Mittwoch, 23. August 2017, 17:37 UTC+2

Sie sind nicht angemeldet.

  • Anmelden
  • Registrieren

okay

unregistriert

1 561

Freitag, 11. August 2017, 00:58

RE: Kehrwoche 2.0

Wir löbliche Spiesser im schönen Süden werden von nun an noch härter daran arbeiten, schmarotzende Ossis und tranige Fischköppe rauszuekeln. Hinausfegen werden wir Euch.

Dazu sorgen wir für möglichst uncoole Städte und ruhiges Hinterland mit kleinbäuerlichen Maultaschnereien.

coole Städte hassend
bäuerliche Dörfer bevorzugend
der Baron
Ja mach das! Und an alle anderen, es ist überall schöner als in Stuttgart aber wenn ein Umzug ansteht soll es schon richtig schön werden nach dieser spießigen Spastenhölle hier. Welche Städte sind cool?

Psychologe

unregistriert

1 562

Freitag, 11. August 2017, 01:00

RE: Kehrwoche 2.0

Wir löbliche Spiesser im schönen Süden werden von nun an noch härter daran arbeiten, schmarotzende Ossis und tranige Fischköppe rauszuekeln. Hinausfegen werden wir Euch.

Dazu sorgen wir für möglichst uncoole Städte und ruhiges Hinterland mit kleinbäuerlichen Maultaschnereien.

coole Städte hassend
bäuerliche Dörfer bevorzugend
der Baron
Das nenne ich Einsicht!

Psychologe

unregistriert

1 563

Freitag, 11. August 2017, 01:02

Danke

das
Offenbach ! Da steppt der Bär (vor Angst) !
Bielefeld ! Die Stadt gibt es ! Zumindest auf der Landkarte !

Danke, überlege ich mir.

Versifft

unregistriert

1 564

Freitag, 11. August 2017, 01:18

Das versiffte Stuttgart

Wenn man mit Google Maps durch Stuttgart gleitet (Schwabstr. Rothebühl, Westen etc.) und dann in München, Hamburg, Berlin. Dann schaut es in Stuttgart aus als sei man in Rumänien.

Dreckige Fassaden, hässliche Gestaltung, ab und an eine versiffte Eckkneiße, eine lächerliche Partymeile, alte Gebäude durchgewürfelt mit 60er Bauten die so hässlich sind weil die Fassade verstaubt; Gebäude mit hässlichen 70er Jahre Fließen an der Wand; "Glaspalaste" inmitten dieses Kafs; kein Flair, nichts.

Die Stadt ist so hässlich die könnte auch hinter Rumänien stehen.

Wie kommt dieses Kuhkaf eigentlich darauf eine Stadt zu sein? Weil es noch wirtschaftlich mithalten? Wegen der Natur?

Das Marketing der Stadt ist doch die reinste Verarsche. Da werden Naturbilder mit einzelnen Cafés ineinander gewürfelt und so wird diese Stadt vermarktet. Irgendwas ging doch da schief.

König Arthur

unregistriert

1 565

Freitag, 11. August 2017, 13:52

RE: Das versiffte Stuttgart

Wenn man mit Google Maps durch Stuttgart gleitet (Schwabstr. Rothebühl, Westen etc.) und dann in München, Hamburg, Berlin. Dann schaut es in Stuttgart aus als sei man in Rumänien.

Dreckige Fassaden, hässliche Gestaltung, ab und an eine versiffte Eckkneiße, eine lächerliche Partymeile, alte Gebäude durchgewürfelt mit 60er Bauten die so hässlich sind weil die Fassade verstaubt; Gebäude mit hässlichen 70er Jahre Fließen an der Wand; "Glaspalaste" inmitten dieses Kafs; kein Flair, nichts.

Die Stadt ist so hässlich die könnte auch hinter Rumänien stehen.

Wie kommt dieses Kuhkaf eigentlich darauf eine Stadt zu sein? Weil es noch wirtschaftlich mithalten? Wegen der Natur?

Das Marketing der Stadt ist doch die reinste Verarsche. Da werden Naturbilder mit einzelnen Cafés ineinander gewürfelt und so wird diese Stadt vermarktet. Irgendwas ging doch da schief.

Unterschätzt Rumänien nicht ! Die Lebensqualität in Rumänien ist statistisch erwiesen weit höher als im Ruhrpott ! Natürlich sind die Sozialsysteme hierzulande verlockender als dort. Aber als Facharbeiter lässt sich dort wesentlich besser leben !

Sidolin

unregistriert

1 566

Freitag, 11. August 2017, 13:56

RE: RE: Kehrwoche 2.0

Wir löbliche Spiesser im schönen Süden werden von nun an noch härter daran arbeiten, schmarotzende Ossis und tranige Fischköppe rauszuekeln. Hinausfegen werden wir Euch.

Dazu sorgen wir für möglichst uncoole Städte und ruhiges Hinterland mit kleinbäuerlichen Maultaschnereien.

coole Städte hassend
bäuerliche Dörfer bevorzugend
der Baron
Ja mach das! Und an alle anderen, es ist überall schöner als in Stuttgart aber wenn ein Umzug ansteht soll es schon richtig schön werden nach dieser spießigen Spastenhölle hier. Welche Städte sind cool?
Cloppenburg ! Da gibt es meiaus mehr Bekloppte als statistisch zugelassen - Heimat der Kaffeefahrtbranche !

Schwabe

unregistriert

1 567

Freitag, 11. August 2017, 22:29

Ernsthaft???

Sagt mal... wo genau im Ländle wart ihr denn, dass ihr so krasse Erfahrungen gemacht habt???

Ich bin gebürtig Schwabe (vollblut) und komme aus der Ecke Ravensburg/Bodensee.
Weder ich noch andere Schwaben oder Nicht-Schwaben die ich jemals getroffen habe oder mit denen ich zu tun hatte hat je über irgendetwas gejammert oder sich beschwert.

Würde mich schon echt interessieren von welchem Schwabenland ihr da redet???!!! Bzw. von welchem Teil...

Und so einseitig wie hier behauptet wird ist auch unsere Küche nicht. Klar - dass nicht jedem mit Essig angereicherte Linsen mit Spätzle & Saitenwurst schmecken ist klar. Aber was solls??? Geschmäcker sind halt nun mal verschieden.

Und wenn euch das nicht passt: warum seid ihr dann dort???

Ich wohne in München und habe auch dort schon einige Sachen gegessen die mir schlicht und ergreifend nicht geschmeckt haben. Aber dann beschwer ich mich doch nicht.

Das ist ja echt übel wie hier rumgeheult wird :-D Und dann heißt es wir Schwaben wären kleinlich??? :-D

Regionalpolitiker

unregistriert

1 568

Samstag, 12. August 2017, 12:22

RE: Ernsthaft???

Sagt mal... wo genau im Ländle wart ihr denn, dass ihr so krasse Erfahrungen gemacht habt???

Ich bin gebürtig Schwabe (vollblut) und komme aus der Ecke Ravensburg/Bodensee.
Weder ich noch andere Schwaben oder Nicht-Schwaben die ich jemals getroffen habe oder mit denen ich zu tun hatte hat je über irgendetwas gejammert oder sich beschwert.

Würde mich schon echt interessieren von welchem Schwabenland ihr da redet???!!! Bzw. von welchem Teil...

Und so einseitig wie hier behauptet wird ist auch unsere Küche nicht. Klar - dass nicht jedem mit Essig angereicherte Linsen mit Spätzle & Saitenwurst schmecken ist klar. Aber was solls??? Geschmäcker sind halt nun mal verschieden.

Und wenn euch das nicht passt: warum seid ihr dann dort???

Ich wohne in München und habe auch dort schon einige Sachen gegessen die mir schlicht und ergreifend nicht geschmeckt haben. Aber dann beschwer ich mich doch nicht.

Das ist ja echt übel wie hier rumgeheult wird :-D Und dann heißt es wir Schwaben wären kleinlich??? :-D
Es geht hier um Stuttgart.

Tübingen ist auch nett und auch die Älbler haben was liebenswertes an sich. In Stuttgart ist das Problem. Es ist ein durch Minderwertigkeitskomplexen durchzogenes hocharrogantes Kuhloch dass meint mit echten Städten mithalten zu können oder gar zu können. Eine riesige kulturbefreite Baustelle. Ein Sammelbecken für überbezahlte Fließbandarbeiter die glauben sie seinen Monaco jedoch können die mit Kultur in etwa so umgehen wie die Affen in der Wilhelma.

