Beiträge von Honecker Reloaded

    Noch nie einen "Tatort" gesehen und lebe immer noch (sowie die allererste Folge der "Lindenstraße" von 1757). Deutsche Filmkultur ist ohnehin der absolute Bodensatz der Globalkultur. Aufs Papier geschissen und dann plattgewalzt - so entstehen hier die Drehbücher! Charlie, der Bananenklauer oder der 753.000ste Tote im See: Die Teutonen haben das Spannungskino fürwahr erfunden! Dumpfbackiges für die geistig Minimalbegrenzten. Deshalb: Tatort :thumbup: :thumbup: :thumbup:

    Was mit den meisten Frauen nicht stimmt? Dass sie deutsche Frauen sind! Oder anders ausgedrückt: Nirgendwo sonst auf dieser Welt findet man so viele lieblose, frigide, geldgeile, arrogante und oberflächliche Weiber wie bei uns! Zur Schlampe fehlt dem Michel-Fräulein leider die Leidenschaft, der innere Trieb und das Scheißen auf jegliche Konventionen.


    Statt dessen sind unsere Weiber gefühlskalt und affektiert, zu gar keiner echten Zuneigung fähig und nur dann interessiert, wenn der Mann Haus, Hof, Mercedes und einen Bombenjob und am besten alles zusammen mitbringt. Ihr seid vielseitig interessiert, habt Charakter und seht gar nicht mal so scheiße aus? Wenn juckt´s? Wer bereits aus einem anderen Landkreis kommt, scheidet von vorne herein aus, so inzestuös sind wir mittlerweile,. Bis dahin wird fleißig geschleimt und Arsch gekrochen - aber nur da, wo rein materieller oder Prestige-bedingte Profit dabei herausspringt. Nach diesem Schema sucht sich das Teutonen-Mädel ihre Partner aus und nicht anders. Wer nicht ins Schema passt, wird gnadenlos niedergemacht und abgewertet.


    Deutsche Frauen mögen: Macker, weil die ja so cool sind. Schnösel, weil die Geld bringen und Deppen, weil die tun wie Madame will. Alles andere fällt durchs Raster durch. Die Liebe vergesst Ihr ganz schnell wieder - zur Liebe kommt es nur in den allerseltensten Fällen.


    Wer trotzdem ein deutsches Weib ehelichen konnte, der wird sich sehr schnell der Bedeutung des Begriffes "Nebeneinanderherleben" bewusst. Glücklich ist der, wenn es nur dabei bleibt. Die Kinder sind ohnehin alles andere als nach Wunsch geraten, mehr Belastung und Klotz am Fuß als die echten Nachkommen. Irgendwann wird das Teutonen-Fräulein übelst böse, gefrustet und trotzdem weiter die Lüge lebend, noch eiskalter und frigider, männerhassend, links, mag Moslems und die Verschleierung, wettert aber an jeder Ecke für die vermeindlichen Frauenrechte, die Erfüllung der Frauenquote, mehr Bezahlung, Gleichbehandlung etc.

    Da gibt es aber noch viele weitere Sozialschmarotzer jeglicher Coleur, deren Ausweisung unsere Systeme erstmals wieder zum tiefen Durchatmen bringen würde..!

    Dann einfach mal die Zeit anhalten und für immer 25 bleiben! :schlaumeier :schlaumeier :schlaumeier

    Sprechen wir uns in 50 Jahren wieder, ob´s geklappt hat...
    Obwohl: Die heutige Hirnweichkäse-Generation und Krebskrank-werd-beim-kleinsten-Windzug-Wohlstandkinder dürften inzwischen gar nicht mehr so alt werden...

    Gutes Stichwort: Proleteneltern! Wo sollen es die Kinder auch herhaben?? Sind die Alten bekloppt, färbt das leider unweigerlich auf den Nachwuchs ab! Der Apfel fällt nicht weit vom Stamm! Verkorkstes Elternhaus und sich dann wundern, warum lauter verhaltensgestörte und gemütskranke Nerds durch die Gegend rennen?? Ein Blick hinter die Kulissen tut Not, um Genaures zu verstehen...


    Und die Kids von heute? Das traurige Resultat aus Lieblosigkeit, Dauerabschiebung in die Kita, Zwangsverheiratung bei den jungen Frauen, antiautoritärer Erziehung, obskuren Weltansichten und völligem Scheißegalsein! Nicht wenige haben ihre Kinder doch eh nur zur Altersversorgung - im Gegenzug werden solche Eltern und ihre Kinder nicht alt miteinander...


    Dafür werden lauter kleine Gut- und Bessermenschen generiert. Nicht nur, aber auch...

    Echt jetzt? Die Tussen, die mir begegnen, sehen alle aus wie die Kerle, haben zerfurchte Gesichter, pseudo-intellektuelle Brillen im Gesicht und tragen einen Kleidungsstil wie in einer Mischung Öko-Nerd und ewiger Jungfräulichkeit. Diese ganzen gefühlskalten, stinkend arroganten Wannabe-Models braucht bestimmt kein Mensch - deren veganes Gefrierhuhn-Pendant aber auch niemand!!

