Ich hasse Hunde

    • :ocker
    • :eek
    • :wand
    • :ansage
    • :klo
    • :tippse
    • :fies
    • :wuerg
    • :party2
    • :sauer
    • :traurig
    • :ka5
    • :schlaumeier
    • :fallum
    • :haar
    • :mecker
    • :shot
    • :auslach
    • :frag
    • :heul
    • :)
    • :(
    • ;)
    • :P
    • ^^
    • :D
    • ;(
    • X(
    • :*
    • :|
    • 8o
    • =O
    • <X
    • ||
    • :/
    • :S
    • X/
    • 8)
    • ?(
    • :huh:
    • :rolleyes:
    • :love:
    • 8|
    • :wacko:
    • :cursing:
    • :thumbdown:
    • :thumbup:
    • :sleeping:
    • :whistling:
    • :evil:
    • :saint:
    • <3
    • :!:
    • :?:
    Maximale Anzahl an Dateianhängen: 10
    Maximale Dateigröße: 1 MB
    Erlaubte Dateiendungen: bmp, gif, jpeg, jpg, pdf, png, txt, zip
  • Hunde sind einfach nur niedere, sklavische Wesen, die dem Menschen seit Uhrzeiten an der Backe hängen und betteln und winseln. Nur weil der eine oder andere Kötter süß aussieht, muss man diese Wessen nicht unbedingt noch ein paar Generationen durchfüttern. Nein, das ist nicht gut für unsere Gesellschaften, bei uns in München ist alles voller Hundescheisse. Der Rest ist Säuglingskotze. So ist das! Ein Hund kommt vor mich, sieht mich an und bettelt. Mehr kann dieses Tier nicht. Und am Ende des Tages muss man diesem Ding auch noch die Scheiße wegräumen. Wo sind wir denn?


    Tja liebste Uschi da ist wohl außer Beine breit machen keine weitere Bewegung erkennbar .
    Ist denn noch Resthirn in deiner Rübe vorhanden ?

  • Ich könnte dir was besseres vorschlagen zum kuscheln und spielen :schlaumeier als einen Drecksköter :auslach


    Meistens hat es einen Grund wenn Leute sich Köter als Menschenersatz halten! :whistling:


    Die Erfahrung hat mich gelehrt das man(n) bei Frauen die einen Hund haben den sie vergöttern am besten sofort die Hacken in den Asphalt schlägt. Die sind oft so gestört das sie den Hund besser behandeln als dich. Lasst ihnen am besten die Köter, so ist es für halbwegs lebenserfahrene Personen recht leicht zu erkennen wen sie vor sich haben.


    Kuschelmaus, Küsschen, supersüßes Strahlen..... :heul

  • Hunde sind einfach nur niedere, sklavische Wesen, die dem Menschen seit Uhrzeiten an der Backe hängen und betteln und winseln. Nur weil der eine oder andere Kötter süß aussieht, muss man diese Wessen nicht unbedingt noch ein paar Generationen durchfüttern. Nein, das ist nicht gut für unsere Gesellschaften, bei uns in München ist alles voller Hundescheisse. Der Rest ist Säuglingskotze. So ist das! Ein Hund kommt vor mich, sieht mich an und bettelt. Mehr kann dieses Tier nicht. Und am Ende des Tages muss man diesem Ding auch noch die Scheiße wegräumen. Wo sind wir denn?

  • Ihr kranken Vollidioten!!!! Hunde sind die tollsten Tiere, die es gibt und ich habe selber eine süße Kuschelmaus (Schapendoes). Es gibt nichts schöneres als von ihren Küsschen wach zu werden, ihr supersüßes Strahlen, zu wissen dass sich jemand freut wenn man nach Hause kommt, mit ihnen zu kuscheln und zu spielen. Ihr habt doch alle keine Ahnung von diesen wunderbaren Tieren und schreibt so einen Dreck :wand :wand :wand :wand :wand

    Ich könnte dir was besseres vorschlagen zum kuscheln und spielen :schlaumeier als einen Drecksköter :auslach


  • aber domestizierte Hunde sind kacke ... stimmt aber wie verhält es sich mit karamelisierten Hunden ?


    und muß der digestive Hund jetzt wirklich nicht mehr raus ?

  • Hunde sind missratene Gestalten, welche durch Domestizierung des Wolfes gezüchtet worden sind...sonst nix


    Kann mich erinnern als kleiner Bengel hatten unsere Nachbarn so zwei Schäferhunde, welche immer vor deren Haustür herumgelungert haben
    Das Blöde war dass die Toiletten draußen am Gang waren und somit in unmittelbarer Nähe dieser aggressiven Mistvieher
    Da willst du mal ruhig pissen/scheissen gehen und schon rasteten die beiden Aggro-vieher sofort aus
    Genau deshalb hab ich bis heute ein unwohles Gefühl wenn so eine zu groß geratene Hundemissgeburt an mir vorbeispaziert mit seinem Vollidiotenbesitzer


    Oder einmal im Park hat so ein Hundedrecksvieh meine jüngere Schwester einfach so von hinten angefallen
    Meine Schwester ist aufn Asphalt gestürzt und hat deswegen bis heute noch ne kleine Narbe an der Stirn


    Fazit: Hunde in freier Wildbahn (wie zb Wolf) sind ok, aber domestizierte Hunde sind kacke

  • Ich finde auch, dass Hunde verboten werden müssten. So wie in anderen Kulturen es als unreines Tier gilt. In Deutschland wird es immer dreckiger und Hunde/Hundehalter tragen gehörig dazu bei. Der Kot ist nunmal nicht nur eklig, sondern lebensgefährlich. Mein Kind war lange wegen so einem Vieh krank. Als logische Konsequenz ziehen wir jetzt alle unsere Schuhe im Haus aus, damit andere ihr Drecksvieh draußen bequem weiter scheissen lassen dürfen! So tolerant bin ich geworden!!! Hier hat einer einen interessanten Punkt aufgeführt, Hundehalter sind NICHT tierlieb, Tiere müssen nämlich sterben, damit ihr Vieh satt wird!

  • Octagon87 hat Recht!


    Und wenn die Besitzer im Knast von einem 1,90m Bodybuilder mit Bissspuren an der Wade hart von hinten genommen werden in der Dusche, dann dürfen die Wärter sagen: "Upsi, das macht er sonst gar nicht."

  • "Wenn ich beim joggen mal wieder angefallen werden und so einen drecksköter wegtrete, dann regen sich die Besitzer auch noch auf und meinen, man sollte sich ruhig beissen oder anspringen lassen....."
    Ja, SOLLTE MAN AUCH; ALS DRECKS JOGGER. Die verdienen es nicht qanders. Sie sind die SCHEISSE DER WELT :love: