Freitag, 19. April 2019, 11:06 UTC+2

Sie sind nicht angemeldet.

  • Anmelden
  • Registrieren

Neue Antwort erstellen

Beitragsinformationen
Beitrag
Einstellungen
Internet-Adressen werden automatisch erkannt und umgewandelt.
Smiley-Code wird in Ihrem Beitrag automatisch als Smiley-Grafik dargestellt.
Sie können BBCodes zur Formatierung nutzen, sofern diese Option aktiviert ist.
Sicherheitsmaßnahme

Bitte geben Sie die untenstehenden Zeichen in das leere Feld ein (ohne Leerstellen). Groß- und Kleinschreibung müssen nicht beachtet werden.

Die letzten 10 Beiträge

Montag, 28. Januar 2019, 21:00

von: Der-Lauch-in-dir (nicht registriert)

RE: RE: RE: Ich HASSE Katzen! Sie zerstören mein Leben..

DU BIST DAS PROBLEM. Du bist schwach und labil, wahrscheinlich auch noch psychisch krank und brauchst einen Arzt . Katzen, Hunde, Vögel, Wanzen, Spinnen, Käfer etc. kaben mit DEINEM Gehirnproblem recht wenig zu tun. :wand :schlaumeier
Völlig falsch! Es ist genau umgekehrt. Er merkt einfach noch was und ist nicht so abgestumpft wie manch andere. Katzenhaltung in Wohnungen ist einfach nur noch ekelhaft. Kein normaler Mensch holt sich so ein haarendes, alles zerkratzendes, pinkelndes, stinkendes und nerviges Vieh ins Haus. Alleine das Katzenlo. Wer mit Verstand stellt sich bitte so eine Plastikbox mit übelst riechenden Fäkalien in die Bude?
Vielleicht gibt es ja noch Menschen die ein Herz für Tiere haben??. Ich meine.. Wenn ich mir deinen Geistigen Dünnschiss hier so durchlese, verliere ich echt den Glauben an die Menschheit!. Wie kann man nur so ein inkompetentes Stück scheisse sein??. MfG : Der Typ der gerade so ein "Stinkendes Vieh" neben sich liegen hat, und es schön findet:fies

Donnerstag, 17. Januar 2019, 10:05

von: der Dompfaff (nicht registriert)

RE: Ich hasse sie auch ... leider

Ich kann die Probleme so nachvollziehen....Ich spreche mit meiner Freundin auch übers zusammenziehen aber ich sag das dir Tiere nicht und Schlafzimmer sollen aber sie besteht darauf im Bett mit den Viechern zu kuscheln...
Sie hat 3 Kater...
Der eine verstört sitzt nur in einer dunklen Ecke und hat vor alles und jeden schiss ... das macht einen schon agro ... dann die anderen voll am Haaren müssen immer im Mittelpunkt stehen und die eine scheiß Katze nuckelt gerne an der Decke rum ... super widerlich... das scheiß arschloch der anderen Katze hat immer bröckchen im Fell (das zum Thema saubere tiere) und generell einfach... latschen überall rum... Küche, Tische, Schränke mit den Pfoten standen sie vorher in ihrem eigenen Klo und vllt in ihrer eigenen pisse oder kacke... ne Katze würde ich mir höchstens halten wenn ich nen Stall hätte um Mäuse zu jagen...aber meine Freundin liebt die über alles... Ich bin so froh wenn die verrecke. ... weniger Haare, weniger Geräusche vor allem nachts... kein Sabber... kein laufendes freihstehendes arschloch was sich vllt auf dein Kissen setzt... wenn ich wüsste das meine Freundin das nicht raus bekommen würde und nicht so traurig wäre dann würde ich die am schwanz ausm Fenster Boxen... kacktier... eigenwillig und arrogant... Hunde blicken zu einem auf und sehen einen als herdenoberhaupt und wir sind für Katzen nur Diener und bedinstete und dafür da denen das Leben schön zu gestalten ... geht sterben Katzen!

"Ihr Beitrag wurde angenommen wird aber noch eingehend überprüft ob wir als prüfende Kommission das anderen zumuten können "
Dennoch stellt sich uns die Frage ob sie ihren geistigen Auswurf auch als Hörspielkassette anbieten , nicht jeder hat die Zeit sich dieses von ihnen verfasste Gedicht durchzulesen !

Mittwoch, 16. Januar 2019, 15:55

von: Phantom (nicht registriert)

Ich hasse sie auch ... leider

Ich kann die Probleme so nachvollziehen....Ich spreche mit meiner Freundin auch übers zusammenziehen aber ich sag das dir Tiere nicht und Schlafzimmer sollen aber sie besteht darauf im Bett mit den Viechern zu kuscheln...
Sie hat 3 Kater...
Der eine verstört sitzt nur in einer dunklen Ecke und hat vor alles und jeden schiss ... das macht einen schon agro ... dann die anderen voll am Haaren müssen immer im Mittelpunkt stehen und die eine scheiß Katze nuckelt gerne an der Decke rum ... super widerlich... das scheiß arschloch der anderen Katze hat immer bröckchen im Fell (das zum Thema saubere tiere) und generell einfach... latschen überall rum... Küche, Tische, Schränke mit den Pfoten standen sie vorher in ihrem eigenen Klo und vllt in ihrer eigenen pisse oder kacke... ne Katze würde ich mir höchstens halten wenn ich nen Stall hätte um Mäuse zu jagen...aber meine Freundin liebt die über alles... Ich bin so froh wenn die verrecke. ... weniger Haare, weniger Geräusche vor allem nachts... kein Sabber... kein laufendes freihstehendes arschloch was sich vllt auf dein Kissen setzt... wenn ich wüsste das meine Freundin das nicht raus bekommen würde und nicht so traurig wäre dann würde ich die am schwanz ausm Fenster Boxen... kacktier... eigenwillig und arrogant... Hunde blicken zu einem auf und sehen einen als herdenoberhaupt und wir sind für Katzen nur Diener und bedinstete und dafür da denen das Leben schön zu gestalten ... geht sterben Katzen!

