Ich hasse normale Arbeitnehmer

    • :ocker
    • :eek
    • :wand
    • :ansage
    • :klo
    • :tippse
    • :fies
    • :wuerg
    • :party2
    • :sauer
    • :traurig
    • :ka5
    • :schlaumeier
    • :fallum
    • :haar
    • :mecker
    • :shot
    • :auslach
    • :frag
    • :heul
    • :)
    • :(
    • ;)
    • :P
    • ^^
    • :D
    • ;(
    • X(
    • :*
    • :|
    • 8o
    • =O
    • <X
    • ||
    • :/
    • :S
    • X/
    • 8)
    • ?(
    • :huh:
    • :rolleyes:
    • :love:
    • 8|
    • :wacko:
    • :cursing:
    • :thumbdown:
    • :thumbup:
    • :sleeping:
    • :whistling:
    • :evil:
    • :saint:
    • <3
    • :!:
    • :?:
    Maximale Anzahl an Dateianhängen: 10
    Maximale Dateigröße: 1 MB
    Erlaubte Dateiendungen: bmp, gif, jpeg, jpg, pdf, png, txt, zip
  • Ich kann dem TE nur zustimmen. Sobald man in den „Beamtenkreis“ kommt sieht man das leben mit anderen Augen und Lohnarbeiter als menschen zweiter Klasse an. Auch ich würde niemals für einen Arbeitgeber knechten wollen, und dann wahrscheinlich noch 8-10h am Tag. Nene ich bleib schön hier im Rathaus, arbeite effektiv 2-3h am Tag ubd die restliche zeit wird mit Kollegen gequatscht oder persönliche Dinge erledigt.
    Ja es kann nicht jeder zum Elitären kreis gehören, aber die Elite braucht ja auch einfache Sklaven die Strasenbauen, im Krankenhaus arbeiten usw. Wir beamte sind die menschen 1. Klasse und ihr arbeitet für uns

  • Beamten, nichts weiter als eine Parasitäre Lebensform die vom Geld ehrlich arbeitender Menschen alimentiert und somit am Leben gehalten werden. Ihr existiert nur noch so lange wie wir es wollen.

    Du bist voller Neid wie alles Ungeziefer!!!!!

  • Beamten, nichts weiter als eine Parasitäre Lebensform die vom Geld ehrlich arbeitender Menschen alimentiert und somit am Leben gehalten werden. Ihr existiert nur noch so lange wie wir es wollen.

  • Nicht Beamte sind in meinen Augen Menschen zweiter Klasse. Der Staat trennt Nicht ohne Grund die Elite von dem gesocks. Ich könnte mir niemals vorstellen 8 Stunden am Tag für einen beschissenen Arbeitgeber zu arbeiten und dem auch noch die Taschen voll zu machen.


    Zum Glück gehöre ich zu dem Elitären Beamtenkreis. Wenig bis keine Arbeit für sehr viel Geld. Enorm viel Freizeit. Ordentliche Staatliche Pension. Einfach geil. Nicht Beamte behandele ich auch wie den letzen dreck, was die Leute ja auch sind.
    Grüße an die Beamten der Rest kann sich angespuckt fühlen.<3