Freitag, 16. November 2018, 06:52 UTC+1

Sie sind nicht angemeldet.

  • Anmelden
  • Registrieren

lieber links als dumm

unregistriert

161

Sonntag, 24. Juli 2016, 22:46

Da Truth du triffst den Punkt absolut

und an alle nazis und rasissten und rechts zeug
:shot :shot :shot :shot :shot

162

Montag, 25. Juli 2016, 07:57

dumm, dümmer, links

Da Truth du triffst den Punkt absolut

und an alle nazis und rasissten und rechts zeug
:shot :shot :shot :shot :shot



Das ist gerade der Punkt: Man ist kein Rassist oder Nazi und schon gar nicht rechtsradikal, nur weil man kein Bock darauf hat, die ganze Welt aufzunehmen und kein Bock hat, psychisch kranke Gewalttäter im Land zu behalten.

Ihr Linken seid einfach so blöd, das tut weh.

Hundeesser

unregistriert

163

Montag, 25. Juli 2016, 22:41

Danke, ROP. Was dieLinken angeht, hast Du total recht.

Links zu sein, ist keine Meinung, es ist eine Diagnose, so wie Down-Syndrom oder Autismus.


Traurig.

gibzjagarnich

unregistriert

164

Dienstag, 26. Juli 2016, 09:45

"lieber links als dumm" ... Als ob das eine das andere ausschließen würde. *totlach*

Zitat von »RealOrientalPearl«

weil man kein Bock darauf hat [...] und kein Bock hat,
Männliche Akkusativformen beherrscht im Netz anscheinend fast keiner mehr. *kopfschüttel* Wie sagt man so schön: Deutsche Sprache, schwere Sprache ...

Zitat von »RealOrientalPearl«

Ihr Linken seid einfach so blöd, das tut weh.
Weh? Na ja, anderen vielleicht ... ihnen selbst nicht. Die sind völlig schmerzfrei.

165

Dienstag, 26. Juli 2016, 13:15

Die Presse ist das Werkzeug der Regierung.

Hab gerade nen Artikel gelesen, von wegen es wäre viel wahrscheinlicher am Essen zu ersticken, als ein Terroropfer zu werden.

Die Presse soll jetzt natürlich das Volk beruhigen.

Ich kann auch nirgends kaum bis gar nichts über die Opfer und deren Angehörige lesen, aber überall ellenlange Artikel über die "armen" Täter, die es ja so schwer im Leben gehabt hätten.
:wand :shot

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »RealOrientalPearl« (26. Juli 2016, 21:52)


166

Dienstag, 26. Juli 2016, 21:44

Boh, Du Spast

"lieber links als dumm" ... Als ob das eine das andere ausschließen würde. *totlach*

Zitat von »RealOrientalPearl«

weil man kein Bock darauf hat [...] und kein Bock hat,
Männliche Akkusativformen beherrscht im Netz anscheinend fast keiner mehr. *kopfschüttel* Wie sagt man so schön: Deutsche Sprache, schwere Sprache ...

Zitat von »RealOrientalPearl«

Ihr Linken seid einfach so blöd, das tut weh.
Weh? Na ja, anderen vielleicht ... ihnen selbst nicht. Die sind völlig schmerzfrei.


Man kürzt auch den Artikel "einen" in "nen" ab.
Das hier ist weder eine Diplomarbeit noch eine Dissertation. :auslach

Aber wenn wir schon mal dabei sind. Nach dem Doppelpunkt schreibt man nur groß, wenn ein Satz oder Substantiv folgt. :auslach

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »RealOrientalPearl« (26. Juli 2016, 21:49)


Hundeesser

unregistriert

167

Dienstag, 26. Juli 2016, 22:35

Hallo ROP,

diese Leute hier, die dich dumm anmachen, haben es alle nicht drauf. Es sind halt Anhänger der SPDSGrünen, die durch ihre mit Brille und Bart (in denen noch das halbe Frühstücksmüsli klebt) verunstalteten Gefräße und ihre Hemden mit Jahresringen unter den Achseln auffallen. :wuerg

Beides erlaubt Rückschlüsse auf deren IQ, der unter der Zimmertemperatur in Grad Celsius liegen dürfte. :D

168

Mittwoch, 27. Juli 2016, 08:31

Ja, denke ich auch.

