Samstag, 21. Juli 2018, 02:17 UTC+2

Sie sind nicht angemeldet.

  • Anmelden
  • Registrieren

Neue Antwort erstellen

Beitragsinformationen
Beitrag
Einstellungen
Internet-Adressen werden automatisch erkannt und umgewandelt.
Smiley-Code wird in Ihrem Beitrag automatisch als Smiley-Grafik dargestellt.
Sie können BBCodes zur Formatierung nutzen, sofern diese Option aktiviert ist.
Sicherheitsmaßnahme

Bitte geben Sie die untenstehenden Zeichen in das leere Feld ein (ohne Leerstellen). Groß- und Kleinschreibung müssen nicht beachtet werden.

Die letzten 10 Beiträge

Montag, 20. November 2017, 15:52

von: der Opa (nicht registriert)

so isses

Wer Reifen nachmacht oder verfälscht, oder
nachgemachte oder verfälschte sich verschafft und in Verkehr bringt,
wird mit Zuchthaus nicht unter zwei Jahren bestraft. ... Reifenfälschung
ist in Deutschland ein Unterfall der Schnitzerei.
:party2

Montag, 20. November 2017, 12:13

von: Thumbsup17 (nicht registriert)

Mal im Ernst, er hat in fast allen Punkten einfach Recht!

Er hat in fast allen Punkten Recht, die meißten sind einfach nur Ignorant dies auch so zu sehen. ;)

Samstag, 18. November 2017, 18:55

von: Opa (nicht registriert)

Wuselpeng und Hasadeure

Der Baron fuhr nicht und überlebte

Ich hatte gar kein Auto aber immer einen Satz Winterreifen in der Butze :thumbsup:

Samstag, 18. November 2017, 15:45

von: Opa (nicht registriert)

die Obrigkeit hat mich ein mal zu oft gefickt wg. 6 oder 11km/h zu schnell...

...jetzt fahr ich 100 auf der Landstrasse, 50 in Ortschaften, 30 in 30er Zohnen und 6km (na ja...10 imm1. Gang Standgas) in verkehrsberuhigten Zonen.
Ich bin...
... der Arsch ganze vorne im Stau,
... der Grund warum manche mit aufheulendem Motor durch besagte verkehrsberuhigten Zonen an mir vorbeirasen.
... der freundliche Mann der den Kindern winkt, wenn sie auf ihren Dreirädern an mir vorbei fahren.
... derjenige der mit Vollgas in der Ortschaft am Ende der Zone von 30 auf 50 beschleunigt.
... derjenige der den LKW oder Traktor nicht überholt sondern hinterher fährt ... sonst wirft mir der Staatsanwalt nochmal vor ich dächte nur an mein eigenes schnelleres Vorankommen...

Ich bin derjenige dem es sowas von scheissegal am Arsch vorbei geht wenn dieser verfickte Wachstumswahn mit immer noch mehr 5-Tonnen-SUVs mit verlogenen Verbrauchswerten die Strassen verstopft und jeder gefickt wird der trotzdem noch irgendwie sein Ziel erreichen will.

Sollte ich nicht vorher getötet werden, kauf ich mir zum Rentenantritt einen 50 jahre alten weißen 200er Mercedes Klack-Klack mit Wackeldackel und gehäkelten Klopapierrollenüberzug, setz mir einen Hut auf und fahr jeden Morgen und Abend in Hauptverkehrsrichtung die Strassen raus und runter.

Und wenn einer mault mach ich's am nächsten Tag mit dem Traktor! ...natürlich auch ohne in Haltebuchten anzuhalten um den Verkehr vorbei zu lassen. Schließlich halten Linienbusse jetzt auch auf der Strasse nachdem man die Haltebucht rückgebaut hat...

Mit etwas Glück stehen dann auch hinter mir meine geschätzten Richter, Staatsanwälte, die Gehirngeschissenen Verkehrplaner und ein paar schwachköpfige Grüne Politiker. Es lebe die Scheissgesellschaft!
:fies

Mittwoch, 25. Oktober 2017, 12:55

von: Guru (nicht registriert)

oder einfach mal so oder so

kanns Du vllt. ein bisschen nicht so sein wie du
sondern mehr wie
oder wie
oder wie
oder was und erzähln sie mir nicht das sie gar kein Auto hätten....
Persil für die reine Weste !

Mittwoch, 25. Oktober 2017, 05:52

von: KALT (nicht registriert)

kanns Du vllt. ein bisschen nicht so sein wie du
sondern mehr wie
oder wie
oder wie

Dienstag, 24. Oktober 2017, 11:19

von: Baron Tofu der Gepökelte (nicht registriert)

Ofen aus !