Das wäre an sich nicht schlimm aber diese Idioten glauben auch noch was besseres zu sein. Der absolute Fall-Out. Stuttgart kombiniert wie keine andere Stadt Deutschlands alles negative aus einem Dorf und einer Stadt zusammen ohne die positiven Eigenschaften zu haben.

Stuttgarter Hofbräu

unregistriert

1 569

Samstag, 12. August 2017, 14:38

RE: RE: Bekloppt

Machen Berge allgemein bekloppt und Inzestiös? Nein. Tatra,Dolomiten, Französische Alpen:Überall normale Menschen! Übrigens sind die Bayern, Österreicher und Schweizer genauso bekloppt, nur anders. Geld,Kleingeist und Provinzialität verträgt siche nicht :wuerg
Jungs ich zieh Leine, habt ihr ein paar coole Städte auf Lager? Auf das weniger Geld ist geschissen, ich hau ab hier. :fies

Ha noi, wenn du (an die) Leine ziehen willst bist du in Hannover bestens aufgehoben. Da wird es schon die eine oder andere Kneipe geben wo du für dein Geld noch ein anständiges Bier bekommst !

Zwiebelfisch

unregistriert

1 570

Samstag, 12. August 2017, 17:11

"...Ja diese Stadt hat nichts Für mich und Dich..." (aus 'Einzelhaft' von Falco)

@ziehleine:

Zitat

Jungs ich zieh Leine, habt ihr ein paar coole Städte auf Lager? Auf das weniger Geld ist geschissen, ich hau ab hier.
Karstadt? 8o

1 571

Sonntag, 13. August 2017, 13:51


Das ist ja echt übel wie hier rumgeheult wird :-D Und dann heißt es wir Schwaben wären kleinlich??? :-D
eher peinlich! Besonders wenn sie hier im thread mitmischen wollen, nicht kapieren, was der Sinn eines Hassforums ist und meinen - total am Thema vorbei - zurück schlagen zu müssen. Dabei merken sie noch nicht mal, wie peinlich sie sind und wie sie den Eindruck des verblödeten Schwaben sogar noch verstärken. Und dann das primitive Weltbild: Jeder Nichtschwabe ist ein fauler Ossi, der Hartz 4 bezieht. Nur gut, dass es hier genügend Schwabenhasser gibt, die sich nicht von dem primitiven Gehabe der Schwabenärsche beeindrucken lässt. Weiter so!!!

Schwäbischer Wirt

unregistriert

1 572

Sonntag, 13. August 2017, 16:09


Das ist ja echt übel wie hier rumgeheult wird :-D Und dann heißt es wir Schwaben wären kleinlich??? :-D
eher peinlich! Besonders wenn sie hier im thread mitmischen wollen, nicht kapieren, was der Sinn eines Hassforums ist und meinen - total am Thema vorbei - zurück schlagen zu müssen. Dabei merken sie noch nicht mal, wie peinlich sie sind und wie sie den Eindruck des verblödeten Schwaben sogar noch verstärken. Und dann das primitive Weltbild: Jeder Nichtschwabe ist ein fauler Ossi, der Hartz 4 bezieht. Nur gut, dass es hier genügend Schwabenhasser gibt, die sich nicht von dem primitiven Gehabe der Schwabenärsche beeindrucken lässt. Weiter so!!!
Trink dein Bier aus und halt die Schnauze. Sei froh das du ein Bier bei uns trinken darfst.

Hans der Hanseat

unregistriert

1 573

Sonntag, 13. August 2017, 17:03


Das ist ja echt übel wie hier rumgeheult wird :-D Und dann heißt es wir Schwaben wären kleinlich??? :-D
eher peinlich! Besonders wenn sie hier im thread mitmischen wollen, nicht kapieren, was der Sinn eines Hassforums ist und meinen - total am Thema vorbei - zurück schlagen zu müssen. Dabei merken sie noch nicht mal, wie peinlich sie sind und wie sie den Eindruck des verblödeten Schwaben sogar noch verstärken. Und dann das primitive Weltbild: Jeder Nichtschwabe ist ein fauler Ossi, der Hartz 4 bezieht. Nur gut, dass es hier genügend Schwabenhasser gibt, die sich nicht von dem primitiven Gehabe der Schwabenärsche beeindrucken lässt. Weiter so!!!

Eben. Die Schwaben wollen nur euer hart verdientes Geld für minderwertige und nicht schmeckende Produkte aus der Tasche ziehen. Pfui Teufel !

FG

unregistriert

1 574

Sonntag, 13. August 2017, 23:58

RE: Ernsthaft???

Sagt mal... wo genau im Ländle wart ihr denn, dass ihr so krasse Erfahrungen gemacht habt???

Ich bin gebürtig Schwabe (vollblut) und komme aus der Ecke Ravensburg/Bodensee.
Weder ich noch andere Schwaben oder Nicht-Schwaben die ich jemals getroffen habe oder mit denen ich zu tun hatte hat je über irgendetwas gejammert oder sich beschwert.

Würde mich schon echt interessieren von welchem Schwabenland ihr da redet???!!! Bzw. von welchem Teil...

Und so einseitig wie hier behauptet wird ist auch unsere Küche nicht. Klar - dass nicht jedem mit Essig angereicherte Linsen mit Spätzle & Saitenwurst schmecken ist klar. Aber was solls??? Geschmäcker sind halt nun mal verschieden.

Und wenn euch das nicht passt: warum seid ihr dann dort???

Ich wohne in München und habe auch dort schon einige Sachen gegessen die mir schlicht und ergreifend nicht geschmeckt haben. Aber dann beschwer ich mich doch nicht.

Das ist ja echt übel wie hier rumgeheult wird :-D Und dann heißt es wir Schwaben wären kleinlich??? :-D
ich bin oft in der Region Oberschwaben/Bodensee. Dort befinden sich eher kleine Dörfer und viel Natur. Ich kann mir vorstellen, dass es in diesem Umfeld eher beschaulich und familär zugeht bzw.dort ist die Bevölkerung homogener. (gutsituierte Mittelschicht, die sorgenfrei in ihrem Reihenhaus leben, die Kinder besuchen das Gymnasium der Papa ein Held die Mama im Kirchenchor, 2 Autos (mind.1 SUV) und aus Verantwortung gegenüber dem Planenten, geht es zum Biomarkt und so weiter und so fort). Klar, war man mit den Freunden /Girls in Berlin und hat dank Vaters Geld viel von der Welt gesehen. Leider sind dies Momentaufnahmen, die-wie du mir zustimmen wirst- nicht repräsentativ sind. Ich kann mir vorstellen, dass das Zusammenleben in einem Schwabendorf harmonischer ist als in Stuttgart. Wenn der Schwabe in seinen Dorf unter Gleichen lebt, die allesamt so spießig und im Verein sind wie er, das Jahr eine Abfolge von immer gleichen Ritualen und Festen ist, entsteht meiner Meinung auch kein Neid auf den Nachbar.

In anderen Gegenden des sog. "LÄÄÄÄÄÄÄÄÄÄÄÄÄÄNDLES" sieht die Sache eben anders aus. Gerät das SchwabeInnen unter Druck dann wir sehr wohl gemault und gemobbt und das widerliche A......loch durchbricht die Fassade aus geheuchelter Freundlichkeit. Eines kann ich dir versichern: Wegen Linsen mit Spätzle werdet ihr nicht gehasst. Es ist eher euere kleinbürgerliche Arroganz gepaart mit Größenwahn und Neid auf Alle die nur einen Jota mehr haben. Mir könnte das Alles egal sein. Leider transformiert man nach einiger Zeit in Bawü auch zum Widerling. Die Leute hier machen krank und depressiv. Haut ab von hier solange es noch geht bzw. überlegt euch ob es sinnvoll ist, sich hier wie Sch... behandeln zu lassen.