Hallo ROP,

diese Leute hier, die dich dumm anmachen, haben es alle nicht drauf. Es sind halt Anhänger der SPDSGrünen, die durch ihre mit Brille und Bart (in denen noch das halbe Frühstücksmüsli klebt) verunstalteten Gefräße und ihre Hemden mit Jahresringen unter den Achseln auffallen. :wuerg

Beides erlaubt Rückschlüsse auf deren IQ, der unter der Zimmertemperatur in Grad Celsius liegen dürfte. :D


:D 8o :thumbsup:

Vor allen Dingen die Kritik mit dem Kasus ist meiner Meinung nach völlig unangebracht, zumal mindestens die Hälfte hier im Forum weder auf Groß- und Kleinschreibung achtet, noch irgendwelche Satzzeichen setzt.

Ist halt ein verschissenes Forum. Einfach nur lächerlich. 8o

gibzjagarnich

unregistriert

169

Mittwoch, 27. Juli 2016, 20:52

ROP = zu blind, um Gleichgesinnte zu sehen!

Meine Fresse ...

@ RealOrientalPearl

Das Unwichtigere kurz vorweg:

Zitat von »RealOrientalPearl«

Man kürzt auch den Artikel "einen" in "nen" ab.
Das hier ist weder eine Diplomarbeit noch eine
Dissertation. :auslach
Aber wenn wir schon mal dabei sind. Nach dem
Doppelpunkt schreibt man nur groß, wenn ein
Satz oder Substantiv folgt.
Wenn man schon etwas weglässt, setzt man ein Auslassungszeichen. Stell dir mal vor, man würde beim Schreiben alle Silben weglassen, die man beim Sprechen gemeinhin verschluckt, und auch noch ohne Apostroph - wie sähe das wohl aus?! Überleg mal! Da könntest du unsere Sprache auch gleich in die Tonne hauen. Moniert habe ich das, weil man es - im Gegensatz zu meinem Fehler - mittlerweile im Netz andauernd sieht. Und langsam nervt's!

So, jetzt das Wichtigere:

Die Art, wie du Prioritäten setzt, lässt keine positiven Rückschlüsse auf deinen IQ zu: Wegen der kurzen Anmerkung zur Grammatik das beleidigte Mohnblümchen zu spielen, ist dir wichtiger (!) als die offenkundige Tatsache zu sehen, dass ich mich in der politischen Sachfrage auf DEINE Seite gestellt habe, du Expertin. :auslach Bist du so aufmerksamkeitsgestört, dass du nicht mal ein paar kurze Zeilen verarbeiten kannst? :auslach Kleiner Wink: die ersten und die letzten Zeilen meines vorigen Beitrags. Der Absatz dazwischen zum Thema Sprache war hingegen erkennbar unpolitisch. Nochmal kurz im Überblick:

Zitat von »gibzjagarnich«

"lieber links als dumm" ... Als ob das eine das
andere ausschließen würde. *totlach*

[...]
Männliche Akkusativformen beherrscht im Netz
anscheinend fast keiner mehr. *kopfschüttel*
Wie sagt man so schön: Deutsche Sprache,
schwere Sprache ...
[...]

Zitat von »RealOrientalPearl«

Ihr Linken seid einfach so blöd, das tut weh.
Weh? Na ja, anderen vielleicht ... ihnen selbst
nicht. Die sind völlig schmerzfrei.