Denn auch am letzten warmen Wochenende führte das Motorradfahren zum Tode mehrerer Motorradfahrer.

Der Baron fuhr nicht und überlebte
heiße Öfen sind was für Pizza

Montag, 23. Oktober 2017, 21:53

von: Heisse Öfen (nicht registriert)

RE: Motorrad-Idioten!!!

Heute war vielleicht der letzte schöne und warme Sonntag des Jahres. Das hat natürlich auch eine Menge 2-rädriger Vollidioten ins Freie gelockt. Auf unseren schönen Urlaubsort rollte eine 20 km lange Karavane aus Autos zu, also habe ich die entgegengesetzte Richtung eingeschlagen.
Auf dem Weg fuhr ich an der endlosen Schlange von Autos auf der Gegenfahrbahn vorbei, als mir hinter einer Kurve der erste lebensmüde Biker auf meiner Fahrbahn entgegenkam. Weil meine Fahrbahn ja frei war, konnte ich problemlos 100 fahren und hinter der Kurve hatte ich auf einmal dieses Arschloch auf Kollisionskurs. Ich musste voll in die Eisen gehen und hupen und erst nachdem ich auch noch die Hupe betätigt hatte, bequemte sich der Penner mal auf die Mittellinie. Das muss man sich mal vorstellen - eine (ungelogen) 20km lange Autoschlange und diese Penner meinen sie dürfen den Gegenverkehr gefährden, unnötige Ausweich- und Bremsmanöver provozieren, vor, in und hinter Kurven überholen und generell den anderen Verkehrsteilnehmern auf die Eier gehen, damit sie für 200m mal schneller vorankommen als der ganze Rest, der dicht-an-dicht hintereinander her fährt.
Das ist mir 10 km später dann auch gleich nochmal passiert, die verdammten Pisser halten einfach auf einen zu und bauen darauf, dass man nicht eine ängstliche alte Dame ist und vor Schreck in den Graben fährt. Das nächste mal beschleunige ich noch und dann soll der Scheiss-Motorradrowdy sich in die Hose kacken oder auf der Strasse abkratzen, ist mir scheissegal!
Als ich endlich von der Strecke abfahren konnte war ich froh. Leider nur bis mir so ein anderes Arschloch in einem weissen BMW mit rotem Kennzeichen kurz hinter einer Kurve entgegenkam, der meinte er könnte auch mal kurz vor einer Kurve noch mal schnell zum Überholen ausscheren. Gottseidank hatte ich inzwischen schon so oft Gelegenheit, das gleichzeitige Betätigen von Bremse, Hupe und Fernlicht zu erlernen. Ich arbeite hart daran, mir gleichzeitig auch noch Kennzeichen zu merken, damit ich diese verdammten Vollidioten jedesmal anscheissen kann.
Auf dem Rückweg hatte ich dann auch wieder gleich mehrfach Rudel von Bikern hinter mir. Als Rudel überholen die natürlich seltener, dafür fahren die Penner viel zu dicht auf. Angeblich haben Mopeds einen kürzeren Bremsweg, die Fahrer haben aber immer noch eine zu ihrem IQ proportionale Reaktionszeit von ungefähr einem halben Jahrhundert und da reichen 10m Abstand einfach nicht aus. Leider gibt es heutzutage Helmpflicht, da hilft es dann auch nicht mehr so richtig für einen imaginären Igel auf der Strasse voll in die Eisen zu steigen. Ausserdem fahre ich einen seltenen Oldtimer und möchte Kaltverformungen sowohl von vorn als auch von hinten gern vermeiden.
Was mich dabei mal wieder geärgert hat war die Tatsache dass die Penner machen können was sie wollen, weil sie nur von hinten zu identifizieren sind, da sie vorn kein Nummernschild tragen müssen. Das muss aufhören! Wer von denen gefährdet wird kann grundsätzlich nichtmal das Fahrzeug identifizieren, nicht mal mit Dashcam! Nur wer hinterherfährt und sich freundlicherweise das Kennzeichen aufschreibt könnte eine Anzeige möglich machen, wenn er denn vom Gefährdeten ausfindig gemacht werden könnte. De facto sind Mopedfahrer nicht identifizierbar und das ist bei der Menge an komplett bescheuerten Kamikaze-Bikern nicht mehr hinnehmbar!
Elender Biker - Hasser DU !!!! Such doch mal Streit mit Rockern ! Piss die Banditos an. Mal sehn wer zum Hasenfuss wird. X( X( X( X(

Sonntag, 15. Oktober 2017, 22:36

von: Darwin-Award (nicht registriert)

Disclaimer

Disclaimer: Auf der Fahrt sind mir auch eine Menge Motorradfahrer begegnet, die nicht versucht haben mich, andere und sich selbst umzubringen. Leider waren diese auch heute wieder in der Minderheit. Trotzdem, das Fahrzeug ist egal, es ist der Fahrer der zählt. Oder sich selbst auszählt. Zählen ist das Stichwort, es sind oft einfache Rechnungen die darüber entscheiden ob eine Aktion sinnvoll oder hirnrissig ist und da hapert es offensichtlich bei vielen Verkehrsteilnehmern. Aus irgend welchen Gründen sind die meisten Motorrad- BMW- und Audifahrer dafür zu blöd. Offenbar viel Geld aber nichts in der Birne, da sind dann wahrscheinlich Drogen im Spiel.