And by the way: Bleib in deinem Kaff Baron, gell!!! :fies :fies :fies :fies :fies :fies

Daily News

unregistriert

1 575

Freitag, 18. August 2017, 00:37

Stuttgarter Spasten Ticker

Die Stuttgarter Aggro Spasten im Audole prügeln sich mal wieder.

http://www.stuttgarter-nachrichten.de/in…ca00689879.html


Hoilig´s blechle die hon me net nei g´lasse, do hon i´ den hä g´schlage.

Herzlich Ihr,
Stuttgarter Spasten Ticker Team :fies

Baron Tofu der Gepökelte

unregistriert

1 576

Freitag, 18. August 2017, 12:08

Schöner warmer Süden statt cooler Norden

Der Baron bleibet gern in seinem Kaff und rät beim Arsche Satans dem Nordgelichter und den Ostbetonblockköpfen in ihren coolen feuchten Städten zu verschimmeln.

btw...
der Norden wird nun wahrlich auch nicht nur wegen seines Fischgestankes gehasst.

keine Bananen nach Osten werfend
der Baron
süddeutsch, spiessig und gar nicht cool

Der Sadist

unregistriert

1 577

Montag, 21. August 2017, 03:40

Schwaben?!

Neid, meckern, 30-er Zonen Fetisch, Auto abzahlen, Kapitalistenpig, nach-unten-Treter, Denunziant, Arbeitsdrohne, spionieren, alles schlecht machen, taktlos, keine Empathie, keine Solidarität, Paragraphenreiter, Dorfsheriff, Kollegenschwein, Renditenjoe, Flachzange im Bett, kein Geschmack, Geld-horten, selbst und anderen nichts gönnen, Urlaub ausbezahlen, Ellenbogen-voraus-Eierkopf, Diener, Müllwühler, Rabatt-Feilscher, Bordell-Abgraser, Ehefrau-Hasser, Polizei-Rufer, Karrieredepp, ..


Ja, das ist er. Der Schwabe :fies :fies
Die Schwäbinnen sind allerdings kein Deut besser. Immer auf der Suche nach dem Superman(n), können diesem jedoch selbst gar nichts bieten. Weder ein gutes Aussehen, noch einen herzlichen Charakter.
Stattdessen dominieren unverschämte (Geld)forderungen, Machtspielchen und Intrigen.
Sobald sich ein Mann bereits in den Fängen der SCHWÄBIN befindet, wird es ganz bitter. Ihm wird ein Baby angedreht, und er fristet ein jahrelanges Dasein als Versorger und Zahler.
Er wurde somit auf die schwäbische Weise entmannt.. Einfach traurig..


Und bevor jetzt irgendwer Paroli bietet:
Ich bin selbst im Schwabenland aufgewachsen, konnte jedoch noch nie etwas mit der schwäbischen Art anfangen. Bezeichne mich demnach nicht als Schwaben.


Vermutlich wäre mein Leben ganz anders verlaufen, wenn ich in Düsseldorf, Nürnberg oder sonst wo aufgewachsen wäre.


Egal ob beruflich oder privat, nirgends sonst wird man so ausgegrenzt und verkauft wie es im Schwabenland der Fall ist, und dafür hasse ich euch..

:schlaumeier :fies :fies :fies :fies

Schwäbischer Taliban

unregistriert

1 578

Montag, 21. August 2017, 13:52

Ist das asoziale und faule RTL-HartzIV-Ossi-Preußen-Gesocks immernoch dabei die Schuld für ihr Nichtskönnen den anderen Menschen zu geben? Ich rate euch Pack lieber eins: Beißt nie in die Hand die euch füttert, sonst wisst ihr was passiert! Wir müssen unser aller Geld was wir für den Länderfinanzausgleich weggegeben haben wieder eintreiben indem wir mit Panzer in den Norden einmarschieren und euch von dieser Welt zu tilgen. Ohne euch wäre die Welt auch viel besser dran #wenigerSchnorrer

Würrtemberger Jung

unregistriert

1 579

Montag, 21. August 2017, 14:22

Ähem....

@der Sadist: ....Du hast sadistisch vergessen.

Was wir Schwaben aber nicht tun, ist anderen die Schuld geben, wir übernehmen Verantwortung für unser tun, was in 200% der Fälle richtig ist. Ohne "Einwanderer" wäre die Polizei bei uns obsolet.

