen LoserOssis wisst echt gar nichts:....... :thumbdown:

Mombasa Joe ? wieder so ein alkoholisches Gemisch aus der Rumpulle ?
erst Jonnie Walker dann Jim Beam und nun noch Mombasa Joe , ein Fluch dieser Suff

pproff

unregistriert

272

Mittwoch, 29. November 2017, 22:56

RE: heile Welt

Sovjetische Besatzungszone :(Sovjetische Vormundschafts) -" Regierung war stabil " :ocker
ja, deshalb klappte es ja auch so gut 1989. Alle waren hochzufrieden im Schlaraffenland DDR und suhlten sich im Wohlstand, Luxus und Überfluss. Inclusive der Parteibonzen die stabil und zufrieden in Wandlitz wie die Made im Speck hausten. Parallel dazu war es ein Zeichen absoluter Stabilität, dass die "Wahlen" bei 99% lagen, und man sich darauf verlassen konnte, wenn ein Neider petzte auch wirklich morgens um 3:30 von der Stasi aus dem Bett gerissen wurde. War schon toll, komisch dass es da nicht mehr gibt, seltsam, wo es doch sooooo schön und toll war. :wacko:
Ja Herr Mombasa ,übrigens toller Nahme ,passt bestimmt wie angegossen zu ihrer ansonsten schäbiger Gestalt .
Nun müssen wir ja auch mit Kopfkranken leben ,leider .... :fies

"Toller Nahme" passt auch zu Deinem "Legastiker" Penner-Nick. Ossi ? Die haben ja so eine tolle Rechtschreibung... :wuerg

Alabaster Karl

unregistriert

273

Donnerstag, 30. November 2017, 08:20

sehr geehrter Herr / Kind pprof.

Allgemein geltend kann man sagen, dass alle Dummen nicht merken, dass
sie dumm sind, da ihnen der nötige Verstand fehlt - ein Symptom der
Dummheit - um überhaupt darüber nachzudenken.
Generell wird Dummheit gezüchtet.
Diese Zivilisation benötigt Dumme, da sonst Kapitalismus oder sonstige Onanie nicht funktionieren. Vererbte Dummheit ist genetisch mittlerweile einwandfrei nachweisbar, Erbdumme pflanzen sich durch Selbstbefruchtung fort und vermehren sich daher rasend schnell.
Das sie aber zu den ganz dummen gehören ,müsste ihnen jetzt klar geworden sein. :wuerg

Scanner

unregistriert

274

Freitag, 1. Dezember 2017, 13:26

"Betroffene Hunde bellen " ;)
"Alabaster Karl" und "Heckenprunzer" (DDR) ein und derselbe, total offensichtlich. Im Übrigen sollte man sich mal an die eigene Nase fassen. In der DDR wurden Dumme definitiv gezüchtet. Die brauchte man, sonst wäre der Müll schon viel früher implodiert. AFS Arbeiten/Fressen/Schlafen - mehr war dort verboten, dazu braucht man Schwache und Dumme. :eek
Nahme :klo Maschiene :klo Broiler :klo eingeschalten/ausgeschalten :klo 22.500 + f.f.
Achja, kleine Anekdote : letztens erzählte mir ein Petz-Ossi in unseren Firma, dass er Probleme mit seinem Boiler habe. Ich sagte er soll das Modell mal aufschreiben. Tat er auch. Dort stand dann : BEULER Marke ..... Ich fragte, weshalb er das mit eu schreibt. Antwort : Weil die "ja immer so beulig aussehen" Dass man das mi oi schreibt, verwunderte ihn, dass könnte ja nicht sein, da "würde ja nichts gebraten" Boil von kochen (englisch/kaptialistisches Ausland) war ihm fremd :D Soviel mal dazu :thumbdown:

nocheinScanner

unregistriert

275

Samstag, 2. Dezember 2017, 12:18

"Betroffene Hunde bellen " ;)
"Alabaster Karl" und "Heckenprunzer" (DDR) ein und derselbe, total offensichtlich. Im Übrigen sollte man sich mal an die eigene Nase fassen. In der DDR wurden Dumme definitiv gezüchtet. Die brauchte man, sonst wäre der Müll schon viel früher implodiert. AFS Arbeiten/Fressen/Schlafen - mehr war dort verboten, dazu braucht man Schwache und Dumme. :eek
Nahme :klo Maschiene :klo Broiler :klo eingeschalten/ausgeschalten :klo 22.500 + f.f.
Achja, kleine Anekdote : letztens erzählte mir ein Petz-Ossi in unseren Firma, dass er Probleme mit seinem Boiler habe. Ich sagte er soll das Modell mal aufschreiben. Tat er auch. Dort stand dann : BEULER Marke ..... Ich fragte, weshalb er das mit eu schreibt. Antwort : Weil die "ja immer so beulig aussehen" Dass man das mi oi schreibt, verwunderte ihn, dass könnte ja nicht sein, da "würde ja nichts gebraten" Boil von kochen (englisch/kaptialistisches Ausland) war ihm fremd :D Soviel mal dazu :thumbdown:

Du hast vergessen, der Multi-Schizo mit seinen ganzen"Harrys" ist auch derselbe. Ein Kapitalismus-Suhler, der alle Annehmlichkeiten genießt, aber "Erich" hinterhertrauert. Alle Threads von dem zeigen wie gefrustet er ist und dass ihm seine verkackte DDR fehlt, wo man ihm gesagt hat was er gefälligst zu tun hat. Dafür gab es billiges Brot und eine billige Absteige und Pfennig-Bier. Mehr braucht kein Arbeitssklave in der DDR.Aber er fand´s toll :wacko:

*Scanner+der Echte und Einzigste

unregistriert

276

Montag, 4. Dezember 2017, 09:10

hallo Dummbacke

"Betroffene Hunde bellen " ;)
"Alabaster Karl" und "Heckenprunzer" (DDR) ein und derselbe, total offensichtlich. Im Übrigen sollte man sich mal an die eigene Nase fassen. In der DDR wurden Dumme definitiv gezüchtet. Die brauchte man, sonst wäre der Müll schon viel früher implodiert. AFS Arbeiten/Fressen/Schlafen - mehr war dort verboten, dazu braucht man Schwache und Dumme. :eek
Nahme :klo Maschiene :klo Broiler :klo eingeschalten/ausgeschalten :klo 22.500 + f.f.
Achja, kleine Anekdote : letztens erzählte mir ein Petz-Ossi in unseren Firma, dass er Probleme mit seinem Boiler habe. Ich sagte er soll das Modell mal aufschreiben. Tat er auch. Dort stand dann : BEULER Marke ..... Ich fragte, weshalb er das mit eu schreibt. Antwort : Weil die "ja immer so beulig aussehen" Dass man das mi oi schreibt, verwunderte ihn, dass könnte ja nicht sein, da "würde ja nichts gebraten" Boil von kochen (englisch/kaptialistisches Ausland) war ihm fremd :D Soviel mal dazu :thumbdown:

Du hast vergessen, der Multi-Schizo mit seinen ganzen"Harrys" ist auch derselbe. Ein Kapitalismus-Suhler, der alle Annehmlichkeiten genießt, aber "Erich" hinterhertrauert. Alle Threads von dem zeigen wie gefrustet er ist und dass ihm seine verkackte DDR fehlt, wo man ihm gesagt hat was er gefälligst zu tun hat. Dafür gab es billiges Brot und eine billige Absteige und Pfennig-Bier. Mehr braucht kein Arbeitssklave in der DDR.Aber er fand´s toll :wacko:
Friede Freude Mutterkuchen ,hier sieht ja keiner mehr durch .
Auch den dummen Kindern wünschen wir eine frohe Weihnacht

Thema bewerten