Freitag, 19. Juli 2019, 01:57 UTC+2

Sie sind nicht angemeldet.

  • Anmelden
  • Registrieren

Ungrät

unregistriert

1

Montag, 9. Mai 2016, 23:17

Schüchternheit

Schüchternheit ist ein wirkliches Hindernis.. wenn Du es ernst mit jemandem meinst.
Ich denke, man ist überhaupt nur schüchtern, wenn man es überhaupt ernst meint und
ich denke, dass zwei schüchterne Menschen wohl nie zusammen kommen.
Weil beide zu schüchtern sind, um sich wohl anzusprechen.
Außerdem entstehen auf dem Weg dahin wohl ein Haufen Missverständnisse, weil man Schüchternheit sehr schwer von Ablehnung unterscheiden kann.

Herbold

unregistriert

2

Dienstag, 10. Mai 2016, 11:04

Schüchtern

Schüchternheit ist ein wirkliches Hindernis.. wenn Du es ernst mit jemandem meinst.
Ich denke, man ist überhaupt nur schüchtern, wenn man es überhaupt ernst meint und
ich denke, dass zwei schüchterne Menschen wohl nie zusammen kommen.
Weil beide zu schüchtern sind, um sich wohl anzusprechen.
Außerdem entstehen auf dem Weg dahin wohl ein Haufen Missverständnisse, weil man Schüchternheit sehr schwer von Ablehnung unterscheiden kann.
Na dann weißt Du ja, wie Schüchterne ticken. Einfach ansprechen und mitmachen lassen! Schüchtern sind Unerfahrene. :whistling:

Melinda

unregistriert

3

Dienstag, 10. Mai 2016, 12:03

Hilfe

geh zum Arzt oder Pfarrer, Du bist zu schwach :thumbdown:

Ungrät

unregistriert

4

Mittwoch, 11. Mai 2016, 00:55

Bin gar nicht schüchtern.
Aber was schreibt ihr denn für eine Scheiße daher? Andauernd. Ständig und immerwährend.

TimTom

unregistriert

5

Mittwoch, 11. Mai 2016, 07:40

Doch kein Unerfahrener sondern häßlich?
:love:

Freud

unregistriert

6

Mittwoch, 11. Mai 2016, 19:26

Interessante Hirne

GrätUn

unregistriert

7

Mittwoch, 11. Mai 2016, 23:20

RE: Hilfe

Bin ich auch und das ist gut so, Deutschland :-)
(Teil von Deutschland, der da etwas ... naja ... nicht so... :-D)

Scheiße, das wäre jetzt mal ein Lehrexempel gewesen. Das, was sich nämlich extremst von anderen Nationalitäten unterscheidet. Hätten sie was lernen können von.. naja.. vergeigt. Hätten die wirklich was gelernt? Glaube nicht.
geh zum Arzt oder Pfarrer, Du bist zu schwach :thumbdown:

ßßß

unregistriert

8

Samstag, 14. Mai 2016, 09:30

Tote Gleise

Schüchterne sind unbrauchbar. Wie tote Gleise, welche die Bahn nicht mehr braucht ! Es zerfällt, wächst zu und wenn der Platz gebraucht wird, wird abgerissen. Wer die Welt sehen will, hasst Schüchterne. Mit denen reichts gerade zum nächsten Supermarkt. Und das auch nur mit Mühe ! Das Einzige, wofür man Diese gebrauchen könnte, möchte ich hier nicht erwähnen. :D

tolka

unregistriert

9

Montag, 16. Mai 2016, 18:45

Bin gar nicht schüchtern.
Aber was schreibt ihr denn für eine Scheiße daher? Andauernd. Ständig und immerwährend.

