Scheiß Dresden, Scheiß Berlin, ich hasse euch, "Ossis"!!!

    • :ocker
    • :eek
    • :wand
    • :ansage
    • :klo
    • :tippse
    • :fies
    • :wuerg
    • :party2
    • :sauer
    • :traurig
    • :ka5
    • :schlaumeier
    • :fallum
    • :haar
    • :mecker
    • :shot
    • :auslach
    • :frag
    • :heul
    • :)
    • :(
    • ;)
    • :P
    • ^^
    • :D
    • ;(
    • X(
    • :*
    • :|
    • 8o
    • =O
    • <X
    • ||
    • :/
    • :S
    • X/
    • 8)
    • ?(
    • :huh:
    • :rolleyes:
    • :love:
    • 8|
    • :wacko:
    • :cursing:
    • :thumbdown:
    • :thumbup:
    • :sleeping:
    • :whistling:
    • :evil:
    • :saint:
    • <3
    • :!:
    • :?:
    Maximale Anzahl an Dateianhängen: 10
    Maximale Dateigröße: 1 MB
    Erlaubte Dateiendungen: bmp, gif, jpeg, jpg, pdf, png, txt, zip
  • ich könnte kotzen wenn ich das ganze braune Spacken-Pack im Fernsehen sehe - ich wusste doch dass wir den ganzen heruntergekommenen Haufen an Polen hätten verschenken sollen. Hätte uns ausserdem 2 Billionen Euro gespart.... :fies


    100000000% Zustimmung ! Ich war seinerszeit auch Ossi und bin mit auf die Straße, und kaum war die Mauer weg, war auch ich mit 17 weg. Wer denken kann und kein Lemming ist und nicht völlig dummgesoffen, der haut dort ab. Auch jetzt noch ! Weil das Problem ist : Die, die noch dort herumgammeln und hetzen, das sind die ehemaligen Hardliner, linke Braune ( hab ich schon oft gehört, aber das trifft es genau ) Dieser Abschaum waren die Sklaven der SED, die Helfs-Petzer der Stasi, die, die andere gegen Geld ans Messer geliefert haben usw. Ich weiss, was dort abging, die brauchen mir nichts über diese tolle Drecks-DDR zu erzählen ! Diese ganzen Verbilligungen, das war vom Staat extremst subventioniert, und ein wesentlicher Sargnagel zum Untergang ! Aber dieses unterste Fußvolk, die wurden ja extra dumm gehalten , denken war verboten, daher denken die noch immer nicht. Ähnlich wie eine Sonderzüchtung. Die sollte man alle einsammeln, die wollen ja ohnehin ihre scheiss DDR wiederhaben, und dann können die in der Taiga (bei Putin) eine neue DDR gründen. Bin gespannt wie lange die das durchhalten, ohne Handy, ohne XXXL-TV, ohne Hartz4, ohne beheizte Luxuswohnung etc. Ein "Recht" auf Arbeit haben die da auch, allerdings, wie in der DDR, eher eine PFLICHT AUF ARBEIT - wer nicht spurt, der kommt in den Knast ! Aber das dürften die ja kennen. ;)

  • ich könnte kotzen wenn ich das ganze braune Spacken-Pack im Fernsehen sehe - ich wusste doch dass wir den ganzen heruntergekommenen Haufen an Polen hätten verschenken sollen. Hätte uns ausserdem 2 Billionen Euro gespart.... :fies

  • Was haben die bloß in ihrer tollen DDR außer Wilhelm Pieck, FDJ, und Fahneneid gelernt ? Ich weiss es > NICHTS ! Immer nur Partei, alles toll, bau auf-bau auf, Partei hat immer Recht und dieser ganze Scheissdreck :ansage
    Menschlicher Umgang mit und untereinander ? Erziehung ? Knigge und Verhaltensweisen ? Höflichkeit ? Rücksichtnahme ? NICHTS DAVON !!!!!!! :cursing:
    Die sind derart peinlich und schlecht, zumindest die, die noch in ihrem heiligen Osten herumlungern. Die anderen sind ja weg und würden auch keinen Fuß mehr dorthin setzen. Und dieser Bodensatz schürt Hass und benimmt sich wie die Axt im Walde. Mann, ich könnt kotzen, wenn ich ständig so´n Scheiss von dort höre und sehe. Wenn die mal nichts zu tun haben ( also immer ) werden ja sogar schon die eigenen Landsleute ( aus dem "Westen" ) verprügelt ! Wie kann man bloß derart krank und verblödet sein ? Wird es dadurch besser ? Hat man dann mehr Arbeit ? Kommen dadurch das heilige, billige Brot und die 15DM Mieten zurück ? NEIN !!!! :cursing:

  • Guckt euch die Bilder im Netz an, lest euch die Statistiken durch! Das beantwortet jede Frage, danach, wie die Leude ticken. Nicht alle, aber die, die es nicht tun, machen NICHT den Unterschied, sondern die, die zündeln!


  • Und das Allerschlimmste ist, dass GENAU DIE wissen müssten, was es heißt, ein Flüchtling zu sein !!!!!!!Es waren selbst Flüchtlinge und nicht nur das, es waren Wirtschaftsflüchtlinge !!!! Und nun dreht ausgerechnet dieses Gesocks völlig ab ?! Man muss sich echt schämen als (West)Deutscher !!! X(


    Genau richtig!
    Man muss es mal im geschichtlichen Kontext sehen, die Intelligenz hat seit Gründung der DDR das Land verlassen, so sehr dass man eine Mauer bauen musste. Wer von den Ostdeutschen für etwas zu gebrauchen war hat trotz der Mauer schon lange vor 1989 "rübergemacht", weil eine Lebensidee, ein tiefes Freiheitsstreben stärker war als die Gefahr. Die hatten dann auch im Westen i.d.R. keine Problem etwas auf die Beine zu stellen. Die DDR-Bevölkerung ist lange vor 1989 geistig ausgeblutet. Was übrigblieb waren die doofen, die bequemen und faulen, die feigen, die Duckmäuser und linientreuen Dumpfbirnen, und auf geistig minimal höherem Niveau die schlau-bösen, die Spitzel, die Funktionsträger und Günstlinge des Unrechtsstaates. Vom Genmaterial einer Nation nur das schlechteste in einer Art geschlossenen Anstalt, zur fleissigen Vermehrung ermuntert. Ein echtes Gruselkabinett.
    Kurz vor und nach der Wende sind dann auch noch die Opportunisten abgehauen, also der Teil der Bevölkerung der immerhin noch in der Lage war eine Chance zu sehen und mit etwas Glück zu nutzen, und ein paar davon sind auch dageblieben und betreiben seitdem die Autohäuser im Osten. Damit wäre dann praktisch die verbleibende geistige Elite des Landes vollumfänglich umrissen, der Rest bildet den gesellschaftlichen Schimmelpilz der in der Dunkelheit der Dummheit gefangen ist und mit Hass gegen alles und jeden die Gesellschaft verseucht.
    Eine Wiedervereinigung hätte es nie geben dürfen, das ist in der Sache das gleiche als hätte man einen vor Jahrzehnten abgetrennten und inzwischen vergammelten Körperteil wieder an den Körper genäht, das führt nur zur Infektion des noch gesunden Restkörpers und zum zunehmenden Funktionsverlust desselben.
    Wer das Geschreibsel bis hierhin einigermassen gut gefunden hat sollte sich vielleicht mal an die Birne fassen, sich kurz aber heftig selbst mit einem Baseballschläger hauen und begreifen dass ekelhaft faschistoider Scheissdreck sich nicht auf einen Ursprungsort oder Westpol und Ostpol festmachen lässt. Polarisieren räumt die Welt schön auf, ändert aber an jeglichen Problemen gar nichts und wird ihnen nicht gerecht. Asylantenheime brennen zu aller Leute Schande in West wie in Ost, während in West wie in Ost niemand niemand ein echtes Interesse an Themen wie z.B. "Europa und Griechenland" auf der Strasse demonstriert. Ost und West nehmen sich an geistiger Verpilzung wirklich kaum etwas, sie unterscheiden sich nur ein bischen in den Traditionen der Beschissenheit.
    Kann natürlich schon sein dass die Leute im Osten ein bischen ätzender sind als die im Westen, das ist aber gar nichts im Vergleich zur Art wie die Leute im Süden ätzender sind als die im Norden insofern sollten wir vielleicht die Mauer wieder aufbauen, diesmal aber diagonal von Nordost nach Südwest. Discuss! :D :sauer :ka5 :party2

  • Ich als Ossi "Gesocks" bin jetzt schon 30 Jahre voll am arbeiten und Steuern zahlen, im Gegensatz zu ganz vielen von Euch WESSIS. Auch im Gegensatz zu sehr vielen von Euch GROSSKOTZLERN habe ich noch echte BILDUNG genossen, die Euch anscheinend völlig abgeht, sonst würdet Ihr solch unqualifizierten Dünnpfiff nicht von Euch geben. All jene, die einen solchen ca. 80-IQ-Blödsinn verzapfen, sind gerade mal des Lesens und Schreibens (wenn auch nur rudimentär) mächtig, aber nicht des vernunftbegabten Denkens... :wand

    Ja ja... man weiss ja was ihr Ossis unter arbeiten versteht... 30 Jahre lang 1 Kiste Germania-Pils und 2 Schachteln Kippen am Tag ist nicht arbeiten mein Freund. :D

  • Und das Allerschlimmste ist, dass GENAU DIE wissen müssten, was es heißt, ein Flüchtling zu sein !!!!!!!Es waren selbst Flüchtlinge und nicht nur das, es waren Wirtschaftsflüchtlinge !!!! Und nun dreht ausgerechnet dieses Gesocks völlig ab ?! Man muss sich echt schämen als (West)Deutscher !!!


    Ich als Ossi "Gesocks" bin jetzt schon 30 Jahre voll am arbeiten und Steuern zahlen, im Gegensatz zu ganz vielen von Euch WESSIS. Auch im Gegensatz zu sehr vielen von Euch GROSSKOTZLERN habe ich noch echte BILDUNG genossen, die Euch anscheinend völlig abgeht, sonst würdet Ihr solch unqualifizierten Dünnpfiff nicht von Euch geben. All jene, die einen solchen ca. 80-IQ-Blödsinn verzapfen, sind gerade mal des Lesens und Schreibens (wenn auch nur rudimentär) mächtig, aber nicht des vernunftbegabten Denkens... :wand

  • Was für ein Haufen A….löcher hier unterwegs ist, passt auf keine Kuhhaut!!! Dümmer als Omas Bohnensuppe und platter als Schifferscheisse…
    Wenn ich so einen Haufen Dummf… sehe, könnte ich brechen!!! Urghh...

  • @prosessor
    Absolute Zustimmung, das ist es auch, was mich an den Ossis so ärgert und nervt. Wir haben jahrzehnte-lang geholfen, geschenkt etc. Dann kam die Wende und alle wollten aus ihrer ach-so-tollen DDR weg. Aber hier liegt der Knackpunkt, genau wie Du geschrieben hattest, die, die weg sind, die sind klug und wollen keine Dikatatur und unterdrückt werden etc. Somit sind die im Westen und bleiben dort. Und verhalten sich auch völlig normal und sind auch völlig okay.
    .
    Der Teil, der in der DDR "Macht" hatte, also alle Petzer, Denunzianten etc. deren Macht von jetzt auf jetzt weg war, DIE wollen das natürlich wiederhaben, und niemals würden die "ihre" DDR verlassen. Diese und ein paar Mitläufer-Sklaven-Lemminge, die auch noch dort sind, aber meist arbeitslos, weil die einen Führer brauchen und definitiv nicht selbsständig arbeiten können, diese beiden Gruppem hetzen nun weitere Nachwachsende auf und das Ergebnis ist eine kaum auszuhaltende "Ostalgie" und Jagd auf alles, was nicht "Osten" ist. Schwarz, weiss, egal, auch Westdeutsche werden on Sachsen "geklatscht" - und alle schauen zu. :ocker :eek
    .
    Weshalb wird es beispielsweise nicht verboten, mit DDR Devotionalien herumzurennen oder das zu verklären, so wie bei Adolf ? Diese sch...DDR war genauso. Nahezu alles wurde kopiert Stasi/Gestapo FDJ/HJ etc.etc. Nur der (Massen)mord fehlte(noch) ansonsten ist da kaum ein Unterschied. Solange das nicht verboten wird, wird es im Osten so weitergehen, bis wir auch eine "Ost-Ukraine" haben. Diese widerlichen, dummgezüchteten Rest-Ossis, die ziehen alle runter. :ansage
    Und das Allerschlimmste ist, dass GENAU DIE wissen müssten, was es heißt, ein Flüchtling zu sein !!!!!!!Es waren selbst Flüchtlinge und nicht nur das, es waren Wirtschaftsflüchtlinge !!!! Und nun dreht ausgerechnet dieses Gesocks völlig ab ?! Man muss sich echt schämen als (West)Deutscher !!! X(