Sollte der "Hundeesser", der auch zu UNSEREM politischen (nämlich konservativen) Lager gehört, sich mit seinen letzten Bemerkungen auch auf meinen Text bezogen haben, dann kann der wohl auch nicht besser lesen als du. Dann noch ohne Grund ausfällig werden, wenn man im Glashaus sitzt. Schade, ROP - du hättest hier einen weiteren langfristigen Mitstreiter als Unterstützung gewinnen können ... für die Wortgefechte mit all den verblödeten, linksradikalen Hippie-Spacken hier im Thread, die dich schon seit geraumer Zeit so sehr nerven ... und zwar einen, der (in aller hier gebotenen Unbescheidenheit gesagt) belesen ist, einiges an praktischer Erfahrung im Umgang mit den "lieben" Orient-Migranten gesammelt hat und in Zukunft weit ausführlichere Beiträge geschrieben hätte. Und nein, ein einzelner User wie ich ist nicht wirklich wichtig - doch dass es DIR eigentlich wichtig ist, hier möglichst viele Unterstützer zu finden bei einem so bedeutsamen Thema, merkt man deinen Beiträgen schon lange an; also erzähl jetzt besser keinem, das sei dir egal. Aber um in einer politischen Diskussion eine Userin zu unterstützen, die sich als so verschmockte Trulla mit ADS-Syndrom wie du :auslach erweist und nicht mal merkt, dass sie einen Gleichgesinnten herunterzuputzen versucht :auslach, ist mir meine freie Zeit dann doch zu schade. Da wende ich mich dann doch lieber wieder den amüsanten Banalitäten-Threads zu, die sich mit Tauben, Handys oder Hunden befassen.
Viel Spaß dann noch und tschüssi, ihr Superstrategen. :thumbsup: :D :thumbsup

170

Donnerstag, 28. Juli 2016, 08:52

gibs ja doch

Ich hatte das schon verstanden, dass Du die Linken auch fragwürdig findest, nur lass ich mich hier nicht wegen grammatikalischer Lappalien doof von der Seite anmachen.
Ende. Mehr möchte ich dazu nicht sagen, obwohl ich könnte, aber ich hab auch noch ein Leben und nicht endlos Zeit.

Hundeesser

unregistriert

171

Donnerstag, 28. Juli 2016, 09:00

Hallo gibtzjagarnich,

sei ganz unbesorgt: ich hatte mich mit meinen letzten Gifteleien keinesfalls auf Dich bezogen :) - aber auf gewisse andere Mitdiskutanten, die auf der Gegenseite stehen.

Friedrich

unregistriert

172

Sonntag, 11. Dezember 2016, 07:49

Narr!!!!

Da haben wir den Salat... die Worte von Kalkhofe, Forenbeiträge, simple Balkengrafiken... alles immer noch viel zu hoch. Soviel "Doof" kann ein Land eigentlich nur ruinieren. Ich beantrage den 1:1-Austausch von Intelligenzflüchtlingen gegen Armutsflüchtlinge mit deutlich besseren kognitiven Fähigkeiten. :ocker
Aber nett von dir dass du den armen Schweinen wenigstens nicht das Fell anzünden willst.
Na gut, einen Versuch noch:



Es muss gerecht verteilt werden, aber eben das passiert nicht,

Genau so ist es. Die meisten Länder nehmen mehr Flüchtlinge auf als Deutschland. Total ungerecht. Dabei sind die Länder, die die meisten Flüchtlinge aufnehmen viel ärmer als Deutschland.


weil einige Länder wie Deutschland nicht auf Gerechtigkeit beharren.