........aber geistesschwach und instabil .....(immerwährend ?!) Geh zum Doktor und hol Dir Deine Hirnspritze ab, besser is das .......... :thumbup:

werner

unregistriert

10

Dienstag, 17. Mai 2016, 20:35

Also ich würde abhaun an eurer Stelle.
Ihr habt null Respekt vor Menschen.
Seid ständig nur am Verarschen auf total bescheuert kindlichem Niveau.
Habt einen angestauten Hass gegenüber Deutschen und wenn ich mir die Begründungen durchlese, ihr habt den Hass nicht gegen die deutschen und es steht bei euch auch nicht pro-Amerika, so wie manche propagieren. Ihr habt definitiv ein anderes Problem.
Und zwar das Thema, dass man mit Fleiß und Disziplin etwas erreichen kann. Da habt ihr ganz einfach keinen Bock drauf. Ihr tragt eine echt beschissene Einstellung vor Euch her. Da muss man sich für begeistern oder miteinklingen können.. nun. Ich kanns nicht. Da sieht man, dass es Sinn macht, im Leben was zu tun. Nicht nur, damits einem Unternehmen gutgeht, sondern damit Du Dich auch weiterentwickelst. Da seh ich bei Euch nix - nada.
Denkt wohl, dass es in Amerika viel einfacher wäre. Das kommt davon, wenn man von Vorstellungen lebt, wie es in einem anderen Land, so z.B. Amerika sein könnte. Ihr lebt von stereotypsichen Vorstellungen. Nie wirklich mit Amerikanern gearbeitet - gelebt. Ich kann euch sagen. Ich habe in einem amerikanischen Unternehmen gearbeitet. WENN DU NICHTS KANNST, sitzt Du da genauso vor der Tür. Das einmal so viel dazu. Du wirst da nicht einfach die Treppchen hochgezogen. Dazu musst Du was zu tun!
Und... das würde ich Euch bitter anraten. Ich weiß nicht wie viele Code of Conducts ich gelesen habe. Die Unternehmen leben das. Da lernste was. Lernst z.B. dass es überall nur Menschen gibt, egal, welcher Religion sie angehören, welcher Nationalität, welche Sprache sie sprechen. Das würde Euch mal richtig guttun. So ein Unternehmen. Ihr lebt ja nicht in der Realität. Und Euch stört scheinbar alles.
Könnt ihr überhaupt shoppen gehen ohne nen Streit vom Zaun zu brechen? Ihr geht wahrscheinlich durch die Welt und schaut alles mit Affenaugen an. WAS MACHT DENN DEEEEER? HASTE GESEHN WIE DEEEER AUSSIEHT? Wie Primaten.
DEEEER sah vielleicht ein bisschen komisch aus. Ja, und? Würdest Du DEEEEN mal ansprechen.. aber tust Du ja nicht. Weil de total verblödet bist. Da würdest Du von DEEEEM sehr viel lernen können.
So stell ichs mir mittlerweile vor. Totaler Kindergarten.

Dann.. Schüchternheit ist nicht angebracht? Aha. Interessanter Widerspruch auf kompletter Ebene. Wir propagieren Gutmenschentum und sind auf persönlicher Ebene eigentlich die größten Arschlöcher die es gibt. To-tal verrotten.
Ich kenne überall jede Sorte von Mensch. Das kann man nicht von Nationalitäten oder dergleichen abhängig machen.
Würd sagen, ihr seid wirklich diejenigen, die sich egal wohin stellen und dann erwarten. Erwarten, erwarten, fordern, fordern, fordern. Für was denn? Habt ihr die Weltformel geliefert. Ja wann denn das denn?
Ich denke eher, Euch wurde ein Haufen Sch... ins Hirn getrichtert. Das ununterbrochen und immerwährend. Von morgens bis abends. Das stimmt nämlich überhaupt nicht mit der Realität überein.
Clevere Gespräche kannst Du in jeder Kneipe führen, mit jedem anderen an der Bushaltestelle - überall.
Würde eher sagen: tschüß denn. Dann reitet mal auf eurer rosa Wolke weiter, denn das Problem sind nicht die anderen. Ich werde Euch versprechen, wenn ihr woanders sitzt, habt ihr haargenau die gleichen Probleme.
Denn von nichts kommt nun Mal nichts.
Im normalen Leben, außer in Walldorf-Kindergärten oder der Schauspielerei wird vllt. so ein Mist gelernt/propagiert wie bei Euch. Also die Schauspieler sind diejenigen, die das dicke Geld abgesahnt haben. Und jetzt wissen sie nichts zu tun, außer sich über die Bevölkerung lustig zu machen. Sagte ich ja. Sitzt in seinem Bunker und langweilt sich zu Tode. Ich würde Euch Russland ans Herz legen. Russia ist gut. Da lernt ihr .. Realität.
Ne Bekannte von damals wollte in die Schaulspielerei. B! Ich bin stolz auf Dich, dass Du was ordentliches gemacht hast. Die ist der Intelligenz nicht entkommen. Die hat auch was gelernt.
ALLE HABEN WAS GELERNT. SCHAU DICH UM!

