Dienstag, 20. August 2019, 07:41 UTC+2

Sie sind nicht angemeldet.

  • Anmelden
  • Registrieren

Neue Antwort erstellen

Achtung! Die letzte Antwort auf dieses Thema liegt mehr als 542 Tage zurück. Das Thema ist womöglich bereits veraltet. Bitte erstellen Sie ggf. ein neues Thema.

Beitragsinformationen
Beitrag
Einstellungen
Internet-Adressen werden automatisch erkannt und umgewandelt.
Smiley-Code wird in Ihrem Beitrag automatisch als Smiley-Grafik dargestellt.
Sie können BBCodes zur Formatierung nutzen, sofern diese Option aktiviert ist.
Sicherheitsmaßnahme

Bitte geben Sie die untenstehenden Zeichen in das leere Feld ein (ohne Leerstellen). Groß- und Kleinschreibung müssen nicht beachtet werden.

Die letzten 10 Beiträge

Freitag, 23. Februar 2018, 14:30

von: Grossy (nicht registriert)

Augen auf

Ich bin dafür die alte Reichshauptstadt Berlin in Angela-Merkel-Stadt umzubenennen. Genauso lahm und überflüssig wie die Kanzlerin ist im Grunde genommen diese Stadt. Beide bilden eine perfekte Einheit. Eine graue, trostlose Einheit. Wo sind die blühenden Landschaften ?

Die blühenden Landschaften sind in den neuen schmarotzer Bundesländern. Guck Dir mal die 1A Infrastruktur bei denen an und dann mal im Vergleich das Ruhrgebiet :cursing:

Freitag, 23. Februar 2018, 11:43

von: Baron Tofu der Gepökelte (nicht registriert)

Treffender wäre es

Ich bin dafür die alte Reichshauptstadt Berlin in Angela-Merkel-Stadt umzubenennen. Genauso lahm und überflüssig wie die Kanzlerin ist im Grunde genommen diese Stadt. Beide bilden eine perfekte Einheit. Eine graue, trostlose Einheit. Wo sind die blühenden Landschaften ?
dieses Gehäufe in Angela Murxel-Kloake umzubenennen.

Blühende Landschaften vor Betonkloaken bevorzugend
der Baron

Donnerstag, 22. Februar 2018, 13:08

von: Reinhold (nicht registriert)

Ich bin dafür die alte Reichshauptstadt Berlin in Angela-Merkel-Stadt umzubenennen. Genauso lahm und überflüssig wie die Kanzlerin ist im Grunde genommen diese Stadt. Beide bilden eine perfekte Einheit. Eine graue, trostlose Einheit. Wo sind die blühenden Landschaften ?

Dienstag, 20. Februar 2018, 23:37

von: Krafftschuck (nicht registriert)

Zitat "Altdeutscher Bauernadel":
..... Wir hatten ja mehr Einbürgerungsanfragen aus der BRD als Ausreisewillige der DDR ,letztere waren verblendet und durch Falschinformationen in den Westen gelockt worden ,es kam sogar zu nicht gewollten Entführungenunserer Bürger ,in Kofferräumen und Tunneln wurden diese Bürger erst betäubt um dann verschleppt zu werden.

Was bist denn du für ein dämliches Arschloch??????????? :klo :sauer :shot:fies

Der TE ist offensichtlich schwerst geistesgestört oder abhängig von halluzinogenen Drogen oder beides .... :schlaumeier Schwärmt kranken Müll einer so nie vorhanden gewesenen Diktatur und dann als "altdeutscher Bauernadel" irgendwie passt das nicht so wirklich zusammen, aber dazu müsste man als IQ50 Ossi wissen, dass altdeutscher Bauernadel wirklich mehr als gar nichts mit Kommunismus zu tun hat, aber egal, so ist das mit den Ossis :thumbdown:

Dienstag, 20. Februar 2018, 23:04

von: ???? (nicht registriert)

RE: DDR

Die DDR war das schönste und beste was es gab. Mir ging es so gut dort. Und nun ist alles kauptt und versifft durch den westen. Überall schwule und ausländer. Die DDR war sauber und Perfekt. Jeder hatte Arbeit......