Sonntag, 15. Oktober 2017, 22:22

von: Darwin-Award (nicht registriert)

Motorrad-Idioten!!!

Heute war vielleicht der letzte schöne und warme Sonntag des Jahres. Das hat natürlich auch eine Menge 2-rädriger Vollidioten ins Freie gelockt. Auf unseren schönen Urlaubsort rollte eine 20 km lange Karavane aus Autos zu, also habe ich die entgegengesetzte Richtung eingeschlagen.
Auf dem Weg fuhr ich an der endlosen Schlange von Autos auf der Gegenfahrbahn vorbei, als mir hinter einer Kurve der erste lebensmüde Biker auf meiner Fahrbahn entgegenkam. Weil meine Fahrbahn ja frei war, konnte ich problemlos 100 fahren und hinter der Kurve hatte ich auf einmal dieses Arschloch auf Kollisionskurs. Ich musste voll in die Eisen gehen und hupen und erst nachdem ich auch noch die Hupe betätigt hatte, bequemte sich der Penner mal auf die Mittellinie. Das muss man sich mal vorstellen - eine (ungelogen) 20km lange Autoschlange und diese Penner meinen sie dürfen den Gegenverkehr gefährden, unnötige Ausweich- und Bremsmanöver provozieren, vor, in und hinter Kurven überholen und generell den anderen Verkehrsteilnehmern auf die Eier gehen, damit sie für 200m mal schneller vorankommen als der ganze Rest, der dicht-an-dicht hintereinander her fährt.
Das ist mir 10 km später dann auch gleich nochmal passiert, die verdammten Pisser halten einfach auf einen zu und bauen darauf, dass man nicht eine ängstliche alte Dame ist und vor Schreck in den Graben fährt. Das nächste mal beschleunige ich noch und dann soll der Scheiss-Motorradrowdy sich in die Hose kacken oder auf der Strasse abkratzen, ist mir scheissegal!
Als ich endlich von der Strecke abfahren konnte war ich froh. Leider nur bis mir so ein anderes Arschloch in einem weissen BMW mit rotem Kennzeichen kurz hinter einer Kurve entgegenkam, der meinte er könnte auch mal kurz vor einer Kurve noch mal schnell zum Überholen ausscheren. Gottseidank hatte ich inzwischen schon so oft Gelegenheit, das gleichzeitige Betätigen von Bremse, Hupe und Fernlicht zu erlernen. Ich arbeite hart daran, mir gleichzeitig auch noch Kennzeichen zu merken, damit ich diese verdammten Vollidioten jedesmal anscheissen kann.
Auf dem Rückweg hatte ich dann auch wieder gleich mehrfach Rudel von Bikern hinter mir. Als Rudel überholen die natürlich seltener, dafür fahren die Penner viel zu dicht auf. Angeblich haben Mopeds einen kürzeren Bremsweg, die Fahrer haben aber immer noch eine zu ihrem IQ proportionale Reaktionszeit von ungefähr einem halben Jahrhundert und da reichen 10m Abstand einfach nicht aus. Leider gibt es heutzutage Helmpflicht, da hilft es dann auch nicht mehr so richtig für einen imaginären Igel auf der Strasse voll in die Eisen zu steigen. Ausserdem fahre ich einen seltenen Oldtimer und möchte Kaltverformungen sowohl von vorn als auch von hinten gern vermeiden.
Was mich dabei mal wieder geärgert hat war die Tatsache dass die Penner machen können was sie wollen, weil sie nur von hinten zu identifizieren sind, da sie vorn kein Nummernschild tragen müssen. Das muss aufhören! Wer von denen gefährdet wird kann grundsätzlich nichtmal das Fahrzeug identifizieren, nicht mal mit Dashcam! Nur wer hinterherfährt und sich freundlicherweise das Kennzeichen aufschreibt könnte eine Anzeige möglich machen, wenn er denn vom Gefährdeten ausfindig gemacht werden könnte. De facto sind Mopedfahrer nicht identifizierbar und das ist bei der Menge an komplett bescheuerten Kamikaze-Bikern nicht mehr hinnehmbar!