Es ist... beschämend.
"Öh, ich habe mich im Leben dazu entschieden, nichts zu tun. Den ganzen lieben langen Tag. Nüchts. Wochenlang, Mooonatelang, Jaaahrelang. Üch lass die anderen für müch arbeiten, lass die die Arbeit tun."
Das wäre ja noch in Ordnung. Sagt ja niemand was.
Aber dann mach Dich nicht über Leute lustig, DIE was tun. Und zapfe nicht mit faulem Arsch von denen ab ohne dafür zu bezahlen.
NASSAUER. Das ekelhafteste Pack, das es gibt.

ddr-hasser

unregistriert

11

Mittwoch, 18. Mai 2016, 12:22

ossis

Also ich würde abhaun an eurer Stelle.
Ihr habt null Respekt vor Menschen.
Seid ständig nur am Verarschen auf total bescheuert kindlichem Niveau.
Habt einen angestauten Hass gegenüber Deutschen und wenn ich mir die Begründungen durchlese, ihr habt den Hass nicht gegen die deutschen und es steht bei euch auch nicht pro-Amerika, so wie manche propagieren. Ihr habt definitiv ein anderes Problem.
Und zwar das Thema, dass man mit Fleiß und Disziplin etwas erreichen kann. Da habt ihr ganz einfach keinen Bock drauf. Ihr tragt eine echt beschissene Einstellung vor Euch her. Da muss man sich für begeistern oder miteinklingen können.. nun. Ich kanns nicht. Da sieht man, dass es Sinn macht, im Leben was zu tun. Nicht nur, damits einem Unternehmen gutgeht, sondern damit Du Dich auch weiterentwickelst. Da seh ich bei Euch nix - nada.
Denkt wohl, dass es in Amerika viel einfacher wäre. Das kommt davon, wenn man von Vorstellungen lebt, wie es in einem anderen Land, so z.B. Amerika sein könnte. Ihr lebt von stereotypsichen Vorstellungen. Nie wirklich mit Amerikanern gearbeitet - gelebt. Ich kann euch sagen. Ich habe in einem amerikanischen Unternehmen gearbeitet. WENN DU NICHTS KANNST, sitzt Du da genauso vor der Tür. Das einmal so viel dazu. Du wirst da nicht einfach die Treppchen hochgezogen. Dazu musst Du was zu tun!
Und... das würde ich Euch bitter anraten. Ich weiß nicht wie viele Code of Conducts ich gelesen habe. Die Unternehmen leben das. Da lernste was. Lernst z.B. dass es überall nur Menschen gibt, egal, welcher Religion sie angehören, welcher Nationalität, welche Sprache sie sprechen. Das würde Euch mal richtig guttun. So ein Unternehmen. Ihr lebt ja nicht in der Realität. Und Euch stört scheinbar alles.
Könnt ihr überhaupt shoppen gehen ohne nen Streit vom Zaun zu brechen? Ihr geht wahrscheinlich durch die Welt und schaut alles mit Affenaugen an. WAS MACHT DENN DEEEEER? HASTE GESEHN WIE DEEEER AUSSIEHT? Wie Primaten.
DEEEER sah vielleicht ein bisschen komisch aus. Ja, und? Würdest Du DEEEEN mal ansprechen.. aber tust Du ja nicht. Weil de total verblödet bist. Da würdest Du von DEEEEM sehr viel lernen können.
So stell ichs mir mittlerweile vor. Totaler Kindergarten.