  • Die einzigen Ost-Deutschen, die ich als Menschen kennengelernt habe,
    traf ich im Westen und konnte an ihnen keines der bekannten Vorurteile
    feststellen. Das war eine durchaus erfreuliche Erfahrung. Bei den
    wenigen Gelegenheiten, zu denen ich in den Osten reisen musste, bekam
    ich ausnahmslos Ärger. Sicher ist es meiner Hautfarbe geschuldet, dass
    ich entweder direkt angesprochen und beschimpft, aus der Entfernung
    verunglimpft, bedroht und selbst auf der Autobahn mit "White
    Power"-Schildern aus dem fahrenden Wagen heraus adressiert wurde. Als
    ich in Greifswald einen Gig spielte, bat mich der Club-Besitzer, zu
    meiner eigenen Sicherheit nach dem Auftritt lieber im Club zu bleiben,
    da einige hochgradig erkenntnis-resistente offenbar erfahren hatten,
    dass ein Schwarzer im Haus ist und sich zu gar unerfreulicher
    Habhaftwerdung desselben vor dem Club zusammen gerottet hatten. Im
    Westen, genauer gesagt in der erzkatholischen und nicht für ihre
    Xenophilie bekannten Eifel aufgewachsen und Zeit meines Lebens mit mehr
    oder weniger latentem Rassismus konfrontiert, war es dennoch neu für
    mich, mit derlei aktiver, aggressiver, tumber, kruder und vor allem
    kategorischer Ablehnung konfrontiert zu werden. Es liegt mir fern zu
    pauschalisieren und generalisieren, da es unrecht wäre, dies zu tun und
    somit den gesamten Osten zu diffamieren. Ich komme allerdings nicht
    umhin, auf die schiere Häufung solcher Vorkommnisse in jüngster Zeit
    hinzuweisen. Die Motivation, die hinter solchen Anschlägen etc. steht
    ist eine, die sicherlich ihre Berechtigung hat, wenn man es vom
    politischen Standpunkt aus betrachtet und die Frage danach, warum die
    dt. Politik es nicht schafft, einen adäquaten Umgang mit Flüchtlingen zu
    erreichen, ohne dabei die Belange der eigenen Bevölkerung sträflich zu
    vernachlässigen und sie zudem noch meist vor vollendete Tatsachen zu
    stellt, unbeantwortet bleibt. Die Erklärungs- und demzufolge auch
    Beschwichtigungsversuche, der dafür Verantwortlichen sind an Banalität,
    Ratlosigkeit und Verantwortungsverzerrung nicht zu überbieten. Warum
    aber richtet sich die Aggression gegen die Fremden, statt gegen
    diejenigen, die all das ermöglichen? Kommt es eigentlich niemanden
    seltsam vor, wie unsere Staatsspitze aufgestellt ist?
    Eine Pfarrerstochter aus dem Osten als Kanzlerin, ein ehemaliger Militärpfarrer aus dem Osten
    als Bundespräsident leiten eine Nation, die in sich gespalten ist, es
    aber doch schafft, Umfrageergebnisse und Zustimmungswerte von über 40%
    für die CDU-Spitze zu "erwirtschaften". Irgendwie seltsam.
    Bis 1989
    hat meine Familie Care-Pakete erheblichen Wertes in den Osten geschickt.
    Ich war daran maßgeblich beteiligt. Als dann "zusammenwuchs, was
    zusammen gehört" stellte ich fest, dass mein Land nun um ein Drittel
    größer geworden war. Um ein Drittel, dass ich, wie sich später
    herausstellte, nicht bereisen konnte, ohne Gefahr zu laufen, gehörig die
    Backen voll zu kriegen, weil denen meine Farbe grad nicht passt und sie
    angesichts ihrer dauerhaften Frustration mal grad ein Ventil brauchten.
    Ich glaub es hackt!! Irgendwie habe ich den Eindruck, dass sie
    Demokratie oder diesen zumindest sogenannten Zustand, nicht so ganz
    gebacken bekommen. Es handelt sich schlussendlich um ein sehr
    vielschichtiges, weil durch eine Unzahl individueller Ansichten
    geprägtes, Thema, dem ich mit nur einer einzigen Pauschalisierung
    Rechnung trage. Es gibt überall des Schutzes unwert Eingeschränkte, die
    "flächendeckende Diskriminierung" rechtfertigen. Dass der Osten nunmal
    so tickt, wie er tickt, ist bedauernswert, da es auf die ganze Nation
    zurückgeworfen wird, aber das wird man so schnell nicht ändern können.
    Naja,
    ich mach mir mal´n Hasseröder auf, lern schon mal Sächsisch und
    verbleibe hochachtungsvoll der Gegner der Wiedervereiningung

