Scheiß Stuttgart, Scheiß Baden-Württemberg, ich hasse euch, "Schwaben"!!!

    • :ocker
    • :eek
    • :wand
    • :ansage
    • :klo
    • :tippse
    • :fies
    • :wuerg
    • :party2
    • :sauer
    • :traurig
    • :ka5
    • :schlaumeier
    • :fallum
    • :haar
    • :mecker
    • :shot
    • :auslach
    • :frag
    • :heul
    • :)
    • :(
    • ;)
    • :P
    • ^^
    • :D
    • ;(
    • X(
    • :*
    • :|
    • 8o
    • =O
    • <X
    • ||
    • :/
    • :S
    • X/
    • 8)
    • ?(
    • :huh:
    • :rolleyes:
    • :love:
    • 8|
    • :wacko:
    • :cursing:
    • :thumbdown:
    • :thumbup:
    • :sleeping:
    • :whistling:
    • :evil:
    • :saint:
    • <3
    • :!:
    • :?:
    Maximale Anzahl an Dateianhängen: 10
    Maximale Dateigröße: 1 MB
    Erlaubte Dateiendungen: bmp, gif, jpeg, jpg, pdf, png, txt, zip
  • Wer hat diese Generation zugelassen?Wir Erwachsene!Ein bisschen mehr Selbstkritik bitte!

  • Was zeichnet denn heute den Jugendlichen aus ?

    das fragen sich viele und ich habe da die eine und richtige Antwort für euch !

    Der Jugendliche ,auch Dummsack genannt , hat mindestens und das mit ausreichender Medienverblödung

    733 Freunde auf Facebook ,zeigt unablässig seine Genitalien bei Tik Tok oder inzeniert anderen Schwachsinn,

    sicherlich hat er unter seinesgleichen eine riesige Menge an Bewunderern , Abends wird dieser Jugendliche munter und zündet Mülltonnen an oder säuft sich ins Koma , sein Betätigungsfeld ist riesig so riesig wie sein nicht vorhandener Verstand .

    Eine Generation auf die wir wirklich hätten verzichten können.

  • Ja.Bei der Randale in Stuttgart hat sich gezeigt, wie gut die Ausländer hier integriert sind.

    Jawoll mein Herr ,sie haben recht und sie werden es erleben wie diese Horden von Messerstechern ,Frauenvergewaltigern und Rauschgifthändler aus unserem Ländle rausgeschmissen werden "!

    Es fehlt jetzt noch der Funke der alles zum Wohle des Volkes erledigen wird .

  • Vollkommen richtig! Deutschland ist nur noch flächenmäßig und von der Einwohnerzahl ein großes Land. Ansonsten wird unserer Staat nicht nur von den Politikern und den Medien ruiniert, sondern auch von seinen Bürgern, von denen sich niemand wehrt!


    Die Guten und Qualifizierten sind schon längst abgewandert -was zurückbleibt, sind die Kleinbürger, die Proleten, die Stereotypen und die Degenierten (und natürlich haufenweise so genannte "Fachkräfte" und "Kulturbereicherer"), von denen nichts mehr zu erwarten ist. Das ist in BaWü nicht anders wie sonstwo auch. Mittlerweile gibt es hier genauso Städte, die komplett heruntergewirtschaftet sind (z.B. Pforzheim), dass einem das Leben in Polen oder Slowenien fast schon wie im Paradies vorkommt. Und ob es im Schwobaland tatsächlich Solidarität gibt, wenn die Kacke so richtig am Dampfen ist, wage ich zu bezweifeln. Die Leute gehen zwar auf Einzelpersonen los wie die Aasgeier, wenn aber mal wirkliche Probleme auftauchen, dann es leider sehr schnell Schicht im Schacht. Der Schwabe würde seinem Nachbar wohl eher die Keule über den Kopf ziehen oder ihn bei der nächstbesten Gelegenheit verraten und verkaufen, anstatt sich auch nur ansatzweise mit ihm solidarisch zu geben (er könnte ja mehr Geld verdienen und / oder ein größeres Auto fahren)...


