Beiträge von BadischerGreif

    Wenn du mal Verantwortung im Job, für deine Familie und dein Haus etc. hast ist einfach nichts mehr mit "Sonntags mal ausspannen". Zu tun gibt es immer genug. Dazu kommen dann noch Weiterbildungen, vielleicht willst du ja auch noch den ein oder anderen Artikel veröffentlichen und das wars dann mit der Freizeit.


    Kommt eben immer auf den Lebensentwurf an. Was natürlich nicht geht ist, dass du deinen Partner schön schuften lässt und dich selber auf die Couch legst.

    Ich hasse Esoterik Tussen. Am schlimmsten sind die über 50 jährigen, sexuell frustrierten, vom Leben enttäuschten.
    Am allerschlimmsten ist es, wenn es sich dann auch noch um ehemalige, jungfernhafte Lehrerinnen handelt, die in dem Beruf nichts auf die Reihegekriegt, sich keinen Mann angeln konnten und sich als Ersatzbefriedigung auf zweifelhafte Lebensformen spezialisiert haben.
    Wenn ich schon diese bescheuerten Diplome an der Wand sehe - alles zertifizierte Abschlüsse des Wahnsinns. Alle mindestens 20 Jahre alt. Seitdem nimmer weiterentwickelt. Ist in ihren Augen auch nicht notwendig, sie wurden vor 20 Jahren geistig erleuchtet, das genügt. Stillstand -äußerlich wie innerlich .Blöde bescheuerte Löckchenfrisuren. Wenn sie sich dann auch noch Prabha nennen, in Wirklichkeit aber einen stinknormalen Spießernamen tragen, wenn solch ein Loser-Weib dann auf ein gestandenes Weibsbild trifft, eines das Mann, Kinder, Beruf und Sexleben hat - dann gibts BOOOOOOOOMMMMMM eine Mega-Hass- Explosion. X( X( X( X( X(


    Toleranz. Mehr sag ich dazu nicht.

    Hört auf euch zu battlen!!! Das bringt doch nichts! Alle Teile von Deutschland sind wichtig und sollten drann bleiben. Neutrale Außenbeobachter können da nichts ranken! Da gibt es eigentlich fast kein gut/schlecht, besser/schlechter, am Besten/am Schlechtesten. Ich meine klar, dass jeder seine Heimatregion vorne sieht, ist bei mir auch so! Aber das hier ist albern!



    Mir geht es einfach um die Art und Weise hier : Baden-Württemberger sind alle scheisse und dies und das blablabla. Ich habe viele Freunde aus allen Teilen Deutschlands und alle sind echt nett. Ich hatte auch noch nirgens Probleme, also können wir soooo schlimm ja nicht sein.


    Aber lassen wirs gut sein. Ist wirklich kindisch.

    Ach - hallo ...... sorry - ich kann dich gerade nicht einordnen. Liegt vielleicht daran dass du mal wieder einen neues (deiner wohl dutzenden) Pseudonyme benutzt. 8|


    Du verstehst wohl einfach nicht dass du auch als solches behandelt wirst, wenn du dich wie ein überhebliches, neunmalkluges Arschloch aufführst, noch dazu in der Heimat Anderer.


    Sooo - aber ich hör mal wieder auf. Du brauchst ja den Platz um zu antworten und dir dann unter deinen anderen Pseudonymen Recht zu geben. :auslach :thumbsup: :D

    [b]Super gekontert!!! Alle Achtung! Jetzt darfst Du weitermachen mit Bananen schälen...


    [size=10]Sorry - keine Zeit zum Bananen schälen. Ich hab gleich wieder nen Conference Call. Wir Baden-Württemberger müssen ja sicherstellen dass ihr einen Arbeitsplatz habt und dazu noch die Ueberschüsse für den Länderfinanzausgleich erwirtschaften. Vom Grossteil der deutschen Bananenrepublik ist ja leider nichts zu erwarten... :tippse

    :eek

    Hallo Badischer Greif! Schön, dass die wieder da bist! :eek :eek :eek :eek Habe Deine salbungsvollen Worte schon vermisst! :schlaumeier :schlaumeier :schlaumeier Merkst Du eigentlich nicht, dass Du Dich ständig wiederholst? Und ich dachte immer in Bawü ist das Bildungsniveau so hoch... :haar :haar :haar :haar :haar :haar :haar



    Ach - hallo ...... sorry - ich kann dich gerade nicht einordnen. Liegt vielleicht daran dass du mal wieder einen neues (deiner wohl dutzenden) Pseudonyme benutzt. 8|


    Du verstehst wohl einfach nicht dass du auch als solches behandelt wirst, wenn du dich wie ein überhebliches, neunmalkluges Arschloch aufführst, noch dazu in der Heimat Anderer.