Richtig. Wenn Deutschland auf Gerechtigkeit beharren würde, müsste es deutlich mehr Flüchtlinge aufnehmen.
Ach shice drauf, begreift der ja doch nicht. 8|

Lapidar

unregistriert

173

Sonntag, 11. Dezember 2016, 12:41

Sülzt doch nicht so ne Scheiße

:wand Die ganzen Ostländer wie z.B Slowakei oder Polen nehmen einen Scheiß auf.
Deutschland nimmt die meisten auf. Das ist eine Tatsache. Das Dubliner Abkommen wurde einfach nicht eingehalten. Warum bleiben die Refugees nicht in der Türkei oder Griechenland? Da sind sie dem Krieg ja schon entkommen. Ah richtig, in diesen Ländern wird ihnen nicht Sozialhilfe und Kindergeld etc. p.p. in den Arsch geblasen. Sorry hab ich gar kein Verständnis für.

Argo

unregistriert

174

Sonntag, 11. Dezember 2016, 16:59

RE: Die Presse ist das Werkzeug der Regierung.

Hab gerade nen Artikel gelesen, von wegen es wäre viel wahrscheinlicher am Essen zu ersticken, als ein Terroropfer zu werden.

Die Presse soll jetzt natürlich das Volk beruhigen.

Ich kann auch nirgends kaum bis gar nichts über die Opfer und deren Angehörige lesen, aber überall ellenlange Artikel über die "armen" Täter, die es ja so schwer im Leben gehabt hätten.
:wand :shot
Presse ist nicht Presse, aber WER hat welche Presse beauftragt? Was für ein Idiotenspiel ist das jetzt wieder?

Viele Flüchlinge hatten es schwer, das würdest du merken, wenn du deinen Arsch mal vom Computer weg vor die Tür bewegen würdest und mal zwei Nächte bei 10 Minusgraden draußen verbringst, mit deinem 3-jährigen Kind.

Ansonsten kann man deine undifferenzierte Meinung als Vorurteil bezeichnen, das außerdem in seiner Art und Weise durchzogen ist von totaler Unkenntnis und Gefühllosigkeit,
schlicht: Hohl.


175

Montag, 12. Dezember 2016, 09:28

RE: RE: Die Presse ist das Werkzeug der Regierung.

Hab gerade nen Artikel gelesen, von wegen es wäre viel wahrscheinlicher am Essen zu ersticken, als ein Terroropfer zu werden.

Die Presse soll jetzt natürlich das Volk beruhigen.

Ich kann auch nirgends kaum bis gar nichts über die Opfer und deren Angehörige lesen, aber überall ellenlange Artikel über die "armen" Täter, die es ja so schwer im Leben gehabt hätten.
:wand :shot
Presse ist nicht Presse, aber WER hat welche Presse beauftragt? Was für ein Idiotenspiel ist das jetzt wieder?

Viele Flüchlinge hatten es schwer, das würdest du merken, wenn du deinen Arsch mal vom Computer weg vor die Tür bewegen würdest und mal zwei Nächte bei 10 Minusgraden draußen verbringst, mit deinem 3-jährigen Kind.

Ansonsten kann man deine undifferenzierte Meinung als Vorurteil bezeichnen, das außerdem in seiner Art und Weise durchzogen ist von totaler Unkenntnis und Gefühllosigkeit,
schlicht: Hohl.




Zu Deiner völlig in keinem Zusammenhang hängender dummen Aussage fällt mir echt nichts mehr zu sein.

Außer vielleicht: Flüchtlinge haben es schwer? Echt? Wäre mir im Traum nicht eingefallen.

Und ich soll mich jetzt dafür entschuldigen, dafür, dass ich privilegiert geboren bin?

Außerdem wurde es schon zugegeben, negative Informationen über Flüchtlinge unter den Teppich gekehrt zu haben, um das Volk nicht zu beunruhigen.

Ich hatte hier schon vor ca. einem Jahr prophezeit, dass bestimmt Terroristen mit der Flüchtlingswelle eingereist sind und da wurde ich dann von solchen dummen Ignoranten wie Dir beschimpft.

Und was war????

Terroranschläge von Leuten ausgeübt, die hier als Flüchtlinge eingereist sind.