  • Wenn man sieht wie Niveaulos haha ist muss man sich nicht wundern das es ihm Spass macht überall seinen unsachlichen Senf los zu werden. Wahrscheinlich wird er von seiner Frau geprügelt und hier ist die erste Internetseite in seinem Leben wo er mal was sagen darf. :thumbdown:

    Wohl eher von seinem Boyfriend ... :D

  • Wenn man sieht wie Niveaulos haha ist muss man sich nicht wundern das es ihm Spass macht überall seinen unsachlichen Senf los zu werden. Wahrscheinlich wird er von seiner Frau geprügelt und hier ist die erste Internetseite in seinem Leben wo er mal was sagen darf. :thumbdown:

  • @Rostdeutschland

    Zitat

    Ich war in meinem Leben schon in Länder wo sie dich gar nicht reinlassen
    würden, denn weiter als zwischen Wohnung und Jobcenter warst du sicher
    noch nie.

    Hahahaha da haste Dir den falschen mit deiner Annahme rausgesrucht.... die krasseste Tour die ich durch Europa hatte waren 4 Länder + Deutschland an einem Tag. Früh los und total müde Nachts wieder in die Ferienunterkunft. Das war wohl nix. :ocker :D

    Zitat

    Und da du meintest das ich keine Frau abbekommen hätte da irrst du dich:
    Ich hätte schon bekommen aber eben diese dummen Ossischnallen wo du
    folgende Kriterien erfüllen musst.

    zu 1. das ist Käse, da jeder weiß das Du n Scheiß mußt :heul meine fresse, draufgeschissen was die alte labert :ka5
    zu 2. ist das bei Dir nicht auch so?! :auslach
    zu 3. immerhin sie hat eine Wohnung ... seh das positiv :D :D :D
    zu 4. nun - biste eifersüchtig ... mußte bellen vielleicht klapps ja :fies
    zu 5. komm schon, tue nicht so wie hättest Du Hobbies 8|
    zu 6. na dann ... Du arbeitest doch gern... also husch husch... arbeit macht frrr... äh ich meine Spaaaaß 8)
    zu 7. am Ende winkt Punkt 4 ... na dann - wuuufff wuuuuff wuff :rolleyes:


    hahaha und Westbi*ch*s sind natürlich nicht so??? :ansage


    Ja und alle Männer sind Dumm... na merkste die Verallgemeinerung? Ich glaubs zwar nich,aber egal.... Ach und ich bleib dabei das du keine Alte abbekommen hast und wirst, weder im Osten,Westen,Süden,Norden.... Nordwestsüden.... blablablabla. :traurig :sauer

  • Ach und kennen tust Du eh nix im Osten ausser Halle... (du arme Sau) :auslach
    Ja und zu dem Punkt:

    Ich war in meinem Leben schon in Länder wo sie dich gar nicht reinlassen würden, denn weiter als zwischen Wohnung und Jobcenter warst du sicher noch nie.
    Und da du meintest das ich keine Frau abbekommen hätte da irrst du dich: Ich hätte schon bekommen aber eben diese dummen Ossischnallen wo du folgende Kriterien erfüllen musst.