    Sooo - aber ich hör mal wieder auf. Du brauchst ja den Platz um zu antworten und dir dann unter deinen anderen Pseudonymen Recht zu geben. :auslach:thumbsup: :D

    Kann den Vorrednern nur voll und ganz zustimmen! Bin selbst in Ba-Wü aufgewachsen und spätestens beim Besuchen von Verwandten im Rheinland wurde mir am deutlichsten, dass die Mehrzahl hier nicht ganz richtig im Kopf ist.... Glücklicherweise gab und gibt es zumindest einige nichtschwäbische/-badische & ausländischstämmige Deutsche/Ausländer, die ein gewisses Einfinden ermöglichen... Die hier ganz passend beschriebenen Schwaben werden allerdings noch eindeutig durch die Badenser getoppt. So viel Primitivität, besser gesagt Asozialität und Bösartigkeit/Menschenhass sind absolut rekordverdächtig. Die Hemmschwelle für Pöbeleien und Körperverletzung ist hier richtig niedrig, selbst Kinder, die z.B. nicht gleich den Türöffnungsschalter beim Aussteigen aus der Straßenbahn finden, kriegen heftigste Kraftausdrücke von Erwachsenen an den Kopf geworfen (selbst Zeuge gewesen). Einfach abartig.... Die Leute sind durch und durch völlig respekt- und schamlos, zeigt sich auch in vielen weiteren Alltäglichkeiten, vom Briefträger falsch eingeworfene Briefe werden z.B. vom Nachbarn aufgerissen, durchgelesen und anschließend in neuem Umschlag eingeworfen, beim Einkaufen wird der Einkaufswagen als "Rammbock" volle Wucht gegen Mitmenschen benutzt, die einfache Frage, wer denn als erstes an der Kasse war, sorgt regelmäßig für Vulgärexzesse und sogar Schlägereien (s.o. Hemmschwelle), vom Straßenverkehr mal ganz abgesehen. Gerade wenn's einen mal ins Elsass oder die nahe Schweiz verschlägt, wird einem erst recht klar, wo man hier "lebt". Bin zumindest ganz hoffnungsvoll, dass ich durch das baldige Abschließen meines Studiums hier weg komme.


    Könnte es sein dass deine Erlebnisse mit dir selbst zusammenhängen ? Ich habe 27 Jahre in Baden zugebracht und wurde weder mit dem Einkaufswagen überfahren noch bin ich jemals in eine Schlägerei geraten. Wo bist du aufgewachsen ? Bad Assihausen am Arschberg ? Also Bösartigkeit habe ich selten erlebt - scheint also an einem selbst zu liegen wie man behandelt wird... 8|

    ich finde solche weiber nämlich schon richtig "ekelhaft"!
    es gibt nichts männlicheres als große weiber. wääääh! wie transen! :eek


    Es soll auch Männer geben die über 1,70 m gross sind und mit kleinen Frauen Ihre Mühe haben. Es kommt eben immer auf die Sichtweise (oder vielmehr Sichthöhe) an.

    Die Frau will eben gerne die Gefickte sein. Deshalb schläft sie in regelmässigen Abständen mit anderen Männern und hurt in Bars und Discos rum. Frauen sind echter Abschaum.
    Früher oder später verrecken diese Drecksweiber an einer Krankheit, und kein Schwein interessiert sich dafür.[Blockierte Grafik: http://www.ichhasse.es/wcf/images/smilies/auslach.gif]


    Man bist du frustriert - sollen wir ne Sammlung veranstalten und dir ne Nutte bezahlen, damit dich auch mal eine ranlässt ? Ich bezweifle stark dass das mit den Bars und Discos bei dir so klappt wie du dir das vorstellst... ansonsten würdest du wohl kaum so eine Scheisse von dir geben. :D

    Warum suchst du denn die Diskussion mit Christen in einem Bibelforum um Ihren Glauben anzugreifen oder mit ihnen darüber zu diskutieren ? Dort treiben sich ja auch die übelsten Freikirchenextremisten herum - da wird sofort zugemacht. Erwarte von Extremisten keine offene Diskussion.

    Wow! Fast fünf Tage, um sich eine solche Antwort auszudenken... Ist dass das hohe Bildungsniveau in BaWü, von dem immer behauptet wird??


    In einem Punkt gebe ich Dir recht: Pforzheim ist nicht meine Heimat und wird es auch nie sein (obwohl ich hier geboren wurde...) - wer die Stadt und vor allem die Menschen dort kennt, der weiß schon warum...


    Meine neue Heimat in Vancouver / Kanada würde ich hingegen niemals schlecht machen. Alles super hier - vor allem die Leute. Auch nach fünf Jahren, seit ich ausgewandert bin... Aber mit der typischen Ignoranz der Einheimschen von BaWü sieht man das vormutlich alles ein wenig anders...


    Also ab und zu hab ich auch noch was Anderes zu tun als mit euch hier im Forum abzuhängen.


    Freut mich dass es die in Kanada gefällt. Ich bin nach dem Studium auch direkt in Ausland verschwunden - aber sicherlich nicht weil ich das Gefühl hatte, ich müsse fliehen.