:ansage

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »RealOrientalPearl« (12. Dezember 2016, 09:33)


Young at heard

unregistriert

176

Montag, 12. Dezember 2016, 09:54

Ignoranz stirbt nicht aus

:schlaumeier Perle die haben doch alle keine Ahnung von was sie reden hier.Du hast absolut recht und ich möchte zu den Terroranschläge noch die anderen irren Mordtaten hinzufügen die von kriegstraumatisierten Flüchtlingen begangen worden sind.Man denke an den Axt Angriff in Bayern.

Argo

unregistriert

177

Montag, 12. Dezember 2016, 15:39

RE: RE: RE: Die Presse ist das Werkzeug der Regierung.

Hab gerade nen Artikel gelesen, von wegen es wäre viel wahrscheinlicher am Essen zu ersticken, als ein Terroropfer zu werden.

Die Presse soll jetzt natürlich das Volk beruhigen.

Ich kann auch nirgends kaum bis gar nichts über die Opfer und deren Angehörige lesen, aber überall ellenlange Artikel über die "armen" Täter, die es ja so schwer im Leben gehabt hätten.
:wand :shot
Presse ist nicht Presse, aber WER hat welche Presse beauftragt? Was für ein Idiotenspiel ist das jetzt wieder?

Viele Flüchlinge hatten es schwer, das würdest du merken, wenn du deinen Arsch mal vom Computer weg vor die Tür bewegen würdest und mal zwei Nächte bei 10 Minusgraden draußen verbringst, mit deinem 3-jährigen Kind.

Ansonsten kann man deine undifferenzierte Meinung als Vorurteil bezeichnen, das außerdem in seiner Art und Weise durchzogen ist von totaler Unkenntnis und Gefühllosigkeit,
schlicht: Hohl.




Zu Deiner völlig in keinem Zusammenhang hängender dummen Aussage fällt mir echt nichts mehr zu sein.

Außer vielleicht: Flüchtlinge haben es schwer? Echt? Wäre mir im Traum nicht eingefallen.

Und ich soll mich jetzt dafür entschuldigen, dafür, dass ich privilegiert geboren bin?

Außerdem wurde es schon zugegeben, negative Informationen über Flüchtlinge unter den Teppich gekehrt zu haben, um das Volk nicht zu beunruhigen.

Ich hatte hier schon vor ca. einem Jahr prophezeit, dass bestimmt Terroristen mit der Flüchtlingswelle eingereist sind und da wurde ich dann von solchen dummen Ignoranten wie Dir beschimpft.

Und was war????

Terroranschläge von Leuten ausgeübt, die hier als Flüchtlinge eingereist sind.

:ansage
Ich würd' nie drauf kommen, dass DU priviligiert bist. Terroranschläge werden von wenigen Kriminellen ausgeführt. Dazu gibt es reichlich Hntergründe zu verstehen und zu lesen. Die einzige, die dümmliche Vorurteile schwengelt, bist du.
Niemand kann so kurzsichtig und borniert sein. Das ist vollkommen überzogen und unglaubwürdig. Du suchst ja geradezu nach Krimninellen, dann komm damit auch klar, wenn du sonst niemanden kennst. Es scheint aber mehr ein Problem in deinem Kopf zu sein, als Realität.

178

Montag, 12. Dezember 2016, 18:27

RE: RE: RE: RE: Die Presse ist das Werkzeug der Regierung.

Hab gerade nen Artikel gelesen, von wegen es wäre viel wahrscheinlicher am Essen zu ersticken, als ein Terroropfer zu werden.

Die Presse soll jetzt natürlich das Volk beruhigen.

Ich kann auch nirgends kaum bis gar nichts über die Opfer und deren Angehörige lesen, aber überall ellenlange Artikel über die "armen" Täter, die es ja so schwer im Leben gehabt hätten.
:wand :shot
Presse ist nicht Presse, aber WER hat welche Presse beauftragt? Was für ein Idiotenspiel ist das jetzt wieder?