Dann.. Schüchternheit ist nicht angebracht? Aha. Interessanter Widerspruch auf kompletter Ebene. Wir propagieren Gutmenschentum und sind auf persönlicher Ebene eigentlich die größten Arschlöcher die es gibt. To-tal verrotten.
Ich kenne überall jede Sorte von Mensch. Das kann man nicht von Nationalitäten oder dergleichen abhängig machen.
Würd sagen, ihr seid wirklich diejenigen, die sich egal wohin stellen und dann erwarten. Erwarten, erwarten, fordern, fordern, fordern. Für was denn? Habt ihr die Weltformel geliefert. Ja wann denn das denn?
Ich denke eher, Euch wurde ein Haufen Sch... ins Hirn getrichtert. Das ununterbrochen und immerwährend. Von morgens bis abends. Das stimmt nämlich überhaupt nicht mit der Realität überein.
Clevere Gespräche kannst Du in jeder Kneipe führen, mit jedem anderen an der Bushaltestelle - überall.
Würde eher sagen: tschüß denn. Dann reitet mal auf eurer rosa Wolke weiter, denn das Problem sind nicht die anderen. Ich werde Euch versprechen, wenn ihr woanders sitzt, habt ihr haargenau die gleichen Probleme.
Denn von nichts kommt nun Mal nichts.
Im normalen Leben, außer in Walldorf-Kindergärten oder der Schauspielerei wird vllt. so ein Mist gelernt/propagiert wie bei Euch. Also die Schauspieler sind diejenigen, die das dicke Geld abgesahnt haben. Und jetzt wissen sie nichts zu tun, außer sich über die Bevölkerung lustig zu machen. Sagte ich ja. Sitzt in seinem Bunker und langweilt sich zu Tode. Ich würde Euch Russland ans Herz legen. Russia ist gut. Da lernt ihr .. Realität.
Ne Bekannte von damals wollte in die Schaulspielerei. B! Ich bin stolz auf Dich, dass Du was ordentliches gemacht hast. Die ist der Intelligenz nicht entkommen. Die hat auch was gelernt.
ALLE HABEN WAS GELERNT. SCHAU DICH UM!

Es ist... beschämend.
"Öh, ich habe mich im Leben dazu entschieden, nichts zu tun. Den ganzen lieben langen Tag. Nüchts. Wochenlang, Mooonatelang, Jaaahrelang. Üch lass die anderen für müch arbeiten, lass die die Arbeit tun."
Das wäre ja noch in Ordnung. Sagt ja niemand was.
Aber dann mach Dich nicht über Leute lustig, DIE was tun. Und zapfe nicht mit faulem Arsch von denen ab ohne dafür zu bezahlen.
NASSAUER. Das ekelhafteste Pack, das es gibt.

Das klingt aber zu 99,99% nach den klassischen Ossis, die ihre neuen Bundesländer nicht auf die Reihe bekommen, trotz hervorragender Infrastruktur. Nur rumhängen, über den "Westen" hetzen, krankhaft neidbesessen, denunzierend, ABER selbst ultra-stinkend-mega-faul und immer nur die Hand aufhalten.... :mecker

ellich

unregistriert

12

Donnerstag, 19. Mai 2016, 04:10

So ist es ddr-hasser.
Genau so.
Stinkend faul.
So faul, dass man gar nicht dazu kam, sich über sich selbst Gedanken zu machen.
Zu verarbeiten.
Sich selbst zu fragen: was war das? Bevor man wieder den nächsten über den Rüffel gezogen bekommt.
GENAU... SO.... STINKEND..... FAUL.
Und deswegen .. können all die, die mir so dermaßen viel Zeit geraubt haben, mich zugeschaufelt haben, mich hängen gelassen haben und mir nie zugehört haben.. MICH MAL GEPFLEGT AM ARSCH LECKEN.
Verstehste?
Äh, Du rennst 10 Jahre.. vergiss es .. . Starkes Stück.