Dienstag, 11. Dezember 2018, 10:39

von: schön gemachter (nicht registriert)

RE: Bruder *rsch

sehr schmackhast ist die Katze.
Iß Deinen Teller leer, Du ungewolltes Kind, sonst gibts den Rohrstock aufs Ohr. Ohne Soße.

Kinderteller mit Uranstaub würzend
der Baron

Erste Anzeichen einer durch Döner verursachten Verwirbelung wichtiger Hirnstränge !
Der Befallene stößt ungewollt zusammenhangslose Wortfetzen in den Raum , hier zB. schmackhast !
Die Schmackhast ist eine von Urvölkern betriebene Art der Fortbewegung , keinesfalls bei Katzen oder anderen Getier anzutreffen .

Montag, 3. Dezember 2018, 17:46

von: Baron Tofu der Gepökelte

Bruder *rsch

sehr schmackhast ist die Katze.
Iß Deinen Teller leer, Du ungewolltes Kind, sonst gibts den Rohrstock aufs Ohr. Ohne Soße.

Kinderteller mit Uranstaub würzend
der Baron

Donnerstag, 29. November 2018, 23:06

von: PURERHASS (nicht registriert)

Stimmt !

Wer Katzen Hasst ist eindeutig schwer krank in der Birne und vermutlich Rentner.

Der Baron aka Drachenlord weiß warum.

Donnerstag, 29. November 2018, 12:24

von: Jam on it (nicht registriert)

Tierfreund :-)

Wie viele andere schon geschrieben haben...... Wenn man mehrmals die Woche durchsaugt, wischt und täglich die Katzentoiletten saubermacht, stinkt da gar nix..... Es sei denn man hat ein magelhaftes Katzenstreu.
Meine Besucher stellen erst fest, dass ich ne Katze hab, wenn diese sich sehen lässt, oder Spielzeug von der Katze rumliegen sehen.
Fakt ist: wenn man sich Tiere zulegt, muss man sich auch entsprechend drum kümmern. Und wenn du gar nicht mit Katzen kannst, ist sie nicht die Richtige Freundin für dich.

Sonntag, 25. November 2018, 19:26

von: Subjektobjektmensch (nicht registriert)

Kann ich voll nachvollziehen

Abgesehen davon das hier nur Katzenhalter auf dein Problem eingehen haben diese wohl eher ein psychisches Problem weil sie ihre Katzen abgöttisch lieben.

Katzen gehören in keine Wohnung und ja die meisten werden unsauber durch eine reine wohnungshaltung.
Dazu kommt noch das ich deinen Hass aus deinen besagten Gründen voll nachvollziehen kann!

Wer holt sich ne gestörte katze denn bitte nach Hause ?!
Und mich würde das auch nerven abends nach 12 h Arbeit die ganze Zeit solch ein Vieh zuhören zu müssen
Manchmal braucht Mensch einfach seine Ruhe.

Katzen markieren alles und passt einer Katze mal was nicht kackt und pisselt die überall hin weil sie verwirrt und dumm im Hirn ist
Vor allem muss man diesen Untieren alles recht machen sonst läuft das zusammen leben mit diesen komischen Wesen überhaupt nicht
Die sind der Boss und wehe du lässt die einmal was anderes fühlen dann haste erstmal ne Woche den übelsten putzzwang weil sie alles harnmakieren
Kleines Beispiel auf einmal steht ein Karton in der Wohnung Katze kommt damit nicht klar und wird unsauber

Also wer hat hier psychische Probleme der Mensch dem das auffällt was für dumme Tiere es sind oder der Mensch der meint das es nicht so ist

Lg an euch trolligen katzenhaltern ihr haltet ein Wesen was euch ständig auf den Teppich pisst

Donnerstag, 1. November 2018, 09:11

von: Son Katzi (nicht registriert)

MILCHMILCH

MIAUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUU!

Donnerstag, 1. November 2018, 00:30

von: Schnibbl (nicht registriert)

RE: Du bist das Problem

1. Du brauchst eine Therapie. Sich so dermaßen über zwei Katzen aufzuregen ist nicht normal. Dann bist du auch noch eifersüchtig, wenn sich eine von denen auf den Schoß deiner Freundin legt. Hochgradig gestört. Such dir Hilfe.
2. Du wusstest worauf du dich da einlässt, also heul nicht rum und leb damit wie ein Mann.
Warum sind alle Katzenuntertanen so blind und gestört und dumm? Euch allen sind diese Drecksviecher wichtiger als jeder Mensch. Da habe ich kein Verständnis für... :mecker