Viele Flüchlinge hatten es schwer, das würdest du merken, wenn du deinen Arsch mal vom Computer weg vor die Tür bewegen würdest und mal zwei Nächte bei 10 Minusgraden draußen verbringst, mit deinem 3-jährigen Kind.

Ansonsten kann man deine undifferenzierte Meinung als Vorurteil bezeichnen, das außerdem in seiner Art und Weise durchzogen ist von totaler Unkenntnis und Gefühllosigkeit,
schlicht: Hohl.




Zu Deiner völlig in keinem Zusammenhang hängender dummen Aussage fällt mir echt nichts mehr zu sein.

Außer vielleicht: Flüchtlinge haben es schwer? Echt? Wäre mir im Traum nicht eingefallen.

Und ich soll mich jetzt dafür entschuldigen, dafür, dass ich privilegiert geboren bin?

Außerdem wurde es schon zugegeben, negative Informationen über Flüchtlinge unter den Teppich gekehrt zu haben, um das Volk nicht zu beunruhigen.

Ich hatte hier schon vor ca. einem Jahr prophezeit, dass bestimmt Terroristen mit der Flüchtlingswelle eingereist sind und da wurde ich dann von solchen dummen Ignoranten wie Dir beschimpft.

Und was war????

Terroranschläge von Leuten ausgeübt, die hier als Flüchtlinge eingereist sind.

:ansage
Ich würd' nie drauf kommen, dass DU priviligiert bist. Terroranschläge werden von wenigen Kriminellen ausgeführt. Dazu gibt es reichlich Hntergründe zu verstehen und zu lesen. Die einzige, die dümmliche Vorurteile schwengelt, bist du.
Niemand kann so kurzsichtig und borniert sein. Das ist vollkommen überzogen und unglaubwürdig. Du suchst ja geradezu nach Krimninellen, dann komm damit auch klar, wenn du sonst niemanden kennst. Es scheint aber mehr ein Problem in deinem Kopf zu sein, als Realität.



:wand :wand MAN, DEINE DUMMHEIT TUT SO WEH!!!!

In meinem Kopf sind also die Menschen in Nizza getötet worden und all die anderen Opfer.
Wenn es nur so wäre.

Leider sind diese Menschen in Wirklichkeit gestorben.

Du bist 100% ein kiffender, saufender, hartzender, linksradikaler Ignorant.

Bitte verschon mich mit Deinem dummen Hirnschiss, der echt schon weh tut.

Waldi

unregistriert

179

Mittwoch, 14. Dezember 2016, 08:54

Was ist denn hier los?

Da Truth du triffst den Punkt absolut

und an alle nazis und rasissten und rechts zeug
:shot :shot :shot :shot :shot
Jeder der die Wahrheit ausspricht ist ein Nazi? :ocker

Kathi

unregistriert

180

Mittwoch, 14. Dezember 2016, 09:33

hab angst

:haar Der Smiley sieht lustig aus aber ich fühle mich nur noch verängstigt. Die Männer hier haben alle leichtes reden, denn ihr seid keine Opfer von sexueller Nötigung und Vergewaltigung. Ich trage nur noch mein Pfeffer Spray griffbereit in der Jackentasche. Auch bei mir im Ort sind Mädchen im Schwimmbad von Flüchtlingen sexuell attackiert worden. Wenn es hier wie in den Staaten erlaubt wäre hätte ich mir schon längst ne Waffe gekauft. Ich trau mich nachts nicht mehr alleine raus. Ich trau mich im Sommer nicht mehr kurze Sachen anzuziehen. Bin ich jetzt ein Nazi? Ja würden all die Männer hier sagen die ja eh nichts zu befürchten haben, da ihr ja nicht zu den potentiellen Opfern gehört.Ihr könnt euch sicher fühlen. Ich fühle mich absolut nicht mehr sicher.

Thema bewerten