7Mrd Menschen auf der Welt.
Nachdem manche, die nur ein kloineres Problemchen hatten, 20 Jahre beim Therapeuten abhingen, äh, ihr könnt mich.
Echt.
Leckt mich am Arsch.

merkel

unregistriert

13

Donnerstag, 19. Mai 2016, 13:12

Psychotests.. aha.

gehirnkollaps

unregistriert

14

Freitag, 20. Mai 2016, 17:42

:wacko: Ihr seid schwerst paranoid :meckerlasst euch wegspritzen, für die wissenschaft & forschung :schlaumeier

mertens

unregistriert

15

Freitag, 20. Mai 2016, 18:35

Jo, den hätt ich aber besser selber zusammen...
kommt nur Sh... bei raus.
Psychotests.. aha.

HAJO

unregistriert

16

Freitag, 20. Mai 2016, 20:58

ihr habt hier echt ´ne klatsche, euch gehts wohl zu gut, ihr penner :mecker

KeineAhnung

unregistriert

17

Donnerstag, 23. Juni 2016, 19:59

Warum ist man Schüchtern?

Ein Mensch wird nicht schüchtern geboren! Vielleicht vom Charakter ruhigere Menschen tendieren eher zur Schüchternheit als total extrovertierte...

Man wird geboren und unsere Vorbilder sind unsere Erziehungsberechtigten! Wenn einer davon Schüchtern ist gegenüber fremden dann eignet sich womöglich das eigene Kind das auch an!

Dann ein Kind entwickelt sich und es gibt Religionen wie z.B. Salafisten und orthodoxe Juden die unter sich bleiben und wirken auf jeden Fremden der nicht zu Ihnen gehört ( wie übrigens auch in manchen Sekten) schüchtern und Einzelgänger...nur Ihr müsst wissen die dürfen einfach nicht mit anderen in Kontakt oder reden! Dann wirkt das einfach nur schüchtern...sind se aber absolut nicht!

Bei mir wurde das immer falsch verstanden! Ich bin absolut nicht Schüchtern...ich bin introvertiert! Das ist etwas ganz anderes als schüchtern! Introvertierte haben keine Probleme neue Partner, Freunde oder soziale Kontakte zufinden....diese wollen das zum größten Teil einfach nicht, weil solche Art von Menschen meistens allein oder nur mit Partner glücklich sind und das reicht denen!

Du sagst du bist schüchtern...dann würde ich mal nach dem Grund suchen...Hast du eine Behinderung? Schämst du dich für irgendeinen Körperteil von Dir? Kannst du dich nicht gut Artikulieren? Stotterst Du? Angst dich zu blamieren etwas falsch zumachen?Schüchternheit hat etwas mit Selbstbewusstsein zutun von dem Du Null besitzt.... Mein Meinung: Mach eine Gesprächstherapie beim Psychotherapeut...der erarbeitet mit dir deine Psyche und findet heraus was bei dir nicht stimmt und warum du diese Blockade hast?

Danach wirst du Psychisch im stande sein und deine Schüchternheit abgelegt haben und vielleicht auch das ein oder andere an dir zu beheben etc... egal was es ist! es wird dir helfen!

und diese Frage und Problem wie man eine Frau egal ob schüchtern oder nicht anspricht ist dann gar nicht mehr relevant! Weil du es dann gelöst hast für immer!

gast

unregistriert

18

Freitag, 21. April 2017, 19:58

Ihr seid alle Vollidioten :fies

Doktor Hartung

unregistriert

19

Montag, 24. April 2017, 19:20

psychisch labil

Die halbe Welt fliegt uns um die Ohren und hier wird über so´n Gehirnmüll geblabbert. Mensch- geh jetzt endlich mal zum Psychiater und gut is, verdammt nochmal :cursing:

20

Donnerstag, 27. April 2017, 16:42

schüchternheit? wie kann man sich nur darüber aufregen?
schonmal dadran gedacht dass es menschen gibt, die sich einfach zurückhalten?
muss nicht jeder sein stinkendes maul aufmachen. wenn der schüchternde keine ahnung von der materie hat,
dann respektiere ich ihn, eben weil er sich zurückhält.
solche menschen sind dann in meinen augen intelligent genug, selbstsicherer zu werden
es muss nur einer kommen der ihnen die dinge vernünftig erklärt und nicht so ein dahergelaufener holzkopf
wie in den größten teilen der bevölkerung

Thema bewerten