    Ja, Saudi-Arabien ist schon geil... Kleines Beverly Hills und so... Leider ist dort laute Kritik verpönt. Hand abhacken oder 20 Stockhiebe - hier hat man die Wahl der Qual.


    In einem Punkt gebe ich Dir allerdings recht: Eine raucherfreie Welt ist auch mein Wunschtraum!

    Veganer frieren auch bei 30 Grad im Schatten und bekommen Muskelkrämpfe beim Heben einer Büroklammer. Wieder so eine glorreiche Idee unserer linken Weltverbesserer und manchmal finde ich die Typen richtig spaßig... :thumbsup: :thumbsup: :thumbsup:


    "asozial und stolz darauf" passt sehr gut in die ewige Dauer-DDR, also in den Kack-Osten mit den ganzen ScheissKackVerlierern. Die sind auch "stolz" darauf, dass sie scheiße und perspektivlos sind. Drecks-Kack-Abschaum :mecker Hoffentlich kommt bald eure neue (wunsch)DDR. Dann werdet ihr Gammler erstmal zu 98% in neue Zuchthäuser kommen und man wird euch mit ´ner neuen Stasi mal zeigen wo es langgeht :D

    Es wirkt stärker als ich dachte... :eek :mecker :thumbup:

    Neue deutsche Elendskultur der Marke "asozial und stolz darauf", "jeder kann und darf sehen, dass ich krank im Kopf bin" und "wenn schon verblödet, dann aber richtig". Gerne auch gestrecktes Zeugs, bis der Schädel platzt - zumindest hat man von nicht wenigen Konsumenten den Eindruck. Ich und meine Verwahrlosung: So geht Kiffen heute! Man munkelt, auch hier würden gewissse politische Tendenzen eine Rolle spielen...

    Na, dann: Mal flugs drei Somalier in die Wohnung geholt und es werde des Menschen Himmelreich! Hoch und heilig versprochen!!!


    Ansonsten: Lieber zehn Vierbeiner um mich herum, als einen geistig umnachteten, restlos degenerierten Luftverbraucher auf zwei Füßen - ganz egal, ob weiß, schwarz, gelb, braun, quer gestreift, gläsern oder albino. Kein scheiß Gesabbel, kein Streit mehr wegen absoluter Unzulänglichkeiten, kein Meinungsterror, kein Stress mit seelischen Wehwehchens, kein Rumgeficke mehr mit "markanten Persönlichkeitsmerkmalen", "liebenswerten Macken" und "individuellen Charaktereigenschaften" etc.


    Gott schütze das Tier - und gebe der Menschheit neue Gehirne! Nur so geht´s!!!

    Tja, wer den neu-deutschen Pseudo-Liberalismus wählt, der bekommt ihn auch! Linke und Moslems richten den Wohlstand systematisch zugrunde, ist ja schließlich das erklärte Ziel der Anti-Kapitalisten! Die Ergebnisse und Spuren sind mittlerweile überall zu finden..!

    Die gesamte Menschheit ist ein einziges Jammertal - und das zieht sich wie ein roter Faden durch sämtliche Hautfarben, Religion, Kulturen und Nationalitäten durch! Der Mensch - ganz egal woher - ist das ultimative Problem auf diesem Planeten. Um dies zu lösen bedarf es jedoch keiner Winderräder, keines Gender-Mainstreamings und auch keines veganen Essens, sondern einer gewissen Reife und Einsicht, der wir uns leider allesamt verweigern. Jeder hat jedem irgendwann mal die Keule über den Schädel gezogen und das soll nun die Rechtfertigung dessen sein, um weiteren Katastrophen Tür und Tor zu öffnen?? Ne, Leute so nicht! Aus der Vergangenheit zu lernen heißt nicht nur, die Jahre zwischen 1933 und 1945, sondern die gesamte Vergangenheit als ein großes Gesamtes und eine Einheit mit all ihren Entwicklungen und Irrwegen zu begreifen und daraus zu lernen - und das sind weitaus mehr wie nur zwölf braune Jahre!! Nicht nur in Deutschland, sondern überall!


    Glaubt Ihr wirklich, dass die Menschheit gut ist?? Und glaubt Ihr wirklich, auf lauter liebende, nette und herzensgute Leute zu stoßen, so bald Ihr die deutschen Grenzen hinter Euch lasst?? Glaubt Ihr, es gibt unter Schwarzen keinen Rassismus und dass die Muslime tatsächlich für Freiheit, Liberalität, Toleranz und Fortschritt stehen?? Ihr seid zutiefst zu bedauern, wenn Ihr das tatsächlich noch tut!!


    Schafft sämtliche Religionen (Christentum, Juden, Muslime) ab, die ohnehin nur die Rolle der jeweiligen Gegenspieler inne haben und die Welt wird geistig wie emotional eine freiere sein. Es geht nicht an, dass im Jahr 2018 immer noch Menschen für irgendwelche Luftschlösser getötet werden! Kapitalismus ja - aber einer längst nicht mehr so ausbeuterischen, menschenfeindlichen und aufreibenden Weise wie bisher! Und an ihrer Dummheit darf die Menschheit ebenfalls gerne mal arbeiten - das alles zu verstehen und besser zu handeln ist nämlich gar nicht so schwer, wie es auf den ersten Blick erscheint!