    1. Du musst das tun was sie sagt
    2. Ihre Mutter ist der wichtigste Mensch im Leben und kommt täglich
    3. Der EX hat auch einen Wohnungsschlüssel
    4. Die Hunde dürfen mit im Bett schlafen
    5. Du darfst kein Hobby mehr haben
    6. Du musst rund um die Uhr arbeiten um ihre Freundinnen mit zu unterstützen
    7. Du musst dich wie einen Hund erziehen lassen, vor allem in der Öffentlichkeit

  • @Rostdeutschland


    Hahahahaha als obs solche abgehängten Prekariatsecken nicht auch im Westteil gibt. Und alles in Topf werfen macht man nur wenn es Mittags Eintopf zu essen gibt. :auslach
    Hahahahaha dumme Menschen gibts überall.
    Im Westteil gibts eben auch Kuhdörfer wo die ganze Mannschaft die da "wohnt" in Stock im Arsch hat. Es gibt sogar ein ganzes Bundesland das n Stock im Arsch hat, man nennt es Bayern. Na merkste was so gehts nicht.... ganz Bayern als dumm zu bezeichnen nur weil paar scheiß CDU Anhänger da wohnen die meinen die Weisheit mit Löffeln gefressen zu haben.


    Wie schon geschrieben gibts überall dumme Menschen und das Du keine Frau abbekommen hast, daran wird sich auch wenn Du wieder zurück gehst nicht ändern. :sauer


    Ach und kennen tust Du eh nix im Osten ausser Halle... (du arme Sau) :auslach
    Ja und zu dem Punkt:

    Zitat

    --In Mehrfamilienhäuser kann man nie in Ruhe leben (Assi Nachbarn sind überall)

    Hahahahaha das is doch überall so. Meine Fresse immer diese Nachbarn.... das kann einen so richtig auf den Nerv gehen.... Du bist selber nix anders alsn Nachbar.... :wand :ocker für den Rest der Menschheit. Also bist sozusagen ebenfalls ein... (das Wort was Du vor Nachbar geschrieben hast bitte hier einfügen - oder auch nich - is mir doch egal).


    Da frag ich mich echt, was bei Dir, bei der Geburt, so krass falsch verdrahtet wurde. :auslach :fies

  • Ich musste auch aus beruflichen Gründen in den Osten ziehen, um genau zu sagen nach Halle an der Saale.
    Mittlerweile hasse ich diese Ossis so sehr das ich hier umgehend wieder abhauen werde.
    Ich finde das Halle die Stadt mit den dümmsten Einwohnern Deutschlands ist.


    Was habe ich hier kennengelernt:


    --Freunde finden ist unmöglich (Nur falsche Kröten mit Lästermäuler)
    --Eine Frau finden auch unmöglich (ausser man hat eine Glatze, Piercings oder ist Neger)
    --Scheiss Rentner kaufen jeden Tag die Läden leer
    --Strassenbahnen sind zu Stosszeiten wo Berufstätige fahren mit Rentnern vollgestopft
    --es gibt hier fast nur 10-Beiner (= 1 Dummer Ossi mit 2 Hunden)
    --Es gibt mehr Kinderwägen als Autos
    --wenn ein 3 jähriges Ossi Arschloch Geburtstag hat fliegen die ganze Nacht die Böller und Raketen
    --den ganzen Tag das Gegröhle von den Alkis
    --kommst du aus dem Westen wirst du wegen jeder Kleinigkeit fristlos gekündigt
    --Kommst du aus dem Westen wirst du gemobbt und verleumdet
    --Gewerbeanmeldungen kosten hier 3x so viel wie im Westen
    --Wohngesellschaften werden wie Könige behandelt und haben alle Rechte
    --In Halle gibt es mehr Hundehaufen als Einwohner
    --Hallenser haben kein Benehmen und sind ein verstohlenes Volk
    --In Mehrfamilienhäuser kann man nie in Ruhe leben (Assi Nachbarn sind überall)
    --jedes Kind aus dem Westen muss erstmal in die Förderschule


    Hoffentlich baut man um diese Drecksstadt eine 20m hohe Mauer

  • Da hast du recht. Die Ossis haben mich kaputt gemacht. :shot

    Du hast dich selbst kaputt gemacht Du keines Etwas was nicht mit dem Leben klar kommt.
    Die Umstände sind wie die Umstände sind,aber andere dumm anzugehen dafür das die Umstände nun mal so sind wie sie sind ist einfacher als den eigenen faulen Arsch hochzubekommen.

  • Dresden, das Elbflorenz des ehemaligen Ostblocks. Vorposten der christlich, abendländischen Kultur. Frontstadt gegen die Islamisierung Europas. Weltstadt des Bieres (Radeberger). Gelegen im Dreiländereck. Und doch so abgelegen vom Rest der Welt...