    Wer mit den Schwaben und den kaum besseren Badensern seine Probleme hat, weil er wirtschaftlich wie familiär bedingt nun mal in BaWü leben muss (und das scheinen laut dieses Forum nicht gerade wenige zu sein), der macht sich am besten eine Mixtur aus mitleidvollem Spott, verbaler Schlagfertigkeit, geistiger Überlegenheit und der Reflektion der Unzählänglichkeiten der "Gastgeber" zur Überlebensstrategie. Ansonsten schaut Euch nach was anderem um - was in Deutschland allerdings gar nicht mehr so einfach ist...

    Macht es so wie ich. Arbeitet hier und fahrt am Wochenende in die Heimat.Flixbus und Flixtrain machen es möglich.In Stuttgart arbeiten ,gutes Geld verdienen und am Wochenende unter Normalen in Berlin sein.So kann es sich gut leben lassen.Einfach den Spieß umdrehen.Die Vorteile im Schwabenland kassieren und das Leben privat in der Heimat genießen.

  • Ja, ja die Berliner! Immer auf die anderen schimpfen, keinen akzeptieren und eine große Fresse und nix dahinter um es mal auf den Punkt zu bringen! Auf was seit ihr den so furchtbar stolz, darauf das ihr es nicht schafft eure Ausländer vernünftig zu integrieren, darauf das ihr von Baden-Württemberg und Bayern jährlich, einen Milliarden Ausgleich in euren Allerwertesten geschoben bekommt, weil sonst alles in eurer fremdfinanzierten Stadt, wie in Neukölln aussehen würde, darauf das ihr einen schwulen Bürgermeister habt, der eigentlich nur Repräsentant ist und keinerlei Ahnung von Poltik hat, das man bei euch nicht auf die Straße gehen kann ohne das man ständig angepöbelt wird, das ihr die höchste Quote an Menschen habt, die vom Staat leben, das ihre wahre revolutionäre Linke habt, die am 1ten Mai Kreuzberg zerlegen, das ihr vollgepiste und gesprayte Hausgänge habt, das ihr so gut wie keine wirtschaftliche Leistung habt! Glaub mir, es will keiner sein wie ihr, weltoffen, aber provinziell, große Schnauze und keine Lösungen! Auf jetzt beleidigt mich! Ich kann alles Wiederlegen, was ihr mir an den Kopf Werft und das ist es auch was euch stört! Wir sind ruhig, sauber, ordentlich, haben die besten Ideen und auch meist Lösungen dafür, haben die schönere Landschaft, die bessere Wirtschaft, sogar die Umwelt ist bei uns besser, wir haben einen grünen Minister, wir haben einen höheren Ausländeranteil, aber weniger Ausländerfeindlichkeit und auch wesentlich weniger Kriminelle Ausländer, als ihr es habt, übrigens habt ihr euch diese selbst geschaffen und bevor jetzt jemand die Nazikeule auspackt, ich bin selber Ausländer und habe Verwandte in Berlin und wenn ich nicht hier im schönen Württemberg Leben würde, wäre ich auch nicht so gut integriert..äätsch.., ihr macht so ziemlich alles falsch, was man falsch machen kann, in diesem Bereich, aber das mal nur nebenbei, ihr weltoffene Hauptstädter.. Soll ich weitermachen, ich mache es einfach mal, bei uns werden sogar die Straßen geputzt, wenn sie dreckig sind, bei uns wird sogar auch mal gearbeitet, bei uns gibt es das bessere Essen, kurzum wir sind all das, was ihr gerne sein würdet! Und das nennt minderwertigkeitskomplex, deswegen könnt ihr mir bestimmt auch nur in der Fäkalsprache antworten,nennt man dann Berliner Direktheit, ach ja, auch so ein Punkt, wir haben die besten Fachochschulen, die besten Unis, das schwierigste Abi, trotzdem schaffen es wesentlich mehr als in Berlin, überhaupt einen Abschluss zu machen, den nirgendwo, in Deutschland, gibt es so viele Leute ohne Abschluss als in Berlin und nirgendwo gibt es mehr mit einem höheren Bildungsabschluß als in Bayern und Baden-Württemberg.! Eins noch, wir sind keine Preußen, das ärgert euch auch noch! Wir wagen es eigenständig zu sein und das schon über Jahrhunderte und sind damit erfolgreicher, als ihr es je sein werdet und Schwaben oder Badener sind alles über nicht Neureich, wer das behauptet der kennt keinen! Schwaben oder auch Badener, würden nie mit ihrem Reichtum protzen, sondern neigen eher zu Understatement! Ganz im Gegenteil zu Berliner!