Du hast auch nicht das Recht, dich als Schwabe zu bezeichnen, Du, der Du deine charakterischen Defizite auf die hygienische Badener Sauberkeitserziehung schiebst. Mit Fug und Recht kannst du dir gerne den Ostblockstempel in die Flanke pressen lassen, da gehören solche Leute hin.

Mehehensch, wie man als unschuldiger Stuttgarter immer diesen Thread neutralisieren muss.

Ganz liebe Grüße
Würrtemberger Jung :love: :love: :love: :love: :love:

1 580

Montag, 21. August 2017, 19:57

Geschichten aus dem Schwabenland

Unsere alte Katze ist verschwunden. Da kommt unser Nachbar völlig erbost zu uns. Er hat die Katze versehentlich in seiner Garage eingeschlossen und die Katze hat es gewagt auf seinem Auto zu sitzen. Natürlich ist alles unsere Schuld. Ich soll rüberkommen und mir den Schaden selbst anschauen. Ich folge ihm und erwarte ein total zerkratztes Auto, aber ich kann nichts sehen. Schauen Sie mal hier! Wenn Sie schräg in einem bestimmten Winkel gucken und die Sonne drauf scheint, kann man es sehen. Die Sonne ist heute nicht draußen. Ich kann nichts sehen? Er hofft, er kann den Schaden reparieren lassen, andernfalls muss er ein neues Auto kaufen! Ich informiere umgehend meine Versicherung. Die zahlen ihm tatsächlich 500 € für einen unsichtbaren „Kratzer“.

Ein anderer Nachbar verdächtigt unsere Katze, sein Kaninchen aufgefressen zu haben. Das ist der Nachbar, der regelmäßig seine Steine aus dem Garten in Seifenlauge badet und abschrubbt. Ich muss lachen. Das Kaninchen ist größer als unsere Mieze. Aber er meint das völlig ernst. Da kommt das Kaninchen angehoppelt, es hatte sich nur in einem Gebüsch versteckt. Wahrscheinlich hatte es Angst, auch in Seifenlauge baden zu müssen.

Letzte Woche war meine Nichte zu Besuch. Sie ist Dozentin an der Musikhochschule, spielt ganz ausgezeichnet Violine und gibt uns eine kleine Kostprobe. Es dauert nicht lange und unser direkter Nachbar klingelt (Wir bewohnen eine Doppelhaushälfte).
Dann entspinnt sich folgender Dialog:
Nachbar: „Wann hört dieses Gedudel endlich auf?“
Ich: „Noch eine Viertelstunde“
Nachbar: „Wir wollen in Ruhe Abend essen“.
Ich: Wann würde es denn nicht stören?
Nachbar: Wenn ich nicht zu Hause bin
Ich: Wann sind Sie denn außer Haus?
Nachbar: Weiß ich doch jetzt noch nicht!
Aha, das war sehr hilfreich. Dann meinte er noch, dass die „fiedelnde Person“ sowie keinTalent hätte und am besten ganz aufgeben sollte. Ich hätte sagen sollen, dass Hausmusik genehmigt ist und so viel gefiedelt wird, wie es uns Spaß macht, aber man will ja ein guter Nachbar sein.
Am Abend wollen wir grillen. Kaum hat mein Mann das Grillfeuer entzündet, kommt der Nachbar wutentbrannt auf seinen Balkon gestürmt und holt den Wäscheständer rein. „Ausgerechnet wenn wir Wäsche trocknen wollen“. Man muss dazu sagen, dass die Nachbarn jeden Tag dort Wäsche aufhängen, sogar an Ostern, Weihnachten, Pfingsten. Wir dürften also nie grillen. Wir setzen uns dann gemütlich auf die Terrasse. Der Nachbar ebenfalls, er denkt wir merken nicht, dass er lauscht. Wir lästern ein bisschen über Nachbarn und Schwaben im allgemeinen. Zigarettenrauch zieht auf unsere Terrasse und wir werden geräuchert. . ....ausgerechnet, wenn wir draußen essen wollen... sage ich laut. Aber dieser Witz ging an ihm vorbei. Schwaben haben es nicht so mit dem Humor und ich gebe zu, das war auch eine Retourkutsche.

Thema bewerten