Das waren noch Zeiten als jeder Arbeit hatte. Schmarotzer gab es nicht. ICh hasse Arbeitslose ....
Alter Spinner!! Warum sind sie denn alle aus diesem Drecks-Staat geflüchtet. Riskierten ihr leben ? Ich wäre auch abgehauen !! Drecks - Osten ! Und ich hätte gewusst, wie !! Aber nicht im Heissluft - Ballon. X( :D

Samstag, 17. Februar 2018, 20:34

von: Poloscheck (nicht registriert)

RE: RE: Kranker Penner

[/quote]Gerade deshalb appeliere ich immer und immer wieder an den Verstand unserer Genossinen und Genossen ,habt ihr denn alles vergessen ? hat euch die Maggibrühe den Verstand graubt ??
..... Wir hatten ja mehr Einbürgerungsanfragen aus der BRD als
Ausreisewillige der DDR ,letztere waren verblendet und durch
Falschinformationen in den Westen gelockt worden ,es kam sogar zu nicht
gewollten Entführungenunserer Bürger ,in Kofferräumen und Tunneln wurden
diese Bürger erst betäubt um dann verschleppt zu werden.
:thumbup:[/quote]
Welche Drogen nimmst Du denn ? Sowas von krank ist ja schon sensationell. Nicht nur inhaltlich völlig verblasen und verstrahlt, auch technisch beim copy&paste Diebstahl total versagt. Typisch Ossi :thumbdown:

Samstag, 17. Februar 2018, 17:52

von: Karl (nicht registriert)

RE: DDR

Die DDR war das schönste und beste was es gab. Mir ging es so gut dort. Und nun ist alles kauptt und versifft durch den westen. Überall schwule und ausländer. Die DDR war sauber und Perfekt. Jeder hatte Arbeit......

Das waren noch Zeiten als jeder Arbeit hatte. Schmarotzer gab es nicht. ICh hasse Arbeitslose ....

Bist Du krank, Du Schönträumer ? "jeder arbeit hatte"..... ja, jeder arbeiten musste ! War u.A. wirklich sehr toll in Bitterfeld, Leuna und Greifswald ..Warum wollen denn alle weg, und haben ihre eigene Mauer eingerissen, wenns da ja soooooo toll war ?! Träum mal weiter von Deiner "perfekten DDR", dummgezüchteter SED Verlierer-Schwachkopf :wand

Samstag, 17. Februar 2018, 12:12

von: Joko (nicht registriert)

RE: RE: immer der Osten

Ja wer denn sonst als der im Hintergrund agierende Osten , sie wollen doch hier und heute nicht allen Ernstes behaupten
das die BRD auch nur ein Quantum eines aufstrebenden Staates beinhaltet ,wer hat denn hier mit Erfolgserzeugnissen den marodierenden Westen am Leben erhalten , was trieb denn den kleinen Wessi in die bundesdeutschen Kaufhäuser ,
ja es waren die Qualitätserzeugnisse Made in DDR ,ob Strumpfhosen oder TV Geräte eben alles was der Bundesbürger benötigte . Wir hatten ja mehr Einbürgerungsanfragen aus der BRD als Ausreisewillige der DDR ,letztere waren verblendet und durch Falschinformationen in den Westen gelockt worden ,es kam sogar zu nicht gewollten Entführungen
unserer Bürger ,in Kofferräumen und Tunneln wurden diese Bürger erst betäubt um dann verschleppt zu werden.
Nach und nach kehren diese Opfer des Kapitalismus wieder in die Obhut der DDR zurück . :thumbup: :thumbup: :rolleyes:
Das war doch alles bestens bekannt ,wer anderes behauptet lügt !
Wir lebten alle gut und gern in der DDR ,doch plötzlich ging der Schutzwall auf und damit begann das Übel

IHR habt den "Schutzwall" selbst aufgemacht, ihr Penner, weil ihr geil auf Westware wart und nun beschweren, halt bloß die Fresse, dummer Pennerossi. Du bist bloß gefrustet weil nun das Petzen nix mehr bringt... :cursing:

Samstag, 17. Februar 2018, 10:27

von: Harry (nicht registriert)

Was ist nur los mit dir? Woher kommt dein Kindischer Hass???? :auslach
Fragst du ihn wirklich ernsthaft?
Lies doch mal die "Beitäge" der verblendeten, ewig Gestrigen, arbeitsscheuen, von Hartz4 lebenden, dauernd meckernden,
dämlichen Ossis.
Dann kannst du dir deine Frage selbst beantworten!
IM ÜBRIGEN: WO Randy RECHT HAT, HAT ER RECHT!

Freitag, 16. Februar 2018, 10:55

von: der erich (nicht registriert)

Unfassbar

Zitat von Sälfmädmän: Das ist auch meine Meinung :thumbup: :rolleyes: :love: :thumbsup: 8o 8o

Was, du hast eine Meinung? Ich dachte, du Dumpfbacke plapperst nur nach :auslach
Na ja, auf jeden Fall bist du ein genau so dämliches Arschloch wie der Threadersteller "Altdeutscher Bauernadel" :fies
Was ist nur los mit dir? Woher kommt dein Kindischer Hass???? :auslach