    Ja.Bei der Randale in Stuttgart hat sich gezeigt, wie gut die Ausländer hier integriert sind.

  • heute in einer Kleinstadt im Raum Stuttgart: Ich höhe Blasmusik und öffne das Fenster. Der Anblick ist surreal das ich mir nicht sicher bin ob ich träume. Mitten auf der Strasse seht ein Posaunenchor, komplett mit Notenständern und "musiziert " mit voller Lautstärke. Die Schwaben sind doch extrem am Arsch 🤮 Nachts schreien sie rum, das Hunde anfangen zu bellen. Verdamme Bauernärschem fickt euch


    :fies:fies:fies

    wieder kein Friseur in der Nähe??

  • heute in einer Kleinstadt im Raum Stuttgart: Ich höhe Blasmusik und öffne das Fenster. Der Anblick ist surreal das ich mir nicht sicher bin ob ich träume. Mitten auf der Strasse seht ein Posaunenchor, komplett mit Notenständern und "musiziert " mit voller Lautstärke. Die Schwaben sind doch extrem am Arsch 🤮 Nachts schreien sie rum, das Hunde anfangen zu bellen. Verdamme Bauernärschem fickt euch


    :fies:fies:fies

  • Hahahaha......!!!! Ich könnt mich über euch Nichtschwaben totlachen!

    Nur Versager müssen sich so reinsteigern um ihr eigenes totales Versagen zu überspielen!

  • Jetzt neu und nur bei Holzpeter im Angebot : das eigene Gartengebetshaus mit extra Türmen und zwei Teppichen ,mit dabei ein Kompass als Wegweiser ,eine Pluderhose und einen Bart zum ankleben .

    Da werden die Nachbarn neidisch und wenn ihre Frau morgens um 4 vom Turm schreit sind sie der King

    der Strasse .

    Auf Wunsch liefert Holzpeter naturgetreue und handgeschnitzte Ziegen dazu .

    Greifen sie jetzt zu....

  • Da wird wohl auch das Unwort des Jahres 1836 " Korinthenscheißer " seinen Ursprung haben .

    Frau Mosewitz hat die Unkrautbefreiung von Gehwegen jetzt erneut perfektioniert , mit einer in Heimarbeit und unter Beachtung des Vollmondes angerührten Masse ( Rezept bleibt geheim )

    kann Frau Mosewitz bereits erhebliche Erfolge aufweisen , so bleiben laut ihrer Aussage alte Kellergewölbe dank ihrer bahnbrechenden Erfindung frei von wildwachsenden Kartoffeln .

  • Im Ländle gibt es zwei Arten der Straßenreinigung. Bei der ersten säubert der Anwohner seinen Teil des Trottoirs und keinen Zentimeter weiter mit einem Staubsauger der Firma Bosch. Dieses Verhalten ist meist in gutsituierten Vierteln mit hohem Renteranteil, meist am Sonntagfrüh anzutreffen. Bei Bedarf werden vor dem Einsatz des Saugers mit dem Rasenmäher einzelne Löwenzähne in den Asphaltritzen der Bordsteinkante entfernt. Die Jugend in den Städten ist innovativer und hat die wetterbeständige Versiegelung durch Rumgerotze und Gespucke in Kombination mit Kaugummi perfektioniert. Ein talentierter Kotzbruder aus dem asozialen Milieu der Stuttgarter Bodensatz-Trabantensiedlungen schafft pro Tag 10-20 Quadratmeter Pflasterstein in der Königstraße, je nach Promillegehalt und oralen/analen Ausscheidungen. Besonders degeneriert scheint die ekelhafte Ulmer Mischkulturbrut zu sein, deren Mitglieder aus heutiger bayerischer Rechtssprechung wohl niemals das Recht eingeräumt worden wäre, jemals die Donau zu überqueren,. Schwäbisch meets Ötztürkgehabe, eine Pilgerstätte für Menschen mit Benz und ohne Selbstwert.